Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Anis
    Anis ist offline
    Grünschnabel Avatar von Anis

    Beiträge
    29

    Erster Charakter

    Hallo,
    ich interessiere mich seit längerem für LARP und habe michnundamit beschäftigt einen Charakter zu erstellen ich bitte umKritik und Verbesserungsvorschläge.

    Charakter:

    Name: Anis
    Alter:17

    Herkunft: Anis ist der jüngste Sohn eines Kalifen.Wuchs somit gut behütet auf und lernte Schreiben, Lesen und rechnen.Er hat recht wenig Kampferfahrung und reisst ab und zu seinenMund zu weit auf. Er wurde von seinem Vater losgeschickt um Informationen und KArten fremder Länder zu sammeln. Diese Arbeit macht ihm Spaß ist allerdings anderen Menschen gegenüber etwas misstrauisch aber trotzdem freundlich.

    Charakter Eigenschaften:
    Freundlich
    Hilfsbereit
    Neugierig

    Misstrauisch
    Großmaul

  2. #2
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Hast du eine Gruppe? So als jüngster Kalifensohn ist man doch nicht allein unterwegs, oder?
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  3. #3
    Anis
    Anis ist offline
    Grünschnabel Avatar von Anis

    Beiträge
    29
    nein keine gruppe :S

  4. #4
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    30
    Beiträge
    797
    Der Grundgedanke ist nicht schlecht.
    So kannst du mit deinem Charakter auf diversen Cons erscheinen, um Karten zu erstellen, welche du dann deinem Vater bringst.

    Aber ein paar Sachen finde ich nicht sooo gut.

    der jüngste Sohn eines Kalifen
    - gebe ich Dennis Recht
    - Siehst du denn fernöstlich/morgenländlich aus?
    - Die Kleidung bzw. der Charakter eines Kalifensohns ist mMn schon relativ aufwendig, denn du darfst ja nicht rumlaufen wie ein dahergelaufener Bauer.

    wenig Kampferfahrung und reisst ab und zu seinenMund zu weit auf
    -Den Mund weit aufreißen kann aber zu einem Kampf führen, wenig Kampferfahrung ist dann schlecht.

    - Lass doch das "Großmaul" weg, zum Einen mag das niemand und zum anderen wird man doch als Sohn eines Kalifen dementsprechend gut erzogen, dass man freundlich und ehrsam ist.

    - auch das Misstrauisch finde ich schlecht, denn wie willst du das ausspielen? In dem du mit niemandem redest? Gut, aber wer spielt dann noch mit dir?

    Grüße, Xram

  5. #5
    Rolv
    Rolv ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Rolv

    Ort
    Kambs (MV)
    Beiträge
    185
    Kalifensohn, he?
    Da dürfte man jedenfalls erwarten, das du den Umgang mit der "höheren" Klasse gewohnt bist und teure Stoffe trägst..... Und um Gerwin damit mal zuvor zu kommen..... für einen Erstcharakter vielleicht ein bisschen zu hoch gegriffen. Die "höhere Klasse" im Larp ist eher weniger was für Anfänger, also würde ich vielleicht etwas niedriger stapeln.
    Den Tod als Gewissheit... geringe Aussicht auf Erfolg... worauf warten wir noch?

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    So Konzepte sind aber in der Gruppe erst richtig gut. Wir basteln gerade (so halb) an einer Orientgruppe, da würde sich der Charakter vielleicht gut einfügen (sobald du volljährig bist. Ausnahmen gibt es da nur für eine Person).

    Im allgemeinen erfahre ich wenig über deinen Charakter. Was zieht er an? Erkenne ich dass er der Kalilfensohn ist? Wie schützt er sich vor bösen SC-Räubern die auch mal ein Lösegeld verlangen könnten (so ein Kalifensohn hat normalerweise eine Leibgarde).

    Ich rate dir (auch ehe diese Fragen beantwortet sind) stark dazu mit einer Gruppe auf Con zu fahren. Orient macht einfach wirklich mehr Spaß wenn man zusammen auftaucht.

  7. #7
    Anis
    Anis ist offline
    Grünschnabel Avatar von Anis

    Beiträge
    29
    morgenländisch ja

    mhh dann könnte ich aus dem sohn ja einen einfachen abgesandten machen.

    Großmaul und misstrauisch könnte ich rausnehmen

  8. #8
    Anis
    Anis ist offline
    Grünschnabel Avatar von Anis

    Beiträge
    29
    die kleidung für einen gesandten hätte ich eig fast komplett ich besitze Shemagh,Plumphose,entsprechendes Hemd und Jabador

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Shemagh= der übliche Pali-Schal? Wir bespielen weder Palästinenser noch Autonome...also..geht nicht.

    Jabador?. Mag ich. Traditionell zwar eher was für Frauen..aber da geht eh viel durcheinander im Orient.

    Plumphose? Pumphose? Für meinen guten greife ich auf Alladinhosen zurück könnte mir aber auch so etwas ohne Stickerei vorstellen

    edit: Die Kleidung für einen überreichen Morgenländer geht übrigens erstaunlich günstig. Das teuerste ist der Schmuck. Goldpreise sind eben....Goldpreise.

  10. #10
    Anis
    Anis ist offline
    Grünschnabel Avatar von Anis

    Beiträge
    29
    Shemagh nicht aus Palästina sondern aus dem Oman
    könnte aber auch ander Kopfbedeckungen organisieren

    mit Plumphose mein ich so Aladin hosen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erster Charakter
    Von Tartarus im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 20:34
  2. Erster Charakter
    Von Ignis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 19:12
  3. Erster Charakter
    Von CSI_Banana im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 19:28
  4. Erster Charakter
    Von Samuel im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 18:52
  5. Erster Charakter
    Von Erasmus im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de