Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Ludwig
    Ludwig ist offline
    Grünschnabel Avatar von Ludwig

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    33

    Alchemistenlehrling

    Hallo,
    ich würde gerne einen Alchemisten spielen.

    Geschichte in kurz:

    Geht zur Akademie -> alter Graf stirbt -> neuer Graf verbietet Alchemie, weil Hexenwerk -> will trotzdem weiter Alchemie betreiben -> zieht von zu Hause aus und sucht sich Meister/neue Akademie

    Kurzer Steckbrief
    Name: Nicolas Valentius
    Rasse: Mensch

    Als Ausrüstung dachte ich an:
    Lange rote Tunika mit Lederweste, braune Hose, Lederschuhe, Lederschürze, Lederhandschuhe und nen Hut
    +
    vielleicht den Alchemisteneinsteigerkasten da von Lederkram und halt noch ein paar Kleinigkeiten oder was würdet ihr für nen Alchemisten als Einsteigerausrüstung nehmen, also Lehrling auf Reisen
    +
    vielleicht noch einen Knüppel als Waffe
    Freispieler aus Leidenschaft

  2. #2
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559

    Re: Alchemistenlehrling

    Zitat Zitat von Ludwig
    vielleicht den Alchemisteneinsteigerkasten da von Lederkram und halt noch ein paar Kleinigkeiten oder was würdet ihr für nen Alchemisten als Einsteigerausrüstung nehmen, also Lehrling auf Reisen
    In Kurz:
    - Irgendwas, um Dinge darin zu zerstampfen (Mörser & Stößel)
    - Irgendwas, um Dinge zu kochen (Kessel)
    - Dinge zum Zerstampfen & Kochen
    - Behältnisse, um das Endprodukt zu verstauen, wie immer das auch aussieht

    Zusammengefasst: Geh mal auf'n Trödel...

    Anmerkung: Das abgefüllte Endprodukt sollte "in echt" nicht das tatsächliche Ergebnisse der dargestellten Brauprozedur sein, sondern was harmloses; gefärbtes Wasser, Brausepulver, Niveacreme, was auch immer; das Brauen ist nur die Show.

    Hört sich ansonsten brauchbar an & viel Spass & so.
    So long

    Justav

  3. #3
    Ludwig
    Ludwig ist offline
    Grünschnabel Avatar von Ludwig

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    33
    - Irgendwas, um Dinge zu kochen (Kessel)
    - Dinge zum Zerstampfen & Kochen
    Zum Kochen: Was kann ich da zum Erhitzen nehmen? Ein normaler Spiritusbrenner wird da wohl nicht reichen, oder? Ich dachte vielleicht eher an ein Kupferschälchen + Zange + Spiritusbrenner.
    Und was ist mit Zerstampfen und Kochen gemeint?

    Edit:

    Anmerkung: Das abgefüllte Endprodukt sollte "in echt" nicht das tatsächliche Ergebnisse der dargestellten Brauprozedur sein, sondern was harmloses; gefärbtes Wasser, Brausepulver, Niveacreme, was auch immer; das Brauen ist nur die Show.
    Ja, ich weiß, habe mich schon mit dem Thema auseinandergesetzt
    Freispieler aus Leidenschaft

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Den Knüppel würde ich weglassen. Eine so grobe Waffe gehört in die Hände eines Räubers, und keines Alchemisten.

    Ansonsten...ich finde das Einsteigerset von Lederkram ganz nett. Vieles davon wirst du aber im Einzelkauf billiger (und schöner) bekommen. Zum Beispiel Mörser bei Ebay

    Zum erhitzen bietet sich eine Kohlenpfanne an. Die gibt es auch oft günstig bei ebay (meine hat 5 Euro gekostet). Dazu brauchst du ein paar Reagenzgläser (lieber mehr...die gehen leicht kapput) und eine Holzhalterung. Hier lohnt sich (wenn du noch zur Schule gehen solltest) ein nachfragen im Chemieunterricht..da bekommt man so etwas geschenkt. Ansonsten ebay (für 100 Gläser und eine Halterung nicht über 10 Euro).

    Vieles gibt es auf Flohmärkten und den Trödel auch billiger. Und benutzt sieht meist eh besser aus.

    Und was ist mit Zerstampfen und Kochen gemeint?
    Die Tätigkeit die du mit dem Mörser machst. Du machst aus einen großen Brocken xyz viele kleine Brocken.

    edit: auf den Flohmarkt lässt sich für sowas echt viel Geld sparen .

  5. #5
    Ludwig
    Ludwig ist offline
    Grünschnabel Avatar von Ludwig

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    33
    - Irgendwas, um Dinge darin zu zerstampfen (Mörser & Stößel)
    Achso, weil Mörser da schon stand, war ich ein wenig verwirrt.

    Den Knüppel würde ich weglassen. Eine so grobe Waffe gehört in die Hände eines Räubers, und keines Alchemisten.
    OK, andere Vorschläge? Weil komplett ohne Waffe möchte ich auch nicht

    Zum erhitzen bietet sich eine Kohlenpfanne an.
    Und was bietet sich als Feuer an, weil wie gesagt ein Spiritusbrenner wird für eine Kohlepfanne nicht reichen.
    Freispieler aus Leidenschaft

  6. #6
    Yrider
    Yrider ist offline
    Erfahrener User Avatar von Yrider

    Ort
    NRW, Paderborn
    Alter
    28
    Beiträge
    307
    Zitat Zitat von Ludwig
    Zum erhitzen bietet sich eine Kohlenpfanne an.
    Und was bietet sich als Feuer an, weil wie gesagt ein Spiritusbrenner wird für eine Kohlepfanne nicht reichen.
    Ganz normale darin glühende Kohle , wenn du eine Flamme haben willst
    dann einfach ein paar dünne Äste "Lagerfeuer"-Förmig aufstellen

  7. #7
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ich verwende den unteren Teil von ner alten Öllampe als brenner. Allerdings erhitze ich auch nicht in echt.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  8. #8
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Zitat Zitat von Ludwig
    Zum Kochen: Was kann ich da zum Erhitzen nehmen? Ein normaler Spiritusbrenner wird da wohl nicht reichen, oder? Ich dacht
    Kupferschälchen oder ähliches hört sich gut an, aber fürs Fantasy-LARP ist das gemeine Lager- oder Herdfeuer irgendwie passender als ein Spiritus- oder Bunsenbrenner.

    Zitat Zitat von Ludwig
    Und was ist mit Zerstampfen und Kochen gemeint?
    Einfachste Brauprozedur: Blätter einer obskuren Pflanze trocknen, im Mörser zerstampfen und überbrühen; das Endprodukt nennt sich Tee, tolles Heilmittel.

    Zitat Zitat von Ludwig
    Ja, ich weiß, habe mich schon mit dem Thema auseinandergesetzt
    Brav.

    Zitat Zitat von Ludwig
    OK, andere Vorschläge? Weil komplett ohne Waffe möchte ich auch nicht
    Such Dir irgend eine fantasy-/mittelalter-typische Seitenwaffe aus: Knüppel, Schwert bzw Klingenwaffe, Axt, was Du willst. Eine "Alchimisten-typische" Waffe gibts nicht, und an jeder Wahl wird irgendwer irgendwas auszusetzen haben, daher: Entscheide Dich und lass die folgende Kritik an Dir abperlen. :lol:
    So long

    Justav

  9. #9
    Ludwig
    Ludwig ist offline
    Grünschnabel Avatar von Ludwig

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    33
    OK, gut schon mal, dass hier nur Verbesserungsvorschläge und keine negative Kritik aufkam :]
    Ich muss mal gucken, weil ich wollte mich nächstes Jahr einer Gruppe anschließen und da ist wohl eine Alchemie-Großmeisterin drin, vielleicht kann man sich da auch was teilen/ausleihen für's Feuer oder auch zusammen was mixen.
    Freispieler aus Leidenschaft

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Ich bin immer noch gegen den Knüppel. Alchemistenhände sind einfach keine groben, kraftvollen Hände in denen ich mir nun einen großen Knüppel vorstelle. Ein Rapier oder ähnliches leistet viel bessere Dienste (und unterstreicht den Charakter besser).

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de