Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50
  1. #11
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Probier es aus im Kleid, wenn du es möchtest. Ich habe Kämpfercharaktere im Kleid und finde es kein Stück behindernd. Gar kein Problem.

    Andere haben scheinbar schon Probleme damit. Man kann halt nicht pauschal sagen "Kleid ist hinderlich beim Kämpfen." Das muss jeder für sich selbst herausfinden.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  2. #12
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    925
    Ich kämpfe seit Jahren im "Kleid", sprich einer knöchellangen Cotte (ungeschlitzt) oder im langen Rock. Ist überhaupt kein Problem. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass ich kein Sprinter bin. Dafür sind meine Beine zu kurz. Für normale Beinarbeit im Kampf ist es aber überhaupt kein Problem.
    SEMPER PROBUS

  3. #13
    Noriel
    Noriel ist offline
    Erfahrener User Avatar von Noriel

    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    338
    Ich stehe noch vor einem ähnlichen Problem und kann mich noch nicht ganz entscheiden ob mein neuer Charakter ein Kleid oder ne Hose bekommt

    Allerdings gibt es Situationen in denen Kleider umpraktisch sind. Meine Heilerin knied ständig irgendwo, springt auf und rennt zum nächsten Patienten. Wie oft ich beim Aufstehen schon fast wieder hingeflogen wäre wegen meinem Kleid oder Umhang weiß ich gar nicht mehr ... Vorallem mit so nem Umhang kann mich sich halb erwürgen ... aber vermutlich bin ich einfach zu ungeschickt *g*
    Aber da ist es nicht so schlimm, dann muss der nächste Patient eben eine halbe Sekunde länger warten damit ich in Ruhe aufstehen kann.

    Da im Kampf auch oft Situationen vorkommen, in denen man tiefer geht (Ausfallschritt, Ducken, Hinfallen ...) würde ich von einem Kleid absehen, weil man sonst immer auf den Saum tritt (zumindest schaff ich das ganz gut ...) Darum werd ich wohl eine Hose wählen

    Mit wegrennen hatte ich mit Kleid aber nie Probleme, und das kann meine Heilerin ganz gut.

  4. #14
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Nach näheren nachdenken:

    Dass ist doch alles Übungssache. Hat wer von euch mal gekellnert? Kellner in Biergärten tragen immer so lange Schürzen. Ich hab da mal einige Zeit ausgeholfen..und in erster Zeit hat man echte Probleme mit dem bewegen (weil man derartige Rockartige Kleidungsstücke auch über der Hose als Mann nicht gewohnt ist). Irgendwann kommt dann eben die Übung, und man bewegt sich ganz gut...auch schnell und mit 20 Kilo Bier auf den Arm.

    Ein guter 100 Meter Läufer wird man im Kleid sicher nicht. Aber wir können ja nicht alle Spandex-Läuferkleidung tragen. Logisch ist dass tragen eines Kleides im Kampf für "Profis" sicher nicht. Andererseits sind sehr viele Sachen im Larp nicht logisch. Wer geübt ist im tragen von Kleidern...kann sicher auch damit halbwegs kämpfen.

    Spätestens bei Rüstungsträgern finde ich es eher unschön. Aber dass ist Geschmack. Gibt sicher auch Leute die die "Rock/Robe und Plattenrüstung" Kombi toll finden.

  5. #15
    Moirin
    Moirin ist offline
    Grünschnabel Avatar von Moirin

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    13
    Uff. Ich trag ja so auch gern mal lange Röcke, rennen geht damit zur Not auch, wenn ich zu Zug oder Straßenbahn sprinten muss. ;-) Wobei ich auch eher zu den Kurzbeinigen zähle mit stolzen 1,55 m Körpergröße und der Saum dann auch nicht sooo weit sein müsste, um genügend Beinfreiheit zu haben.
    Für den Anfang wird das Kämpfen für Moirin auch noch nicht im Vordergrund stehen, denke ich, dazu kann ichs noch nicht gut genug (und davon mal ab, bin ich ja eh blutiger Anfänger mit großer Reinschnupper-Absicht). Rüstungsmäßig hab ich mich schon in was verguckt, bis ich mir das allerdings zusammengespart hab, wirds wie gesagt noch was dauern. Da die Kelten größtenteils ungerüstet kämpften, ist das aber denk ich noch legitim. ;-)

    Hat jemand bildliche Anregungen für mich? Wenn ich im Internet nach "keltische Kriegerin" oder "female celtic warrior" suche, find ich nämlich nichts. Oder nur Keira Knightley

  6. #16
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Wobei ich auch eher zu den Kurzbeinigen zähle mit stolzen 1,55 m Körpergröße und der Saum dann auch nicht sooo weit sein müsste, um genügend Beinfreiheit zu haben.
    Putzig .

    Wenn du eine halbwegs historische Keltin spielen willst darfst du nicht kämpfen . Nein ernsthaft. Ich finde du solltest dich wenn dann an den Rüstformen männlicher Kelten orientieren. Und dass ist klischeehaft ein kurzes Kettenhemd..so wie es auch die Römer trugen (nur ohne Schulterdopplung). Wichtig ist der Helm. An einer Frau fände ich sowas schön

    Oder deine Gruppe geht eher in die Fantasyrichtung. Dann würde ich aber eher auf eine andere..Lederrüstung setzen..wenn es unbedingt Leder sein muss.

  7. #17
    Moirin
    Moirin ist offline
    Grünschnabel Avatar von Moirin

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    13
    Wenn ich eine historische Keltin spielen wollte, müsste ich auch 20 cm größer sein. Zumindest hab ich irgendwo gelesen, dass die Kelten so ab 1,70 m aufwärts "anfingen".
    Ja hm, ggf. würd ich mich auch von einem Kettenhemd überzeugen lassen, allerdings bezweifle ich, dass ich da was Brauchbares in meiner Größe finde. Es sei denn, es gibt Kettenhemden in XXS. ;-)

  8. #18
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Kelten ab 1,70? Ja klar..und Wikinger fingen bei 2 Metern an, wogen 100 Kilo Muskelmasse aufwärts..waren langhaarig und schrien "ODIN!".

    Nein ernsthaft. Kelten waren in keinster Weise größer als die heutigen Deutschen. Eher kleiner. Natürlich bist du nicht gerade die größte. Dass macht aber nichts. Wäre auch schlimm wenn . Nur einen Ork würde ich nicht spielen

    Kettenhemden 1 und hier. Schau dich mal um. Ansonsten kann man ein Kettenhemd auch kürzen.

  9. #19
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Gerwin
    Kelten ab 1,70? Ja klar..und Wikinger fingen bei 2 Metern an, wogen 100 Kilo Muskelmasse aufwärts..waren langhaarig und schrien "ODIN!".
    Antike Autoren beschreiben die Kelten allerdings durchals als Menschen von auffällig großer Körpergröße.

    Zufällig habe ich hier einige Ausgrabungsberichte von Keltengräbern vorliegen, incl. Größe der Bestatteten.

    Aspberg, Zentralkammer: 183cm
    Hundersingen, Zentralkammer: 173cm
    Hochdorf, Zentralkammer: 188cm

    Archäologen habe für die Hallstattpopulation Südwürttemberg aus diversen Funden eine Größe der Bevölkerung zwischen 168 und 174cm errechnet, Für Nordwürttemberg 166 bis 183cm, in beiden Fällen Männer und Frauen gemischt.

    Von daher: Ja, Kelten waren schon recht groß.

    Durchschnittliche Körpergröße in Deutschland ist übrigens für Frauen 165cm, für Männer 178cm.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #20
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Das mag sein. Ich gehe auch davon aus dass Wikinger vielleicht tatsächlich kräftiger und brutaler waren..als andere Völker. Aber dass schließt doch nicht aus dass es nicht auch kleine Kelten gibt. Im Durchschnitt sind Deutsche auch eher dick und groß. Dennoch gibt es auch schlanke..und kleine oder?

    Im Vergleich zu Italienern sind wir alle auch groß. Und im Vergleich zum kleinen Italiener des Italieners .

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles gute alte Keltin :)
    Von Gerwin im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 11:25
  2. Die Eine Gewandung...
    Von Adolfo im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 12:47
  3. (S) Gewandung 15. Jhd
    Von Lazarus81 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 14:38
  4. 100 € für eine selbstgekaufte Gewandung
    Von luthien368 im Forum Laberecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 14:20
  5. Keltin und was noch?
    Von Ewara im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 14:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de