Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Tauron
    Tauron ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    8

    larp charakter

    Hey Leute.
    Was meint ihr gehört so in einen richtigen Larp Charakter rein?
    Also ich meine nicht Aussehen oder so sondern z.b. Abstammung, Ziele,Feinde usw...

  2. #2
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Bevor du jetzt seitenweise Antwort bekommst, gib doch bitte an, wo du spielen möchstest.
    Welches Genre, Setting oder hast du schon einen konkreten Termin im Auge?
    Kämpfend, magisch, heilend, handwerklich... was soll der Charakter denn können?

  3. #3
    Konrad
    Konrad ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Konrad

    Beiträge
    206
    Also ich finde, in einen richtigen Larp-Charakter müssen unbedingt Angaben zu Abstammung, Ziele,Feinde usw. rein

  4. #4
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539

    Ich habe es mal in die Charakterecke verschoben.
    http://www.inlarp.de/larp-forum/larp...ter-t5629.html

    M.f.G
    Schwannis
    Schwannis vult!

  5. #5
    Tauron
    Tauron ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    8
    also ich war eher auf einen einsamen eher im dunklen arbeitenden spieler/charakter aus.
    also eher in richtung waldläufer... =)

  6. #6
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    oje, versuchs vielleicht gleich noch mal.

    "Im Dunklen Arbeiten" wörtlich genommen, was macht der Charakter dann bei Tageslicht?
    Sinngemäss für das Böse bewertet, wirst du nicht leicht Anschluss finden und sehr wahrscheinlich wenig Spass haben?

    Was ist für dich ein Waldläufer?

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Ich empfehle Vampire Live, oder Cthullu-Larp. Da kann man finstere, im dunkel arbeitende Charaktere am besten spielen.

    Waldläufer sind ne tolle Sache. Ich würde mich über mehr davon freuen. Ausnahme: Alles was mit der filmischen Darstellung vom Herr der Ringe zu tun hat. Der Fantasydesignwaldläufer ist ne nette Variante. Ansonsten hilft eine Suche nach "Dungeons and Dragons Ranger" siehe hier.

  8. #8
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    30
    Beiträge
    797
    Ich bin Teil einer Armee...
    ich arbeitet nicht (nur) alleine...
    bin ein freundlicher Kerl und gar nicht dunkel...

    und heey, ich bin ein Waldläufer

    Also, "einsam" arbeiten ist im Larp ganz schlecht, da du dann mit niemandem wirklich zusammen spielen kannst, darum geht es aber!

    Wie Tala_Pan auch schon sagt, einen bösen Charakter spielen kommt auf's gleiche raus wie ein einsamer. Niemand spielt mit dir!

    Mach dir einen Waldläufer, wie auf Gerwin's Beispielen, biete dich als Kundschafter, Bote, Späher what ever an, dann hast du und deine Mitspieler auch Spielspaß!

    Grüße

    http://larper.ning.com/photo/waldlae...s?context=user

  9. #9
    Helene
    Helene ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    147
    Okay, du willst nen Waldläufer spielen. Was macht denn so ein Mensch den ganzen Tag? Nur durch den Wald laufen bringt kein Essen auf den Tisch und kein Geld in den Beutel.

    Aragorn, der urtypische Waldläufer, ist eine Mischung aus Anführer, Kämpfer zu Fuß und zu Pferd, Gelehrter, Heilkundiger, und mit epischem Hintergrund.

    Faramir ist ein anderer Typ, ist Anführer, Kämpfer zu Fuß und zu Pferd, Gelehrter, mit adeligem Hintergrund.

    Ganz logisch betrachtet:
    > Pferd fällt aus (meist nicht erlaubt), die Truppe muss sich auch erst finden, bleibt uns der Kämpfer, Gelehrte und Heilkundige.

    > (leichte) Kämpfer können entweder mit Pfeil und Bogen agieren, quasi aus dem Hinterhalt, oder vergleichsweise wenig kämpfen, dafür eher als Späher und Kundschafter agieren.
    Also eher Bogenschütze, Scout, leichter Kämpfer, je nachdem, wo du deine Stärken siehst.

    > Gelehrte / Kräuter- und Heilkundige werden immer gern gesehen und auch gern geschützt. Hier ist Kämpfen nicht immer notwendig. Gesammelte Kräuter nehmen die stationären Alchemisten auch gern ab.

    > Adelige Herkunft: Wird leider immer gern genommen, und nur in den wenigsten Fällen gut umgesetzt. Für gutes Adelsspiel brauchts mehr als eine annehmbare Kleidung, nämlich ein Land (das auch von anderen bespielt wird), ein bisschen Gefolge und mindestens zwei Wechselklamotten -- man ist ja reich. (Festgewand, Kampfgewand und Alltagsgewand solltens schon sein.)

    > Dunkel-Düster: also um "müsteriöhs" (TM) in der Ecke herumzusitzen zahl ich keine hundert Euro Conbeitrag (gibts zu Hause viel billiger -- auf Con haben alle meist was bessres zu tun als auf die ganzen dunklen Gestalten in den Ecken zu achten). Das wird auf die Dauer auch ziemlich langweilig.

    Also, welches Schweinderl hättens denn gern?

    Welche Richtung magst denn spielen?
    Ins Blaue spekulieren geht so schnell am Ziel vorbei.

    LG,
    Lene

  10. #10
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Was in einen Charakter gehört:
    Das ist wohl bei jedem unterschiedlich, aber schau dir mal Charakterpersönlichkeit an.
    Auch hilfreich: Charaktercheckliste
    Dabei ist wichtig: Solche Fragen darf man nicht mit Ein-Wort-Antworten wie Ja-Nein-Vielleicht abhaken - dazu neigen manche Anfänger, weil es dann ganz einfach ist
    Nur ist der Charakter dann genauso wenig ausgearbeitet wie vorher.
    Man muss sich schon Gedanken machen. Und vor allem überlegen, wie sich die Lebenserfahrung und der Charakter im Verhalten des Charakters äußert. Denn darauf kommt es ja an. Es nützt nichts, sich Eigenarten, Feinde oder Ziele auszusuchen, die nur auf dem Charakterbogen vorkommen.

    Ach ja: Die Charaktertipps für verschiedene Charaktere könntest du dir auch anschauen.
    Von "alleine im Verborgenen arbeiten" rate ich ab. Larp ist ein Spiel, das von Gemeinschaft lebt. Wenn du alleine den Plot löst, sind nachher 100 mitspielende Leute sauer auf dich, und wenn du dich vom Plot fernhältst und nur alleine durch den Wald läufst, ist es fraglich, ob du dafür 100 € bezahlen möchtest
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erster LARP Charakter
    Von Eresto im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 18:21
  2. Neu in LARP und suche Charakter
    Von Ulf im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 11:11
  3. Larp Charakter ... bin neu
    Von Janon im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 15:44
  4. LARP-Charakter
    Von Liss im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 07:02
  5. Hure als LARP-Charakter
    Von morregna im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 16:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de