Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich schließe mich dem allgemeinen Grundtenor an: Einen nichtmenschlichen Charakter so zu spielen, dass er glaubhaft rüberkommt und die Mitspieler überzeugt, ist eine recht schwierige Aufgabe.
    Es soll Leute geben, für die ist Elf oder Zwerg die Traumrolle, die sind auch der richtige Typ dafür (jemand der gleichweit davon entfernt ist, als Elf oder Zwerg durchzugehen, ist vermutlich für beide Rollen nicht gut geeignet), und bei denen klappt alles auf Anhieb. Falls für dich aber die Vorstellung dieser Rollen so vage ist, dass sie im Grunde nur auf die Entscheidung "Bogen oder Axt" reduziert wird, würde ich dieses Projekt erstmal hintenanstellen.

    Generell ist es auch nicht ratsam, einen Charakter primär an der Wahl der Bewaffnung festzumachen, die Waffenwahl (oder die Wahl, keine Waffe zu führen) sollte das Konzept sinnvoll ergänzen und unterstützen, aber nicht an erster Stelle stehen. Das gilt insbesondere für minderjährige Spieler, bei denen die Teilnahme an Kämpfen häufig nur eingeschränkt oder gar nicht erlaubt ist.

    Falls du Anregungen und generelle Tipps zur Charaktererstellung suchst, würde ich dir raten, einige der diversen Charaktervorstellungsthreads hier im Forum durchzulesen, das sollte einen guten Einblick geben, worauf es so ankommt. Außerdem empfehlensewert als Einstiegslektüre finde ich:
    http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?AnfangenMitLarp
    und
    http://www.augedergasse.de/ (Unterpunkt "Live-Rollenspiel")
    Letzterer Link ist auf DSA-Larp hin ausgerichtet und zeigt deswegen einige Eigenheiten, die vielleicht auf anderen Fantasylarps etwas anders gehandhabt werde, bietet aber meiner Meinung nach einen sehr anschaulichen Überblick.

  2. #12
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.442
    Zitat Zitat von Gerwin
    Ich rede nicht von Muskelbergen.

    Schauen wir uns mal Gimli zum Beispiel an....der wirkt schon stämmig.
    Guck dir halt Gimli mal nackt an.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  3. #13
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    @Gerwin: Gerade auf dem Bild trage ich mal keinen Gambeson

    Zum Topic:
    Wichtigste Frage an Tori:
    Was genau sind deine Gründe, keinen Menschen spielen zu wollen?
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #14
    Tori03
    Tori03 ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    26
    Wichtigste Frage an Tori:
    Was genau sind deine Gründe, keinen Menschen spielen zu wollen?
    hm...naja
    Mensch ist eben Mensch...
    nichts wirklich besonderes, meiner Ansicht nach...
    Als Mensch hat man den Multi-Funktion Vorteil, es gibt nichts (oder kaum etwas) was man als Mensch von Beruf, Waffe und Rüstung nicht machen/tragen kann. Das ist wahrscheinlich der für Anfänger beste Weg.

    Es hört sich einfach besser an wen einer fragt und ich antworte, ich spiele eine Zwergin, als, ja...einen Mensch eben (ich weiß kein sonderlich wichtiger und bedeutsamer Grund...)
    Wenn ich zB jetzt als Mensch anfange und ich diese vielen Möglichkeiten zur verfügung habe...kann ich mich nicht entscheiden. Als Zwergin hingegen hab ich schon grob eine Richtung vorgegeben bekommen. (ich habe so Entscheidungs-Probleme xD)

    @Aeshma
    GANZ ODER GARNICHT
    da stimme ich dir voll und ganz zu
    wenn ich mit Larp zu 100% anfange, fang ich auch mit jobben an (bin jetzt noch zu jung) dann ist das 'habe-kein-Geld'-Ding auch zu schaffen...dann kann ich mich schon mal im Nähen üben
    Mannsweiber an die Macht xD

    ich sagte bewusst keine 'Frauen' sonst wäre alles pink und rosa... (hilfe >.<)

  5. #15
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    hm...naja
    Mensch ist eben Mensch...
    nichts wirklich besonderes, meiner Ansicht nach...
    Das ist Argument das man sehr häufig hört, du bist also nicht alleine damit, es ergibt aber im Larp meiner Meinung nach wenig Sinn.
    Im Larp kommt es, ebenso wie im Film oder Theater, nicht darauf an was der Charakter auf irgendeinem Stück Papier "ist", sondern darauf, was er ganz konkret tut.

    Wenn man jetzt schon Probleme damit hat, eine ganz "normale" Rolle mit Leben zu füllen und zu einer individuellen Figur zu machen, wird das ganze nicht besser dadurch, dass man ihr ein exotisches Etikett wie "Elf" aufklebt. Im Gegenteil läuft man dabei Gefahr, dass das Endprodukt danach immer noch langweilig und ohne Tiefe ist, zusätzlich aber noch dem eigenen Anspruch nicht gerecht wird:

    Ein menschlicher Charakter, der unspektakulär, alltäglich und wenig außergewöhnlich wirkt, ist zumindest plausibel, da es ja auch solche Personen in real gibt. Eine Rolle, die eigentlich außergewöhnlich, spektaulär und klar nicht-menschlich wirken müsste, es aber nicht tut, ist hingegen einfach nur schlecht dargestellt.

  6. #16
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    hm...naja
    Mensch ist eben Mensch...
    nichts wirklich besonderes, meiner Ansicht nach...
    [...]
    Es hört sich einfach besser an wen einer fragt und ich antworte, ich spiele eine Zwergin, als, ja...einen Mensch eben (ich weiß kein sonderlich wichtiger und bedeutsamer Grund...)
    Nimm mir das nicht böse, aber das denken alle in deinem Alter...
    Es ist ja an DIR aus der Rolle etwas besonderes zu machen. Wenn du ein Zwerg bist musst du daraus ja auch etwas besonderes machen. Das ganze nimmt sich nicht viel, das ist eine Kopfsache.
    Menschen werden von den meisten Junglarpern als langweilig angesehn. Aber eine Rolle ist immer das, was du daraus machst.

    Wenn ich zB jetzt als Mensch anfange und ich diese vielen Möglichkeiten zur verfügung habe...kann ich mich nicht entscheiden. Als Zwergin hingegen hab ich schon grob eine Richtung vorgegeben bekommen.
    Das ist immerhin mal ein intressanter Ansatz. Trotzdem:

    Schreib uns mal was einen Zwerg für dich aus macht.

    Danach überlege dir was dieser Punkte du als Mensch nicht tun könntest.

    da stimme ich dir voll und ganz zu
    Na immerhin
    Es ist ja nicht, dass wir dir sagen es ist UNMÖGLICH dass du einen Zwerg bastelst. Aber dann musst du direkt richtig Schotter investieren. Es gibt nunmal keinen "Billig-Zwerg" zum reinschnuppern. Dann merkst du plötzlich, dass du nu auf was ganz andres Lust hast. Und zack is das Geld futsch...

    Lern LARP erst kennen, DANN kannst du anfangen über schwierigeres nachzudenken. Die Fälle in denen direkt voller Fahrt einsteigen geklappt hat, sind sehr selten.

    Grüße
    Aeshma, spielt seit Jahren nen Kerl der aussieht wie er selbst =O

  7. #17
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    hm...naja
    Mensch ist eben Mensch...
    nichts wirklich besonderes, meiner Ansicht nach...
    Stimmt...Menschen sind gewöhnlich, auswechselbar, alle gleich und langweilig. Deshalb kann man seine Freundin auch einfach austauschen. Ich will endlich ne Zwergin zur Freundin...die ist sicher vielllll interessanter.

    Wenn ich zB jetzt als Mensch anfange und ich diese vielen Möglichkeiten zur verfügung habe...kann ich mich nicht entscheiden. Als Zwergin hingegen hab ich schon grob eine Richtung vorgegeben bekommen. (ich habe so Entscheidungs-Probleme xD)
    Unsinn. Ein Mensch kann maximal dass was du kannst. Und das grenzt deine Möglichkeiten schon einmal extrem ein. Ein Zwerg z.B. nimmt dir einige Möglichkeiten (ein Zwerg mit Bogen wäre pfuibahhh) gibt dir dafür aber neue.

    wenn ich mit Larp zu 100% anfange, fang ich auch mit jobben an (bin jetzt noch zu jung) dann ist das 'habe-kein-Geld'-Ding auch zu schaffen...dann kann ich mich schon mal im Nähen üben
    Mit 15 kannst du jobben..ist kein Thema..hab ich auch gemacht. Kommt sogar dadurch dass man 0 Ausgaben hat viel Geld bei rum. Im allgemeinen rate ich dir aber eher vom Zwerg und Elf ab..selbst mit dem Einsatz von viel Geld. Nachher gefällt dir Larp nicht.

  8. #18
    Avoron Aschenfall
    Avoron Aschenfall ist offline
    Neuling Avatar von Avoron Aschenfall

    Beiträge
    92
    Zitat Zitat von Tori03
    Wichtigste Frage an Tori:
    Was genau sind deine Gründe, keinen Menschen spielen zu wollen?
    hm...naja
    Mensch ist eben Mensch...
    nichts wirklich besonderes, meiner Ansicht nach...
    Pöh, bin seit ´95 dabei und spiele immer Menschen bzw. Charaktere, die wie Menschen aussehen.
    Und jetzt bin ich nichts besonderes? *schnief*

  9. #19
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Tori03
    Es hört sich einfach besser an wen einer fragt und ich antworte, ich spiele eine Zwergin, als, ja...einen Mensch eben (ich weiß kein sonderlich wichtiger und bedeutsamer Grund...)
    Du, niemand, der einen Menschen spielt und den ich frage, was er spielt antwrtet mit "Mönsch". Da kommen eher wie "Ich spiele einen Wikinger aus dem x Jahrhundert", "Ich spiele einen Gelehrten auf Wanderschaft", "Ich spiele einen Magier auf der Suche nach y", ... Die Rasse ist erstmal zweitrangig. Überlege dir erst mal nen wohlklingenden Beruf, oft hat man dann gleich nen hilfreiches Bild vor Augen, was u.U. schon die Rassenwahl einschränkt.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  10. #20
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Was die Luthien sagt: Du solltest nicht bei "Mensch" stehen bleiben. Klar, "Mensch" bist du auch OT schon - aber was ist mit "Späherin", "Magierin", "Soldatin", oder noch eingeschränkter: "stolze Soldatin aus einem Wüstenreich im Süden", "mürrische Magierin aus dem kargen Norden", "Späherin der königlichen Armee"?

    Guten Klang bekommt man immer hin wichtig ist, dass man eine Idee hat, welche Tätigkeiten einen reizen, auf welche Weise man mit den Mitspielern interagieren möchte - dann kommt man leicht zu einem interessanten Konzept.
    Fantasyrassen haben das Problem, dass passende Ausstattung sehr speziell und schwierig für andere Konzepte weiterverwendbar wird, da läuft man leicht Gefahr, einen solchen Charakter, selbst wenn man merkt, dass man doch immer sehr menschlich spielt und einem das "Fremde" nicht so liegt, einfach immer menschlicher weiterspielt, weil man ja jetzt die Ausstattung hat, die sonst zu nix passt, und den Charakter halt jetzt hat ...
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verseucht oder doch nicht?
    Von Loriat im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 18:22
  2. Klischee...oder besser doch nicht?
    Von Gerwin im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 09:20
  3. Erstcharakter - Tierwesen oder Mensch oder ganz anders?
    Von Ayrianira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:46
  4. Zwerg: Auf Knien oder Auf recht?
    Von Shotgun (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 10:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de