Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Jasaka
    Jasaka ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    7

    Gauklercharakter (Anfänger)

    Hallo erstmal,
    Da ich hier und allgemein im LARP neu bin, dachte ich mir, dass ich hier auch einfach mal meinen jetzigen Charakterbogen meines Gauklers-In-Planung posten könnte, über Verbesserungsvorschläge und (Konstruktive) Kritik freue ich mich sehr.

    Name:Jask Ansenn

    Alter: 18 Winter

    Grund für die Reise:
    Lehrer leider an Altersschwäche/Raubmord/Brennendes Haus gestorben, neuen Lehrmeister suchen

    Ausbildung:
    Bei einem älteren Gaukler in die Lehre Gegangen (mit 14/16, das Erklärt dann auch meine unvollständige Ausbildung)

    Charakter:
    - Selbstdarstellerisch
    - Hilfsbereit
    - Ein wenig Durchgedreht
    - Versucht mit jeder besseraussehenden Frau anzubändeln, was ihn des öfteren ziemlich lächerlich dastehen lässt
    - Neugierig
    - Lehnt Alkohol ab, weil er einmal im Vollsuff ausgeraubt wurde (nach dem Tod seines Meisters) und ihm nur seine Flöte und die Bälle gelassen wurden. (Weil ich selbst keinen Alk trinke, ja ich weiss ich bin komisch -.-)

    Geschichte:
    Gaukler kam ins Dorf, ich hatte keine Lust für immer als Landpomeranze zu leben und bitte ihn so darum das er mich als Lehrling aufnimmt. Nach kurzem Überlegen, nimmt er mich mit, meine Eltern sind zwar nicht glücklich darüber, da ich aber noch mehrere Geschwister habe und nicht gerade der Erste in der Erbhierarchie bin, lassen sie mich ziehen.
    So kommt es, dass er mich in der Kunst der Gaukelei, des Lesens, Schreibens, den Sprachen (grundlegend) der Orte, in denen wir auf unseren Reisen waren und Rechnens (damit ich, nach seiner Aussage, nicht übers Ohr gehauen werde) unterrichtete.

    Fähigkeiten:
    - Geschichtenerzählen
    - Jonglieren
    - Flöte spielen
    - Akrobatik
    - Tanzen
    - Bedingt Singen (Weil ist doof ohne Musikalische begleitung und dafür müsst ich dann erst laute oder so spielen lernen...)
    - Schreiben
    - Rechnen

    Gewandung (Links zu Kleidung, die so aussieht, wie ich mir das Vorstelle gibts vllt später):
    - Grüner Hut mit Gelbem Band und Großer Feder
    - Bunter Flickenumhang/Mantel (Möglichst Gelber Grundton)
    - Grüne Veste
    - Weisses Schnürhemd
    - Gürtel mit breiter Schnalle
    - Flöte mit Flötenetui
    - Helle Bundhose
    - Stiefelgamaschen
    - 2 Wurfmesser/Stiefelmesser
    - "Wanderstab" zur Selbstverteidigung

    Bin gespannt darauf eure Meinung zu hören.

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Generell ne gute Sache. Ich mag Gaukler. Wenn du wirklich jonglieren und Flöte spielen KANNST. Ein paar Kleinigkeiten würde ich jedoch ändern

    - Ein wenig Durchgedreht
    Lass das weg. Durchgedrehte Charaktere nerven meistens. Gerade bei Anfängern.

    - Versucht mit jeder besseraussehenden Frau anzubändeln, was ihn des öfteren ziemlich lächerlich dastehen lässt
    Schwierig. Gerade auf Großcons und größeren Veranstaltungen kann es vorkommen dass "besserausehende Frauen" von zahlreichen kleinen, pickelgesichtigen, postpubertären Verehrern verfolgt werden. Ein bisschen Flirten auf Con ist voll in Ordnung..aber mach es nicht zu deutlich/aggressiv.

    - Lehnt Alkohol ab, weil er einmal im Vollsuff ausgeraubt wurde (nach dem Tod seines Meisters) und ihm nur seine Flöte und die Bälle gelassen wurden. (Weil ich selbst keinen Alk trinke, ja ich weiss ich bin komisch -.-)
    Find ich gut. Aber einen Grund ALKOHOL zu brauchen braucht es nicht.

    - 2 Wurfmesser/Stiefelmesser
    Lass die Weg. Hat keinen Sinn mit Wurfmessern auf gerüstete zu werfen.

    - "Wanderstab" zur Selbstverteidigung
    Ein Kampfstab taugt NICHTS zur Selbstverteidigung.

  3. #3
    Jasaka
    Jasaka ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Gerwin
    Generell ne gute Sache. Ich mag Gaukler. Wenn du wirklich jonglieren und Flöte spielen KANNST. Ein paar Kleinigkeiten würde ich jedoch ändern
    Kann ich, auch wenn meine Messer-Jonglage besser sein könnte :P

    Lass das weg. Durchgedrehte Charaktere nerven meistens. Gerade bei Anfängern.
    Mit durchgedreht meine ich sone leicht "andere" Ader, sowas leicht kindisches, das ich leider an meinem Originalen Charakter nicht ohne große Anstrengung unterbinden kann... Ist aber nicht schrecklich nervig, sofern ich das von meinen Mitmenschen mitgekriegt habe.


    Schwierig. Gerade auf Großcons und größeren Veranstaltungen kann es vorkommen dass "besserausehende Frauen" von zahlreichen kleinen, pickelgesichtigen, postpubertären Verehrern verfolgt werden. Ein bisschen Flirten auf Con ist voll in Ordnung..aber mach es nicht zu deutlich/aggressiv.
    Geht Klar.

    - Lass die Weg. Hat keinen Sinn mit Wurfmessern auf gerüstete zu werfen.
    - Ein Kampfstab taugt NICHTS zur Selbstverteidigung.
    Ok, da bin ich einfach mal dem Wikivorschlag gefolgt, wenn ich auch der Meinung bin dass das, allein schon vom Messerjonglier-Punkt zum Charakter passt und beides ja eher gegen "lustige Strassenräuber" zum Einsatz kommt (wenn man sich in den Charakter hineninversetzt).

  4. #4
    Numair
    Numair ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Numair

    Ort
    Essen
    Beiträge
    784
    Wanderstab und (Stiefel-)Messer find ich vollkommen okay.

    Gerwin geht gerne davon aus, dass man so in die Schlacht gegen schwer gerüstete Ritter ziehen will, ignoriert dabei aber völlig, dass es genug Wegelagerer gibt, die außer einem rostigen Messer und 'ner hässlichen Visage nichts zum Einschüchtern haben.
    Anstehende Cons: - 2013 keine Cons -

  5. #5
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Solang du nicht aktiv kämpfen willst und den Stab nur nebenbei dabei hast, finde ich den auch ok. Dann aber lieber was kleineres als die 2m Variante. Eher so in Richtung Spazierstock oder einen Tick größer.
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  6. #6
    Jasaka
    Jasaka ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    7
    Aber wann zieht ein Gaukler schon in die Schlacht? :P
    Joa, hatte für den Stab an son bisschen höher als Bauchnabel gedacht.

  7. #7
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Du würdest dich wundern, wer auf Cons so alles in die Schlacht zieht...
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  8. #8
    Jasaka
    Jasaka ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    7
    Ne, ich hab da mehr das Bedürfnis nach Ambiente, wenn ich Leute Schlachten will, kann ich das mit nem anderen Charakter tun...

    Achja, noch so zwei Fragen:
    1. Passt ein Holzdiabolo ins Ambiente? Wohl eher nicht, oder?
    2. Ich kann mich nicht zwischen Umhang und Mantel entscheiden, mag mir da vielleicht jemand zu einem von beidem raten?

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Gerwin geht gerne davon aus, dass man so in die Schlacht gegen schwer gerüstete Ritter ziehen will, ignoriert dabei aber völlig, dass es genug Wegelagerer gibt, die außer einem rostigen Messer und 'ner hässlichen Visage nichts zum Einschüchtern haben.
    Nö..der Gerwin hat nur ein bisschen Conerfahrung und weiß dass der Räuber der nur ein Messer dabei hat gegen null tendiert. Der wäre auch schön blöd.

    Eher so in Richtung Spazierstock oder einen Tick größer.
    Ich vermute die Tendenz geht wieder in diese Richtung. Dass ich davon nichts halte dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Wenn man unbedingt einen Stock zur Selbstverteidigung mitnehmen will gibt es dafür in meinen Augen vor allen zwei sinnvolle Alternativen.

    1 und 2. Beide bedürfen zu einer glauwürdigen Kampfdarstellung etwas Übung. Der Spazierstock als Mittel zur Selbstverteidigung mag in modernen Welten durchaus angebracht sein (hier ist aber sein primärer Einsatz eben ein Spazierstock...). In einer Welt voller gerüsteter, Profikämpfer und anderer Schurken wirkt der Einsatz jedoch eher...lächerlich.

    Kann ich, auch wenn meine Messer-Jonglage besser sein könnte
    Bitte bitte grundsätzlich keine Messerjonglage in einer normalen Consituation. So etwas kann in Ordnung sein (nach Absprache mit der SL, bei einen entsprechend abgesperrten Platz, durch entsprechend getestete Artisten) aber nicht in der "Normalsituation". Ich hab echt keine Lust drauf dass jetzt demnächst jeder Hanswurst mit Messern rumwirft.

    Mit durchgedreht meine ich sone leicht "andere" Ader, sowas leicht kindisches, das ich leider an meinem Originalen Charakter nicht ohne große Anstrengung unterbinden kann... Ist aber nicht schrecklich nervig, sofern ich das von meinen Mitmenschen mitgekriegt habe.
    Sehe ich ein wenig schwierig. Mich nervt kindisches Verhalten bei Erwachsenen gerade auf Con..extrem.

    Ok, da bin ich einfach mal dem Wikivorschlag gefolgt, wenn ich auch der Meinung bin dass das, allein schon vom Messerjonglier-Punkt zum Charakter passt und beides ja eher gegen "lustige Strassenräuber" zum Einsatz kommt (wenn man sich in den Charakter hineninversetzt).
    Der lustige Straßenräuber trägt für gewöhnlich mindestens einen Gambeson, meistens eher noch eine Kettenrüstung (oder mehr) drüber. Die Wahrscheinlichkeit da mit einen Wurfmesser durchzukommen und nennenswerten Schaden anzurichten tendiert (insbesondere in Anbetracht der Tatsache dass schon Pfeile und sogar Armbrustbolzen ihre Probleme haben) gen null.

    Solltest du das Glück haben und ein Con mit extrem vielen abgerissenen Charakteren mit sehr leichter/ohne Rüstung aussuchen...sieht dass vielleicht schon besser aus. Aber selbst da sind Straßenräuber oft so gut ausgerüstet dass eine Flucht die bessere Alternative wäre.

    edit:

    Aber wann zieht ein Gaukler schon in die Schlacht?
    Erstaunlich oft. Beim Larpen zieht eigentlich alles in die Schlacht was Lust auf Kämpfe hat. Barden, Köche, Heiler, zarte Frauen und übergewichtige Kerle. Dass ist auch okay so. Letzten Endes soll es ja vor allen Spaß machen.

  10. #10
    Jasaka
    Jasaka ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    7
    Dass ich davon nichts halte dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Wenn man unbedingt einen Stock zur Selbstverteidigung mitnehmen will gibt es dafür in meinen Augen vor allen zwei sinnvolle Alternativen.

    1 und 2. Beide bedürfen zu einer glauwürdigen Kampfdarstellung etwas Übung.
    Hatte da an sone Länge eines gedacht, einfach weil mir das mehr nach Wanderstab aussieht, von mir aus nehme ich auch Bō-Länge, geübt mit Japanischen (Kobudo-)Waffen bin ich jedenfalls.


    Bitte bitte grundsätzlich keine Messerjonglage in einer normalen Consituation. So etwas kann in Ordnung sein (nach Absprache mit der SL, bei einen entsprechend abgesperrten Platz, durch entsprechend getestete Artisten) aber nicht in der "Normalsituation". Ich hab echt keine Lust drauf dass jetzt demnächst jeder Hanswurst mit Messern rumwirft.
    Ich bin zwar kein geprüfter Artist, hab das aber unter Aufsicht gelernt, demnach zähle ich mich einfach mal nicht zu den "Hanswursten".
    Das ich das vorher auf jedenfall mit der SL abklären muss, sofern ich mit was "böserem" als einfachen Bällen oder Keulen Jongliere, war sowieso klar.

    Sehe ich ein wenig schwierig. Mich nervt kindisches Verhalten bei Erwachsenen gerade auf Con..extrem.
    Da muss ich dann wohl Ausprobieren, ob ich mich doch noch zusammenreissen muss, wird sich dann ja zeigen.
    Als Spassmacher bin ich der Meinung, dass das nicht umbedingt negativ ausfallen muss, ist ja jetzt auch nicht übertrieben bei mir vorhanden.


    Der lustige Straßenräuber trägt für gewöhnlich mindestens einen Gambeson, meistens eher noch eine Kettenrüstung (oder mehr) drüber. Die Wahrscheinlichkeit da mit einen Wurfmesser durchzukommen und nennenswerten Schaden anzurichten tendiert (insbesondere in Anbetracht der Tatsache dass schon Pfeile und sogar Armbrustbolzen ihre Probleme haben) gen null.
    Dann muss ich die Messer wohl doch nochmal überdenken..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger als Waldläufer
    Von Darean im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 17:30
  2. Anfänger zum Ritter? Help
    Von SirAaron im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 19:39
  3. Anfänger-Hilfe
    Von Myxin im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 14:57
  4. Anfänger-Fragen
    Von klugi im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 18:17
  5. Totaler Anfänger
    Von Blutstein im Forum Laberecke
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 21:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de