Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    Levir
    Levir ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    1

    Zu mager für einen Ork

    Hallo zusammen..... Hab mir heute ein paar beiträge zu Orks durchgelesen und bei den meisten wird davon ausgegangen das man recht groß und schon gut gebaut sein muss um einen vernünftig darstellen zu können....

    zb Grsh28Orkboss_Fan.jpg (0 KB)

    allerding bin ich der ansicht das man auch als eher mager gebauter einen überzeugenden ork darstellen kann

    bild_023.jpg (0 KB)

    jetzt bitte ich euch mal zu eurer meinung zu dem thema

    lg Levir

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Naja...den "Ideal-Standardork" stelle ich mir schon so ungefähr 2 Meter groß und 150 Kilo schwer vor. Orks sind nun einmal kriegerische Wesen, und kriegerische Wesen sehen nicht aus wie Kellerkinder.

    Natürlich kannst du aber auch einen Ork spielen wenn du nicht genau ins Idealbild passt. Eine entsprechende Kleidung und liebevolle Ausrüstung kann körperliche Mängel schnell beheben.

  3. #3
    fenris77
    fenris77 ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    320
    Wie du schon sagtest, es gibt verschiedene Orkarten, also sollte es für jeden die Möglichkeit geben, du musst es nur überzeugend rüberbringen, ansonsten unter einem Kostüm wie auf dem ersten Bild könnte man theoretisch Schulterpolster o.ä. unterbringen, du müsstest sie nur verstecken. Anosnten empfehle ich dir mal diesen Link:
    http://www.orklager.org/kerstin/leitfaden2.0beta.pdf Das sollte erstmal einiges erklären.

    Ich habe zwar keine Erfahrung, aber das waren so meine Gedanken
    Viele Grüße
    fenris77

  4. #4
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Die meisten Larper stellen sich unter "Ork" eher einen Uruk-hai vor als einen Moria-Ork (für die im Film m.W. viele Frauen gecastet worden, weil diese klein sein sollten). Dieses Bild hat sich ziemlich durchgesetzt ... wenn Kostüm und Maske richtig gut sind, dürfte ein schmalerer Ork aber okay sein. Breit gebaut zu sein hilft zwar beim beeindruckend Aussehen, ist aber nicht das Hauptkriterium für einen Ork (sehr kleine Orks finde ich hingegen z.B. schwierig).
    Zudem ist aber "sich breiter machen" kostümtechnisch auch ziemlich einfach - Gambeson anziehn und fertig.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Generell gebe ich Hana recht. Das Problem beim Gambeson ist nur, fast jeder Ork trägt einen. Und jeden Larper ist OT wie IT klar, das Ding plustert auf. Ein 100 Kilo Mann sieht im Gambeson noch immer gänzlich beeindruckender aus als der gleiche Mann mit 50 Kilo weniger.

    Vielleicht solltest du dir erst einmal überlegen wie viel du bereit bist in deinen Ork an Arbeit und/oder Geld zu investieren, und was dich an einen Ork besonders fasziniert (dass dir zum Beispiel ein Barbar nicht geben könnte, der darf ja auch schlank sein). Wenn der Arbeits- und Finanzeinsatz stimmt KANN man da noch was rausholen

    Und die Frage ist halt wie schlank du wirklich bist. Wenn du nun auf 1,80 zum Beispiel 60 kg wiegst würde ich mich tatsächlich vom Orktraum erst einmal verabschieden. Und..um ehrlich zu sein..mach dir nichts draus. Ich bin auch für viele coolen Rollen zu groß. Die meisten Aspekte dieser Rollen bekommt man aber auch in einer anderen Rolle..die besser zu den körperlichen Voraussetzungen passt.

  6. #6
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Gerwin
    Generell gebe ich Hana recht. Das Problem beim Gambeson ist nur, fast jeder Ork trägt einen. Und jeden Larper ist OT wie IT klar, das Ding plustert auf. Ein 100 Kilo Mann sieht im Gambeson noch immer gänzlich beeindruckender aus als der gleiche Mann mit 50 Kilo weniger.
    Es geht ja nicht darum, der Beeindruckendste oder Breiteste zu sein, sondern vom Eindruck "dünn" zu "nicht dünn" zu wechseln.
    Zumal ein Gambeson auch nicht die oberste Schicht sein muss.
    Mit genügend Schichten kann man ohne Probleme deutlich breiter und kräftiger wirken. Das ist dann im Hochsommer ggf. nicht so toll, aber das ist eine andere Sache
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  7. #7
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Ich würde mir nicht so viele Gedanken um das zu Mager machen. Im Larper Ning haben einige OHL Orks ihre Kostüme beschrieben, einige sind sogar recht zierliche Frauen.

    Wenn man will und etwas Zeit und Mühe investiert, kann man gerade bei Orks mit weniger Geld viel Erreichen.

    Stephan

  8. #8
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Ich finde schmale Orks ehrlich gesagt auch nicht schlimm, solange das Styling stimmt. Die Quellen zu Orks sind da auch ziemlich uneinheitlich, die normalen Orks im HdR sind zB. eigentlich recht kleine hässliche Gestalten, fast schon wie Goblins (siehe zB. in Teil 1, wo die Diener von Saruman kommen). Die großen und kräftigen Typen, die man sieht, sind dann meist die Uruks. Und wenn ein Haufen Orks ankommt, wo keiner dem anderen gleicht, sowohl von Statur als auch von der Gestaltung, find ich das schon irgendwie cool.
    Übrigens ist Gransh, den du zuwerst verlinkt hast, auch ein Hüne.
    Hier mal ein Bild von einem gut dargestellten und relativ schmalem Ork.

    edit: Frag ansonsten mal bei den Orks direkt im Forum nach, zumindest dort beißen sie nicht
    Ich denk auch, dass die dir die besseren Tipps zur Gestaltung allgemein geben können.

  9. #9
    Golrok
    Golrok ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Golrok

    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    126
    Grade die Moria-Orks sind alle besonders mager und zierlich.
    Grundsätzlich sind die Orks im HdR kleiner als Menschen. Ich glaub nur eine Rasse ist genauso groß wie ein Mensch.
    Die vielzitierten Uruk-Hai sind Mischlinge aus Ork und Bilbis-Menschen (wilden Barbaren) und daher größer als normale Mensch.

    Solange du mir nicht erzählen willst, du seiest ein Warhammer-Ork, kannste so mager sein, wie du magst.

    Edit: Gransh macht übrigens einen Warcraft-Ork, da passt die Größe auch.

  10. #10
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Ich stimme Golrok da zu.
    Wenn wir uns einmal Die Orks im HDR ansehen, sind die meisten normal gebaut. lediglich die Uruks sind groß und Kräftig gebaut (und manch ein fetter oberork, wie der Treiber in der Special extended edition)
    Aber wenn man sich für die klassische, feige und hinterhältige Mordor oder Moria Ratte entscheidet, hat man kein Problem mit dem Körperbau.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage für einen Freunde der Einen Tipp benötigt
    Von baxi im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 15:44
  2. Slikonkopf für einen Kampfstab?
    Von TariC im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 18:08
  3. Brauche Gewandungstipps für einen Ork
    Von Cheep im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de