Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Melchor
    Melchor ist offline
    Grünschnabel Avatar von Melchor

    Ort
    Ebersberg
    Beiträge
    3

    Mein Einstiegscharakter

    So erstmal Hallo an alle hier. Bin schon seit einiger Zeit an LARP interessiert und jetzt hab ich mich mal dazu gebracht nen Charakter "auszuarbeiten" und hier ins Forum zu stellen. Kritik wenns geht reichlich und ehrlich

    Das ist dabei rausgekommen:

    Ich spiele einen Menschen namens Melchor. Ich bin in einem geordneten Elternhaus aufgewachsen und habe mich der Musik verschrieben. Jahrelang bin ich von Stadt zu Stadt gezogen und habe mit meinem Dudelsack die Menschen (und auch die anderen) erfreut oder enttäuscht. Als dann mein Vater vor einem Jahr in einer Schlacht ums Leben kam, beschloss ich seinem Beispiel zu folgen und mich als gewöhnlicher Söldner zu verdingen. Seit her bin ich überall anzutreffen wo es gute Aufträge gibt die Geld einbringen. Dabei hab ich das Dudelsack spielen nie ganz aufgegeben und trage ihn meistens mit mir.

    So, nun zu meinen Fähigkeiten:
    Kann nicht sooo schlecht mit dem Schwert umgehen aber auch nur mit einem Schwert. Desweiteren ein durchschnittlicher Musiker. Das wars.
    Mal sehen was im Laufe der Zeit noch dazu kommt.

    Die Eigenschaften meines Charakters sind folgende:
    Erwartet für seine Aufträge gutes Geld. Je gefährlicher desto mehr Geld will ich. Ansonsten ein eigentlich recht Lebensfroher, aufgeschlossener Mensch der für viele Späße zu haben ist. Manchmal allerdings auch etwas zurückgezogen und verschlossen. Ein bisschen Naiv und manchmal zu vertrauensselig. Doch sehr Loyal es sei denn ich werde betrogen oder um meinen Sold geprellt.

    So und zu letzt meine Ausrüstung:

    -einen gewöhnlichen Topfhelm
    -ein weißer Wappenrock
    -Dunkle, leicht blaue (ehemals inzwischen verdreckt) Stiefel,
    -einen einfach Ledergürtel an dem man das Schwert befestigen kann.
    -normales Kettenhemd
    -eine größere Gürteltasche mit befestigunsmöglichkeiten für meinen altehrwürdigen Dudelsack
    -Trinkschlauch
    -ein Bastardschwert

    So Schild nehme ich keins

    Also gut ich glaube das wars für den Anfang. Ich freue mich schon auf möglichst viel konstruktive Kritik.
    MFG
    Melchor

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Hallo und willkommen im Forum!

    Deine Charakterstory klingt jetzt erstmal nicht nach großen Fehlern, die das Spiel stark stören würden, bietet aber auch irgendwie wenig Bezug zum konkreten Spiel und Anknüpfungspunkte zur Umsetzung. Die Ausrüstung wirkt auf mich auch eher, als hättest du relativ wahllos Dinge zusammengekauft, zumindest fällt es mir schwer, eine klare Linie zu erkennen. Was trägst du denn ein Kleidung?

    Ansonsten würde ich noch anmerken, dass du dich mit einem Charakter, der für jeden Handschlag bezahlt werden will, auf den meisten Cons zur Untätigkeit verdammst, denn meistens ist da kein Gegenpart, der für jeden Handschlag eine Münze springen ließe.

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Ich beschränke mich mal auf die Ausrüstung.

    Ein Anderthalbhänder ist im Larp eine Waffe die sich meist besser mit etwas mehr Rüstschutz führen lässt. Rüstschutz ist aber teuer. Ich rate am Anfang eher zu einer schönen Stangenwaffe (Hellebarde wäre mir am liebsten, aber dass sieht jeder anders).

    Ein Topfhelm ist in meinen Augen am Anfang eher ungünstig. Sitzt er gut ist er recht teuer (alleine der Helm kann leicht 500 € plus kosten). Sitzt er nicht gut (Stangenware eigentlich immer) schränkt er deine Sicht zu sehr ein und macht dich zu einen Sicherheitsrisiko für deine Gegner (vom unbequemen tragen mal abgesehen). Am Anfang ist ein einfacher Eisenhut, Nasalhelm oder eine Hirnhaube besser. Ich persönliche habe im mittleren Preissegment gute Erfahrungen mit GDFB gemacht, im untersten brauchbaren Preissegment hilft das Zeughaus.

    Was von deiner Ausrüstung ist denn schon vorhanden

    Grüße

    Gerwin

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich würde mich da Cartefius und Gerwin anschließen, und vor allem zum Eisenhut als wirklich guten Allrounder-Helm raten, der praktisch jedem Kriegsknecht/Söldner gut ansteht.

    Wie ich auch heute schon in einem anderen Thread eines LARP-Anfängers geschrieben habe (s. Allgemeiner Teil), ist es meist sinnvoll, sich vor dem Zusammenstellen von Ausrüstung einen bestimmten Stil auszusuchen, dem man folgt. Das können historische wie phantastische Vorlagen sein, theoretisch auch Eigenkreationen, was aber gerade als Anfänger vermutlich gerne in die Hose geht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Melchor
    Melchor ist offline
    Grünschnabel Avatar von Melchor

    Ort
    Ebersberg
    Beiträge
    3
    So danke schonmal für eure Antworten, jetzt bin ich wieder dran

    @Cartefius

    Was würdest du denn empfehlen was ich noch so in die Charakterstory einbauen könnte um sie besser umsetzen zu können? Aber bitte keine Dramatik
    So zur Kleidung, unter meinem Rüstzeug trage ich eigentlich nur ein langärmliges schwarzes Hemd und eine schwere Baumwollhose. Gerichtet habe ich mich vom Stil meiner Rüstung nach den alten Tempelrittern. Also nicht viel, nur Kettenhemd, Wappenrock drüber, Lederhandschuhe, Dicke Stiefel und nen Umhang.

    @Gerwin
    Hmm ich bin aber eigentlich eher jemand der im Kampf von einhändig auf Zweihändig und zurück umspringt. Deswegen denke ich ist ne reine Zweihandwaffe wie eine Hellebarde wohl eher weniger für mich geeignet.

    Also an Ausrüstung habe ich bis jetzt folgendes:
    -Topfhelm (passt mit Kettenhaube und Bundhaube auch super)
    -Kettenhemd
    -Umhang
    -Wappenrock
    -Schwert
    -normale Kleidung (Hemd, Hose, Stiefel)

    Fehlen tun mir noch die Handschuhe und vielleicht ein passender Umhang.

    @Kelmon

    Nee, von Eigenkreationen lass ich erstmal die Finger. Ich sammle lieber erst n paar Erfahrungen auf n paar Cons, schau mir die Leute da an und überlege mir dann (vielleicht) ob ich was eigenes mache das da auch irgendwie reinpasst.

  6. #6
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Für unter das Kettenhemd fehlt noch ein Gambeson...

  7. #7
    Garahn
    Garahn ist offline
    Neuling Avatar von Garahn

    Ort
    Bad Zwischenahn
    Beiträge
    96
    Hallo Melchor,

    stimme den Vorrednern so weit zu.

    Zum "Söldner"
    Mit Wappenrock und Topfhelm siehst du eher wie ein (unfertiger) Ritter und nicht nach Söldner aus. = Wer den Söldner nicht erkennt, gibt ihm auch keinen Auftrag.
    Dazu die schon angesprochene Problematik: niemand zahlt gerne Geld für etwas, dass 20 andere Abenteurer-Spieler für umsonst machen
    Ich würde deinem Char daher noch eine persönliche Motivation empfehlen, auf die du zurückgreifen kannst, wenn die Auftraggeber ausbleiben.
    Andernfalls muss das Erscheinungsbild viel mehr nach Söldner aussehen oder du dich evtl. einer Söldnertruppe anschließen.


    Zum Hintergrund
    Ich persönlich kann die Motivation deines Chars nicht nachvollziehen: zu Lebzeiten seines Vaters hat er sich für die Laufbahn als Musiker entschieden (sicherlich mit gutem Grund). Nachdem sein Vater nun in einer Schlacht gefallen ist (was ja sicherlich noch mehr Grund wäre, sich einem friedlichen Beruf zuzuwenden), möchte der Char seinem Vater nacheifern und ebenfalls in einer Schlacht sterben (bzw. erstmal in den Krieg ziehen)?

    Wie wär's denn von Anfang an mit einem Soldknecht / Waffenknecht, der zugleich so eine Art "Schlachtentrommler" mit Dudelsack ist? Oder eben nur in seiner Freizeit ein Spielmann, der die Kameraden unterhält?
    In meinen Augen hört sich das etwas glaubwürdiger.

    Zur Ausrüstung
    Wie schon erwähnt, gehört der Topfhelm für mich eher zu einem Ritter, Panzerreiter etc. als zu einem Söldner.
    Neben praktischen Nachteilen passt der Helm also optisch auch nicht zur dargestellten Rolle. Würd' ich nochmal überdenken.
    Schwarzes Hemd, (vermutlich dunkle) Hose und dunkle Schuhe? Hört sich nicht nach der Kleidung eines ehemaligen Spielmannes an, der nun als Söldner (=auffallen ist hierbei wichtig) durch die Lande zieht. Mach mehr Farbe rein

    MfG

    Garahn

  8. #8
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Melchor
    Gerichtet habe ich mich vom Stil meiner Rüstung nach den alten Tempelrittern.
    Das ist nicht sehr klug. Damit siehst du nämlich, wie Garahn sagte, wie ein Tempelritter aus. Tempelritter sind aber keine Söldner

    Ich würde mir eine andere Vorlage suchen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Was würdest du denn empfehlen was ich noch so in die Charakterstory einbauen könnte um sie besser umsetzen zu können? Aber bitte keine Dramatik
    Das bringt meiner Ansicht nach nicht viel, ein unrundes Konzept kann man nicht durch eine komplexe Hintergrundstory stimmig machen, denn von deiner Hintergrundstory haben deine Mitspieler ja im Spiel nichts.

    Das Problem ist: Es wirkt auf mich so, als hättest du wie viele Anfänger erstmal alles an Waffen und Rüstungen eingekauft was dir gerade gut gefallen hat, und dann am Schluss erst überlegt, was man denn damit spielen könnte. Deswegen passt jetzt die Ausrüstung untereinander nicht, und auch nicht zum Konzept: Ein verarmter Ritter mit Geld für Rüstung, aber nicht für Kleidung? Jemand mit einem teuren Fechtschwert, aber ohne Schwertscheide? Und dann auch noch ein Dudelsack?

    Mein Rat wäre jetzt ebenfalls, den Topfhelm wegzulassen und gegen einen einfacheren Helm zu tauschen, auch die Kettenhaube alleine sollte gehen. Ansonsten würde ich zu einem Gambeson unter dem Kettenhemd und erstmal einem Satz Kleidung raten, also mindestens eine Tunika, mit schwarzem Hemd und Baumwollhose siehst du vermutlich überhaupt nicht verkleidet aus, wenn du die Rüstung ablegst.

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Templer sind halt immer so nen Streitthema. Ich mag die Templeroptik. Ich mag so den Wappenrock mit entsprechenden Kreuz (wobei den kaum ein anderer mag. Ich hoffe du hast ihn nicht gekauft). Aber von einen derartigen Charakter erwarte ich (wie die anderen bereits erwähnt haben) dass er auch ohne Geld arbeitet, durch seinen Glauben bestimmt, nett, freundlich und hilfsbereit ist (zumindest zu Menschen die keiner bösen Tätigkeit nachgehen).

    Nochmal kurz zu Söldnern im allgemeinen:

    Du stehst dir damit manchmal selbst etwas im Weg, glaub mir. Du willst primär Spaß haben auf Con (wie wir alle). Dein Spaß reduziert sich, je weniger du zu tun hast. Derjenige der bei jeder Aufforderung zu kämpfen/zu beschützen/einfach mal mitzukommen freudig aufspringt und folgt hat zwar am Ende wenig Kupfer in der Tasche, dafür aber OT den meisten Spaß gehabt. Wenn du einen Söldner spielen willst...warum spielst du dann keinen ganz "frischen" Söldner? Für einen derartigen Söldner dürfte es häufig fast wichtiger sein ein positives "Arbeitszeugnis" von seinen Arbeitgebern zu bekommen und nicht das ganz dcke Kupfer abzuholen. Und ich denke für die meisten Larper ist es leichter mal ein "Er war stets bemüht die Orks von Heselinde fernzuhalten" in ein großes Buch zu schreiben als 20 Kupferstücke herauszugeben

    Vielleicht noch einmal kurz zur Zivilgewandung. Ich empfehle im Moment eventuell hier zuzuschlagen. Ein derartiges Kleidungsstück hat den Vorteil dass es andere, ungewünschte Kleidung wie ein schwarzes Hemd gut verdeckt, relativ günstig ist und ziemlich vielseitig einsetzbar. Aber vielleicht kannst du so etwas ja auch selbst nähen, das dürfte den Preis deutlich senken (und sooooo schwer sieht es ja gar nicht aus, aber da sagen besser andere was zu).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Faun
    Von wolfslaeuferin im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 22:58
  2. Mein Ork
    Von Kropder im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 22:06
  3. Mein Söldner die 2te
    Von Drogoth im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 18:44
  4. Mein Charakter
    Von legolas im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 19:13
  5. Mein (1.) Char
    Von davesteu im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.06.2010, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de