Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    fenris77
    fenris77 ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    320

    Norwegischer Fischerssohn oder Fenris erster Charakter

    So ihr lieben inLARPer,
    der/die/das Fenris hat sich jetzt entschieden über den Winter den ersten LARP-Charakter zu "bauen".

    Erst mal zur Geschichte:
    Nach meiner jetzigen Planung wird es ein skandinavischer Fischerssohn, der nach den Erzählungen seines Großvaters und dessen natürlichem Tod in die Welt hinausziehen will. Ich hatte ihn in der Nähe vom heutigen Bergen, also Süd-Ost-Norwegen angesiedelt.

    Kleidung:
    Als Fischerssohn nicht wirklich aufwändig entweder in den modischen Farben grau/blau oder grün/braun (persönlich wäre ich für letzteres aber es mag sich nicht mit meiner Vorstellung eines Fischers anfreunden)
    Da mein erstes Budget so um die 200€ liegt ,eher weniger da eine Nähmaschine geholt werden muss, ist bekanntlich ja günstiger selbst zu nähen .
    Naja es wurde an eine grüne Tunika und eine braune Rushose, mit schönem Gürtel, gedacht, dazu Beinwickel und einen Umhang (mit Kapuze) für die kühlen Nächte... Als Schuhe waren solche angedacht, natürlich nicht zwingend von diesem Verkäufer und genau dieser Schuh. Wenn ich jetzt noch was vergessen hab schreibt es bitte.

    Weitere Ausrüstung & Schmuck:
    Und hiermit fangen die Probleme an. Ich hatte an eine Halskette aus Fischgräten gedacht, ggf. auch mit ein paar Steinen(?), das würde den Fischerssohn Aspekt unterstreichen. Ausrüstung: Gürteltasche, echtes Messer (für Fleisch u.ä.). So und als Einsteiger bräuchte ich an dieser Stelle nocheinbisschen Unterstützung, was kann man noch Accessoire mäßig benutzen? Und was sollte der Wikinger bzw. der Fischersohn unbedingt noch dabei haben?

    Bewaffnung
    Ist (erstmal) nicht angedacht, wenn dann ein Speer.

    Tätigkeit
    Ein weiteres Problemthema. Was tut der ausgezogene Fischerssohn den ganzen Tag? Netze knüpfen? Fische fangen? Wohl eher nicht.
    Ich hatte in etwss Richtung Geschichtsschreiber, Skalde, also etwas musisch-kulturelles gedacht. Wäre zumindestens etwas auf das ich Lust hätte. Andere Ideen sehr willkommen!!!!

    So ich hoffe ich habe jetzt nichts Elementares vergessen. Ich wünsche euch viel Spaß beim zerreißen und freue mich auf konstruktive Kritik und Vorschläge
    Eine Bemerkung noch: Ich habe am 1.12 Geburtstag bin dann also 16 und damit zumindestens alt genug um auf einen größeren Teil von Cons zu fahren Nicht das etwas in der Richtung angesprochen wird.

    Grüße der/die/das Fenris

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Also die Schuhe würde ich auf gar keinen Fall kaufen. Stiefel sind immer teuer und müssen was taugen um gut tragbar zu sein. Am Anfang würde ich eher zu Bundschuhen raten..am besten mit ein paar dicken Socken. Zum Beispiel diese

    Ich bin jetzt kein Experte für norwegische Wikingerkleidung da ich mich persönlich eher an einen kulturellen Mischmasch unter Wikis orientiere..aber eine Rushose passt doch eher zu einen Rus, und der hat nichts mit Norwegen zu tun. Klassischer weise würde ich bei einen nordeuropäischen Wikinger eher zu einer Haithabuhose greifen. So etwas findest als Nähmuster hier und als Kaufangebot hier

    Wichtiger als ein Umhang mit Kapuze (gab es sowas damals überhaupt schon?) würde ich eine Mütze finden. Hier kannst du eigentlich in die vollen greifen, von Naalbinding über Rusmützen bis hin zu Fantasyvarianten

    Deinen Geschmack sind kaum Grenzen gesetzt.

    Zur Geschichte kann ich nur sagen dass Alleinreisende Kinder und Jugendliche für mich immer befremdlich wirken. Es gibt genug Möglichkeiten nicht alleine unterwegs zu sein (Unfreie, in Begleitung von Eltern oder eines großen Bruders...Sklave bei den Römern )

    Grüße

    Gerwin

  3. #3
    fenris77
    fenris77 ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    320
    @Schuhe: Die Bundschuhe finde ich optisch eher nicht so toll, und ich galube nicht, dass ich mich an offene Schuhe gwöhnen kann, bin auch kein Fan von Sandalen . Gibt es keine geschlossenen, günstigeren Schuhe/Stiefel? Gibt ja noch vieles anderes günstigeres .

    Zur Geschichte kann ich nur sagen dass Alleinreisende Kinder und Jugendliche für mich immer befremdlich wirken. Es gibt genug Möglichkeiten nicht alleine unterwegs zu sein (Unfreie, in Begleitung von Eltern oder eines großen Bruders...Sklave bei den Römern Smile)
    Da würde es einer weiteren Person bedürfen... Allerdings hab ich ja den Leif in der Nähe... Okay, notiert.

    @Hose: Mea culpa.

    @Umhang: Mea culpa. (Keine Kapuze, ich hatte an eine Gugel gedacht, aber was anderes geschrieben).

    @Mütze Mea maxima culpa (Die hatte ich total vergessen).

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Die beiden letzten Stiefel sind deutlich besser, die sind nämlich aus gescheitem Leder, während die ersten die du verlinkt hast aus billigem Velourleder waren, was wenig robust und wetterfest ist.

    In günstigen Preissegment ebenfalls in Frage kämen meiner Ansicht nach die Schuhe von Battlemerchant, z.B. diese, da ist nur die Frage, ob die Größe lieferbar ist. Vielleicht wären auch diese hier was, ich habe allerdings wenig Ahnung von frühmittelalterlichem Schuhwerk:
    http://www.battlemerchant.com/Schuhz...Chr::2418.html

    Was die restliche Ausstattung angeht würde ich statt des Kapuzenmantels eher zu einem Rechteckmantel mit Fibel raten, das ist sehr typisch und für wenig Geld gemacht, z.B. etwa so:
    http://riparii-grizheim.de.tl/M.ae.n...-Nordleute.htm

  5. #5
    Golrok
    Golrok ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Golrok

    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    126
    Die Stiefel würde ich schon aus dem Grund nicht holen, dass 100 € für Stiefel, die dank der gespaltenen Fleischseite nicht wasserdicht sein werden, zu viel sind.

    Bundschuhe wie Gerwin sie vorschlägt sind 1. eher leichtes Schuhwerk wie eine Sandale , 2. leicht selber zu machen. Ist nämlich nur ein stück Leder mit ein paar Löchern für die Schnüre (google mal Schnittmuster Bundschuhe). Schöne Wikingerschuhe wären bspw. diese für einen günstigeren Preis: http://www.historische-schuhe.de/epa...s/FR-950-I-G43
    Da kannste dann ggf. beim Schuster eine Gummisohle drunter machen.

    Grundsätzlich gehe ich bei Wikingerdarstellungen von Funden bei Haithabu aus. Da wurde halt am meisten gefunden. Bspw. eine Thorsberghose aber auch eine Rushose. Insofern geht wohl beides.

    Als Umhang reicht ein Rechteckumhang mit Fibel und dazu, wie Gerwin schon schrieb, eine Mütze. Anleitung beim großen Heer.

    Und was dein Charakter so den ganzen Tag macht... naja, das gleiche wie jeder Abenteurer. Rumgammeln und auf Abenteuer warten.

  6. #6
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Für Wikingerkleidung gibt es auch eine schöne Seite:
    www.wikingerkleidung.de
    Da findet man alles, was man für die Grundgewandung braucht. Man findet da sogar gute Tipps, wie man sich passende Schuhe selber nähen kann. Wenn man Werkzeug und Material zusammenrechnet, kommt man zwar immernoch auf einen gewissen Preis, aber ganz so hoch, wie die zu kaufenden Schuhe ist der trotzdem nicht. Ist halt nur die Sache, ob man sich das zutraut.

    Eine Halskette aus Fischgräten halte ich für nicht machbar, da die meisten Gräten, die ich kenne, dünner als das Garn sein dürften. Außerdem ist für mich eine Fischgräte stets irgendwie eher Abfall, nichts was man sich um den Hals hängt. Dann doch lieber Holz-, Bernstein- und Glasperlen.

    Ich wollte ja auch schon einen Fischer spielen, allerdings ergibt sich dann immer die Frage: Was macht der so weit vom Wasser weg? Gibts keine Fische mehr oder was? Allerdings sind Wikinger gerne mal zusammen "gereist", welchen Beruf der Einzelne ausgeübt hatte, ist denk ich mal Wurst. Und wenn du beim Leif mit einsteigst bist ja wenigstens schonmal nicht alleine.

    Ansonsten würde ich es vielleicht nicht so passend finden, wenn du erzählst, dass du aus Norwegen kommst. Beim GH hatten die glaub ich den skandinavischen Ländern andere aber ähnliche Namen gegeben (ich glaub bei denen war das immer Norwik).

  7. #7
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.185
    Was ist mit einem Fischer, der die Pacht fürs Boot nicht bezahlen konnte und da hat er seinen Sohn in die Unfreiheit beim Pächter geschickt? Zum abarbeiten?

    Was den Fischerberuf angeht, das kann sich gern in der Kleidung, Schmuck, oder sonstigen Gebamsel darlegen. Du kannst auch Dinge verkaufen, die ein Fischer so während des Wartens bastelt, verkaufen. Und wenn es darum geht, Dinge mit Seil irgendwo zu befestigen, kannst Dich ja mit Knotenkenntnissen in den Vordergrund spielen. Da solltest Du dann auch OT was daruf haben.

    LG
    Benutzer755
    Amphi-Festival
    Wacken Open Air
    Autumn Moon
    Spielemesse
    Tanzball (der fantastische )

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Also ich verstehe immer noch nicht was gegen Bundschuhe spricht. Vom selbermachen würde ich zwar absehen (sowas überlässt man dann doch lieber den Profis) aber alles in allen sind dass die besten Schuhe für den einfachen Wikinger. Und sie sind auch fundtechnisch scheinbar belegt klick mich

    Ehe ich jetzt 100 Euro für ein paar Pseudowendegenähte Schuhe aus Indien investiere....wären mir am Anfang die Bundschuhe dann doch lieber.

    Ansonsten bieten sich arbeiten wie Schnitzerei, Perlenketten basteln oder unfreie Frondienste auch für Fischerjungen an.

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Für mich ist der Hauptnachteil: Bundschuhe sind wenig wetterfest, und auf Schotterwegen auch nicht sehr haltbar.

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Bei dem wetterfest habe ich mit richtigen Wollsocken gute Erfahrungen gemacht

    Einziger Nachteil: Bundschuhe können bei schwierigen Gelände wenig halt geben.

    Ob der aber in den Indien-Wendeschuhen besser ist kann ich nicht beurteilen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erster Charakter
    Von Anis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 19:50
  2. Erster charakter
    Von Ana95 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 10:20
  3. Erster Charakter
    Von CSI_Banana im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 19:28
  4. Erster Charakter oder wie sich ein Troll erwischen ließ ;)
    Von Arthis Minthil im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 21:02
  5. Erster Charakter...
    Von Karlastian im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 22:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de