Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    matthaius
    matthaius ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    11

    Charakterfrage: Krieger auf der Flucht?

    Hallo zusammen!

    Also ich möchte mir einen Krieger erstellen. Von der Kleidung und Rüstung her würde ich mich an eine Darstellung aus dem Buch Ritter und Söldner im Mittelalter anlehnen.
    Das heißt: Gambeson, Polsterkragen, Kettenhaube, einfache Gugel, Beinlinge und Tunika.

    Vom Charakter her:
    Da hab ich mir einen Charakter aus dem Roman "Die Legende" der Drenai-Saga zum Vorbild genommen. Jetzt kommt die Frage was ihr davon haltet.
    Sein Name ist Wallerich und er ist eigentlich ein recht junger Krieger (eben 26). Als seine Einheit einmal aufgerieben wurde nahm er aber seine Beine in die Hand und reist seitdem durch die Lande. Stets darauf bedacht sich aus Krieg und Kampf herauszuhalten, es sei denn es geht um sein eigenes Wohlergehen. D.h. er ist zwar Krieger, versucht aber Kämpfe möglichst zu umgehen.

    Als Waffen würde ich eine zweihändige Axt und ein kurzes Haumesser als Seitenwaffe wählen.

    Bitte um eure Meinung.

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Von der Kleidung und Rüstung her würde ich mich an eine Darstellung aus dem Buch Ritter und Söldner im Mittelalter anlehnen.
    Welche genau? Das Buch sammelt ja Beispiele aus ca. 600 Jahren, da sind die Unterschiede schon groß.

    Ansonsten gehört für mich zu professionellen Kämpferrollen üblicherweise ein Helm, da sind ja vermutlich genug Beispiele in dem angesprochenen Buch zu finden. Eine Kettenhaube geht zwar grundsätzlich auch, sieht aber meiner Meinung nach nicht so gut aus und bietet auch weniger OT-Schutz.
    Eine Zweihandaxt ist für die meisten Charaktere die sich an Vorbilder nach dem Frühmittelalter anlehnen eher ungewöhnlich, eventuell besser eine Stangenwaffe?

  3. #3
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Re: Charakterfrage: Krieger auf der Flucht?

    Zitat Zitat von matthaius
    Sein Name ist Wallerich und er ist eigentlich ein recht junger Krieger (eben 26). Als seine Einheit einmal aufgerieben wurde nahm er aber seine Beine in die Hand und reist seitdem durch die Lande. Stets darauf bedacht sich aus Krieg und Kampf herauszuhalten, es sei denn es geht um sein eigenes Wohlergehen. D.h. er ist zwar Krieger, versucht aber Kämpfe möglichst zu umgehen.
    Welchen Sinn soll das haben? Und welchen Grund?

    Im Larp ist man äußerst selten gezwungen zu kämpfen: Meistens gibt es wenige NSCs und mehr als genug kampfbegeisterte SCs, die sich auf die paar NSCs stürzen - auf einen weiteren Kämpfer ist man selten angewiesen.
    Also wird das mit dem "Kämpfe umgehen" ganz wunderbar klappen! Das ist schön für den Charakter, aber schlecht für dich, denn offenbar möchtest du ja OT kämpfen.

    Daher halte ich das Konzept für eine sehr schlechte Idee: Wenn du OT kämpfen willst, sollte dein Charakter IT Kämpfe nicht meiden wollen.
    Und warum sollte ein Charakter Rüstung und Waffen tragen, wenn er Kämpfe vermeiden will? Da wäre er doch ganz schön dämlich! Ein Charakter, der nicht kämpfen will, wird die Finger von Rüstung und Waffen lassen und sich Geleitschutz kaufen oder sich in einer ruhigen Ecke des Landes niederlassen.
    Weshalb reist der Charakter denn durch die Gegend?

    Nachtrag: Natürlich möchte an sich so gut wie kein Charakter kämpfen - das tut ja weh und ist gefährlich aber das ist der Normalfall wie "Mein Charakter versucht es zu vermeiden, krank zu werden", daher gehe ich davon aus, dass du das eine Stufe extremer haben möchtest. Und da ergibt das dann keinen Sinn mehr, wenn du als Spieler doch kämpfen willst.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #4
    Aristide
    Aristide ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4

    Re: Charakterfrage: Krieger auf der Flucht?

    Zitat Zitat von matthaius
    Hallo zusammen!
    Als Waffen würde ich eine zweihändige Axt und ein kurzes Haumesser als Seitenwaffe wählen.

    Bitte um eure Meinung.
    Hhm, meine Erfahrung mit einer zweihändigen Axt: Entweder sie hat einen seehr langen Griff, als quasi eher eine Hellebarde, oder sie ist eine extrem aggressive Waffe, da sie nicht besonders zum parieren taugt. Wäre mit das erste, was ich in einem Gegner stecken lassen würde, um danach zu einem Schild zu greifen.
    Ansonsten schliesse ich mich den anderen an: Einen feigen Krieger zu spielen und dabei noch Spaß zu haben ist schwierig ... OT ist der Spaß für den Krieger im Allgemeinen das Kämpfen, und wenn du das IT nicht willst, verbiegst du meist den Charakter damit du doch Spaß hast.
    Imho gibt es zwei Kriegertypen: Aggressiv, die "ich haue dich öfter als du mich"-Typen, oder Defensiv, die "du triffst mich weniger als ich dich" Leute. Beide haben ihren Spaß, beide ihre Berechtigung.
    Letzteres wäre vielleicht was für dich: Ein Krieger, der nicht begeistert ist vom Kämpfen, aber akzeptiert hat das es das ist was er am besten kann ... und der daher eher defensiv kämpft, um möglichst nichts abzukriegen.

Ähnliche Themen

  1. Das Ende der Flucht
    Von OnGigenetix im Forum Cons
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 21:36
  2. Nurgle Krieger
    Von frankdark im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 02:01
  3. optimale Fernkämpferrüstung Flucht vs. Rüstpunkte
    Von Harald Ösgard im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 16:13
  4. Charakterfrage - Bezueglich Herkunft
    Von Jolan im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 12:25
  5. Orc Krieger
    Von benni0610 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 16:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de