Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59
  1. #1
    Faethor
    Faethor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    59

    Keshiki in den Mittellande

    Hallo zusammen

    Da ich immer noch Probleme mit meiner Selbstfindung habe was einen Larp-char angeht und mir kein Konzept länger als ein Con Spaß macht: Hier mein nächstes Konzept!
    Nun ja. Es handelt sich vorweg ja eher um eine Ideensammlung, als um ein richtiges Konzept.

    Diesen Charakter hab ich schon mal ähnlich gespielt und das ist der einzige meiner Charaktere der mir bis jetzt richtig Spaß gemacht hat.
    Es handelt sich um einen Menschen aus Keshiki (Larp-version von Asien)

    Hab grad gegoogelt und dieses Bild gefunden, das kommt dem was ich will am nächsten:


    1. Was möchte ich
    2. Was möchte ich nicht
    3. Was habe ich
    4. Was suche ich noch
    -----------------------------------------------------------

    1. Was möchte ich:
    Nachdem ich das ganze letzte Con eine Rüstung getragen habe die (obwohl sie nur aus Leder war) mehr als störend für mich war, möchte ich mir nun einen sehr leicht gerüsteten Charakter zulegen.
    (Die Rüstung war in Ordnung, es lag an mir )

    Es soll ein einfacher Mann sein, bewaffnet mit einer Naginata und einem Katana, ohne besondere Ausrüstung.

    Der Charakter ist für kleine Nischen-Cons gedacht mit low Fantasy-gehalt. Allerdings trifft man auf diesen Cons fast nur 'normale' Ritter oder Nordmann's ähnliches Volk, daher werde ich mit meinem Charakter wohl ziemlich heraus leuchten, was es mir umso wichtiger macht ihn überzeugend darzustellen.

    Auf Nachfrage bei der Con-leitung deren Cons ich bevorzuge hieß es, ein "Keshikianer" sei ebenso Bestandteil von Mittellande wie jedes andere Volk und es wäre absolut kein Problem, wenn ich einen solchen Spielen würde.


    2. Was möchte ich nicht:
    Einen Anime Char. So gern ich Animes und Mangas mag, so wenig möchte ich auf einem Con wie ein solcher wirken.
    Ich möchte auch nicht wie ein Chinese, Koreaner, Vietnamese, Mongole, Thaíländer [...] rüber kommen. Es soll ein Japanischer Charakter sein, obwohl in Keshiki eigentlich alle diese Länder vereint sind.

    3. Was habe ich:

    Gewandung:
    -Kimono aus Leinen + Haori aus Leinen (Jacke über dem Kimono)
    Sieht ungefähr so aus (links ):


    Waffen:
    -Naginata

    "Nicht-materielles":
    -Kann japanisch sprechen und streue gelegentlich auch japanische Vokabeln ein (hab einen japanischen Sprachkurs besucht um meinen deutschen Akzent so gut es geht zu eliminieren )
    -Viele Bücher und Lehrfilme zum Thema japanische Kultur, Umgangsformen und Mentalität gelesen/ geschaut
    -Mit Japanern geredet, was sie selbst aus ihrer Sicht ausmacht
    -Howtos von versch. Asia-Larp-Gruppen gelesen
    -Reispflückerstrohhut (der war am schwierigsten zu bekommen)

    Sonstiges:
    -Japanisches Geschirr/ "Besteck"
    -Futon/ Bambusmatte zum schlafen und japanische Zelteinrichtung (nur wenig)

    4. Was suche ich noch
    Katana: Das eindeutig schönste/authentischste Katana das ich gefunden habe ist dieses hier: http://goldhammershop.com/product_in...b29d27c7ef19ec
    Bevor ich es mir kaufe, wollte ich aber fragen ob jemand Erfahrung mit diesen Shop hat und/ oder ob er mir vielleicht zu einem anderen Katana rät. Besonders schön finde ich an diesem Katana den Griff. In anderen Shops haben die Katana meist nen normalen Griff wie nen europäisches Schwert.

    Schuhe: DAS ist der einzige Punkt an dem ich im Moment am verzweifeln bin. (bzw es ist der einzige Fehler dessen ich mir im Moment bewusst bin)

    Zur Auswahl stehen Geta- und Tabischuhe.

    Geta würde ich mir selber bauen.

    Allerdings hab ich hier das Problem, dass ich damit absolut nicht rennen kann und wenn ich damit mal über Stock und Stein durch den Wald lauf, brech ich mir wohl alle Knochen. Glaubt ihr das ist nur übungs-sache?

    Alternativ gäbe es noch die Tabischuhe.

    Hier finde ich allerdings keine ohne die Aufschrift Kwon, oder sonstige Firmenlogos. Es sieht einfach nicht stimmig aus. Außerdem sind die Sohlen meist aus Gummi was auch nicht wirklich echt aussieht.

    Hakama:
    Wie auf dem Bild oben zu erkennen trägt der Mann einen "Rock", dieser nennt sich Hakama. Ich hab mir einen bestellt und gleich wieder zurück geschickt, da er sich angefühlt hatte als wäre er aus Pappe. Um ehrlich zu sein, finde ich einfach keinen traditionellen Hakama, sondern nur welche im Kampfsport. Das Problem ist, die modernen Hakama sind alle recht "hart". Was ich also suche ist ein traditioneller Hakama in grün oder blau der sich nach Stoff und nicht nach Pappe anfühlt.


    Wo bräuchte ich also eure Hilfe?

    Nun ja. Das wichtigste wäre erst mal zu wissen. Was macht für einen Larper einen typischen Japaner aus? Klischees, Eigenarten und so weiter. Wie stellt ihr euch einen solchen vor? Wie kann ich ihn überzeugend darstellen.

    Kennt jemand nen guten Hakama-dealer mit dem er auch Erfahrungen gemacht hat?

    Ansonsten nehme ich auch gerne Ratschläge zu dem entgegen was ich oben gepostet habe.

    Was ich bitte nicht möchte sind Sätze wie "Auf meinen Cons will ich keine Japaner :<" oder ein "Ist scheiße." ohne weitere Begründung.
    Ich frag auch nicht was gegen diese Rolle spricht, sondern wie ich sie verbessern kann.

    Mir ist außerdem klar, dass meine Augen groß und meine Haut weiß ist. Hier wird mir aber eine Freundin helfen. Die ist Maskenbildnerin und kann mich so hinschminken dass ich wie ein echter Japaner aussehe.


    so...

    lg Akihito/Shuichi/Yuishiro (der Name wird erst noch entschieden)

  2. #2
    Minka
    Minka ist offline
    Neuling Avatar von Minka

    Ort
    Duisburg
    Alter
    32
    Beiträge
    69
    Also als einfacher Mann und unter den Schlachtfeld Umständen fände ich Geta etwas unangebracht.... und auch unbequem.
    Schau dich lieber nach Zoris um, besonders welche aus Stroh/Bast/Tatami o.ä.

    Sowas z.B.
    http://store.japan-zone.com/tatami-s...ite-p-156.html

    Hakamas zu nähen ist übrigens keine so große Wissenschaft.
    Google mal, oder schau auf Deviantart vorbei, da gibt es bestimmt Tutorials, wie man einen näht.
    Wobei traditionelle japanische Mode nunmal aus präzischen Formen und scharfen Kanten besteht und daher eine gewisse Steifigkeit der Materialien nicht zu vermeiden ist. :wink:

  3. #3
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Was ich auf jeden Fall empfehlen würde ist, das traditionelle Aussehen, wie du es planst, etwas mehr in den Fantasy-Bereich zu verschieben. Schau z.B. mal auf dem Larper.ning.com nach bespielten "Asiaten", da sind teilweise schöne Beispiele, die sowohl japanisch aber auch "nicht von dieser Welt" aussehen.
    http://larper.ning.com/photo/samurai-erster-versuch

    Ansonsten hatte ich hier mal was zu dem Thema geschrieben: http://www.inlarp.de/larp-forum/asia...77.html#131804

    Und schau auch mal in anderen Threads bzgl. asiatisch angehauchten Charakteren


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  4. #4
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Hakama: Selbermachen? Gibt ein paar Anleitungen dazu im Netz und du kannst dir den Stoff aussuchen.
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.924
    Generell:

    Eine Katana ist NICHT die Waffe eines einfachen Mannes. Der Kampf mit einer Katana in der Schlacht setzt eine sinnvolle Rüstung voraus. Sinnvolle asiatische Rüstungen sind teuer (so ab 2000 Euro aufwärts) ein Selbstbau ist nur schwer möglich. Was ich damit sagen will...lass die Katana weg.

    Weiterhin:

    Einen Hakama kannst du dir wirklich selbst machen. Persönlich würde ich lieber in einen der zahlreichen Läden einkaufen. Mit diesen habe ich gute Erfahrungen was Lieferzeit und Qualität angeht, und die Teile sind absolut Larpalltagstauglich.

    Ein Krieger (Naginata) ohne Helm ...ist kein Krieger sondern ein toter Mann. Der erste Schlag ginge bei einen Krieger ohne Helm immer auf den Kopf, und wäre im Regelfall tödlich (wenn auch nicht der Schlag, so doch der Stich der als Folge einer Gehirnerschütterung folgt). Such dir einen asiatischen Helm aus...da gibt es einige von.

    Weiterhin würde ich es unterlassen japanisch zu reden oder zu versuchen einen japanischen Dialekt aufzubauen. Es gibt zwar Wörter die sich fast als Fachbegriff eingebürgert haben (mein Römer wird ja auch von seinem Gladius sprechen) im allgemeinen sollte man es dann aber doch auf Deutsch halten. Verständigungsprobleme sind keine Sache die ich nun unbedingt im Larp thematisiert haben will


    Die Kleidung ist in meinen Augen etwas zu sehr am modernen Kampfsport ausgelegt, es gibt schönere asiatische Krieger. Bei Bedarf kann man da ja mal weiterreden.

    Grüße

    Gerwin

  6. #6
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Schau dir einfach die 7 Samurai an und höre nicht auf Gerwin, außer dem Tipp mit weniger Japanisch. Dem stimme ich auch zu.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.924
    Die sieben Samurai= Dieser Streifen der sich sehr kreativ mit asiatischer Geschichte auseinandersetzt? Ich hoffe doch mal nicht. Ansonsten bitte ich ab jetzt jeden Römerspieler irgendwelche Sandalenfilme anzusehen, und Pathfinder für Wikinger.

  8. #8
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Hast du den überhaupt mal gesehen? Oder ist dieses Poster alles, was du darüber weißt?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  9. #9
    Faethor
    Faethor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    59
    Hey danke euch allen für die schnellen Antworten

    danke euch für die vielen Tipps. Ihr habt mir schon sehr geholfen.

    Die Schuhe muss ich mal vergleichen, die Frage ist nur ob ich mit "Flip Flops" besser laufen kann als mit Getas. Ich finde beide recht 'zerstörerisch' :/

    Ich denke ich werde meinen Charakter auf jeden Fall ein Stückchen weiter in den Fantasybereich rücken.

    Der Char soll kein Schlachtencon-char werden. Auf ein groß-con würde ich mich ohne Helm nicht trauen, nicht zu letzt weil es da viel einfacher passieren kann dass nen Schlag wirklich mal auf den Schädel geht. Er ist eher für Cons im Bereich gedacht wie zB... 30 spieler und 15 nsc.. viel Plot und wenig bis gar keine Kämpfe. Auf diesen Cons kennt man sich meist etwas besser untereinander, deswegen erlaube ich mir auch nur hier den Charakter zu testen, da darf man zur Not auch mal patzen.

    Die Naginata ist und bleibt meine bevorzugte Waffe, aber wüsstest du für den Katana denn einen Ersatz? Mein Problem ist. Es gibt oft Situationen in denen ich mit der Naginata nicht kämpfen kann da ich sie oft weit um mich herum schwinge, bzw mich damit drehe beim zuschlagen. Auch wenn der Char nicht oft kämpfen soll, Konflikte mit Waffen lassen sich oft nicht vermeiden und in Tavernen, Dungeons oder anderen engen orten ist die Naginata einfach von Nachteil. Falls es aber andere 1,5 Händer in Japan gibt, schau ich mir diese gerne mal an.

    Das Filmplakat brachte mich echt zum schmunzeln, aber wenn man mehr über den Film liest scheint er wirklich gut zu sein Kannte ihn bisher nicht und ich schau ihn mir mal an, thx für den Tip

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.924
    In Situationen in denen eine Naginata nicht einsetzbar ist (wir erinnern uns, eine Naginata ist eine Waffe die auch stoßen und schneiden kann...anders als beispielsweise viele europäischen Langwaffen) brauchst du ein Wakizashi. Sieht auch schicker aus, und ist nicht ganz so verbreitet wie ein Katana.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Keshiki - 10 Jahre Asialarp geht in die nächste Runde
    Von Keshiki Orga im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 09:21
  2. Die Mittellande, kultiviertes Chaos ?
    Von Villcyr (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 11:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de