Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 279
  1. #1
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.156

    Aearlilthir Devalinor - Elbe zur See

    Aearlilthir ist eine Elbe, die zur See fährt. Jedoch beschäftigt sie sich nicht mit der Seefahrerei, sie ist eine Forscherin/Chronistin. Sie arbeitet für "Saenis Archiv". Ein Institut, das seine Angestellten zu Forschungsreisen ausschickt. Die Schwanenschiffe legen an, die Forscher steigen aus und erkunden die Gegend und dessen Dörfer und Städte. Dort werden wichtige Daten wie Herrschernamen, politische Vorgänge, Erfindungen, neues Wissen etc. notiert. In ihrer Aufgabe als Forscherin steht Aearlilthir meist neben den Geschehnissen und beobachtet sie. Sie will nicht die Vorgänge unbewußt manipulieren durch ihre Anwesenheit. Manche Menschen verwirrt das. Die gefüllten Notizbücher werden nach der Rückreise ins Archiv gebracht und dort eingepflegt. So können Chroniken über Städte und Dörfer entstehen.
    (Weiteres zum Konzept läßt sich im Ning nachlesen.)

    Hier meine bisherige Klamotte meiner Elbe zur See. (Ich hoffe bei den Fotos vom Tanzball noch den ein oder anderen Schnappschuss zu finden, wie das Gesamtbild aussieht.)

    Das Ball-Outfit

    Kopfschmuck, Frisur und Make-up
    Für den Ball hab ich mir natürlich Ohren angeklebt und die Ohrringe durch Perlenstecker ersetzt.

    Kleid
    Das Kleid ist vom Erlkönig, Gürtel (mit Kabelbindern verstärkt) sowie Brosche von mir.

    Pompadour-Beutelchen

    Tüchlein


    Die Berufskleidung

    Obenrum
    Shrug aus elastischen Stoff, darüber der Burda-Schnitt "Suzie Wong" als Oberteil. Eine passende Hose ist in Arbeit. Auf den Ärmeln des Oberteils befinden sich auf einer Seite der Schwan und auf der anderen Schreibfeder und Schriftrolle.

    Der Gürtel
    Ein Reststück von dem Shrugstoff.

    Die Weste
    Eigentlich das Faschingschnittmuster aus einer Burda von 2004 für einen Mantel ähnlich dem von Neo aus Matrix. Kurz vor dem Ball wurden noch weitere Knöpfe angenäht, damit die Schnürung hinten die Weste nicht vorne aufklappt. Der Saum fast min. 3 m und ich bin halb wahnsinnig geworden, als ich die Wellen angenäht hab. Selbst mit der Maschine. An die Ärmelausschnitte und zwischen den Knopflöchern sind noch Stickereien geplant.

    Schlußbemerkung

    Nein, der Name "Devalinor" bleibt vorerst bis sie sich IT einen "richtigen Nachnamen verdient hat", dass ist so in ihrer Familie.

    Ideen, Anmerkungen und Kritik sowohl zum Konzept als auch zum Outfit sind gern gesehen.

    Komplettbilder vom Outfit folgen, wenn ich alles fertig habe, schönes Wetter ist und der Fotograf mitmacht. Zum Berufsoutfit fehlt zu dem noch ein Kopfschmuck, den ich mir von "Schnörkelschmuck" anfertigen zu lassen gedacht habe, statt Steinen jedoch mit kleinen Muscheln und dezenter als der Ballkopfschmuck.

    Vielen Dank an dieser Stellen Calenlyra, dem Elbenlager-Forum und dem Chevalier. ;o)

    LG
    Benutzer755
    13.04.-16.04. Yorkfeuer
    5.05.-7.05. Thing
    23.06.-25.06. Midsommar
    28.10.-31.10. Herbstthing
    24.11.-26.11. Mittelpunkt


  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.691
    Irgendwie fehlt Kleidung die man auch auf See tragen könnte....um daraus eine seefahrende Elfe zu machen. Ist halt bisher so ein typischer Frauencharakter, aber irgendwie passt die Kleidung und das Gesamtbild in meinen Augen nicht ganz zu einer Elbe auf rauher See?

    Oder fahren Elben nur bei Windstärke 2-3 raus?

  3. #3
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.156
    He, ich bin ja bei stürmischer See in der Kajüte! :P

    Ist halt schwierig, daß ganze nicht nach Pirat mit spitzen Ohren aussehen zu lassen. Wenn Du Ideen zur Verbesserung hast, ich hör/seh Dir zu.

    LG
    Benutzer755
    13.04.-16.04. Yorkfeuer
    5.05.-7.05. Thing
    23.06.-25.06. Midsommar
    28.10.-31.10. Herbstthing
    24.11.-26.11. Mittelpunkt


  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.025
    Wie so oft bei Elfen tritt auch hier wohl einfach das Problem auf, den eher mystischen Charakter der Elfen mit einer "funktionierenden" Gesellschaft mit Berufen und ähnlichem zu verbinden. Eigentlich hat man da nur die Wahl, entweder einen sehr bodenständigen Elfen zu spielen (der DSA-Auelf wäre da ein Beispiel für), oder man muß problematische Aspekte des Hintergrundes notgedrungen einfach wegignorieren (Wenn alle Elfen lange, prunkvolle Roben, Schmuck und ausgefallene Haarstile tragen - wer bestellt den Acker? Wer kocht? Wer näht? Wer putzt?).

    Die Wahl, die ich hier sehe, ist, die Elfe wie sie ist einfach herbeizuerklären (Natürlich ist die See bei Anwesenheit von Schwanenbooten nie stürmisch. Natürlich bekommt die Kleidung nie Salzflecken. Natürlich kann eine Elfe auch im langen Kleid problemlos ihrer Forschung nachgehen, etc.), oder eben an die Gegebenheiten anzupassen.

    Die Kleidung in "Berufskleidung" und "Ballkleidung" (ich nehme an: auch "Freizeitkleidung") einzuteilen ist dabei schon ein guter Weg. Von der Länge her sieht das auch noch so aus, als wäre das recht zweckmäßig - für elfische Seefahrer. Ergänzungsvorschlag meinerseits wäre da noch ein langärmiges, am besten enganliegendes Untergewand, das für "harte Arbeit" an Bord und in der Sonne auch alleine getragen werden kann - z.B. aus dicht gewebtem Segeltuch oder Leinen. Es darf natürlich geschmückt sein.
    Bei der Hose würde ich auf Wind- und Wetterresistente Stoffe setzen, und zumindest vom Schnitt her die "Verspieltheit" gering halten. Man will damit sicher nicht überall hängen bleiben, weil sie zu ausladend ist, Durchbrüche besitzt, etc.

    Und sicher gehört da noch eine praktische Regengewandung dazu - ich würde da zu einem auf elfisch getrimmten Garde-Corps raten, also ein Kapuzenmantel, der rundum geschlossen ist und sowohl mit Ärmeln als auch ohne getragen werden kann (im Gegensatz zum Bild mit kleineren Ärmellöchern am Ärmel, und nicht so lang - der Mantel könnte der Kontur der hellblauen Berufskleidung folgen.)
    Aber auch eine Art von Kutschermantel wäre hier denkbar - modifiziert, selbstverständlich. Die "Schulterklappen" bieten sich an, diese als große, elfisch-natürlich Muster auszuführen (Blätter? Seerosen? Schwanenschwingen?), und der Herrenanzugähnliche Kragen könnte eher hochgeschlossen sein - ggf. sogar in einen Stehkragen auslaufen, was ja zum Rest der bisherigen Kleidung passen würde.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.344
    Hmm, ich sehe eigentlich keine groben Schnitzer, aber so ganz "funkt" das ganze bei mir noch nicht, das kann aber auch daran liegen, dass die Einzelteile für sich genommen stehen, da wäre es schön, mal ein Gesamtbild zu sehen. Soll das Oberteil über die Weste, oder darunter?

    Zu den Einzelteilen:
    Den Kopfschmuck finde ich schön, könnte mir aber noch ein paar spezifischere Gestaltungsmotive vorstellen, also Muscheln, Schwäne, Wellen, oder ähnliches.

    Das Erlkönig-Kleid sitzt gut und ist auch aus schönem Stoff, allerdings finde ich die Glitzerborte etwas aufdringlich, ich bin aber auch im Allgemeinen eher ein Borten-Ablehner. ;-) Den Gürtel würde ich aufwändiger und aus anderem Material machen, dann könnte ich mir auch gut vorstellen, ihn als verbindendes Element bei Ball- und Arbeitsgewandung beizubehalten.

    Der Stoff des Shrugs gefällt mir nicht, der wirkt sowohl durch die elatische Konsistenz als auch durch die Bedruckung für mich modern und unambientig. Da würde ich zu einem schlichteren, handwerklicheren Material greifen, das vielleicht auch die Arme optisch noch etwas unterteilt, z.B. eine mehrfach geraffte Leinenbluse mit Lochstickerei oder ähnliches.

    Das Oberteil hat einen interessanten Schnitt und passt gut zur Rolle, sieht allerdings auf dem Foto ein bisschen polyesterig aus. Grundsätzlich gefällt es mir aber gut.

    Die Weste würde ich wenn es geht vom Schnitt her nochmal überarbeiten, da scheint das Frontteil etwas zu breit geraten und der Kragen zu groß. Lustigerweise habe ich bei einer ähnlichen sebstgenähten Soutane genau das gleiche Problem, ich überlege, ob ich damit nicht einfach mal in einer Änderungsschneiderei vorbeischauen sollte. Die weiteren Knöpfe halte ich auf jeden Fall für eine gute Idee.
    Hier würde ich das Wellenmuster bzw. den dunklen Stoff auf jeden Fall nochmal woanders aufgreifen, z.B. am Kragen oder auf der Schulter, eventuell könntest du da durch eine asymmetrische Dekoration auf der Brust auch den diagonalen Schnitt des Oberteils aufgreifen. Am unteren Saum ist es schade, dass man die Nähte so sieht. Ich glaube, es könnte schick aussehen, den unteren Rockteil in dem Applikationsstoff zu füttern, so dass sich mit den Wellen so eine Art "Inside Out"-Effekt ergibt.

    Ansonsten fände ich auch noch irgendwas wetterfesteres gut, vielleicht eine blattförmig geschnittene Cuculle oder ähnliches.

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.344
    Achso, was mir gerade noch einfällt: In der Animeserie "Last Exile" gibt es meiner Meinung nach einige schöne Kostüme, die recht strenge marineartige Schnitte mit einer gewissen Art-Deco-Optik verbinden, das könnte ich mir auch (wenn man ein paar der moderneren Elemente weglässt) als Inspiration für eine seefahrende Elfennation vorstellen. Hier mal ein paar Beispiele:
    http://www.jvcmusic.co.jp/flyingdog/.../lucciola1.jpg
    http://static.diary.ru/userdir/6/9/5...6/23657658.jpg
    ... und eine Cosplayumsetzung:
    http://i224.photobucket.com/albums/d...andLuciola.jpg
    Diesen Übermantel finde ich vom Schnitt her eigentlich recht cool und ungewöhnlich, und wenn man diesen auffälligen Stehkragen nicht aus Poly-Glitzerstoff, sondern aus hochwertigem Material macht, sieht das bestimmt auch noch etwas realer und weniger nach Kostüm aus.

  7. #7
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.156
    Die Weste kommt über das Oberteil.

    Beim Kopfschmuck sind die Enden der seitlichen, herunterhängenden Ketten kleine Muscheln. Sieht man vielleicht schlecht auf dem Bild. Naja.

    Den Gürtel aufwändiger? Er ist aus ähnlichem Samt wie das Kleid gefertigt, gefüttert und mit Litze verziert. Ich wollte keinen typischen Y-Gürtel, weil die ja hinten geschnürt werden und ne Schnürung wollte ich nicht.
    Was würdest Du denn als Alternative/Verbesserung konkret vorschlagen?

    Die Weste im unteren Teil füttern? Technische Frage: Wie denn?
    Wenn ich Dich richtig verstehe, dann von der zur Taille bis zum Saum. Wo mache ich den Futterstoff aber in der Taille fest? An den vertikalen Nähten? Blindstich *grusel*? Wie sieht das aus, wenn ich die dann mal offen trage? Dann vielleicht doch komplett füttern...hm...

    Blattförmig fällt bei mir aus. ;o) Ich bin ja keine Wald-und-Wiesen-Elbe. Dann doch lieber "eckiges" Design, wie schon am Oberteil.

    Danke für die Tipps übrigens!

    LG
    Benutzer755
    13.04.-16.04. Yorkfeuer
    5.05.-7.05. Thing
    23.06.-25.06. Midsommar
    28.10.-31.10. Herbstthing
    24.11.-26.11. Mittelpunkt


  8. #8
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Es muss ja keine Elbin sein, die in der Takelage rumkraxelt. Vielleicht etwas gesetzteres, edleres, wie Navigatorin? Ansonsten statt dessen eine Küstenelbe?Vielleicht sogar ein schimmendes Dorf ö_ö Halt jemand, der nicht unbedingt das Meer bereist, sondern für den es ein zentraler Lebenspunkt ist. Dann kann die Kleidung auch wieder weg gehen vom üblichen Elbenlook aus HdR.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.344
    Den Gürtel aufwändiger? Er ist aus ähnlichem Samt wie das Kleid gefertigt, gefüttert und mit Litze verziert. Ich wollte keinen typischen Y-Gürtel, weil die ja hinten geschnürt werden und ne Schnürung wollte ich nicht.
    Was würdest Du denn als Alternative/Verbesserung konkret vorschlagen?
    Einen steifen, verzierten Miedergürtel aus festem Material mit zentralem Ornament, wie ihn z.B. einige Warhammer-Elfen tragen:
    http://mythicmktg.fileburst.com/war/...CnAT100702.jpg
    Eventuell auch als Kombination mit einer Schärpe aus fließenden Stoff:
    http://mythicmktg.fileburst.com/war/...AT_1107_15.jpg


    Die Weste im unteren Teil füttern? Technische Frage: Wie denn?
    Wenn ich Dich richtig verstehe, dann von der zur Taille bis zum Saum. Wo mache ich den Futterstoff aber in der Taille fest? An den vertikalen Nähten? Blindstich *grusel*? Wie sieht das aus, wenn ich die dann mal offen trage? Dann vielleicht doch komplett füttern...hm...
    Entweder du fütterst komplett, das bietet sich inbesondere an, wenn du sie häufiger offen tragen willst. Vom Oberteil sieht man ja sonst vermutlich ziemlich wenig, oder?
    Oder du machst aus dem Futter so eine Art Besatz, indem du z.B. unten den Saum etwa 50 cm hoch fütterst, und das ganze zur Vorderkante hin schwungvoll in eine Art Spitze auslaufen lässt, so dass der Teil der Kante, die man beim Aufklaffen sieht, weiter gefüttert ist und die Kante dem gerundeten Wellendesign entspricht. Das Problem der durchscheinenden Nähte bei einem Teilbesatz ließe sich lösen, indem du entweder an den Außenkanten mit dunklem Garn nähst und die Innenkannte des Futters nur punktuell mit einzelnen Stellen aus hellem Garn anheftest. Alternativ könntest du mit Ober- und Unterfaden in unterschiedlichen Farben nähen, oder sogar die Naht für die Futterbefestigung so ausführen, dass sie eine Art Zierstich auf der Vorderseite ergibt und ein eigenes Muster zeichnet.

  10. #10
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Diese Y-Gürtel müssen nicht hinten geschnürt werden, ein Druckknopf kann hinter dem vorderen Teil verborgen werden, oder Klett. Ein Gürtel, wie ich ihn bei meinem alten Kleid gemacht hatte, würd mir bei ner Elfe auch gut gefallen.
    http://larper.ning.com/photo/adelsge...lbum%3A2187395



    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de