Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62
  1. #1
    vanchaa
    vanchaa ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63

    Aller anfang ist schwer...

    Also hallo erstmal.
    Ich würde euch gerne mein Konzept Vorschlagen, zur Verbesserung präsentieren etc.
    Für sachliche Kritik bin ich generell offen, und werd mir alles durchlesen, und meinen Senf dazugeben
    Also ich fang mal ganz gemütlich an.
    Name: Vanchaa


    Kurz zu meiner Geschichte:

    Als 3. Sohn eines Händlers geboren. Lernte Rechnen, Schreiben und Lesen von Brüdern und vom Vater.
    Mit 16 Jahren zum Wehr/Kriegsdienst gerufen worden. Ein Sohn aus jeder Familie muss ihn verrichten, nunja es traf mich >.<.
    Während der Ausbildung verbrachte ich mehr Zeit in den Ställen als auf den Übungsplätzen. Trotz alledem lernte ich mich im Kampf zur Wehr zu setzen. Als der nächste Sammelpunkt der Truppe von jedem selbst angereist werden musste, machte ich mich auf den Weg. Das Geld/Abendbrot verdiente ich mir als Tagelöhner auf Bauernhöfen, in der Stadt oder als Bote zwischen Handelshäusern. Auf der Reise traf ich eine Gruppe von Abenteurern die den selben Weg teilten... und schloß mich ihnen kurz überlang für den Weg an.

    Ist das besser?


    So und nun zur Gewandung:

    Vorerst trage ich:

    Eine Fluff-Hose (in schwarz, ja ich weiß, der Kauf war aber vor der Zeit wo ich mich hier angemeldet hab.)
    Mehr hab ich immo. nicht

    Ich werd mir aber übern Winer hinweg ein paar Dinge nähen:
    n paar Hemden (1-3) (braun, grün, blau)
    Tuniken (1-2)
    Gugel (falls mir die zu schwer wird, evtl. eine Kaufen) (braun)
    Umhang (grün, blau oder braun)
    Jacke (blau, Grün wäre auch ne möglichkeit, allerdings wirkt das ganze doch sehr nach "Waldläufer")
    Auch werd ich mich bei näheren Lederhändlern/Sattlern nach Restleder erkundigen. (kleine Taschen, Armschienen, Bäutel etc.)

    Man sieht ich will viel selber machen. Einiges allein, manches auch in/für die Gruppe)

    Als Waffe hab ich mir nichts überlegt. Allerdings
    Ist das alles so annehmbar?

  2. #2
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    In Kürze:
    - Erklärungen für OT Merkmale sind nicht zwangsweise erforderlich.
    - Schwert schon vorhanden? Sonst vielleicht was anderes für einen Tagelöhner/Abenteuerer/Reisendes Gesindel
    - warum muss die Jacke so kurz? In meinen Kopf sieht das Ding sehr modern aus
    - Kopfbedeckung?
    - mach aus dem Schwert einen anderen Gegenstand zum Überbringen. Erbgegenstände oder so. Es riecht sonst schwer nach "Ich will die Waffe, ich denk mir ne Geschichte dazu".

    Ansonsten spielbar, finde ich.
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    - Vater reicher Händler, Mutter Hexe? Nicht unmöglich...aber rein vom Gefühl her wäre diese Kombination zumindest eher ungewöhnlich.

    - Wozu sollte Dein Vater, dessen Geschäft Du weiterführen sollst, Dich (höhere) Mathematik und Physik lernen lassen? (Mal davon abgesehen, daß solche Studienfächer gefühlt "modern" daherkommen).

    - Wehrpflicht: Mag in der Welt Usus sein, ist aber wieder mal "gefühlt modern", vor allem daß da nicht zwischen "Pöbel" und "gebildeter Elite" unterschieden wird.

    - Knappe - warum sollte ein "Soldat" einen Knappen haben? Und mit welcher autorität sollte der Dich von irgendeiner Kriegspflicht befreien können - vor allem, da Dein Vater da nichts machen konnte? Und wie soll das überbringen des Schwertes klares zeichen dafür sein, daß Du von der Kriegspflicht befreit bist -hast Du da was schriftliches?


    Für mich klingt das aus Erfahrung mit vielen Anfängergeschichten so, als wolltest Du Dir nur gewünschte Eigenschaften mit einer geschichte herbeierklären:
    - Mutter Hexe -> Du kannst heilen/mit Kräutern umgehen
    - Vater Reich -> Erklärt jede Art von besessener Ausrüstung bzw. Geldmengen
    - Studium -> Kann jederzeit irgendwelches Wissen aus der Tasche ziehen
    - Militärdienst -> Kann mit allen Waffen umgehen
    - Soldatengeschichte -> Erklärt Schwert herbei.

    Wenn Du das vorgehabt hast: Alleskönner sind aber eben keine tolle, einfallsreiche Idee, sondern eher öde. Lies Dir hierzu gerne mal andere Beratungsthreads durch.

    Vorschlag: Du könntest einer der jüngeren Söhne der Familie sein, der eben nicht das Kontor erbt. Dadurch bist Du quasi dazu gezwungen, eine andere Beschäftigung zu suchen (darum das Studium) und wirst dann beispielsweise in einer weniger radikal wirkenden "ein Kind aus jeder Familie"-Wehrpflicht eingezogen.
    Physik finde ich als Studium aber immer noch eben arg modern anmutend. Wie wäre es mit Astronomie und/oder Alchemie?


    Zur Ausrüstung: Hüftlange Jacke/Weste/... auf einer vermutlich knielangen Tunika passt einfach nicht. Rein stilistisch sollte man - stark vereinfachend gesagt - nur Kleidungsstücke kombinieren, die einem ähnlichen Kleidungsverständnis bzw. einer ähnlichen Mode entstammen. Also Gewand zum reinschlüpfen zu einem anderen Gewand zum Reinschlüpfen, Geschnürtes zu geschnürtem, etc,
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.919
    Auch eine Grundausbildung im Umgang mit verschiedenen Waffen genoss ich, allerdings ist diese noch längst nicht abgeschlossen. (sowas dauert ja Jahre)
    Tut es nicht. Die Grundausbildung an der Hellebarde dauert recht exakt (bei 2 linken Händen) ein Wochenende. Der Rest ist eben das fehlende Gewissen zu töten, und das lernt man nicht in der Ausbildung. Warum mit gleich mehreren Waffen ausgebildet? Macht doch (meist wenig Sinn).

    Im Tausch dafür bezahlte er allerdings mit seinem. Sad In seinen letzten Worten bat er mich zu fliehen, und einem Verwandten von ihm sollte ich sein Schwert bringen und im Gegenzug würde mich dieser von der Kriegspflicht befreien.
    Tragische Geschichte, braucht niemand. Warum sollte dein Herr dir selbstlos dein Leben retten? Dass ist eine unnütze Verschwendung von Humankapital.

    Ich fürchte nicht den Tod, Magie, Hexerei o.ä.
    Meinst du jetzt dein Charakter oder du als reale Person? In einer Welt in der Hexerei in der Lage ist dir über ein Schnippsen das Leben auszuhauchen ist es äusserst dumm ihr nicht zumindest respektvoll bis fürchtend gegenüber zu stehen. Nach Ansicht meines Charakters gehören Hexen, Magier und anderes gezücht entweder verbrannt, in Eisen gelegt oder zumindest auf Abstand gehalten. Äussern tut er diese Ansicht aber nur selten.

    Die Jacke ist (in langer Optik) schon okay..kostet aber in dieser Qualität einige hundert Euronen.

    Ein Schwert alleine ist eine denkbar schlechte Waffe.

    Nasen/Kiefer/irgendwasscharte: So lange du keinen Elfen, Barden oder Frauenheld spielen willst, lass die etwas ungünstige Erklärung am besten bei Seite.
    [/quote]

  5. #5
    vanchaa
    vanchaa ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Dennis
    In Kürze:
    - Schwert schon vorhanden? Sonst vielleicht was anderes für einen Tagelöhner/Abenteuerer/Reisendes Gesindel
    Zum Beispiel? Eigntl. habn wir uns in der Gruppe drauf geeinigt das jeder das selbe Schwert nimmt (chancengleichheit im Kampf untereinander) aber ist kein muss
    - warum muss die Jacke so kurz? In meinen Kopf sieht das Ding sehr modern aus
    Hm, Ok dan doch länger? Sollte eigntl. was für die Nacht/kältere Tage werden. (ich friere schnell XD)
    - Kopfbedeckung?
    Mir ist nichts passendes eingefallen, und so ne Kappe gefällt mir gar nicht
    - mach aus dem Schwert einen anderen Gegenstand zum Überbringen. Erbgegenstände oder so. Es riecht sonst schwer nach "Ich will die Waffe, ich denk mir ne Geschichte dazu".
    Hm, klingt logisch. Und wenns das Schwert aus der Soldatenzeit wäre? Wäre das einigermaßen logisch? Ich hoffe es kommt nicht so rüber, dass ich mich an den Schwert Gedanken Klammern will

    Zitat Zitat von Kelmon
    - Vater reicher Händler, Mutter Hexe? Nicht unmöglich...aber rein vom Gefühl her wäre diese Kombination zumindest eher ungewöhnlich.

    Gut das mit der Hexe war nur so aus dem Alltag herausgegriffen, kann auch ne normale Frau sein.

    - Wozu sollte Dein Vater, dessen Geschäft Du weiterführen sollst, Dich (höhere) Mathematik und Physik lernen lassen? (Mal davon abgesehen, daß solche Studienfächer gefühlt "modern" daherkommen).
    Hm, gut zu wissen. Ich dachte damals gabs sowas auch. Nunja gäbe es hierfür alternativen? Ich denke einfach eine Ausbildung wäre eine plausible?

    - Wehrpflicht: Mag in der Welt Usus sein, ist aber wieder mal "gefühlt modern", vor allem daß da nicht zwischen "Pöbel" und "gebildeter Elite" unterschieden wird.
    Welt Usus? Ich versteh nicht was du meinst.
    Gabs das früher nicht, dass der Graf o.ä. Leute für seine Armee/Leibgarde zwangsrekrutiert hat?

    - Knappe - warum sollte ein "Soldat" einen Knappen haben? Und mit welcher autorität sollte der Dich von irgendeiner Kriegspflicht befreien können - vor allem, da Dein Vater da nichts machen konnte? Und wie soll das überbringen des Schwertes klares zeichen dafür sein, daß Du von der Kriegspflicht befreit bist -hast Du da was schriftliches?
    Hm has iwie recht... werd ich ändern


    Für mich klingt das aus Erfahrung mit vielen Anfängergeschichten so, als wolltest Du Dir nur gewünschte Eigenschaften mit einer geschichte herbeierklären:
    - Mutter Hexe -> Du kannst heilen/mit Kräutern umgehen
    - Vater Reich -> Erklärt jede Art von besessener Ausrüstung bzw. Geldmengen
    - Studium -> Kann jederzeit irgendwelches Wissen aus der Tasche ziehen
    - Militärdienst -> Kann mit allen Waffen umgehen
    - Soldatengeschichte -> Erklärt Schwert herbei.

    Wenn Du das vorgehabt hast: Alleskönner sind aber eben keine tolle, einfallsreiche Idee, sondern eher öde. Lies Dir hierzu gerne mal andere Beratungsthreads durch.

    Genau das wollte ich vermeiden...mist, ist mir anscheinend nicht geglückt...
    Mit dem reichen Vater wollt ich darauf anzielen, dass iwie das Studiem gezahlt werden muss.
    Zum Militärdienst, ich hab geschrieben, dass ich in der Ausbildung dafür bin. Darauf das ich mit allen Waffen umgehen kann wollt ich nie heraus.

    Ausserdem (meine Meinung) finde ich sind einige Punkte nicht anwendbar. (nur um eine Diskussion zu vermeiden, ich verstehe auf was du hinauswillst bzw. was du sagen wolltest)
    1. heilen mit Kräutern umgehen, naja zum Heilen bräuchte ich Verbände etc. -> €€€, und mit Kräutern umgehen naja, ich weiß gerade mal was ein Gänseblümchen, eine Rose und eine Sonnenblume ist X). Von Kräutern kenn ich gerade mal Schnittlauch . Also da fehlts an Fachwissen um sowas authentisch zu spielen...
    2. Naja Vater reicher Händler, grund steht oben. Aber für allmögliche Ausrüstung fehlt mir das Geld, und wäre mir auch vorerst zu schade zum Ausgeben. Schließich hab ich keinerlei Con-Erfahrung und ein 17 Jähriger 0815 Krieger in Vollplatte der Zaubern kann wie Merlin höchstpersönlich und Kämpft wie n Berserker auf Extasy hat mit Larp so viel zu tun wie n 3 Jähriger sich mitn Handy auskennt... und spaß für alle Beteiligte bleibt in dem Fall auch aus


    Vorschlag: Du könntest einer der jüngeren Söhne der Familie sein, der eben nicht das Kontor erbt. Dadurch bist Du quasi dazu gezwungen, eine andere Beschäftigung zu suchen (darum das Studium) und wirst dann beispielsweise in einer weniger radikal wirkenden "ein Kind aus jeder Familie"-Wehrpflicht eingezogen.

    Ah, danke. Ich werds mir als Grundgerüst nehmen und noch n bisschen daran rumfeilen...


    Zur Ausrüstung: Hüftlange Jacke/Weste/... auf einer vermutlich knielangen Tunika passt einfach nicht. Rein stilistisch sollte man - stark vereinfachend gesagt - nur Kleidungsstücke kombinieren, die einem ähnlichen Kleidungsverständnis bzw. einer ähnlichen Mode entstammen. Also Gewand zum reinschlüpfen zu einem anderen Gewand zum Reinschlüpfen, Geschnürtes zu geschnürtem, etc,

    Hm, mit Mode hab ich wenig am Hut. Danke für den Tipp. Hilft ungemein. Mit Hemd hab ich eigntl. so ne Art Polo-Hemd gemeint nur ohne Kragen und anstat Knöpfe eher Bänder zum schnüren. Ändert das was?
    Zitat Zitat von Gerwin

    Tut es nicht. Die Grundausbildung an der Hellebarde dauert recht exakt (bei 2 linken Händen) ein Wochenende. Der Rest ist eben das fehlende Gewissen zu töten, und das lernt man nicht in der Ausbildung. Warum mit gleich mehreren Waffen ausgebildet? Macht doch (meist wenig Sinn).

    hm hast auch wieder recht.

    Im Tausch dafür bezahlte er allerdings mit seinem. Sad In seinen letzten Worten bat er mich zu fliehen, und einem Verwandten von ihm sollte ich sein Schwert bringen und im Gegenzug würde mich dieser von der Kriegspflicht befreien.
    Tragische Geschichte, braucht niemand. Warum sollte dein Herr dir selbstlos dein Leben retten? Dass ist eine unnütze Verschwendung von Humankapital.

    gut, unnötige Story wird gelöscht. Hab mich da zu sehr von Geschichten leiten lassen...

    Ich fürchte nicht den Tod, Magie, Hexerei o.ä.
    Meinst du jetzt dein Charakter oder du als reale Person? In einer Welt in der Hexerei in der Lage ist dir über ein Schnippsen das Leben auszuhauchen ist es äusserst dumm ihr nicht zumindest respektvoll bis fürchtend gegenüber zu stehen. Nach Ansicht meines Charakters gehören Hexen, Magier und anderes gezücht entweder verbrannt, in Eisen gelegt oder zumindest auf Abstand gehalten. Äussern tut er diese Ansicht aber nur selten.

    Eigntl. auf den Char bezogen. Im nachhinein fällt mir auf, dass ich diesen Punkt "in der Lage ist dir über ein Schnippsen das auszuhauchen" komplett vergessen/übersehen/verdrängt hab. Davor einfach keine Angst zu haben ist iwie seltsam.

    Die Jacke ist (in langer Optik) schon okay..kostet aber in dieser Qualität einige hundert Euronen.

    Soll ja nur so etwas in der Art sein, und vor allem selbstgenäht...

    Ein Schwert alleine ist eine denkbar schlechte Waffe.

    Nasen/Kiefer/irgendwasscharte (ich denke du meinst Hasenscharte, wird im Volksmund so gesagt, ich pers. verabscheue allerdings dieses Wort): So lange du keinen Elfen, Barden oder Frauenheld spielen willst, lass die etwas ungünstige Erklärung am besten bei Seite.

    Heißt das, wenn mich jemand diesbezüglich fragt, (und ich bin mir sicher, dass kommt vor) das ich ihm einfach Erzähl was da genau/ungefähr war? Wäre das nicht unpassend?
    [/quote]

    Ich danke euch dreien für die Tipps und werde unter berücksichtigung dieser einiges ändern

  6. #6
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    922
    Zitat Zitat von vanchaa
    Heißt das, wenn mich jemand diesbezüglich fragt, (und ich bin mir sicher, dass kommt vor) das ich ihm einfach Erzähl was da genau/ungefähr war? Wäre das nicht unpassend?
    Im Normalfall wird dich niemand drauf ansprechen - es sei denn du lenkst selbst die Aufmerksamkeit drauf. OT ist jedem klar, was das ist und aus Höflichkeit wird kein Ton drüber verloren. Insofern ist es völlig unnötig sich da irgendwelche merkwürdigen Storys aus den Fingern zu saugen. Und sollte doch mal wer was sagen, genügt ein einfaches "Ich wurde so geboren." oder ein "Das war ein Unfall." und fertig ist der Lack. Wenns dir natürlich Spaß macht, kannst du dir ja eine Geschichte ausdenken, wie du als Kind bei einer Mutprobe vom Apfelbaum gefallen bist, weil doch die Nachbarstochter zugeguckt hat, und dann hat der Ferdinand, ... weil die Lena doch gesagt hatte, ... und wenn der Hund nicht ... bla bla bla ...
    SEMPER PROBUS

  7. #7
    vanchaa
    vanchaa ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63
    Gut zu wissen. Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass nicht jeder diesen Anstand hat. :wink:

  8. #8
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    922
    Trottel gibts immer und Ausnahmen bestätigen, dass sie jenewelche sind.
    SEMPER PROBUS

  9. #9
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    bzgl. "Hasenscharte"

    da ich nen Kollegen hatte, der sowas hat - in zivilisierten Kreisen wird sich daran keiner stören. Warum auch.

    Allerdings - wenn es die Aussprache stärker beeinflußt - sollte man vielleicht keine extreme Sprechrolle (Kleriker oder sowas) anstreben.

    Und mehr Gedanken würd ich mir dann dazu auch nicht mehr machen. :wink:

  10. #10
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Hallo und herzlich willkommen!

    Die anderen haben ja schon so viel gesagt, da fällt mir gar nichts mehr ein :lol:
    Aber ich wollte dich mal kurz auf einen "technischen" Aspekt aufmerksam machen:
    Wenn du aus einem Beitrag auf mehrere Teile einzeln antworten möchtest, kannst du mit dem Quote-Button oben oder indem du manuell [ quote ]Textblabla[ /quote ] (ohne Leerzeichen) eingibst, Textbestandteile einzeln zitieren.
    Das lässt sich ungefähr tausendmal besser lesen als wenn du deine Antwortpassagen in das Zitat schreibst und einfärbst (und das dann häufiger noch vergisst ).
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aller Anfang ist schwer
    Von Carl im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 22:04
  2. Aller Anfang ist schwer ...?!
    Von Schattenlos im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 12:21
  3. Aller anfang ist schwer
    Von Kaern im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 18:27
  4. Aller Anfang ist schwer
    Von Setheron im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 10:24
  5. Aller Anfang ist schwer!
    Von Hermes der Götterbote im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 21:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de