Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Mau
    Mau ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mau

    Ort
    Im Sumpf...
    Beiträge
    276

    Theorie: Asiatische Orkrasse: Oniähnlich ?

    Das ganze ist aus dem LARP-Entzug meines USA-Jahres entsprungen und reine Theorie, ich beabsichtige nicht sowas in naher oder ferner Zukunft darzustellen.

    Es gibt etliche Ork-Spieler in der weiten LARP-Welt, doch die meisten die ich gesehen habe
    (haut mich wenn ich Schwachsinn von mir gebe!) sind „europäische“ Ork's.
    Mit Vorbildern wie Warnhammer, Herr der Ringe u.Ä.
    Mir kam dann irgendwann der Gedanke: Warum nicht mal einen „fernöstlichen“ Ork?
    Das Grundkonzept ist auch nicht allzu sehr an den Haaren herbeigezogen, denn in der japanischen Mythologie gibt es wirklich ein orkähnliches Wesen: Den Oni.

    Grundlegend würde ich die Gewandung an einen Samurai anlehnen, nur halt „verorkt“ .
    Wie sich das jetzt der einzelne vorstellt ist mir weitestgehend egal .
    Bei der Bewaffnung liefert der Mythos auch gleich etwas:
    Eine Eisenkeule und man könnte wahlweise auch verorkte Samurai Waffen wählen.

    Bei der Maske: eine Mischung aus dem,

    http://images.wikia.com/kingdomheart.../0e/ShanYu.jpg

    dem


    http://u1.ipernity.com/11/08/97/4880...2a3de9.500.jpg


    und einem Uruk?
    Wichtig wäre das man sich farblich nicht zu sehr ins lächerliche bewegt, trotzdem doch zumindest etwas weniger Erdig ist, also irgendwie sich von den anderen Orks abgrenzt, aber noch nach Ork aussieht. Verständlich was ich meine?

    Soviel erstmals dazu, dass ein einzelner dieser Gattung nicht wirken würde, ist mir auch klar,
    aber rein hypothetisch: eine Gruppe von 5 – 10 in einem Orklager , die bspw. Gesannte ihres Volkes darstellen, könnte meiner Meinung nach schon ganz nett wirken. Irre ich mich da?

  2. #2
    Dossmo
    Dossmo ist offline
    Alter Hase Avatar von Dossmo

    Ort
    München
    Beiträge
    1.546
    Hier sind nicht viele Orkspieler unterwegs. Aber versuch's doch mal im Ning. Achja, da hast du ja schon eine Abfuhr bekommen...

    D.
    [Haralds Mutter]
    [Hat den Plan]
    [fumtioniert]

  3. #3
    Mau
    Mau ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mau

    Ort
    Im Sumpf...
    Beiträge
    276
    Jep, ich wollt mal was konstruktives XD, im inlarp ist der Umgang besser .

  4. #4
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Es gibt schon viele Asia-Orks. Die orientieren sich aber auch mehr an Mongolen und Hunnen.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  5. #5
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Wie auch im Ning: Es gibt bereits bespielte Onis.

    Ein Asia Ork wie Du ihn Dir vorstellst macht keinerlei Sinn.

    Gerade bei so Worten wie Diplomatie und Ork kruseln sich meine Nackenhare. Orks sind relativ eng umrissen und brauchen sicherlicht kein irgednwas komisches das sich Ork nennt in rot.

    Spiel einen Ork, so wie er klassifiziert ist, oder spiel was Du dir vorstellst, dann nenne es aber anders.

    Was gerade noch geht ist ein Ork nach dem üblichen Vorbild in mogolischer Ausrüstung. Das sieht dann nicht soo schelcht aus.

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von stephan_harald
    Gerade bei so Worten wie Diplomatie und Ork kruseln sich meine Nackenhare. Orks sind relativ eng umrissen und brauchen sicherlicht kein irgednwas komisches das sich Ork nennt in rot.
    Sehe ich genauso ... wenn du dich an Onis orientierst, spiel doch einfach einen Oni.
    Deine Konzeptidee erinnert mich ehrlich gesagt an die 100000. Elfenrasse, die sich Wasweißichwas-Elf nennt und dafür dann gaaaaanz anders ist als die anderen Elfen und gaaaanz was Besonderes, weil man ja ein Standard-Konzept spielen will, aber nicht so sein wie alle anderen.
    Wenn Ork, dann Ork.

    Orks in Mongolenkleidung finde ich btw. schon schlimm genug ... bei Mongolenkleidung denke ich an mongolische Menschen, an Orks sehen diese Outfits einfach nur aus wie ein Ork, der sich als Mensch verkleiden wollte. Ich weiß nicht, wie man auf die Idee kommt, Menschenkleidung wäre besonders orkisch?
    Der Effekt, wenn der Ork das gleiche trägt wie der Mensch daneben, ist nicht "besondere Fremdartigkeit" ...
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Re: Theorie: Asiatische Orkrasse: Oniähnlich ?

    Zitat Zitat von Mau
    Es gibt etliche Ork-Spieler in der weiten LARP-Welt, doch die meisten die ich gesehen habe
    (haut mich wenn ich Schwachsinn von mir gebe!) sind „europäische“ Ork's.
    Mit Vorbildern wie Warnhammer, Herr der Ringe u.Ä.
    Stopp!
    Hier liegt schon dein Denkfehler:
    Die Orks, die du erwähnst, sind nicht europäisch.
    Sie sind orkisch.
    Es gibt keine europäischen Orks, asiatischen Orks, afrikanischen Orks. Du vermenschlichst die Orks damit, und das ist das Gegenteil von dem, was sinnvoll ist!

    Wenn du etwas Japanisches spielen möchtest, spiel eine Mensch oder irgendeine japanische Kreatur. Keinen Ork.
    Orks haben nichts mit Japan zu tun, ebenso wenig wie sie irgendwas mit Europa zu tun haben.
    Europa/Amerika/meinetwegen "der Westen" ist das Erfindungsgebiet (OT) der Orks, nicht das Herkunftsgebiet (IT).
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Du könntest dich an DSA Orks als Vorlage orientieren. Die haben einen leichten Hunnen Touch. Nur jetzt nicht auf Samurai machen, sondern in der wildbarbarischen Ecke bleiben!
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  9. #9
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Dennis
    Du könntest dich an DSA Orks als Vorlage orientieren. Die haben einen leichten Hunnen Touch. Nur jetzt nicht auf Samurai machen, sondern in der wildbarbarischen Ecke bleiben!
    Ehrlich gesagt finde ich es nicht besser, wenn Orks mongolische oder hunnische Kleidung zu tragen als Samuraikleidung. Sondern genauso schlimm.

    Ein leichter Touch oder ein leichter Einfluss - okay, kein Problem! Gleich die ganze Kleidung übernehmen: Bitte nicht!

    Denn, wie Hana schon sagte: Es macht einen Ork vielleicht exotischer, wenn er in asiatischer Kleidung zwischen europäisch gekleideten Menschen steht. Aber ein asiatisch gekleideter Ork neben asiatisch gekleideten Menschen sieht dann eher menschlicher aus. Und Leute, die asiatisch angelehnte Charaktere spielen, wollen vielleicht auch nicht unbedingt gefragt werden, ob sie denn irgendwas mit dem Ork in gleicher Klamotte zu tun haben

    Ich halte das für eine genauso schlechte Idee wie Fremdsprachen als Fantasyrassensprachen zu definieren: Französisch für Elfen, Englisch für Drow, Russisch für Zwerge oder was auch immer.

    Bitte benutzt für Fantasyrassen eure Fantasie, um etwas Eigenes zu erschaffen. Und dann lasst Asien für asiatische Charaktere, Nordeuropa für nordische Charaktere und so weiter.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #10
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    @Nount
    Dass wir da verschiedener Meinung sind, was Orks und deren Darstellung angeht, ist ja nicht neu. Allerdings geht es ja um "Anlehnung". Hier ein Vergleich aus dem alten DSA Tabletop. Die sind nicht großartig asiatisch, aber auch deutlich nicht nur europäisch. Ein komplett asisatischer Ork würde wohl erstmal seltsam kommen, ja. Generelle Anlehnung an Barbaren, Reitervölker, exotisch Wilden finde ich aber in Ordnung.

    http://www.armalion-kompendium.de/?s...lgtupdltdnlnh1
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Frage zur DKWDDK-Theorie
    Von Turis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 07:13
  2. Kritik-Theorie oder eher.......
    Von Cormac im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 19:05
  3. [Theorie] Bau eines Ent
    Von Ozzimandias im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 15:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de