Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356

    Invasion der Wissenschaft oder auch der Spektralforscher

    So, durch Ascans Feenforscher und Cartefius Aetherwissenschaftler Thread schreib ich auch mal was zu meinem Projekt, Cartefius weiß ja schon ein bisschen was darüber.

    Schon witzig, da geht man auf ne Magierakademie als NSC, zum zweiten mal in Folge, hat seinen Hexenmeister so gut es geht verausgabt und sucht nun nach einem Ersatz für das nächste Jahr. Also legt man sich ein Konzept zurecht das man mimen könnte, bemerkt aber Plötzlich das dieses Konzept soviel Bastellaune und Interesse weckt das man es fortan als SC Konzept umsetzen will.
    So ist es mir ergangen als ich mir das Konzept eines Spektralforschers ausgedacht habe. Ich wollte eine neue Magietheorie in den Akademieunterricht bringen mit der Magie als Zusammensetzung verschiedener Spektralfarben wirkt (Denn wie sonst ist der Regenbogen zu erklären). Also, Magie hat unterschiedliche Farben die untereinander Kombiniert einen Speziellen Effekt darbieten, das ganze gilt es natürlich im Feldtest zu erforschen und Ausgiebig niederzuschreiben.

    Kostümtechnisch ist für diesen Charakter eine Anlehnung an Cartefius Ätherwissenschaftler (mit seiner Zustimmung) geplant. Ergo ein Wams, ein Gehrock, einen Wissenschaftlichen Hut und eine Kniebundhose. Das ganze soll eine mischung aus Fantasy-Barock und DSA Forscher werden.

    Als Gimmiks brauch ich viel dinge die Leuchten, bunt und in vielen Farben, und am besten eine Kristalloptik haben. Ich Plane ein Teleskop zu bauen mit dem man eingespielte Farbeffekte Beobachten kann. Die genaue Form steht noch nicht fest, aber Cartefius hat mich da schon auf eine Idee gebracht, dafür brauch ich nur Holz und Messing...

    Neben meinem eher unspektakulären Gjalskerländerplan fürs nächste Jahr wird der Spektralforscher ein recht Aufwändiges Projekt welches ich evtl. erstmal als NSC bei 1-2 Orgas die ich kenne ausprobieren werde.

    Nun meine Frage: Was haltet ihr im allgemeinen von dem Konzept? Klingt es umsetzbar und Spielspaßfördernd für andere Magier? Es soll vornehmlich auf Akademie veranstaltungen gespielt werden und weniger auf Feld, Wald und Wiesen Cons (Also Gerwin, keine Angst das dir zuviel Barock Optik dein Spiel kaputt macht ).

    MfG
    der Jocke

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.919
    (Also Gerwin, keine Angst das dir zuviel Barock Optik dein Spiel kaputt macht Cool ).
    Eigentlich hätte ich dazu jetzt nichts geschrieben. Da du aber scheinbar davon ausgehst dass ich mich nur auf Feld/Wald/Wiesencons herumlaufe und höher qualifiziertes anderen überlasse muss ich dann doch mal.

    Kostümtechnisch ist für diesen Charakter eine Anlehnung an Cartefius Ätherwissenschaftler (mit seiner Zustimmung) geplant. Ergo ein Wams, ein Gehrock, einen Wissenschaftlichen Hut und eine Kniebundhose. Das ganze soll eine mischung aus Fantasy-Barock und DSA Forscher werden.
    Wenn schon Akkademiker...würde ich mich ja eher an der Kleidung damaliger Professoren orientieren. Die trugen zumindest typischerweise häufig eine Art eine Robe/Professorentracht und eben eher selten einen Gehrock (typischerweise, zumindest was so an Galerien in der Uni rumhängt).

    Im allgemeinen halte ich den Versuch Magie logisch/wissenschaftlich zu erklären auch auf einer Akkademie eher schwierig (natürlich extrem persönlich). Eine Akkademie ist für mich im Idealfall eine Ausbildungsstätte vielleicht noch eine Feldforschungsstätte aber nicht der Ort etwas mystisches wissenschaftlich zu erklären.

    Andere sehen das natürlich wieder ganz anders. Sollte es mich doch wieder einmal auf ein Akkademiecon verschlagen (eher unwahrscheinlich, und wenn überhaupt dann nur in Richtung Steinsberg) würde ich derartige Konzepte eben meiden. Furchtbar sind sie aber nicht, gibt schlimmeres.

  3. #3
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Zitat Zitat von Gerwin

    Wenn schon Akkademiker...würde ich mich ja eher an der Kleidung damaliger Professoren orientieren. Die trugen zumindest typischerweise häufig eine Art eine Robe/Professorentracht und eben eher selten einen Gehrock (typischerweise, zumindest was so an Galerien in der Uni rumhängt).
    Von welchem "damals" redest du? Ich will nix Historisches machen, hab eigentlich gehofft das kam mit "Fantasy-Barock und DSA Forscher" verständlich rüber. Ich möchte mich auch deutlich vom Magier abheben und daher eher keine Robe tragen.

    Zum Thema "Magie Wisschenschaftlich erklären", das machen die Hermetischen Magier doch nicht anders... Magie in Matritzen packen usw... Ergo sehe ich da weniger Probleme damit, da ich die Magie ja nicht als Wissenschaft abtue, sondern eine Wissenschaft dazu benutze Magie sichtbar zu erklären.

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.919
    Nach einer kurzen Suche, ungefähr so würde ich mir persönlich einen erfrischend typischen Gelehrten vorstellen. Der gute wäre jetzt natürlich deutlich später als Barock anzusiedeln (ungefähr 100 Jahre) aber sooo stark hat sich die Gelehrtenkleidung laut Galerien nicht geändert.

    Mit Magie und Wissenschaft ist es eben so eine Geschmacksfrage. Ich warte dann lieber mal was andere sagen die weniger (generelle) Abneigungen gegen derartige Konzepte haben.

    Schlecht ist es ja nicht, und es würde mir auch kein Con kapput machen.

  5. #5
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Ich persönlich würde ja eine Anlehnung an Martin Luther schick finden, also eine Lutherkappe, eine Schaube, alles schön dunkel gehalten. Dann könntest du auch die verkomme Magie reformieren :wink:

    Aber das jetzige Konzept gefällt mir auch sehr gut, ich bin aber halt nur der Spämifetischist :wink:
    Schwannis vult!

  6. #6
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Hehe, find ich eine interessante Idee.

    Generell finde ich Wissenschaft und Magie im Fantasy-LARP relativ kritisch, aber solch ein Spektralforscher würde ja nicht mit Feuerbällen um sich werfen, sondern eher eine typische Gelehrtenrolle einnehmen.
    Eine Akademie ist für mich im Idealfall eine Ausbildungsstätte vielleicht noch eine Feldforschungsstätte aber nicht der Ort etwas mystisches wissenschaftlich zu erklären.
    Da - so denke ich - braucht es sicherlich Fingerspitzengefühl, aber letztlich könnte ein Spektralforscher wesentlich mystischer wirken, als der zigste Otto-Normal-Magier, der komische Theorien von sich gibt.

    Zur kopfbedeckung: Sowohl Luther-Kappe, als auch Gerwins gepostetes Bild gefallen mir ziemlich gut für solch einen solchen Charakter.

    Vielleicht eine kleine Anregung: Letztens sind mir die dünnen Achat-Scheiben (http://www.mineraliengrosshandel.com...atur_kl_kg.jpg), die man mancherorts günstig kaufen kann, aufgefallen. Da könnte man doch so eine Art "Lichtprojektionsapparat" bauen (oder eben ein Teleskop), in den verschiedene solcher Scheiben eingespannt werden können, um bestimmte ... Lichtvarianzen oder ähnliches sichtbar zu machen.

  7. #7
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Sehr schöne Idee mit den Achatscheiben, ich notiers mal und die Mütze Auf Gerwins Beispielbild find ich auch super...

Ähnliche Themen

  1. Kender= nerviger Langfinger oder gehts auch anders?
    Von Vinnikyt im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 22:30
  2. Wissenschaft - Alternative zur Magie
    Von Ascan im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 18:39
  3. Darf man auch suchen oder nur anbieten?
    Von Vonka tril Lyavel im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 17:41
  4. Neues Pferd auf der Weide; oder auch schlicht HALLO
    Von Schlachtross im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 08:08
  5. Erstcharakter - Tierwesen oder Mensch oder ganz anders?
    Von Ayrianira im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de