Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. #1
    Dharwiin
    Dharwiin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    13

    nun was bin ich und was kann ich glaubhaft darstellen???

    Hallo Forum,

    gerade hab ich mich unter "die üblichen Verdächtigen" vorgestellt.

    Nachdem ich, wie in den folgenden Posts zu sehen einige Tipps erhalten habe, wollte ich den ersten Post umschreiben um weiteren Wiederholungen vorzubeugen und um meine neuen Denkansätze für alle sichtbar zu veröffentlichen.

    Es ist ein Mönch.
    Mensch
    Gesinnung Gut.

    Er ging ins Kloster weil es die günstigste Form war an Bildung zu kommen und er mit Feldarbeit nicht viel am Hut hat. Ich bin eben dratig und schlank. Er ist sehr wissbegierig und leicht zu begeistern. Er will alles ausprobieren erfahren und verstehen.

    Er trägt einen Stab, eine Mönchskutte, ggf. Stiefel und normale Gewandungen nix übertrieben verziertes oder so... Farben Grün, Blau Bordeau und Braun. Je nachdem was ich in welcher Farbe finde.

    Das Kloster ist weniger gläubig als eher wissenschaftlich ausgerichtet, wenn man bei LARP überhaupt von wissenschaft sprechen kann. Weltlich trifft es vielleicht besser.

    Er hat keinen Zugang zu Magie, er hat alchemistische Kenntnisse. Diese werden nur zur Heilung genutzt andere Sprüche, Rezepte etc. will er nicht nutzen. Er will seine Heilfähigkeiten weiter ausbauen. Er kann noch nix außer nen normalen Verband evtl. mit Salbe oder so, je nach Regelwerk und Verteilten Punkten.

    Er reist durch die Welt um wissen zu sammeln.
    Dazu hat er ein in ledergebundenes Buch sowie ein altertümliches Schreibset dabei.

    evtl. wird er auf dem ein oder anderen Markt auf Cons doch noch andere Waffen erwerben und sich einen erfahrenen Trainer für diese suchen. Schließlich streben diese Mönche nach Wissen und das umfasst viele Bereiche. Auch die Kampfkunst. Aber der wissensansatz soll eigentlich vorrangig dem dienen, leichter in die Larpwelt einzutauchen und Kontakte zu knüpfen.

    Der Name Dharwiin wird wahrscheinlich bleiben. Wenn ich im Rollenspiel bin oder auf der Bühne stehe, dann kenne ich die moderne Welt nicht und schließe auch keine Rückschlüsse auf Ähnlichkeiten bei Namen oder Konzepten.

    Da bei aller Liebe und Kritik an der Darstellungsfaulheit vieler Charaktere dennoch Lichteffekte dazu führen, dass mir manche hier am liebsten die Rübe spalten würden lass ich das fürs Erste weg.

    Es ist mir immernoch ein Rätsel wenn jemand sagt im Fantasy sei alles magische so merkwürdig dass sein Charakter dieser Magie aus dem Weg geht oder Magier und magische Dinge tötet oder zerstört.
    In welchen Fantasyromanen, Filmen, Erzählungen oder Geschichten ist denn Magie bitte perse böse, gefährlich oder schlecht? Also das ist schon recht krass für nen LARPER denke ich. Zumindest ist es krass für nen DSA, Midgard oder dergleichen Spieler.


    mfG so far
    lieb sein

  2. #2
    Dharwiin
    Dharwiin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    13
    Oh fast vergessen:

    Gewandung und Optik

    - Mönchskutte (Reise und hauptgewandung)
    - Umhang mit kaputze (the usual)
    - Altertümliche Hemden Schuhe und Hosen ... (das jeden Tag grundgewand)
    - ganz leichte Leder Brust und Armschienen. eher was filigranes evtl. Elfisch angehaucht aber kein Waldläufer / Hochelfen Zeug bin ja kein Elf
    - Einen Kampfstab evtl. rein holz evtl. mit Metallbeschlag oben und unten.
    - Erstmal kein Schwert
    - Keine wurfdolche kein Bogen etc...
    - evtl. ist ein Schwert geplant mal sehen wie sich der Char entwickelt.
    - Hauptfarben sind Braun/schwarz und als colorisierung Blau oder Grün mal sehen vielleicht wirds auch etwas bunter... gleichgewicht und so...

    Symbol, dass auf allen Gewandungen und Rüstungsteilen drauf sien wird:

    Ein Dreieck in dem ein Kreis ist in dem eine acht ist (unendlichkeitssymbol)

    So hab ich ncoh was vergessen?
    lieb sein

  3. #3
    Irian
    Irian ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Irian

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    505

    Re: nun was bin ich und was kann ich glaubhaft darstellen???

    Zitat Zitat von Dharwiin
    - Mönch, Mensch, Gesinnung gut.
    - Das Kloster und der "Glaube" hat sich der Weisheit, dem Wissen und der Auffassung gewidmet dass alles im Gleichgewicht sein muss. Licht/Schatten Gut/Böse etc... kennt man ja.
    Mein erster Vorschlag wäre: Such dir ne Gruppe oder zumindest einen bespielten Hintergrund. Der einzige aus deinem Land/Kloster/whatever zu sein ist ziemlich langweilig.

    Zitat Zitat von Dharwiin
    Zum besseren Verständnis, (ich weiß meine Gedankensprünge sind manchmal etwas wirr aber ich versuche Ordnung rein zu bringen)
    - Wir kämpfen gegen das Böse, weil es das Gleichgewicht zerstören will.
    a) Dieser ganze "Gut-Böse" Gleichgewichts-Blödsinn ist imho reichlich wirr - damit meine ich jetzt nicht explizit dich, sondern vor allem das, was ich so in 15 Jahren davon erlebt habe. Irgendein völlig willkührlich definierter Zustand wird als Gleichgewicht bezeichnet und das soll denn geschützt werden. Und man braucht auch 50% böse. Ganz ehrlich, kann ich drauf verzichten. Mir wäre 100% gut recht, danke.

    b) Es gibt "das Böse" nicht, wenn man nicht gerade Ceride o.ä. ist.

    c) "Das Gute" existiert genausowenig, aber wenn man es postuliert, will es genauso das Gleichgewicht zerstören. Wieso auch nicht? Ist doch gut :-) Den Leuten klar zu machen, dass man "das Böse" zu 50% braucht, wird eh schwer.

    Zitat Zitat von Dharwiin
    - Dharwiin selber ist und hier werdet ihr spätestens nicht mehr einverstanden sein denke ich.
    -dharwiin wurde in einem dunklen Ritual geboren.
    Bla Bla. Jaja, ganz toll, du bist DER BESONDERE, bla bla. Stell dich da hinten an, die Schlange mit DEN BESONDEREN ist mehrere Kilometer lang, während DIE ANDEREN allesamt schon Spaß haben. Anders gesagt: Die Idee ist nicht neu, das haben viele, viele Anfänger vor dir schon gemacht und schon bei denen wars völlig idiotisch. Du wirst mit dem Hintergrund nichts besonders sein, nicht der mysteriöse Typ mit dem tollen Hintergrund, sondern nur einer von vielen, vielen Anfänger, die halt eine völlig übertriebene und sinnfreie Hintergrundgeschichte haben, weil sie LARP mit nem Roman verwechselt haben.

    Mein Rat: Laß es. Es kümmert niemanden und niemand wird durch seine Hintergrundgeschichte besonders oder auch nur interessant. Niemand wird dich danach fragen und wenn du es jemandem erzählst, wird es keinen interessieren. LARP ist nicht Pen&Paper, wo es nur 5 Spieler gibt - oder auch kein Roman mit ner magic-tragic-destiny Hauptfigur. Du wirst mit dutzenden, hunderten anderen spielen und du wirst nicht "besonders" sein, egal was du in deinen Hintergrund schreibst. Spiel lieber einen normalen Charakter, Mönch ist doch nichtmal schlecht.

  4. #4
    Dharwiin
    Dharwiin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    13
    Mh... Danke für deine Hinweise.
    Genau das wollte ich eigentlich vermeiden.
    Der genannte Hintergrund sollte nur einige Dinge verdeutlichen. Das heißt aber nicht, dass die je jemand zu hören bekommt.
    Wer erzählt schon jedem sofort seine Lebensgeschichte.
    Es soll euch nur dienen ein vernünftiges Bild von Dharwiin zu bekommen.

    Die Mönche des Klosters sind nun mal oft allein unterwegs um die gesamte Welt zu entdecken und zu lernen... Die sind halt nicht im Rudel.
    Rituale, das Anbeten einer Gottheit gibt es nicht sie haben sich dem Verschrieben was die heutige Wissenschaft ist würd eich mal sagen.

    Er soll nichts besonderes sein... Das mit dem inneren Konflikt ist eher für mein Kopfkino und wird im Larp ich sag ma in nem 5 Tages Larp vielleicht einmal zum tragen kommen... So oft wird man schon nicht unter einen Bann oder zauber gesteckt... ich kann ja dann immernoch entscheiden ob das jetzt dazu führt dass ich glühende Augen bekomm und den ganzen kram oder ob ich noch genug reserven hab um das nicht auszuspielen.

    Ist also lange nicht so gemeint, wie das bei dir angekommen ist glaube ich.

    Das Gleichgewicht beinhaltet, wie du richtig festgestellt hast, dass es immer auch etwas dunkelheit in der Welt geben muss. So soll es auch sein aber nach der Larp kommt die nächste mit dem nächsten Bösen oder dem nächsten Konflikt und nach einem großen Sieg sag ich halt oder denke mir... die Dukelheit ist nicht vernichtet nur woanders / vorerst ist die Welt wieder im Gleichgewicht aber gebt acht... aus Licht kommt Schatten.....

    Also wie gesgat deine Anregungen waren interessant, wenn auch recht barsch geschrieben. Ich möchte keineswegs einen "besonderen" charakter spielen. Die Story ist für mich nicht für andere... Wie jede Rolle braucht auch meine einen hintergrund damit ich für mich ableiten kann wie der charakter in welcher situation wie reagieren würde. Das heißt nicht dass er im Mittelpunkt steht oder irgendjemand weiß wo er her kommt... er ist einfach ein Mönch mit stab der da rum rennt wie alle anderen auch und evtl. wundert sich mal ne hand voll spieler weil ich die besagte andere Seite mal ausspiele was aber die ausnahme sein wird, aber mein gott die werden dann entweder weitergehen weil sie es nicht interessiert oder sie finden raus was sache ist.... glaub ich aber weniger.
    lieb sein

  5. #5
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Wie machst du das mit dem Augen glühen? LED?

    wundert sich mal ne hand voll spieler weil ich die besagte andere Seite mal ausspiele was aber die ausnahme sein wird, aber mein gott die werden dann entweder weitergehen weil sie es nicht interessiert oder sie finden raus was sache ist.... glaub ich aber weniger.
    Und hey, yeah. Die einen ignorieren den Mist, die anderen haun dir den Kopf ab. Total tolles spiel, ich glaube, da haben in dem Maße die wenigsten Lust drauf.

  6. #6
    Dharwiin
    Dharwiin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    13
    Zu den glühenden Augen, ich dachte an uv LED stripes in der Kaputze und uv aktive Kontaktlinsen.

    Zu dem zweiten Punkt, niemand wird mir die Rübe abhauen... Ich stell mir das eher so vor wie einen Magier der mit ein paar effekten mal zaubert oder ein Ritual aufführt.
    Das ist ja nicht zwangsläufig was böses...

    Wie gesagt es ist nur eine erste Idee... vielleicht lass ich das mit dem dunklen blabla auch und bin nur ein Mönch dessen Kloster eben versucht so viel wissen wie möglich niederzuschreiben und auf zu zeichnen.

    Dadurch komm ich viel ins Gespräch und kann mich leicht in die Larp Welt einarbeiten denke ich.

    Das mit den blauglühenden Augen ist doch wirklich keine große Sache ist eben für mich schön und mir solls ja auch Spass machen .

    Stells dir einfach so vor: Ein paar Meter von dir weg liegt ein verwundeter ein anderer kniet über ihm und wirkt magische Wundheilung. Seine Augen glühen auf seinem Gesicht werden Symbole sichtbar. Tötest du den jetzt? Ich denke nicht.

    Oder Jemand wird angegriffen und verteidigt sich der Kampf geht schon ne Weile der eine offensichtlich unterlegene bekommt glühende Augen und auf seinem Gesicht werden Symbole sichtbar. Er sagt bitte haltet ein. Hört auf ich will nicht gegen euch kämpfen und euch schon garnicht töten. Lasst mich ziehen. Der andere hört einfach nicht auf. Daraufhin wird der Kampfstil des Mönches aggressiver er hört auf sich nur zu verteidigen und beginnt eigene Angriffe aus zu führen. Wie reagierst du was denkst du?

    (Mehr bewirkt das Ausspielen dieser zweiten "Seite" in Ihm nicht. Sie lockert lediglich seine Gesinnung etwas auf. Also zumindest würde ich es so gerne versuchen.

    Wie gesagt der Mönch wird hier nicht zum Mister Hyde es ist nur eine Möglichkeit gewisse dinge leichter darzustellen.


    Da mir klar ist, dass es meine Erste LARP sein wird weiß ich auch dass sich mein Charakter auf eben dieser erst so richtig entwickeln wird.
    Mir ist also klar dass alles anders kommen kann und wenn meine Darstellung nicht ankommt lass ich den Teil weg und konzentriere mich auf das, was bei den anderen LARPERN besser ankommt... wahrscheinlich Mensch, Mönch, Gesinnung gut, Mama Pappa leben er wollte kein Bauer sein. Hatte mit der Feldarbeit nix am Hut hat immer viel gefragt und viel "geforscht" als Kind war sehr aufgeweckt kam ins Kloster war überglücklich und lernt jetzt auf seiner für das Klosterleben üblichen ersten Reise was er nur kann.
    lieb sein

  7. #7
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Ja, mal ganz im ernst: Wenn du das was du beschreibst darstellen KANNST, dann kauft man es dir wohl auch ab. Aber, stell erstmal glühende Augen und Symbole, die auf der Haut erscheinen, dar.
    UV-Kontaktlinsen kannst du da sicherlich vergessen, außerdem müsstest du die ja in sekundenschnelle anziehen oO Sonst ist ja kein plötzlicher Effekt vorhanden.

  8. #8
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Okay, pass auf, so wie du dir LARP vorstellst, funktioniert es einfach nicht. Versuch doch einfach einen Mönchsnovizen, der in die Welt auszieht. Und schau dir dein erstes Con einfach mal an. Da wirst du sehen, was geht und was nicht und was dir Spaß macht.


    Oder Jemand wird angegriffen und verteidigt sich der Kampf geht schon ne Weile der eine offensichtlich unterlegene bekommt glühende Augen und auf seinem Gesicht werden Symbole sichtbar. Er sagt bitte haltet ein. Hört auf ich will nicht gegen euch kämpfen und euch schon garnicht töten. Lasst mich ziehen. Der andere hört einfach nicht auf. Daraufhin wird der Kampfstil des Mönches aggressiver er hört auf sich nur zu verteidigen und beginnt eigene Angriffe aus zu führen. Wie reagierst du was denkst du?
    Das hier zB. Wie stellst du dir das vor, wie soll das funktionieren? Wie glühst du? Und wie glaubst du, wirst du von defensiv auf offensiv schalten? Du bist ein Mönch, hast eine Kutte an und einen Stock vermutlich. Da kommt sogar der "Instakrieger" nicht ins Schwitzen. Du wirst sterben, lange bevor du "Uh, ich bin so mystisch" sagen kannst.

    Mein Tipp nochmal: Versuch es einfach mit einem ganz normalen Mönch erstmal.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  9. #9
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    So Sachen wie Findelkind würde ich weglassen. Das ist ebenso ausgelutscht wie Amnesien, versteckter Adel, halbdämonische Herkunft o.ä.

    Auf Spielchen wie LEDs unter der Kapuze oder skurrile Kontaktlinsen würde ich auf dem ersten Con verzichten. Kommt doch eher komisch rüber als cool

    Ansonsten: Such dir unbedingt eine Gruppe. Ein einzelner Kampfmönch wirkt nicht sehr passend.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #10
    Dharwiin
    Dharwiin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    13
    Alles klar wahrscheinlich stell ich mir das alles zu einfach vor... was die darstellung angeht.

    Ich werd erstmal den normalen Menschen Mönch spielen und sehen wo es mich hin treibt.

    Das mit den Linsen hast du falsch verstanden. Die Kontaktlinsen trägt man immer. Die leuchten erst wenn Schwarzlich draufscheint. Dieses befindet sich im Saum der kaputze LED. machste an glühen die augen und die UV aktive Farbe auf der haut. Keine große Sache geht easy.


    Aber da ich wohl eher auf Leute wie euch als auf leute wie mich treffen werde muss ich das erstmal lassen.

    Was ich nicht mag is shcwarz weiß denken entweder gut oder böse entweder du machst es so wie ich oder garnicht is doch doof.

    Ich find meine idee toll allerdings hab ich keine Con erfahrung daher denke ich mal ihr habt schon recht.
    Schade eigentlich denn ich hab schon viel von Cons gelesen auf denen die Magier leds genutzt haben für Rituale oder einfach so für Magie...

    Ic finde das hilft der fantasie sehr weiter.... will ja nciht in reanactment sondern in fantasy bereich und da ghören effekte für mich dazu.

    Und soweit ich das verstanden hab is es doch egal ob stab oder schwert 10 Treffer sind 10 treffer richtig? also kann es da schon ins schwitzen kommen außer er is in voll platte aber da renn ich dann
    lieb sein

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiltränke brauen - wie darstellen?
    Von Konrad im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 15:25
  2. Söldner darstellen
    Von Schwarzherz89 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 21:09
  3. Brauche Ideen wie ich Leiche im Theater gut darstellen kann
    Von Lena1990 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 17:22
  4. Blindheitszauber darstellen
    Von Kelmon im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 15:34
  5. Slayer wie darstellen?
    Von Der mit dem Schwert (Archiv) im Forum Krieger/Zwerge/Söldner
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 13:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de