Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295

    Heruntergekommener Magier

    Ich mag ja eigentlich keine Magier und bin eigentlich an einem anderen Konzept dran, daher gibt es keine Garantie, ob dieser Kollege je bespielt wird. Aber mal angenommen, das

    Geht die Mischung aus Tippelbruder und Magier auf? Grobe Stoffe, Flicken, ein typischer Zaubererspitzhut, ein paar Löcher usw. usw. Man stelle sich einen Magier vor, der in der Gosse gelandet ist. Kein Geld für Komponenten, ein zerlesenes Zauberbuch, unrasiert und irgendwie genau das, auf das man als ordentlicher Gildenmagus herabblickt. Eine gescheiterte magische Existenz.

    Der Charakter ist auf Con, weil er eben nicht in der Akademie forschen oder unterrichten kann, keine andere magische Anstellung hat, nie was anderes gelernt hat und eben irgendwo sein weniges magisches Talent für ein paar Kupfer an den Mann bringen will. Gleichzeitig ist er aber total eingeschüchtert, wenn andere Zauberer vor Ort sind und wagt nicht, denen in die Quere zu kommen. So hängt er eben größtenteils mit Nichtmagiern herum und hofft, gelegentlich einen kleinen Zauber anbringen zu können.

    Zauberdarstellung:
    Am liebsten innerhalb von DragonSys und Konsorten, dabei nur die billigen, kleinen Zauber und diese mit möglichst an die geforderten angelehnten, jedoch schäbig aussehenden Komponenten. So genau weiß ich das noch nicht, die Idee kam mir vorhin und ich mag die Optik des Charakters. Statt Kristallgläsern Tonbecher, statt Zauberpulver Asche, so in der Art.

    Vorbilder:


    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hast du letztens Fräulein Kühlwalda gesehen? Die hat auf den Fotos schon ne klasse Wirkung gehabt, und wenn das Spiel dann noch stimmt, sollte das durchaus klappen Man kriegt halt gleich Sympathiepunkte für die schräge Mischung aus ehrwürdigem Beruf und heruntergekommener Unfähigkeit
    http://larper.ning.com/photo/fr-ulei...omplettansicht
    http://larper.ning.com/photo/fr-ulei...a-nsc-portrait


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    So ein Magier wird in "Das Greifenopfer" (DSA) beschrieben.
    Klingt auch ein bisschen nach Scheibenwelt.

  4. #4
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Fräulein Kühwalda ist ja krass, da hatte jemand wohl die gleiche Idee :eek:
    Aber das ist echt fast 1:1 das, was ich meine.
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  5. #5
    Rufus
    Rufus ist offline
    Erfahrener User Avatar von Rufus

    Beiträge
    258
    Den Archetyp des "Heckenzauberers" gibt's schon länger. Schlagworte wären "hedge wizard" (bei Warhammer) und "hedge mage" (bei Magic).








  6. #6
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Oh cool

    Ja, sowas schwebt mir vor, wenn ich Wikipedia und den Bildern glauben kann. Wäre nur wichtig, den Spagat zwischen "noch lange nicht Akademiemagier" und "nicht mehr komischer Schamane" zu schaffen.

    EDIT:
    Was mir noch wichtig wäre: Wie würdet ihr auf so einen Charakter reagieren? Könntet ihr mit so einem ins Spiel kommen? Als Magier? Als Nichtmagier?
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  7. #7
    Justav
    Justav ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.559
    Zitat Zitat von Tala_Pran
    So ein Magier wird in "Das Greifenopfer" (DSA) beschrieben.
    Klingt auch ein bisschen nach Scheibenwelt.
    Ich weiß leider gerade nicht, wen Du meinst; den "Bordell-Zauberer"? Der wirkt doch recht zivilisiert... wenn man vom eher seltsamen Arbeitsplatz absieht...

    Den "obdachlosen Zauberer" kann ich mir am ehesten als heruntergekommenen Zirkusmagier vorstellen (bei DSA "Scharlatan", ein weniger erfolgreicher... ). Ein recht bekanntes Beispiel: Schmendrick aus das letzte Einhorn.
    So long

    Justav

  8. #8
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Dennis
    Was mir noch wichtig wäre: Wie würdet ihr auf so einen Charakter reagieren? Könntet ihr mit so einem ins Spiel kommen? Als Magier? Als Nichtmagier?
    Das kommt für mich stark aufs Spiel an. Ein Char, der so deutlich zeigt, dass er nichts kann, im Gegenteil wahrscheinlich sogar jeden Auftrag versaubeutelt, ist da eher im Zugzwang, von selbst ins Spiel zu kommen :/ Macht seine Kauzigkeit jedoch Lust auf gemeinsames Spiel und Unterhaltung, hat er viele seltsame Ansichten und witzige Anekdoten, kommt das Spiel von ganz allein. Nur zum plotten ist der Char wahrscheinlich nicht geeignet, jedoch auch nicht gedacht, oder?


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.866
    Was mir noch wichtig wäre: Wie würdet ihr auf so einen Charakter reagieren? Könntet ihr mit so einem ins Spiel kommen? Als Magier? Als Nichtmagier?
    Wie würdest du auf einen verranzten, stinkenden und gescheiterten Penner in der Fußgängerzone reagieren?

    a) Ja klar, komm mit und helfe mir bei hochspezifischen Aufgaben, wobei ich eigentlich von Spezialisten umgeben bin auf die ich genauso zugreifen könnte. (Der unrealistische Weg).

    b) Ignorieren, später ablästern und sich selbst freuen dass man es geschafft hat im Leben (der realistische Weg).

    c) Ihn derbe zusammentreten, dabei rechtsradikale Parolen gröhlen und danach deine paar Kupfer vom Staat in der Taverne versaufen (der ostdeutsche Weg).

    Ich tendiere zu b. Und genauso reagiert man auf einen derartigen Chara.

  10. #10
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Justav
    Ich weiß leider gerade nicht, wen Du meinst; den "Bordell-Zauberer"? Der wirkt doch recht zivilisiert... wenn man vom eher seltsamen Arbeitsplatz absieht...
    Auf welche der beiden Quellen bezieht sich deine Frage?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewandungsideen für Magier
    Von Valdaglerion im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 08:49
  2. Magier + Faktotum
    Von Tee im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 09:00
  3. Theoretischer Magier
    Von stevebefe im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 19:16
  4. Der Magier und die Rüstung
    Von Endrom im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 20:40
  5. Magier
    Von Talamor (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 08:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de