Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    Felintar
    Felintar ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    31

    Halbork als Spielercharakter

    Hi!

    Es geht hier um die Darstellung einer Halb- oder Viertelorkin. So genau weiß man das nicht, da sie bei dem menschlichen Elternteil groß geworden ist.

    Die Kleidung wird "menschlich" sein und dem Stand des Charakter entsprechen (angepasst ans Larp und das Abenteurerleben).

    Die Frage ist nun, wie man einen Halbork oder auch Viertelork schminkt und zwar so, dass man das halb oder viertel sieht.

    Prinzipiell zu dem Problem: Schminkt man gar nicht und sagt, dass die menschliche Seite überwiegt, dann ergibt das: Einen Menschen!
    Wenn man sich grün anmalt ergibt das: Einen schlecht geschminkten Ork.
    Wenn man sich grün anmalt und Hauer trägt ergibt das: Einen Ork.

    Was bleibt also ? Meine Lösungsidee wären nur Hauer bei menschlicher Haut. Die stören zwar beim Essen und reden, ergeben aber ein entsprechendes aussehen.

    Meint ihr, dass das für einen Halbork ausreicht ?


    Bevor ihr nun fragt: "Geht nicht auch ein Mensch" und "spiel doch einen menschlichen Bauern, davon gibt es zu wenig am Larp" möchte ich kurz darauf hinweisen, dass es beim Halbork bleiben wird. Es geht um einen Charakter, der geistig etwas zurückgeblieben ist und das soll man dem Charakter ansehen und die Ursache dafür soll auch gleich offensichtlich sein: "Oh, ein Halbork, da kann man nicht mehr erwarten...".

  2. #2
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434
    Das Problem im Larp: kein Spieler wird einen Halbork erkennen, ausser du trägst ein Schild mit dir herum "Ich bin ein Halbork!" oder sagst die ganze Zeit "Ich bin ein Halbork, ich bin ein Halbork...". Alle werden erstmal denken "Wow, sieht der Ork schlecht aus..." und wenn du noch menschliche Kleidung trägst wird das zu 99% eher blöde Kommentare darüber geben dass der schlecht geschminkte OrK auch noch menschliche Klamotten trägt was total unpassend sei...Das hast du eigentlich selbst gut erfasst.

    Es ist nämlich schon schwer genug einen glaubwürdigen Ork herzustellen. Da gibt es inzwischen nicht ganz billige Möglichkeiten, aber es geht. Halborks halte ich für ausserhalb von Gruppen, wo jeder weiß, dass man ein Halbork ist, für schlecht machbar.
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  3. #3
    Sonnenschein
    Sonnenschein ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sonnenschein

    Ort
    Köln
    Beiträge
    110
    Schwierig darzustellen ist das auf jeden Fall. Aber wenn du bei dieser Herasuforderung bleiben willst, dann halte ich die Idee mit den Hauern für gar nicht so schlecht.
    Eventuell würde ich das Gesicht auch noch mehr verfremden, also eine orkartige Halbmaske oder einzelne Latexapplikationen benutzen. Allerdings nicht in orkischem dunkelgrün/schwarz/braun, sondern in normaler menschlicher Hautfarbe. Und natürlich gut angeschminkt. Damit entgehst du vielleicht schon eher dem Eindruck, nur zu faul für nen richtigen Ork gewesen zu sein, weil es eben fast genausoviel Aufwand ist.
    Wenn alle Menschen gleich wären, würde im Prinzip einer genügen.

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Gerwin hatte mal einen Thread zu dem Thema eröffnet, der auch für dich interessant sein könnte;
    http://www.inlarp.de/larp-forum/halb...%29-t5668.html

    Den Ansatz, die Rasse des Charakters rein über die Schinke rüberzubringen, halte ich für schwierig.

  5. #5
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    30
    Beiträge
    795
    was Chevalier und du selbst schon sagst.

    Hast du Hauer und bist nicht geschminkt, dann bist du eine Missgeburt mit sehr komischen Zähnen.

    Hast du grüne Haut, dann bist du ein Ork.

    Siehst du aus wie ein Mensch, dann bist du ... ein Mensch.

  6. #6
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Wie wäre es denn mit so einer typischen, hochwertigen Orkmaske, die aber eben (Menschen-)Hautfarbe hat und auch gut angeschminkt wird etc?
    Könnte mir sowas eigentlich ganz gut vorstellen.

  7. #7
    Erla
    Erla ist offline
    Erfahrener User Avatar von Erla

    Beiträge
    329
    Ich denke auch, das bei nem Ork (Teil) dieses Halbgedöns mal funktionieren könnte.

    Bei nem Halbelfen hast du halt genauso wie bei nem Vollelfen nur die Spitzen Ohren..

    Bei nem Halbork könnte man eben mit einer Vollmaske, die eben auch orkische Haare hat, und Orkische Gesichtszüge nur eben menschliche Hautfarbe besitzt, schon einen Großen Schirtt in die richtige Richtung gehen.

    Das Hauptproblem ist eben von Menschen nicht als Mensch, aber von Orks auch nicht als Orks wahrgenommen zu werden. Das gilt IT wie auch iregdnwie OT, weil du gleich zuordbar sein solltest...

    Außerdem sollte OT dann aber nicht der Eindruck entsehen, dass du das Halborkdings nur aus Faulheit machst. Nur Schminke, oder nur Hauer sind da der falsche Weg.
    Achte darauf, dass dich niemand (auch nur halb) OT fragt, was du jetzt bist.

  8. #8
    Felintar
    Felintar ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von Cartefius
    Gerwin hatte mal einen Thread zu dem Thema eröffnet, der auch für dich interessant sein könnte;
    http://www.inlarp.de/larp-forum/halb...%29-t5668.html

    Den Ansatz, die Rasse des Charakters rein über die Schinke rüberzubringen, halte ich für schwierig.
    Naja, ganz vergleichbar ist das nicht. Er wollte einen barbarischen Halbork spielen und das Problem ist hier ganz offensichtlich:
    Sieht halb aus wie ein Ork und trägt barbarische Kleidung => ist ein Ork.
    Hier sprechen wir von einem geistig benachteiligten Menschen mit Hauern. Das Problem ist, dass dann im schlimmsten Fall Ideen aufkommen wie:

    "Umgedrhter Vampir, Albino-Drow, Albino-Ork, Dämon, Wolfsviech oder was weiß ich".


    Ich fürchte auch, dass eine Maske noch mehr Frage aufwerfen würde. Es gibt keine "menschlichen" Masken.

    Das hier wäre eine orkische Maske mit menschlichem Farbton:


    http://www.yatego.com/mittelalter-la...ca6_6,orkmaske

    Da stellt sich doch die Frage nach Halbork gar nicht mehr, denn die Antwort ist klar: Entweder ein Ork oder ein noch schlimmeres Monster :-).

    Es bleibt schwierig, aber bisher tendiere ich weiterhin zu "nur" Hauern

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Aus eigener Erfahrung (ich bastel dran): Die Sache wird nicht ganz einfach. Schminke bei einen Ork ist eigentlich so gut wie ausgeschlossen, du wirst zumindest eine 3/4 Maske brauchen. Die einzige Möglichkeit einen Halbork dazustellen wäre ein Halbork der weitgehend unter Menschen aufgewachsen ist. Ein Halbork der unter Orks aufgewachsen ist wirkt auf den Menschen wie ein Ork. Ein Halbork der unter Menschen aufgewachsen ist hat zwar immer noch die orkische Physiognomie, trägt aber (wenn auch abgewandelte) menschliche Kleidung. Viele Spieler werden sich nun auf den ersten Blick denken "was für ein schlechter Vollork" und dem entgegenzusteuern ist eigentlich deine Aufgabe. Hier sind folgende Dinge wichtig:

    1. Conauswahl:

    Suche dir ein Con auf dem nicht allzu viele andere Orkspieler sind. Larporks sind entweder recht schlecht gemacht (so dass du noch leichter mit einen schlecht gemachten Ork verwechselt wirst) oder eher an HdR/Warhammer als an DnD angelehnt und gegenüber neuen Vorlagen meiner Erfahrung nach leider sehr arrogant.

    2. Körperliches:

    Ein Halbork ist (ebenso wie ein Ork) ein "Tier" von einen Mann (alternativ Frau). Bringst du schon ein entsprechendes Kampfgewicht und eine aussergewöhnliche Größe mit, umso besser. Tust du das nicht, wirst du gewisse Veränderungen an deinen Körper vornehmen müssen. Hier gibt es eigentlich zahlreiches Möglichkeiten, von verbergen der eigenen Schmächtigkeit/Bierplautze/whatever durch einen dicken Gambeson über Muskelsuits bis hin zu Lacrosse-Rüstungen. Was für dich die beste Alternative ist wäre nicht zuletzt eine Frage der eigenen Vorlieben..wichtig ist nur dass dein gegenüber erst einmal beeindruckt ist.

    3. Kleidungstechnisches:

    Auch Halborks sind wie Orks keine guten Schneider, und im wesentlichen auch nicht daran interessiert wie ihre Zivilkleidung aussieht so lange sie zweckmässig ist. Bei einen Halborkkonzept würde ich eher wenig Arbeit in die Zivilkleidung stecken. Diese Wesen sitzen nicht einfach mal in der Taverne und lesen ein Buch, dass sind eben Kampfmaschinen vor dem Herrn. Und somit ist eine gute, zu einem Ork passende Rüstung recht sinnvoll. Die Rüstung die du trägst ist am besten etwas entfernt vom Standardeuropäischen Mittelalter. Anbieten tun sich pseudomongolische Rüstungskonzepte wie sie auch in der Vorlage vorgesehen sind. Mein guter wird ungefähr so aussehen...nur dass ich das Gesicht durch die Maske orkischer gestalte und eine andere Bewaffnung wähle.

    Alles in allen kostet mein einfacher Halbork (wenn man davon ausgeht dass ich für einen Hungerlohn nähen lasse) so um die 500 Euro, was natürlich auch zu bedenken ist.

    4. Wichtig

    Bedenke dass du mit so einen Chara nur eine extrem eingeschränkte Conauswahl hast und nie "everybodys darling" werden wirst. Larper sind eine Gruppe die sich nur sehr schwer bewegt wenn es darum geht Grundsätze über Bord zu werfen. Und leider ist "Halborks sind scheiße, und Orks als SC generell schwierig" so ein Grundsatz.

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Gerwin
    Auch Halborks sind wie Orks keine guten Schneider, und im wesentlichen auch nicht daran interessiert wie ihre Zivilkleidung aussieht so lange sie zweckmässig ist. Bei einen Halborkkonzept würde ich eher wenig Arbeit in die Zivilkleidung stecken.
    Das ist genau die gleiche Einstellung, wie die, nachder man sich für eine Bauerngewandung nicht viel Mühe geben muß, da es ja "nur ein Bauer" ist. Und das ist ziemlich sicher falsch.

    Hier das richtige Mittelmaß zwischen Orkisch und Menschlich zu finden wird nicht einfach sein.

    Zweckmäßig mag übrigens richtig sein, dazu sei gesagt: Haltbar ist beispielsweise zweckmäßig. Bedeutet, daß man vielleicht auf das Klischeehafte "Stichweite 5 Zentimeter" verzichten sollte und stattdessen eng, wenn auch unbeholfen und damit schräg näht.
    Wenn nicht viel Wert auf Aussehen gelegt wird könnte die Kleidung schon länger getragen und gepflegt werden. Bedeutet, daß Löcher geflickt wurden, und das auf haltbare Weise (Bei Menschen aufgewachsen könnte bedeuten, daß einige Flicken noch aus dem Elternhaus stammen und auffällig sauber ausgeführt sind. Diese Flicken wären dann besonders alt und abgenutzt.
    Womöglich ist der Träger sogar schon einmal aus der Kleidung herausgewachsen, und es mußten ganze Teile neu eingefügt werden.
    Eine solche Kleidung sollte vermutlich auch zumindest was bleibenden Dreck betrifft ordentlich eingesaut sein - selbst wenn der Ork vergleichsweise reinlich ist.
    Das wäre jetzt spontan meine Vorgehensweise bei sowas. Interessant fände ich, wenn der Ork mal gerade nicht in einer Weite-Tunika-Plus-Hose-Kultur aufgewachsen wäre, sondern von seinen Eltern einen anderen Kleidungsstil mitbekommen hat.


    Eine wichtige Frage, die man sich bei einer solchen Darstellung beantworten sollte, ist sicher ob die Biologie oder die Erziehung stärker am Verhalten des Halborks beteiligt sind. Ist er ein Mensch, gefangen im Körper eines Orks, oder ist er durch und durch Ork, der viele Dinge erlernt hat, die im Widerspruch zu seiner Natur stehen.

    Abschließend muß ich leider sagen, daß ich in meiner LARP-Karriere bislang entweder keine in irgendeiner Weise überzeugenden Halb-Irgendwasse erlebt habe. Sei es, weil sie zu sehr in eine Richtung gingen (also nicht als "Halbblut" zu erkennen waren) oder weil die Darstellung von ihnen einfach nur schlecht war.
    Ich bin mir nicht sicher, ob der schmale Grat, auf den man sich mit so etwas wagen muß, überhaupt begehbar ist.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Umfrage zum Halbork Thread
    Von Dennis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 14:20
  2. Halbork (erstmal ein Gedankenspiel)
    Von Gerwin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 11:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de