Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1
    Feandan
    Feandan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9

    Neuling Nr.XXXX

    Hallo erst einmal. Ich bin neu was Larp angeht, wobei es mich schon seit langer Zeit interessiert und fasziniert. Leider ist es ein relativ teures Hobby, wesshalb ich bisher die Finger von gelassen habe. Ich würde es dennoch jetzt gerne mal ausprobieren und würde gerne eure Meinung erbitten.

    Kurz etwas zu mir: Ich bin 18, männlich, relativ klein, 1,58 (nein wachse nichtmehr ), habe einen von natur aus athletischen Körper, relativ sportlich, kann sehr schnell rennen, nach dem Motto "klein und wuselt ständig irgendwie rum".
    Ich sehe jünger aus als ich eigentlich bin, wobei ich kein "Babyface" habe.

    Kurz zusammengefasst was ich mir bisher grob zum Charakter überlegt habe:

    Setting:
    mittelalterlich angehaucht
    Fantasy ohne speziellen Bezug

    Typ:
    Mensch
    junger Abenteurer der die Welt endecken will / kennen lernt
    Alter: 16-18 (ist variabel)

    Als Sohn einer Bauerfamilie wird er, um Geld zu verdienen, auf den Hof eines Ritters zum Arbeiten geschickt. Dort konnte er sich hin und wieder etwas im Kampf üben, wenn er z.B. die Zeit mit dem dortigen Knappen verbracht hatte. Der Hofherr ist jedoch ein Unmensch und er wird nicht sonderlich gut von diesem behandelt, wesshalb er von dort flieht und dabei ein paar Sachen, den Großteil seiner jetzigen Grundausrüstung, mitgehen lässt. Er schlägt sich nun relativ erfolgreich durch und kommt etwas umher.

    Ich denke so wäre ich grad als Anfänger relativ offen was meine Entwicklung und eventuell auch Ausbildung angeht und es würde auch halbwesg plausibel erklären, warum ich ein Kettenhemd besitze.

    Als Ausrüstung hätte ich mir überlegt:
    - dickes, längärmliges Wollhemd als Polster
    - darüber kurzärmliges, oberschenkellanges Kettenhemd
    - darüber Kurzärmlige, ebenfalls oberschenkellange, seitlich geschlitzte Ledertunika (am Liebsten in grün, braun umsäumt, ähnlich wie diese hier, wobei eher ohne Verzierungen http://wojmir.pl/skorzniazie02.jpg )
    - das ganze von einem Ledergürtel zusammengehalten
    - robuste, passende Hose, braun
    - Lederstiefel wobei ich mir da noch nicht sicher bin was für welche, hatte mal überlegt mir solche zu machen (aus dem Film Centurion) http://s1.directupload.net/images/120406/ol54bwzb.jpg bzw http://s1.directupload.net/images/120406/tpxtrzys.jpg ich denke aber, dass ich da bei nassem Wetter oder Gestrauch schnell nasse Füße hätte (?)
    - Lederarmschienen, wobei weiche Untere zum schüren und darauf gehärtete mit Schnallen (in dieser Art http://www.alleycatscratch.com/lotr/...0092_YukNM.jpg ). Können aber auch einfache Armschienen sein.
    - Leder Handschuhe, evtl. Finger "offen"
    - Waffe (noch nicht sicher was) und sonstige Utensilien; Schild will ich eigentlich nicht unbedingt eines, da ich Staturmäßig auch nicht grade für den Schildwall geeignet bin denke ich, es sei denn es sagen plötzlich alle du MUSST ein Schild haben

    Mindestens die Tunika und die Stiefel hätte ich gerne selbst gemacht. Habe zwar noch nie mit Leder gearbeitet, aber 1. ist Abi rum und ich habe bald sehr viel freie Zeit und 2. bin ich näherisch und handwerklich relativ geschickt (ein hoch auf kleine Hände ) sowie geduldig und ausdauernt.

    Freue mich auf konstruktive Rückmeldungen und nehme verweisende Links u.Ä. dankend an und hoffe leicht ängstlich wartend nicht in der Luft zerissen zu werden

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Erstmal willkommen.

    Wegen deiner Größe und dem Schildwall musst du dir keine Sorgen machen. Krieger kommen im Larp in allen Größen, und ich habe schon kleinere Männer wie dich im Schildwall gut kämpfen sehen. Ist ja nicht so dass Schildwallkämpfer alles durchtrainierte 2 Meter Hünen sind (hach, was wäre das schön, endlich mal tolle Kämpfe ). Einziger Tip an diesen Punkt: Besorg dir einen Helm. Das ist 1. bei jeden Krieger keine schlechte Idee und 2. befindet sich dein Kopf recht genau da wo bei größeren Menschen die Brust sitzt, somit voll in der Trefferzone eines etwas unsicheren Schlages.

    Bei der Polsterung würde ich eher auf eine Tunika zurückgreifen. Ein Hemd aus so dicken Stoff wirkt meistens nicht, ein Kettenhemd auf einer dicken Tunika zu tragen geht aber ohne Probleme.

    Im Bezug auf die Hose wäre vielleicht (je nach Grad des grüns der Tunika) ein wenig mehr Farbe nicht schlecht. Farbe verleiht Larpcharakteren tiefe...und braun ist halt so lala.

    Was Schuhe angeht rate ich dir zu einen Blick auf diesen Laden. Die sind zwar historisch gesehen sicher nicht der state of art...aber für einen Einsteiger sicher völlig in Ordnung. Deine Schuhe sehen nach Velourleder aus, mit so etwas habe ich keine guten Erfahrungen.

    Das weglaufen vom Hofherr lass mal lieber sein. So etwas ist immer irgendwie blöd, und am Ende knüpft dich einer der Dortmunder noch wegen Fahnenflucht oder ähnlichen auf. Niemand fragt woher du deine Sachen hast, und wenn doch sind sie halt notfalls geerbt.

    Den Rest überlass ich erstmal den anderen, finde aber die Idee nicht schlecht.

    Grüße

    Gerwin

    P.S.: Stiefel selbst machen ist so eine Sache.

  3. #3
    Doco
    Doco ist offline
    Neuling

    Beiträge
    91
    Kann Gerwin da nur zu zustimmen... solange du keinen höheren adligen oder sonstwen hast der bereit ist härtere auseinandersetzungen für dich zu riskieren und dich schützt ist flucht keine gute idee...
    1. Vorsitzender des Argentum Aeonis e.V. (i.G.)

    Hauptgefreiter Jason Otto, Medical Corps

  4. #4
    Feandan
    Feandan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    Danke für Rückmeldungen.

    Helm ist eine sehr gute Idee, vorallem auch wegem OT Schutz. Habe ich doch mal durch wahrscheinlich einen Ellenbogen in der 6. Klasse nen halben Zahn beim Kettenfangen verloren.
    Auch Tunika finde ich gut, also einfach so wie bei den Römern unter der Lorica Hamata nur langärmlig.
    Stiefel bekommt CP nächste Woche ja auch nochmal 12 neue Modelle ins Angebot, da werd ich denke schon was finden.
    Welches Leder würdet ihr mir für die Ledertunika empfehlen. Volleder, Rind, 1,2-1,5mm? Bekomme ich das bei Lederkram oder würde sich eventuell auch sowas wie geeignet große Lederreste der Industrie eignen, wobei die halt meisten ein einheitliches Narbenbild haben, dafür aber schon gefärbt wären.

    Das mit der Flucht war mir so nicht bewusst und lass ich dann mal lieber sein. Ich denke die Hintergrundgeschichte überarbeite ich dann auch nochmal, soll ja sowieso nichts zu späktakulär werden, da ich noch jung bin und noch nicht DIE Dinge erlebt habe .

  5. #5
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868

    Re: Neuling Nr.XXXX

    Zitat Zitat von Feandan
    Kurz etwas zu mir: Ich bin 18, männlich, relativ klein, 1,58 (nein wachse nichtmehr ), habe einen von natur aus athletischen Körper, relativ sportlich, kann sehr schnell rennen, nach dem Motto "klein und wuselt ständig irgendwie rum".
    Ich sehe jünger aus als ich eigentlich bin, wobei ich kein "Babyface" habe.
    perfekt um einen Schnatz zu spielen.
    Wir können dich bei der Quidditch Schulmeisterschaft noch brauchen.
    Kostet dich nur Anreise und NSC Beitrag. Eine günstige Gelegenheit LARP auszuprobieren.

    ach und ja, Spiele im Potterversum sind auch richtiges Fantasy LARP
    Sabine
    Obmann Verein Holo-Con Austria, Waldritter Östrreich
    Star Trek, Potterversum, Steampunk
    https://www.facebook.com/WSZHLARP
    https://www.facebook.com/LARPaustria
    http://www.data.holo-con.net/

    ---------------------------------------------------------
    Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Auch Tunika finde ich gut, also einfach so wie bei den Römern unter der Lorica Hamata nur langärmlig.
    Nicht ganz. Die Römer trugen häufig Polsterkleidung. Was du meinst ist sowas hier. Btw: Der Kerl ist eine gute Vorlage für einen Fantasyeinsteigercharakter wenn man auf den Speer verzichtet.

    Ich würde dir btw. gar nicht erst einmal zu einer Ledertunika raten. Besorg dir erst einmal eine Wolltunika und vielleicht eine Leinentunika. Wenn es unbedingt Leder sein soll am ehesten eine Vollledertunika. Die gibt es ja auch in Wildlederoptik wie hier.

    ach und ja, Spiele im Potterversum sind auch richtiges Fantasy LAR
    Da hat Tala Pran recht. Harry Potter Cons sind normale Fantasycons. Genauso wie Randcons in der Gorwelt von John Norman. Als Einstieg sind beide jedoch aufgrund der etwas anderen Spielmechanismen und anderen Stimmung nicht gerade geeignet.

  7. #7
    Feandan
    Feandan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    @Tala_Pran ich finde Harry Potter zwar ganz gut, aber so arg interessiert es mich dann doch nicht, tut mir leid.

    @Gerwin hatte bei den Römern an die stink normale Rote gedacht, die man immer so auf Bildern sieht, aber das von dir verlinkte passt.
    Diese slawische Reiter-Ledertunika finde ich auch sehr hübsch. Im Shop heißt es "1,2mm starkes aufgerauhtes Rindsvollleder". Raut man da die Narben- oder die Fleischseite auf und um nochmal auf die Frage der Beschaffung zurück zu kommen: was für und wo am besten? Würde es den als Anfänger unsinnvollen Geldrahmen erreichen wäre ich natürlich auch mit einer aus Leinen erstmal zufrieden, das wäre auch einfacher zu nähen.

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: Neuling Nr.XXXX

    Zitat Zitat von Tala_Pran
    ach und ja, Spiele im Potterversum sind auch richtiges Fantasy LARP
    Mit dem, was jeder unter Fantasy-LARP versteht hat das aber nichts zu tun. Genau wie Vampire- oder Werewolf-LARP spielt es in seiner eigenen Nebenwelt der Jetztzeit und bildet damit sein ganz eigenes Genre.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Feandan
    Feandan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    Ich hätte noch ein Frage und zwar zum Thema Kettenhemd.
    Gibts die auch irgedwo für kleinere Menschen bzw in Kindergrößen? Bei Zeughaus wird S/M mit Brustumfang 94-109 angegeben. Hab mal bei mir gemessen (T-shirt getragen) und das sind ca. 78cm . Mit ner dicken Tunika + Unterwäsche kommt da sicher nochmal etwas dazu, aber langt das? Ich will ja nicht, dass das rumschlappert wie bescheuert und auch an den Achseln einfach viel zu groß ist, länge könnte man ja sicher kürzen. Ich würde übrigends eigentlich gerne ein Vernietetes kaufen, was ein großartige Modifizierung ja denke ich ausschließen würde.

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Grnudsätzlich ist der Vorteil bei Kettenhemden, dass sie recht flexibel sind, was die Größe angeht, weil das Ringgeflecht sowohl eher breit und kurz als auch schmal und lang ziehen kann. Und kürzen solltest du das auch bei vernieteten Ringen eigentlich mit einem gescheiten Seitenschneider können.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Neuling
    Von BoothMiltTony im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 16:48
  2. Neuling sucht Rat...
    Von Gothichunter91 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 14:51
  3. Neuling aus NRW
    Von Miko im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 11:42
  4. Der Neuling
    Von aegwynn im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 18:37
  5. orc neuling
    Von ro'gosh im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 28.10.2008, 17:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de