Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Rutgar86
    Rutgar86 ist offline
    Grünschnabel Avatar von Rutgar86

    Ort
    Altmühltal
    Beiträge
    9

    Gewandungsvorschläge für einen Gelehrten/Erfinder

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne einen Gelehrten bzw. Erfinder darstellen. Gerne auch nach historischen Gewandungsvorbild (ich dachte dabei an das 17th Jahrhundert). Leider finde ich nur wenige Vorlagen oder kenne keine guten Quellen.

    Der Charakter soll ein leicht weltfremder Gelehrter frisch von der Universität sein mit einem Hang zu absurden Maschinen und Konstrukten; ergo ein leicht verrückter Bastler.
    Die Kleidung sollte dies idealerweise wiederspiegeln und auch danach aussehen, als könnte man darin mit seinen Händen arbeiten.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und meine Angaben sind nicht zu wage

    Hier mal ein paar Bilder was mir etwa vorschwebt:

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Joa, klingt soweit gut. :-)

    Ansonsten wären ein bisschen mehr Infos, wie deine Rahmenbedinungen sind, hilfreich. Suchst du Bezugsquellen oder Anleitungen zum Selbermachen, wie ist dein Anspruch, wie dein Budget?

    Für Mode aus der Zeit gibt es hier in Deutschland nicht viele Bezugsquellen, im Ausland (insbesondere England) ist das etwas besser, auch was Anleitungen zum Selbermachen angeht. Wenn dein Anspruch nicht so hoch ist und du den Look nur "ungefähr" anstrebst, kann man eventuell auch durch geschicktes Zweckentfremden und Kombinieren zu einem ordentlichen Ergebnis kommen.

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Für Quellen schau mal hier: http://www.marquise.de/de/1600/index.shtml
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Nette Idee. Ich finde die von dir ausgewählten Sachen nicht schlecht, könnte dir jetzt aber aus dem Kopf keinen Schneider sagen denn ich da uneinengeschränkt empfehle. Ich hoffe allerdings dir ist bewusst dass du mit "17 Jahrhundert" eindeutig den Bereich "Mittelalter" verlassen dürftest, und damit ungefähr so gut in ein mittelalterliches Fantasyszenario passen dürftest wie ein römischer Auxiliar oder ein griechischer Kämpfer. Hier wäre es eventuell sinnvoll sich zunächst zu überlegen "auf welches Con will ich überhaupt gehen" ehe man größere Summen investiert.

    Edit:

    Vielleicht hilft dir diese Idee weiter. Ist zwar als "spätes 16tes" ausgeschrieben, ich finde es aber deiner Zeichnung gar nicht so unähnlich.

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Matuls hat auch ein bisschen was:
    http://www.matuls.pl/index.php?IDP=1...IDKategoria=36

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Gerwin
    Ich hoffe allerdings dir ist bewusst dass du mit "17 Jahrhundert" eindeutig den Bereich "Mittelalter" verlassen dürftest, und damit ungefähr so gut in ein mittelalterliches Fantasyszenario passen dürftest wie ein römischer Auxiliar oder ein griechischer Kämpfer.
    Lass Dir nichts erzählen, ein guter Teil von Barockkleidung fügt sich komplett problemlos in die meisten Fantasysettings ein. Da sieht der Wikinger oder der Landsknecht neben dem Hochmittelalterlichen Ritter weit deplazierter aus.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Rutgar86
    Rutgar86 ist offline
    Grünschnabel Avatar von Rutgar86

    Ort
    Altmühltal
    Beiträge
    9
    Danke an alle für die Quellen und Bilder

    Ansonsten wären ein bisschen mehr Infos, wie deine Rahmenbedinungen sind, hilfreich. Suchst du Bezugsquellen oder Anleitungen zum Selbermachen, wie ist dein Anspruch, wie dein Budget?
    Ich mache gerne an meiner Gewandung alles (bis auf Schuhe/Strümpfe) selbst. Schnittmuster wären also ideal.
    Mein Anspruch richtet sich an eine nach außen glaubwürdige Optik, ich muss nicht bis auf die Unterwäsche A sein.

    Hier wäre es eventuell sinnvoll sich zunächst zu überlegen "auf welches Con will ich überhaupt gehen" ehe man größere Summen investiert.
    Dieses Jahr geht es auf das Drachenfest, genauer gesagt in das blaue Lager mit einer Gruppe Seefahrer, die sich optisch daran orientieren.

    Spontan gefällt mir auch der Herr auf dem Bild links gut, nur dürfte die Umsetzung schwierig werden.

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Mhh...beim 18. Jhd. rücken wir allerdings schon in Bereiche, die sehr "speziell" sind, gerade wenn wir in die Richtung Militär (Marine) gehen. Dieses sehr uniformierte Aussehen dürfte sich tatsächlich schwer in Veranstaltungen abseits von Großcons und Spezialveranstaltungen einfügen. Die von Dir ursprünglich geposteten Sachen waren da mMn weit unproblematischer.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Mit den beiden letzten Bildern bewegst du dich stilistisch immer weiter nach hinten.
    Die Gehrockmode des 17-18ten Jahrhunderts ist ja relativ beliebt bei Piraten und ähnlichen Figuren, so dass man hier einfacher wieder Klamotten bekommt, leider ist sehr vieles davon leider auch auf einem eher niedrigen, sehr kostümigen Niveau, das stark in Richtung moderne Gothicmode geht. Schnittmuster findet man hierfür auch bei den diversen Anbietern, ich weiß allerdings nicht wie deine Näherfarhung ist, ich hätte da bei mir selbst noch ein bisschen Bedenken (und hab mir den gehrock für den untengenannten Charakter deshalb auch machen lassen). Für frühere Epochen kann ich ansonsten auch den "Tudor Tailor" sehr empfehlen, der ist aber auch schon eher was für Fortgeschrittene.

    Ansonsten bespiele ich aktuell einen ähnlichen Charakter, eventuell gibt der entsprechende Thread dir ja ein paar nützliche Anrgungen:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/char...ler-t3298.html
    Hier ein Bild vom relativ aktuellen Stand:
    http://img.photobucket.com/albums/v2...ornelius_2.jpg

    Ein paar Grundelemente im Design waren hier die Verwendung von Braun als Hauptfarbe, um den Gehrock betont nüchtern-bürgerlich zu halten (außerdem ist die Form mit den schmalen Schultern, breiten Aufschlägen und dem weiten Saum auch etwas "früher" als die typischen Goth-Gehröcke und geht eher in Richtung des 1680er-Bilds, das du zuletzt gepostet hast), der Verzicht auf einen barocktypischen Hut wie einen Dreispitz, und eine Anlehnung an den Leder-und-Messing-Stil des Steampunk, letzteres ist aber natürlich Geschmackssache.

  10. #10
    Rutgar86
    Rutgar86 ist offline
    Grünschnabel Avatar von Rutgar86

    Ort
    Altmühltal
    Beiträge
    9
    Schnittmuster findet man hierfür auch bei den diversen Anbietern, ich weiß allerdings nicht wie deine Näherfarhung ist, ich hätte da bei mir selbst noch ein bisschen Bedenken (und hab mir den gehrock für den untengenannten Charakter deshalb auch machen lassen).
    Unter der fachlichen Anleitung meiner Mutter und mit Hilfe eines Schnittmusters kriege ich einiges hin. Probleme bekomme ich eher beim freien Gestalten von Kleidung, da ist schon einiges in die Hose gegangen *g

    Dieses sehr uniformierte Aussehen dürfte sich tatsächlich schwer in Veranstaltungen abseits von Großcons und Spezialveranstaltungen einfügen. Die von Dir ursprünglich geposteten Sachen waren da mMn weit unproblematischer.
    Auch wieder wahr und trotz des etwas "antikeren" Look passe ich wohl optisch noch gut zu der Gruppe. Mir gefällt auch der Pluderhose/Kniestrumpf Look sehr gut.

    Ansonsten bespiele ich aktuell einen ähnlichen Charakter, eventuell gibt der entsprechende Thread dir ja ein paar nützliche Anrgungen:
    Wir scheinen da in gewisser Weise Brüder im Geiste zu sein, auch ich habe Spaß an wunderlichen Apparaturen. Auch der Messing/Leder Look sagt mir zu, ich hatte da bisher nur die Bedenken, dass es zu sehr ins steampunkige geht für Mittelalterliches Fantasy-Larp

    Kommt man eig. irgendwie an Schnittmuster für die Weste und den Mantel von dem Herrn auf dem 2ten Bild meines Eingangsposts bzw. weiß jemand wie die guten Stücke genau heißen?
    Das sind in meinen Augen die größten Fallstricke...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 17:23
  2. Zu mager für einen Ork
    Von Levir im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 10:53
  3. Frage für einen Freunde der Einen Tipp benötigt
    Von baxi im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 15:44
  4. Zur besseren Darstellung von Gelehrten....
    Von Leander im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 08:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de