Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Alles aus einer Hand - wer kennt gute Händler?

    Hi ihr,

    ein Freund von mir möchte gerne ins LARP reinschnuppern. Klamotten leihen fällt weg, mag er nicht, Flohmarkt etc. wäre zu aufwändig. Da er eh mal eine Gewandung vor Treffen und Mittelaltermärkte haben wollte und es mit dem Geld auch nicht so schwer fällt haben wir uns gedacht, wir machen es uns ein bisschen einfacher:

    Ziel ist es für uns, EINEN (zwei sind auch ok) Online-Händler zu finden, bei dem man sich eine schöne Grundgewandung zusammen stellen kann.

    Budget liegt etwa bei 100-150€.


    Die Idee, alles aus einer Hand für ihn zu bestellen kam mir, nachdem ich meinen Vater mit einem Budget von 80€ bei Mytholon durchaus passabel einkleiden konnte. Problem bei M ist halt für mich, dass es sehr dünn aussieht. Nun gibt es ja ganz viele Händler, die vielleicht eine Preisklasse über M liegen, aber dadurch auch handfestere Qualität und vielleicht mal nicht die übliche Wikihose und Schnürhemd anbieten. Ich kenne mich da nicht so aus, ich mach ja meist doch alles selbst oder ergauner es mir auf Flohmärkten... Da gibt es unter euch welche, die da immer wieder irgendeinen tollen Händler aus dem Ärmel zaubern.

    Sie sollte
    - neutral sein (also nicht Richtung Magier/Krieger/... tendieren, auch nicht Richtung historisch/fantasy)
    - für diverse Wetter einsetzbar (jetzt vielleicht nicht für das siffigste Drachenfest-Wetter, aber doch so, dass man sowohl bei Sonnenschein als auch Nieselregen sich draußen aufhalten kann)
    - nicht nach "Anfänger" schreien
    - nichts mehr an Eigeninitiative benötigen (besticken, zusammen nähen usw.)

    Sie sollte bestehen aus:
    - Bein- und Oberkörperbekleidung
    - Schuhen oder Schuhabtarnung
    - Mantel oder Umhang
    - Kopfbedeckung
    - Gürtel und Tasche für Kleinkram wie Portemonaie, Kamerazubehör etc.

    Was er nicht braucht:
    - Waffe


    Also, welche Händler kennt ihr, bei denen man nicht gleich große dreistellige Summen aufwenden muss, bei denen man alles zusammen bekommt und die Qualitativ gut sind und nicht den 0815-Kram machen?

    Ich danke vorab schon mal für eure Hilfe


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  2. #2
    Thilly
    Thilly ist offline
    Neuling Avatar von Thilly

    Beiträge
    62

  3. #3
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    23
    Beiträge
    5.539
    Mit den Schuhen wird das schwierig... da müsst ihr mal Angebote abklappern.
    Schwannis vult!

  4. #4
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Ehm du suchst aber schon die Eierlegendewollmilchsau für kleines Geld oder?
    Wirst Du wenig Glück haben. Das rundeste Prograum haben halt die üblichen Großen mit Leonardo Carbone und Co.

    Aber Individuelle wirst Du kaum finden. Am Ende des Tages wird es auf:

    Hemd
    Hose
    Tunika
    Umhang
    Gürtel
    Tasche
    Mütze rauslaufen viel mehr wirst Du bei dem Budget nicht rausschlagen können. Evtl. bekommst noch nen paar Gamaschen bei Raer dazu.

    Stephan

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.440
    Ich würde spontan sagen: http://www.leonardo-carbone.com/ Die haben mehr Auswahl als all die Reseller. (und dann vielleicht Lederkram für Kleinkram)
    Oder http://www.reenactors-shop.de/index....n--Schuhe.html

    Das Problem ist: Ein Wollumhang alleine kostet um die 100 €. Das Budget kann man nur einhalten, wenn man den Umhang selber macht.
    Und: Außer LC gibt es m.W. eigentlich keine günstige Stangenware, alles andere ist viel teurer.
    Allerdings braucht man, wenn man eine relativ lange Tunika hat, keine spezielle "Larphose", da reicht auch eine neutralfarbene Stoffhose für 8 € aus dem Discounter.

    Ich fürchte, genau das, was du suchst, gibt es nicht - wenn man günstige, individuelle Kleidung kaufen könnte, würden nicht so viele Larper selbernähen ...
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Thilly

    Da fehlen dann nur noch die Schuhe und ein Hemd...
    Quasi: Budget schon überschritten und es fehlen noch wesentliche Dinge, Individuell und hübsch ist anders ... Mission not accomplished.

  7. #7
    Thilly
    Thilly ist offline
    Neuling Avatar von Thilly

    Beiträge
    62
    Für Individuell muss man schon die Hand selbst anlegen

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Der Anforderungskatalog ist echt ein bisschen schwierig: Wer individuelle Stücke anbietet stellt meist selber her, ist damit verhältnismäßig teuer und auf ein enges Sortiment beschränkt (das wären dann z.B. Läden wie das Tapfere Schneiderlein oder Medieval Design).
    Die Großhändler hingegen haben meist von allem etwas, aber halt in erster Linie Standardprodukte zu Standardpreisen.

    Ein bisschen abseits vom Carbone-Einerlei, aber durch Massenproduktion in Übersee recht gut sortiert und günstig wären noch GDFB und Battlemerchant, vielleicht ist das ja was, die nähern sich aber gerade bei Kleidung in letzter Zeit gerade bei Battlemerchant auch immer mehr dem Schnürhemd-Mainstream an.

  9. #9
    jboerner
    jboerner ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von jboerner

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    517
    [...] eh mal eine Gewandung vor Treffen und Mittelaltermärkte haben wollte [...]
    Ich komme nicht umhin, mir Gedanken um diese Formulierung zu machen.
    Halten wir mal fest, jenseits aller anderen Aspekte, muss es fürs Lapr ja "nur" nach was aussehen. Jetzt sind Mittelaltermärkte nix weiter als urige Jahrmärkte, da ist die Klamotte realistisch gesehen tatsächlich egal. Aber dass hier wie ja offenkundig überall nicht mal daran gedacht wird, dass ne Klamotte, die man auf einem Mittelaltermarkt- den Namen nach- anziehen will, auch vlt. was mit dem Begriff zu tun haben soll, finde ich recht charakterstisch.

    Jenseits halte ich die Anforderungen für unerfüllbar. Das ist wirklich eine euerlegende Wollmilchsau, völlig ohne Festlegung, es soll weder historisch noch Fantasy sein- ja was bleibt denn dann? Modern?
    Und vor allem: nicht nach Anfänger schreien, aber keinerlei Eigeninitiative? Das widerspricht so ein klein wenig.
    Und alles noch tunlichst nicht 08/15...

    das lustige ist, dass dann Leonardo Carbona als Name fällt.

    Mir fällt da wieder ein:

    Billig, Schnell, Gut- man kann nur 2 der Dinge haben.

    Individuell? Selber machen oder viel blechen.
    Billig und auf die Schnelle? 08/15 Schrott kaufen.

    Ich hab mal vor Jahren ne grobe Aufstellung gemacht, wie man für rund 150€ sich ne passable Grundklamotte machen kann- aber da ist der Punkt: machen. Selber. Beisst sich halt mit keinerlei Eigeninitiative...
    • Reenactment = Nachstellung eines bestimmten Ereignisses
    • Living History = Versuch des Nachvollziehens bestimmter Aspekte des Lebens von Personen in der Vergangenheit
    • Marktmittelalter =weder des eine noch das andere und vor allem kein Mittelalter, sondern uriges Kostümcampen
    • LARP = In Real arrangiertes Rollenspiel in unterschiedlichsten Settings
    • Reenlarpment = Ungenau definierte Larp-Variante mit dem Defürhalten der Teilnehmer nach besonders historischen Setting und Ausrüstung
    • Die Unterschiede zu kennen und sich selber richtig zu verorten = unbezahlbar

  10. #10
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.177

    Re: Alles aus einer Hand - wer kennt gute Händler?

    Zitat Zitat von luthien368
    Also, welche Händler kennt ihr, bei denen man nicht gleich große dreistellige Summen aufwenden muss, bei denen man alles zusammen bekommt und die Qualitativ gut sind und nicht den 0815-Kram machen?
    Aber Annika, du möchtest günstig, gut, schnell UND individuell, und zusätzlich noch alles von einem Händler?
    Das solltest du doch wissen, dass es das nicht gibt ...

    Selbst bei Mytholon bin ich ohne Schuhe schon über dem Budget!

    Code:
    Gadaric Tunika Canvas blau L
    		19.90EUR
    	Gora Umhang braun Wolle
    		79.90EUR
    	Kasimir Hose natur L
    		29.90EUR
    	Jasper Bundhaube natur
    		4.90EUR
    	Doran Gürtel braun schmal
    		7.50EUR
    	Borchard Gürteltasche groß braun
    		9.90EUR
    ----------------------------------------
    		152.00EUR
    
    und da sind noch keine Schuhe/Schuhtarnung und kein Porto enthalten

    So wird das nix.
    Sinnvoll fände ich bei diesen Anforderungen, sich genau zu überlegen, was man WIRKLICH von Anfang an braucht und den Rest erstmal zu improvisieren. Also Prioritäten setzen.

    - Bein- und Oberkörperbekleidung
    - Schuhen oder Schuhabtarnung
    - Mantel oder Umhang
    - Kopfbedeckung
    - Gürtel und Tasche für Kleinkram wie Portemonaie, Kamerazubehör etc.
    Also: Hose und Gürtel aus der Einkaufsliste streichen und aus dem eigenen Kleiderschrank improvisieren oder im Discounter etwas halbwegs Passendes holen. Schuh-Abtarnung braucht es für den Anfang nicht unbedingt, wenn doch (weil die Schuhe gar nicht gehn), holt man sich diese Schweizer Ledergamaschen für 5€ aus dem Army-Shop. Oder wickelt Stoffrestelappenzeug.

    Umhang - braucht es den wirklich? Der frisst ja alleine schon fast das komplette Budget auf. Da würde ich überlegen, ob es da wirklich nicht die Decke oder das beim Stoffladen gekaufte Wollstück als Rechteckmantel sein darf oder stattdessen lieber eine lange Gugel nehmen, wie dieses "Kurzcape" bei Mytholon (ich seh grad, bei M. gibt es auch billige Gürtel, da könnt man einen mitbestellen, wenn man wirklich keinen halbwegs akzeptablen zu Hause findet)

    Dann wären wir bei 70€, bzw. 85-90, wenn es die Discounter-Hose braucht. Plus ggfs. 5€ für Gamaschen.

    Je nach Jahreszeit dazu eine Woll- oder Leinentunika, Kopfbedeckung nach Wunsch, fertig. Gürteltaschen gibts ja überall.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand eine gute Software für die Online-Conanmeldung?
    Von Calum MacDaragh im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 12:07
  2. Alles Gute Anja!
    Von luthien368 im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 13:07
  3. Alles gute
    Von Valor im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 19:14
  4. 2 x 24... alles gute nachträglich
    Von Alex im Forum Geburtstage, Grüße usw
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 16:49
  5. gute Leder Händler?
    Von Xardas im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 23:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de