Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Gladiator

  1. #1
    Gerald
    Gerald ist offline
    Grünschnabel Avatar von Gerald

    Ort
    Raum Darmstadt
    Beiträge
    47

    Gladiator

    Seit längerem spiele ich mit dem Gedanken, mir eine Gewandung für einen Gladiator zusammenzustellen. Ob daraus dann auch ein spielbarer Charakter wird, weiß ich noch nicht, mir geht es erstmal ums bastlen, da ich gedenke, viel selbst zu machen. Eine Geschichte gibt es auch schon, aber ob ich mit dem Charakter jemals auf Con gehe, weiß ich noch nicht.

    Kaufen will ich mir auf jeden Fall römische Caligae (Sandalen), einen Manica-Armschutz aus Leder und einen Gladius. (vorerst)

    Zur Zivilen Gewandung:

    Da Gladiatoren ja zumeist Sklaven waren, denke ich hierbei an etwas schlichtes. Ich habe noch eine schöne Tunika in dunkelblau. Darunter werde ich ein selbstgenähtes Hemd tragen und als Gürtel ein Seil. Als Schuhe natürlich die schicken Sandalen. Hinzu kommt noch primitiver Schmuck.
    :wink:


    "Rüstung":

    Besagte Manica ist eigentlich das einzige. Später soll vielleicht noch ein Helm dazukommen. Zudem stelle ich mir eine Art ärmelloses Hemd vor in Leinen oder Wolle.

    Ich weiß jedoch nicht, wie ich meine Blöße bedecken soll.


    Hat jemand eine Idee (mit Schnittmuster wäre natürlich grandios) für eine "Hose"?

    Zu dem Charakterkonzept:

    Quintus ist der fünfte Sohn eines Viehzüchters. Er hütet in seiner Kindheit dies Schafe seines Vaters. Dabei wird er auch mit 14 von Sklavenhändlern verschleppt. Diese verkaufen ihn an einen reichen Händler, der Gladiatoren für Hungerspiele ausbildet. Mit 18 kämpft er das erste Mal in der Arena, mit 19 wird er an einen anderen Herrn verkauft.

    Das ist erstmal der grobe Prototyp meiner Geschichte. Wie ich mich selbst kenne, wird mir sicher noch mehr einfallen, aber erstmal hoffe ich, dass ihr "euren Senf" dazugebt.

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Funktioniert nur sehr eingeschränkt.

    Gladiatoren sind (meist) leicht bekleidete Profikämpfer. Die sehen dann ungefähr so aus. Erstens wirst du diese Rolle körperlich ausfüllen müssen. Du hast mehr oder weniger keine beeindruckende Ausrüstung die dich unterstützt, du hast keinen Gambeson mit dem du schummeln kannst, du hast letzten Endes (fast) nur deinen Körper. Daran mangelt es schon bei den meisten Gladiatorendarstellungen im Larp.

    Zweitens funktioniert ein Gladiator eigentlich nur richtig gut in einen römischen Umfeld. Am besten in einer Arena. Beides ist sehr selten. Sprich, du bräuchtest einen römischen Herren der dich begleitet (und auch dass ist nicht ganz einfach, einen ernstzunehmenden Sklavenhalter zu finden ist erfahrungsgemäß schwieriger als einen ernstzunehmendne Sklaven) und am besten mindestens 2-3 Kameraden die auch Gladiatoren spielen. Dir muss klar sein dass dein Gladiator auf dem Schlachtfeld ungefähr so viel zu suchen hat wie ein Kickboxer in Afghanistan, nämlich wenig bis nichts. Dinge die auf dem Schlachtfeld notwenig sind (beispielsweise Rüstung) machen deinen Charakter kapput.

    Noch dazu muss dir klar sein dass dein Chara in einen sinnvoll bespielten Ambiente meist am untersten Teil der Nahrungskette steht, er ist eben Sklave. Das hört sich interessant an, ist aber erfahrungsgemäß für viele Larper über mehrere Tage ziemlich streßig.

    Wenn das alles erfüllt ist, ist ein Gladiator eine tolle Sache. Ich arbeite aber gerade an etwas ähnlichen und kann dir sagen, alleine die körperlichen Grundvoraussetzungen zu erfüllen ist nicht einfach. Und dass würde ich noch leichter finden....als die Suche nach einen passenden Herrn oder einer Herrin.

    Edit:

    Die "Windeln" gibts auch fertig in den USA zu kaufen. Hab nur gerade den link nicht parat. Noch eine kleine Anmerkung: Warum der Sklave? Ich meine, mein Gladator soll zwar auch Sklave sein...aber generell ist dass nicht nötig. Es gibt ja auch freie Gladiatoren.

  3. #3
    Hubert
    Hubert ist offline
    Erfahrener User Avatar von Hubert

    Ort
    Kaltern / Graz
    Beiträge
    308
    "Hose": Subligaculum heißt der Lendenschurz, mit dem Begriff findet man auch leicht solche Anleitungen:



    Ganz abgesehen von dem, was Gerwin sagt: ein Gladiator mit Manica und Gladius, aber ohne Helm oder Scutum/Parma/etc. ist irgendwie seltsam. Weder Fisch noch Fleisch, finde ich.

    Im Umfeld der Leute des Antiklagers am EE kann ich mir so ein Konzept btw. schon sehr gut vorstellen. Soweit ich von einem Kumpel, der dort hin fährt, mitgekriegt habe, wollen sie auch ein paar Kämpfe zwischen Gladiatoren abhalten. Also, da finden sich vermutlich die passenden Mitspieler.

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Weil es sonst untergeht (sorry fürs Doppelpost): Bitte, bitte, keine Hungerspiele. Dieser Harry Potter Hype seit den Potterfilmen langt schon. Wir müssen jetzt nicht jeden schlechten Film nachspielen. Also kein Tribute von Panem..bitte. Wenn Gladiator...dann römischer Gladiator.

    Zu beachten ist weiterhin, Gladiatoren waren nur selten Römer (gabs aber auch). Wenn sie Gefangene waren, waren es meist Kämpfer aus anderen besetzten Ländern die mit (stillisierter) Ausrüstung aus ihrer Heimat antraten.

    Gruß

    Gerwin

  5. #5
    Violetta/Catalina
    Violetta/Catalina ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Violetta/Catalina

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    110
    Jaaa fast nackte durchtrainierte Männer!

    Ähm ja also wie die Vorredner schon meinten, die körperlichen Vorraussetzungen müssen einfach stimmen. Ein halbes Hemd ist absolut nicht glaubwürdig und jemand mit mehr drauf, auch eher unwahrscheinlich.

    Auf dem CoM läuft glaube ich auch immer einer rum der an den Kämpfen der O'Gradys teilnimmt.

    Helm sowie typische Waffen solltest du auf jeden Fall einplanen.
    Ich fände es dann auch schön, wenn du einen anderen Kampfstil hättest, als nun im normalen Larpkampf. Kämpfe dürften dann ja eh eher im kleinen Kreis stattfinden, wo man sich untereinander auch kennt, wodurch sowas durchaus möglich wäre. Aber das sehen vermutlich wieder einige Leute anders.

    Ich würde den Namen noch ändern. Denn so wie bei allem anderen was in Film und Fernsehen gezeigt wird, gibt es immer mehrere Leute die das kennen. Und bei Quintus denke ich an den intriganten Dominus aus Spartacus.
    Naja Hungerspiele weg.

    Sonst kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen. So ein Konzept funktioniert alleine nicht so schön, kann aber im richtigen Umfeld und Umsetzung durchaus ganz schick sein.

  6. #6
    Gerald
    Gerald ist offline
    Grünschnabel Avatar von Gerald

    Ort
    Raum Darmstadt
    Beiträge
    47
    Danke erstmal für die Meinungen und Anregungen. Ich schau mal wie ich das umsetze.


    Gut, über den Namen lässt sich streiten, wobei ich mich dabei eigentlich darauf bezogen habe, dass man im alten Rom nur den ersten zwei bis drei Kindern Namen gegeben hat. Die Restlichen haben Nummern bekommen, deshalb waren Namen wie "Quintus" oder "Quinta" sehr geläufig. Aber ich bin in Namensfindung eh immer extrem unkreativ....

    Das heißt wohl für mich, dass ich anfangen muss, massiv zu trainieren XD


    @ Hubert: Vielen Dank

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Das heißt wohl für mich, dass ich anfangen muss, massiv zu trainieren XD
    Nicht zwangsläufig. Ein Gladiator braucht nun nicht unbedingt einen völlig durchtrainierten Körper (der natürlich bei dieser Darstellung schön ist und auch den Mosaiken entspricht). Dir muss halt klar sein wie du deinen Körper auch außerhalb des Kampfes richtig in Szene setzt. Gladiatorenkämpfe sind eben auch immer ein bisschen Wrestling. Bei weiten nicht alle Wrestler sind "Superkanten". Aber jeder Wrestler weiß seinen Körper und sein Auftreten richtig in Szene zu setzen.

    Das Problem dürfte sein, dass viele Menschen nur in so ein Höschen bekleidet nicht "selbstsicher/kämpferisch" wirken sondern eher irgendwie...lächerlich. Man ist es einfach nicht gewohnt als einziger halbnackt vor einer Gruppe angezogener Menschen zu "posieren" und dabei auch noch gut zu wirken. Das gleiche Problem findest du bei "exotischen Tänzerinnen", Zigeunerinnen und sonstigen "super-sexy-bauchfrei" Konzepten. Funktioniert eben nur wenn der Spieler es auch richtig rüberbringt.

    Als hilfreich für eine gesunde Selbstreflektion haben sich da in meinen Augen Videoaufnahmen und bodentiefe Spiegel wie beim Judo erwiesen. Wenn du gelernt hast das "Höschen" für dich als selbstverständlich zu verstehen, gelernt hast dich so lange niemand zusieht ordentlich in Schau zu setzen...dann kann man es mal vor einer kleinen Freundeskreisgruppe probieren.

    Explizites Krafttraining hilft dir halt dabei das ganze umzusetzen. Ein schüchterner, durchtrainierter zwei Meter Klotz wirkt meist nicht schüchtern...auch wenn ihn eine Situation vielleicht peinlich/unangenehm ist. Bei dem üblichen Hautständer sieht dass halt schon anders aus.

    aaa fast nackte durchtrainierte Männer!
    OT:

    Irgendwie bekomme ich gerade Lust ein Charakterkonzept umzusetzen dass mir schon länger im Kopf rumspuckt. Einen Fantasyrömer der durchtrainierte Gladiatoren an die holde Weiblichkeit vermietet, selbstverständlich nur als Geleitschutz und ohne jeglichen Hintergedanken. Ich glaube langsam die Geschäftsidee würde sich lohnen

  8. #8
    Gerald
    Gerald ist offline
    Grünschnabel Avatar von Gerald

    Ort
    Raum Darmstadt
    Beiträge
    47
    Peinlich wird mir das sicher nicht sein. In der Hinsicht habe ich ein starkes Selbstbewusstsein und so gut wie kein Schamgefühl. Das "rüber bringen" werde ich denke ich mit etwas Übung schaffen.

    Meine Statur ist würde ich sagen mittelmäßig. Ich bin 1,80 m groß, und wiege um die 75 kg, also bin ich auch kein "halbes Hemd". Wobei ich dafür mein kleines "Wohlstandsbäuchlein" noch abtrainieren müsste...

  9. #9
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    36
    Beiträge
    5.569
    Bei 1,80 75 Kilo UND Wohlstandbäuchlein? Alter, hast du Luftblasen in deinem Körper?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Naja, 75 kg auf 1,80 ist nen BMI von 23.1. Dass ist schon eher die obere Grenze des Normalgewichts. Von daher gesehen, bei einen eher untrainierten Menschen ist da schon ein kleiner Bauch vorhanden.

    Aber wenn du dass Selbstbewusstsein hast...dann ist ja alles gut. Die wengisten Leute sind da schmerzfrei.

    Gegen Wohlstandsbäuche empfiehlt der Gerwinus übrigens: kurze Läufe bei hoher Geschwindigkeit (maximal eine halbe Stunde) und den "römischen Stuhl". Nach spätestens einen halben Jahr ist der Bauch weg. Aber bei deinen eh eher geringen Gewicht ist dass vielleicht nicht so gut.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gladiator
    Von Gladiator im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de