Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Atanua
    Atanua ist offline
    Grünschnabel Avatar von Atanua

    Beiträge
    41

    Charidee Mönch

    Morgen,

    habe das Forum schon mit der Suche bemühmt aber die Beiträge sind schon sehr alt und wirklich was gefunden habe ich auch nicht. Deswegen mache ich mal was neues auf.

    Also meine Idee ist ein Nichtkämpfender Mönch. Eine schwere braune Leinenkutte habe ich schon. Dazu die passende Gugel und eine einfach Kordel als Gürtel. Weiter in meinem Besitz sind mittelalterliche Bundschuhe und ein richtig geiler Wanderstock, den ich mal auf einem Mittelaltermarkt erstanden habe.

    Also wie ihr seht das Grundgerüst steht eigentlichen schon. Es geht eher um die Kleinigkeiten um das ganze abzurunden.

    Geholt wird noch:

    http://www.ebay.de/itm/Humpen-Holzhu...4839%26ps%3D54

    der soll irgendwie mit an den Gürtel ran. Dann gibts noch ein kleines Holzfass das ich irgendwie mit einem Umhängegurt modifizieren möchte, um es leichter tragen zu können

    http://www.ebay.de/itm/Holzfass-Wein...item231468d82d

    Jetzt suche ich nach weitern Sachen die das ganze Abrunden sollen. Das Glaubenssymbol darf natürlich nicht fehlen.

    http://gewaenderzauber.de/Bilder/00_Moench_ok.jpg

    das Teil am Hals und das was er an der Kordel hat sagt mir sehr zu nur leider so im Netz noch nicht gefunden. Vielleicht kennt ihr noch irgendwelche Ideen für Mönchacessoires, um das Charkonzept weiter abzurunden. Evtl noch ein altes Buch das als Bibel dienen soll, hmm

    Grüße

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Schwierig. Ich mag die Idee "Mönch" generell, also im Sinne eines wandernden Glaubensbruders. Ich würde hierfür aber einen Glauben wählen der im Larp vertreten ist und meine Gewandung auch eher nach diesen Glauben wählen. Der gutmütige Wandermönch der Geschichten über seinen Glauben erzählt, Kekse an kleine Kinder verteilt und probiert mit feurigen Reden die Krieger anzuheizen ist etwas schönes. Das Weinfässchen finde ich auch schön, aber dass würde ich dann eher in einer Kraxe herumtragen oder vor dein Zelt stellen.

    Wichtig ist dass ich mich eventuell nicht zu stark an real existierenden Mönchen (mit Bibel und Christenkreuz) orientieren würde. Dass mag für manche Spieler befremdlich wirken, auch wenn es natürlich Leute gibt die es dennoch bespielen. Ist in meinen Augen aber einfach ein wenig respektlos.

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Mit 16 einen geistlichen spielen halte ich schonmal grundsätzlich für schwierig. Weder sehe ich einen 16-jährigen flammende Predigten halten, noch sich fürsorglich um mein Seelenheil kümmern. Ein Priester (oder Mönch) ist eben in gewisser Weise eine Vaterfigur für die Gläubigen. Dafür sollte man ein gewisses Alter besitzen.

    In jedem Fall sollte unbedingt ein anderer Glaube als das Christentum her. Wenn Du Dir da einen ausgesucht hast, kannst Du auch die Gewandung dazu passend wählen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hi Atanua,

    ich freu mich auf deinen Mönch, da hab ich bisher noch nicht so viele von getroffen

    Ich würd dir aber raten, nicht zu sehr ins Klischee des Bruder Tuck zu rutschen, Humpen und Holzfass sehen mir persönlich auch ein wenig zu sehr nach Touristen-Deko aus. Ich persönlich mag es aber auch nur bedingt, die Gebrauchsgegenstände dauernd am Gürtel rum zu tragen, das pendelt dauernd hin und her und stört gewaltig, auch sieht man schnell wie ein schräg dekorierter Weihnachtsbaum aus, wenn man zu viel anhängt.

    Glaubenssymbol: Welcher Religion willst du denn angehören? Eine Kette und ein Rosenkranz sind schon passend, nur das Kreuz würde ich dir natürlich nicht empfehlen, ebenso wie den christlichen Glauben auszuspielen. Bzw. solltest du das doch machen wollen, sollte dir bewusst sein, dass die LARP-Gemeinde da enorm gespalten ist: Einige tun es aus verschiedenen Gründen (z.B. weil sie sich keinen anderen Gott als "The one and only" vorstellen möchten), einige stört es, eine echte Religion im Spiel zu sehen, weitere finden es schlimm, die geliebte Religion in einem Spiel vertreten zu sehen. Die Meinungen dazu sind sehr kontrovers dazu, und haben schon oft zu sehr heißen Diskussionen geführt.

    Bzgl. Kette könntest du mal nach Gebetsketten schaun, die werden z.G. in Griechenland oder der Türkei verwendet. Da gibt es sehr hübsche auch ohne Glaubenssymbol.

    Nebenbei: Was möchtest du denn als Mönch machen? Predigen? Dann bist du auf Con meist schnell fertig, die meisten haben entweder bereits einen Gott oder wollen atheistisch / flexibel bleiben. Wandern? Dann besteht im Prinzip kein Grund, am Ort zu verweilen.

    Zitat Zitat von Kelmon
    Mit 16 einen geistlichen spielen halte ich schonmal grundsätzlich für schwierig.
    Wo steht, dass Atanua 16 ist, hab ich das überlesen? o_O


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  5. #5
    Atanua
    Atanua ist offline
    Grünschnabel Avatar von Atanua

    Beiträge
    41
    Okay, ich habe mir da auch schon Gedanken drum gemacht. Dann sind Kreuze tabu für mich. In das Klischee eines saufenden Bruder Tuck Mönchs möchte ich nicht gesteckt werden. (Vielleicht ein bisschen ). Habe mir auch schon überlegt das Fass andrer Kram etc. in einem gepimpten Bollerwagen hinterher zuziehen.

    Gerwin hat das Konzept dahinter schon ziemlich so getroffen, was ich mir gedachte habe, lustiger Mönch der den Leuten Geschichten erzählt oder auch mal in einer Kneipe sitzt. Aber auch hier und da seinen "Glaubenspflichten" nachgeht.

    Einen Rosenkranz ohne Glaubenssymbol gefällt mir sehr gut, werde ich mich mal umschauen.

    @Kelmon das was du als mein Alter interpretiert hast sind/waren meine Beiträge :P

  6. #6
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Atanua
    Habe mir auch schon überlegt das Fass andrer Kram etc. in einem gepimpten Bollerwagen hinterher zuziehen.
    Sehr unpraktisch, ich würd dir ne Kiepe empfehlen Kann man recht einfach selbst bauen auf verschiedene Arten und passt auch gut zum Wandermönch.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    @Atanua: Ah, stimmt, sorry. Ich bin gewohnt, daß das Alter unter dem Bild steht. Nichtsdestotrotz wäre Dein Alter wie bei jedem für eine Charakterberatung natürlich nicht uninteressant.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Atanua
    Atanua ist offline
    Grünschnabel Avatar von Atanua

    Beiträge
    41
    Bin 25 und hab einen ausgesprochen guten Bartwuchs :P, ich denke mir kann man den "Mönch" abnehmen :lol:

    Die Idee mit der Kiepe ist toll, vielleicht hat ja meine Oma noch son Teil irgendwo rumstehen.

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Die Idee Wandermönch ist ja nicht schlecht. Da sie so in die Richtung geht die ich mir vorgestellt habe, empfehle ich aber dennoch gewisse "Plotfähigkeiten" zu haben. In deinen Fall (denke ich) am besten profane Heilkunst. Warum sollte ein Mönch nicht beispielsweise von seinen Glauben verpflichtet sein auch Verletzten zu helfen? Dass ist ja auch im mittelalterlichen Ordensgefüge nicht ganz selten.

    Die Idee mit dem Bollerwagen gefällt mir, ist aber wohl nur schwer umzusetzen. Warum lädst du Freunde und neue Bekannschaften nicht einfach zu einen Umtrunk vor dein Zelt ein? Es gibt halt Unterschiede zwischen "lebenslustiger Mönch mit ein paar Weisheiten" und "dauerbetrunkener Saufbruder".

    Neben deinen Alter wäre auch dein Geschlecht nicht ganz uninteressant. Ein Mönch ist nämlich ad definitionem (auch wenn es Larper nicht gerne hören) männlich, und Atanua klingt jetzt eher weiblich. Das Gegenstück wäre wohl die Nonne.

  10. #10
    Atanua
    Atanua ist offline
    Grünschnabel Avatar von Atanua

    Beiträge
    41
    Aufgrund meines vorhergehenden Posts mit dem Bartwuchs dürfte sich die Frage erledigt haben Gerwin :P. Die Grenze zwischen ständig saufender und lebenslustiger Mönch, ist schon allein eine Sache des auftretens und die bekomm ich denke ich gut hin.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gnom - Charidee
    Von Katinka im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 18:23
  2. Charaktererstellung Mönch
    Von Grinsholdt im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 10:56
  3. Charkonzept: Mönch? JediRitter-Artig? spez. Magier/Kämpfer?
    Von Xardas im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 09:40
  4. mein erster mönch/krieger
    Von lukas im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 14:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de