Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Wirrherz
    Wirrherz ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    3

    MEIN 1.charakter

    Hi
    Ich versuche momentan meinen ersten Charakter zu erstellen und wollte euch mal fragen ob das annehmbar so ist wie ich mir das gedacht habe.
    Ich wollte eine Menschen Frau spielen die sich mit kräuter- und Heilkunde auskennt. Das ganze ohne Magie, so was mit Magie könnte ich mir für später vorstellen wenn mein Charakter schon ein bissel lebt

    Bei der Gewandung bin ich unsicher was da so passt , ich meine es ist schwer zu differenzieren was mir nur gefällt oder was dann auch stimmig ist.
    so was fände ich ganz gut
    http://www.mittelalter.net/p04562_la...d_viskose.html
    so was ist auch schön
    http://www.mittelalter.net/p09225_co...lterkleid.html

    was könnt ihr mir noch zu einer gelungenen Gewandung sagen Hut ,Taschen ...

    ich denke Bewaffnung oder Rüstzeug brauche ich nicht vlt. ein Dolch den so etwas ist immer praktisch.

    meine "Geschichte" : ich bin die Tochter eines Bauerns .meine Mutter kannte sich ein wenig mit Kräutern aus und brachte mir das bei.
    Nein jetzt stirbt keiner von denen :lol:
    ich habe noch einen großen Bruder der ein nettes Mädel aus dem Dorf geheiratet hatte.
    eigentlich hätte ich schon länger unter die Haube gesollt aber es gab niemanden, der eine gute Partie abgegeben hätte den mein Vater wollte Zwist um seinen Hof vermeiden , die anderen Bauern mit söhnen hatten ja nur das Land im sin.
    so kam es das ein junger Mann durch unser Dorf kam .
    wir hatten nur Augen für einander und so gab mein Vater glücklich seinen Segen den mein Mann wollte nicht das Land er wollte reisen und neues sehen. das war meinem Vater alle mal lieber als Streit ums Land.
    Vor Kurzer zeit habe ich erfahren das die Frau meines Bruders einen Sohn gebar , die Götter meinen es wohl gut mit meiner Familie.

    ist das zu schnulzig ich meine geschrieben hört es sich für mich so an ,aber in einer angemessenen Tonlage die nicht wie zuckerwatte ist ist das doch in ortnung.
    Mein Mann wäre mein freund der mit mir das larpen beginnt.

    Kritik Vorschläge Verbesserungen UNBEDINGT erwünscht
    :lol: danke im voraus

  2. #2
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.440
    Hallo und herzlich willkommen!

    Die Geschichte klingt schonmal prima nichts Aufregendes, aber reicht völlig.

    Zum Outfit:
    Das erste Kleid finde ich sehr modern, das ist m.M.n. eher ein Kleid für Leute, die OT gern fantasy-inspirierte Kleidung tragen.
    Das zweite Kleid wäre optisch ganz ok, aber es ist eher ein Kostüm als eine Gewandung. Würdest du auf Reisen nichts als ein ungefüttertes dünnes Baumwollkleidchen tragen? Selbst im Hochsommer ist das unpraktisch, denn nachts kanns auch im Sommer ziemlich kalt werden und bei Regen stehst du erst recht blöd, äh, nass da.

    Ich würde eher ein Unterkleid aus Leinen oder Baumwolle und ein Überkleid aus Wolle empfehlen, vielleicht auch eine lange Weste. Dazu Gürtel, Umhang und/oder Gugel, Kopfbedeckung und eine Tasche, unauffällige Schuhe und du bist schon gut ausgestattet.

    Selbermachen ist hierbei allerdings deutlich günstiger als Kaufen.
    Übrigens: Wenn du dein Outfit kaufen möchtest, achte genau auf die Artikelbeschreibung. Bei dem zweiten verlinkten Kleid steht z.B., dass man es nur reinigen lassen darf, nicht waschen. Wäre für mich ein No-Go für Larpkleidung, denn die wird halt auch mal dreckig (bei schlammigem Wetter gerne auch SEHR dreckig :lol: ) und jedesmal Reinigung ist dann teuer und umständlich.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  3. #3
    Wirrherz
    Wirrherz ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    3
    danke für die tollen Ratschläge die Kleider wahren nur Beispiele mit der, Nähmaschine kann ich meines Erachtens nämlich ziemlich gut um gehen .

    Super die idee ist geboren jetzt muss ich sie nur noch umsetzen.

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Wenn ich Geld ausgeben würde und nicht selbst nähen will würde ich an deiner Stelle eher einfache, dafür aber qualitativ hochwertige Kleidung als Anfänger kaufen. Und nicht bei Standardläden sondern eher bei Schneidern. Für knapp 100 Euro kriegst du schon ein hübsches, sinnvolles Kleid.

    Im allgemeinen gilt übrigens bei Kleidern "je weniger sexy, umso besser".

Ähnliche Themen

  1. Mein DSA Charakter
    Von Tailorn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 16:30
  2. Mein Elf - Charakter
    Von Xiider im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 14:09
  3. Mein Charakter
    Von legolas im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 19:13
  4. Mein erster Charakter
    Von Phil im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 16:17
  5. Mein erster Charakter
    Von Estjell im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 09:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de