Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48
  1. #1
    Sonnenschein
    Sonnenschein ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sonnenschein

    Ort
    Köln
    Beiträge
    110

    Kamilla Goldfuß - Hobbit

    Da es mich nervt, dass ich von meinen vielen Charakterideen bisher nur so wenig umgesetzt habe, mache ich jetzt mal einen WIP-Thread zu meiner eigenen Motivation auf.

    Trotzdem ist das kein Projekt was mit viel Zeitdruck gemacht werden muss, aber durch immer-mal-wieder-ein-Bisschen-was spare ich mir vielleicht einen Teil von dem Stress, der sonst kurz vor dem ersten Con auftreten würde, wo ich diesen Charakter spiele.

    --------------------

    Ein Hobbit soll es also werden. Warum? Weil ich Hobbits einfach knuffig finde, weil man damit schön Ambietespiel betreiben kann, und weil ich auch klein genug bin (ca. 155cm), zumindest für nen Larp-Hobbit.

    Einen Namen habe ich immerhin schon: Kamilla Goldfuß. Kamilla, weil ein anständiges Hobbitmädchen eigentlich immer wie eine Blume heißt (Erika stand auch noch in der näheren Auswahl, vielleicht entscheide ich mich da auch nochmal um). Und Goldfuß fand ich vom Klang her passend für Hobbits. Hab auch IT eine nette Geschichte dazu wie der Name entstanden sein könnte, aber ich wil ja nicht alles vorweg nehmen.

    Kamillas Vater ist der Inhaber einer bekannten Zuckerbäckerei in ihrer Heimat. Sie hilft ihm bei der Arbeit, indem sie die Goldfuß'schen Kekse an Kunden in aller Welt ausliefert, und nebenbei nach neuen Rezepten und Gewürzen Ausschau hält.


    So weit zu dem was ich schon weiß. Der schwierigere Teil ist: wo wohnt ihre Familie denn eigentlich? Leider hab ich noch nicht viel drüber erfahren, welche Heimatländer die anderen im Larp bespielten Hobbits haben. Außerdem bin ich noch unschlüssig: ob ich mich einem bestehenden Land anschließen soll und damit das Risiko eingehe, vielleicht Dinge aus meiner Heimat erzählen zu müssen, die sich mangels Absprachemöglichkeit mit den Erzählungen meiner Landsleute widersprechen. Oder ob ich mir mein eigenes Land ausdenken soll und damit ein weiteres Land zur vielzerstückelten Larphintergrundwelt hinzufügen, das nur von einer Person bespielt wird.

    --------------------

    So viel zum Hintergrund. Nun zur Ausstattung.

    Ich habe mir vorgenommnen, für diesen Charakter so weit es geht Resteverwertung zu betreiben, da mein Stofflager permanent aus allen Nähten platzt. Das heißt, ich werde so wenig wie möglich neues kaufen, eben nur die Dinge wo ich gar nichts verwertbares dafür hier habe.

    Als Farbschema habe ich mich für grün-rosa-beige entscheiden, und schonmal auf die Schnelle zusammengesucht was sich alles dazu passendes in meinem Lager findet:

    [img]http://api.ning.com/files/cmoUFqQq4cfHB7XZK6uzVcq*Rfi3CVnIytGdZfUnl2FaWZiMpl bTQgFys4rEPk1b7WF9GxzhTL378Vin95trfbEgKg0c9JqS/IMG_7088.JPG?width=400[/img]

    Das ist vielleicht nicht hundertpro vollständig, aber zumindest der allergrößte Teil. Die meisten Stoffe sind Spontankäufe, die schon ewig rumliegen, oder Reste von anderen Projekten. Außerdem ein paar alte Klamotten die ich von meinen Großmüttern bekommen habe.

    Bis der Charakter spielbar ist brauche ich mindestens: ([x] = fertig, [/] = in Arbeit)

    [x] Bluse

    [x] Unterhose (hab ich schon, muss nur probieren ob sie nicht zu lang ist)

    [ ] Unterrock

    [/] Rock

    [ ] Mieder

    [ ] Schürze

    [ ] Schultertuch

    [ ] Kopfbedeckung (zum Sonnenschutz, wahrscheinlich ein Strohhut)

    [ ] Mantel/Umhang für schlechtes Wetter

    [ ] Lockenwickler für die passende Hobbit-Haarpracht

    [ ] Gummifüße

    [ ] Gummiohren/Spitzen

    [x] großer Korb zum Transport für meine Kekse und sonstigen Kram

    [ ] kleine Körbchen/Dosen für die verschiedenen Kekssorten

    [/] Laterne (muss ich gucken erst ob ich eine habe die noch ganz ist, bzw. eine reparieren)


    Außerdem hätte ich gerne auf Dauer noch:

    [ ] Alltagskleidung in doppelter Ausstattung zum Wechseln

    [ ] einen Satz Festtagskleidung (Bluse, Unterrock, Rock, Mieder, Schürze, Haarband/Hut, Schultertuch)

    [ ] Nachthemd

    [ ] Schlafhaube

    [ ] diverse Behälter mit Gewürzen und sonstigen Zutaten

    [ ] eine Vorrichtung mit der ich auf dem Lagerfeuer/Grill Kekse backen kann

    (Stand: 6.9.2012)

    ... die Liste wird sicher noch schnell erweitert werden, ich hab meistens mehr Ideen als ich umsetzen kann.

    Anfangen werde ich natürlich schwerpunktmäßig mit dem, was ich auch zuerst brauche, also die obere Liste.


    Hier mal die geplante Grundform als schnelle Skizze. Der Schnitt ist ähnlich wie ein Dirndl, ich finde das passt einfach am besten zu Hobbitfrauen. Wichtig ist natürlich, dass die Röcke ungefähr wadenlang sind, und die Ärmel pluderig und auch halblang, damit ich möglichst noch kleiner wirke.

    [img]http://api.ning.com/files/JBeRfPa*Y6BAFgB2*ULwUaMc0jtj1D*L2PD9QMD*c8sZzvV59y 5WWwiMG5gfIb4ggZshdn2xELlhKQT8J0pSJOrwKln*AOCT/hobbit_skizze1.jpg?width=300[/img]

    Für den Rock nehme ich wahrscheinlich ein recht dunkelgrünes Leinen (das sechste von oben auf dem Bild). Bei der Bluse schwanke ich zwischen dem Baumwolkrepp mit Stickerei (der sieht gröber aus wegen dem Crash, aber ist eigentlich fast schon zu aufwändig wegen der Stickerei) oder dem etwas feineren Batist mit eingewebten Streifen (der ist weniger aufwändig aber dafür dünner). Wahrscheinlich mach ich gleich zwei Blusen. Für ne Schürze oder nen Unterrock sind eh beide Stoffe zu dünn.

    Das Mieder wird eine Kombination von grün und rosa, welche Stoffe weiß ich noch nicht genau. Wahrscheinlich größtenteils grün, und dann den "Stecker" und die Kanteneinfassung in Rosa.

    Mir fällt auf, ich habe im Moment keinen wirklich brauchbaren Stoff für ein Schultertuch. Und für den Mantel, aber das war mir schon vorher klar. Mantelstoff erlaube ich mir, dafür zu kaufen.


    Für das Festtagskleid soll der alte rosa Seidenrock herhalten (auf dem Foto in der Mitte), und die Bluse dazu wird aus dem feinen cremefarbenen Baumwollsatin.

    Zum Thema Kopfbedeckung: ich denke darüber nach, ob es ein normaler runder Strohhut werden soll, oder lieber eine Schute (also so eine Form, aber natürlich aus Stroh, vielleicht mit ein paar Blumen dran und/oder einer Stoffschleife). Diese Hutform haben die Damen zur Biedermeierzeit getragen. Und nachdem zumindest der Stil der männlichen Hobbits sehr biedermeierähnlich aussieht, fände ich das auch ganz passend. Ich hoffe jedenfalls, dass ich einen Hut finde, der die künstlichen Locken nicht allzu sehr plattdrückt, so dass ich ihn auch mal abnehmen kann, ohne seltsam auszusehen.


    Das ist erstmal alles was mir gerade einfällt, Update gibts wenn ich was neues gebastelt oder mir ausgedacht hab.
    Wenn alle Menschen gleich wären, würde im Prinzip einer genügen.

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Hmm. Generell mag ich Hobbits. In deinen Fall würde ich davon absehen. Wenn du die Person bist von der ich denke dass du sie bist (siehe Wildelfe usw.) fehlt es nämlich an der zweiten Sache welche neben klein fast noch wichtiger ist. An der "Üppigkeit". Hobbits sind un einmal normalerweise gemütliche Wesen die gerne rauchen, Feste feiern und auch zu eher üppigen Figuren neigen. Eine Person die eine Elfe bespielen kann ist dadurch selten für einen Hobbit geeignet und umgekehrt.

    Jetzt kann man natürlich da sicher was durch entsprechende Polsterung machen. Aber dass wäre ebensowenig mein Fall wie ein Barbar im aufblasbaren Muskelanzug.

    Ansonsten vom Konzept her schon sehr gut.


    Gerwin erzählt Unfug - zumindest wenn man sich die Verfilmung anschaut, sind Hobbits nicht "üppig". Manche sind etwas dicker als andere, aber generell kann man das nicht sagen.
    Da löscht man einmal einen Absatz und es wird einen zum Verhängnis.

    Ursprünglich stand da noch folgender Hinweis:

    Aus genau diesen Grund mag ich die filmische Umsetzung des HDR bei welchen Hobbitweibchen nicht allzu weit weg vom Schönheitsideal sein durften auch nicht. Solltest du dich natürlich rein am Film orientieren gerne. Aber selbst da ist das Hobbitweibchen etwas gepolstert.[/i]

  3. #3
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.440
    Klingt gut, auch der Name klingt toll

    Gerwin erzählt Unfug - zumindest wenn man sich die Verfilmung anschaut, sind Hobbits nicht "üppig". Manche sind etwas dicker als andere, aber generell kann man das nicht sagen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Klingt gut!

    Bei der Bluse könnte man eventuell auch zwei Stoffarten kombinieren, z.B. den bestickten für Kragen und Manschetten.

    Was den Schutenhut angeht, so klingt das eigentlich nach einer sehr guten Idee, allerdings würde ich zu bedenken geben, dass das ganze zusammen mit dem Rosa eventuell etwas in Richtung Barbie-Schäferin abrutschen könnte. Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass so ein Hut am besten wirkt, wenn er von der Machart her robust und alltagstauglich scheint, also aus dickem Stroh geflochten und das Hutband eher aus derbem Stoff gefertig ist.

  5. #5
    Sonnenschein
    Sonnenschein ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sonnenschein

    Ort
    Köln
    Beiträge
    110
    Gerwin, ich glaube du verwechselst mich. Eine Wildelfe würde ich zwar irgendwann auch gerne mal spielen, aber außer mit einem Wort auf meinem Ning-Profil hab ich das nirgends erwähnt bisher.

    Trotzdem würde ich meine Figur als durchnittlich schlank beschreiben, aber ich finde nicht, dass das ein k.o.-Kriterium für Hobbits ist.
    Und ich halte mich stilmäßig tatsächlich etwas an den Film. Wie es eben die meisten Hobbitspieler tun.

    Durch die Kleidung lässt sich da auch noch viel von der Wirkung her verbessern, ein wadenlanger gerüschter Rock mit evtl. noch ner Bordüre o.ä. am Saum trägt schon ziemlich auf, und Puffärmel auch. Würde ich im Alltag nicht anziehen weil ich mich darin zu dick fände :-)

    Die Bluse aus zwei Stoffen zu machen stell ich mir schwer vor, denn sie wird weder Kragen noch Manschetten im eigentlichen Sinne haben, nur Rüschen bzw, gerüschte Kanten, aber die werden einfach durch einen Tunnelzug entstehen, also nicht extra angesetzt. Aber dann mach ich halt zwei Blusen, es ist eh gut was zum wechseln zu haben.

    Barbie-Schäferin... stimmt, jetzt wo du es sagst, da gab es mal eine mit so nem Hut. Hmm das muss ich wohl ausprobieren wie das letztendlich wirkt. Mein Rosa ist zwar kein Barbie-knallpink, aber die Assoziation ist natürlich trotzdem leichter.

    Könnt ihr eigentlich die Bilder sehen? Bei mir werden die irgendwie nicht angezeigt.
    Wenn alle Menschen gleich wären, würde im Prinzip einer genügen.

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Könnt ihr eigentlich die Bilder sehen? Bei mir werden die irgendwie nicht angezeigt.
    Das geht nur per Copy&Paste, weil die Software nicht mit dem ?width=400 nach dem Dateinamen klarkommt, wenn man das wegnimmt müsste es aber gehen:

    [img]http://api.ning.com/files/JBeRfPa*Y6BAFgB2*ULwUaMc0jtj1D*L2PD9QMD*c8sZzvV59y 5WWwiMG5gfIb4ggZshdn2xELlhKQT8J0pSJOrwKln*AOCT/hobbit_skizze1.jpg[/img]

    Das Stoffbild ist allerdings riesig, da wäre Direktverlinken keine gute Idee.

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.440
    Ich vermute, das liegt an den Sternchen im Link - mach mal eine Tinyurl-Adresse draus und dann kannst du das Bild verlinken (zwar nicht direkt einbinden, aber ein einziges Bild anklicken sollte ja wohl niemanden überfordern ).

    Zur Barbie-Assoziation: Das Rosa ist ja eher Altrosa, und wenn das noch mit Beige und Grün kombiniert wird, sehe ich da keine größeren Schwierigkeiten.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Noriel
    Noriel ist offline
    Erfahrener User Avatar von Noriel

    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    338
    Oh wie schön =) ich mag Hobbits!

    Würd auch gern einen machen, aber ich fühle mich zu groß ... (was ist denn das Höchstmaß für Hobbits?)

    Ich würd aber aufpassen das es nicht zu sehr nach Dirndl aussieht. 1. gibs kaum was hässlicheres für eine Frau als ein Dirndl (meine Meinung :wink: ) 2. wirken die sehr modern find ich, vorallm rosa sieht man zur Kirchweihzeit hier auch in Massen rumhüpfen
    Vll diese typische Kombi aus ärmellosem Kleid und weißer Bluse verändern. Oder geknopft statt gestnürt ... oder so *g*
    3. ich verbinde Dirndl nicht mit der Arbeitskleidung von früher sondern mit angeheiterten jugendlichen Damen auf der Bergkirchweih oder der Wiesen (was ich nicht Contauglich finde)
    Falls ich mit dieser Meinung gänzlich allein da stehe, vergiss es es wird immer jemand meckern, solang es dir und wenigstens ein paar gefällt ists gut :-)

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.856
    Hobbits sind von ihren typischen Kleidungsstill aber ziemlich modern, von daher gesehen trägt die Kritik am Dirndl nicht. Ausserdem..zu einen weiblichen Hobbit als Ambientechara gehört einfach das Dirndl dazu.

    Was zur Frage führt "was tragen weibliche Hobbits eigentlich auf Reisen"? Und damit zu einen grundlegenden Problem: In der Vorlage wäre mir kein einziger weiblicher, reisender Hobbit bekannt. Höchstwahrscheinlich tragen sie das gleiche wie ihre männlichen Freunde. Was ich jetzt aber durchweg für die schlechtere Lösung halten könnte.

    Ansonsten, gibt es Dinge die an Frauen viel ambientestörender/verzehrender aussehen. Subjektiv zum Beispiel Hosen. Aber, da sagt jetzt ja auch keiner "Geh, ne Hose...achhhh neeee!". Und Frauen in Hosen sehe ich noch viel öfter als Frauen im Dirndl.

  10. #10
    Sonnenschein
    Sonnenschein ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sonnenschein

    Ort
    Köln
    Beiträge
    110
    Ich werde beim Dirndl bleiben, erstens passt das zu Hobbits und zweitens find ich es auch schön.

    Ich würde sagen, weibliche Hobbits tragen auf Reisen das selbe, was sie zu Hause auch tragen. Vielleicht nicht gerade die feinste und empfindlichste Sonntagsgarderobe. Außer, sie reisen zu einem Fest, dann auch das.

    Der erste Schritt ist getan, ich habe schonmal den ersten Rock genäht.

    [img]http://api.ning.com/files/y2kfkz*u62o1aEVQfTySrkY9NgmB14Azm*dJbgzpqLuk3*D-Lg9zlCKiE9d2PX52GQTH-QL6h792LFBOv5MArubeRyPptGx0/rock1_klein.jpg[/img]

    Es fehlt noch ein Knopf als Verschluss an der Rückseite, da muss ich erst noch überlegen was für einer da dran soll. Wenn ich Zeit und Lust hab mach ich vielleicht nen bestickten Stoffknopf. Ist nur die Frage ob solche Details nicht zu viel des Guten sind für eine Alltagskleidung. Hobbits sind ja schließlich keine Elben...

    Was meint ihr? Wieviele aufwändige Details darf ein Hobbit haben?

    Der Rock ist leider relativ kurz geworden (bis knapp unterm Knie). Wenn ich den Unterrock gemacht habe, werde ich sehen ob das dann zusammen lang genug ist oder ob ich bei dem grünen Rock noch einen Querstreifen aus nem anderen Stoff einsetzen sollte. Von dem Rockstoff sind jetzt nur noch kleine Schnipsel da. Positiv zum Thema Resteverwertung, aber schade wegen der Länge. Mehr ging halt nicht.

    Hat irgendwer Anregungen für mich bezüglich meines Herkunftslandes? Da bin ich immer noch ziemlich ahnungslos.
    Wenn alle Menschen gleich wären, würde im Prinzip einer genügen.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Hobbit
    Von Hana im Forum Laberecke
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 23:22
  2. Hobbit
    Von Fyrdraca im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 17:28
  3. Ideen für meinen Hobbit?
    Von Nelyyra Burrows im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 11:50
  4. Hobbit Alchemist/Heiler
    Von Yannik im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 00:10
  5. Hobbit
    Von Yali im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 17:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de