Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Laduguer
    Laduguer ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Bayern
    Beiträge
    12

    Fantasy-Larp Anfänger!

    Hi alle Zusammen,
    ich bin neu im Fantasy-Larp und möchte mir einen Zwergenschurke erstellen.

    Zu meiner Person ich bin 1,73m groß mit 98 kg, Schulterbreite 58 cm.

    Eine Ausrüstung habe ich schon fast zusammen das was noch fehlt ist eine Axt und ein Hammer, Einhand und oder Zweihand.

    Ich weis nur noch nicht wie ich das mit dem Bart anstellen soll, da mir diese Faschingsbärte mal gar nicht gefallen und ob ich dann einen Helm einen Hut oder eine Perücke tragen soll?

    Wenn jemand da eine gute Idee hat bitte bescheid sagen

    Und zum Schluss noch ein Bild in Gewandung!
    P.S. Das Schwert wird durch Axt bzw Hammer ersetzt und dann kommt ja noch der Bart dazu.

    Zwerg.png (0 KB)
    _________________
    Wer viel schläft, verpasst viel!!
    Wer viel schläft, verpasst viel!!

  2. #2
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    566
    Ich finde die Gewandung schon sehr gut. Das lässt sich noch ein bißchen ausbauen, aber ich denke wenn du einen langen Bart trägst (für Zwerge ein Muss!) bist du definitiv als Zwerg zu erkennen. Für einen Anfänger auf jeden Fall top!
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Antworten mit Zitat Beitrag bearbeiten oder löschen Beitrag löschen
    Hi du. Erst einma, würde ich das im Charakterberatungsthread posten. Zweitens bist du mit 1,73 zu groß für einen Zwerg. Du bist größer als die meisten Frauen, und ein Zwerg der größer ist als 1/4 seiner menschlichen Mitspieler funktioniert nicht.

    Die Lederschulter gibt irgendwie keinen Sinn (erst recht nicht an einen Zwerg). Wenn überhaupt müsstest du ja die für gewöhnlich vornestehende Schulter deines Schlagarms (im nichtpathologischen Fall rechts) schützen. Aber Leder und Zwerg verträgt sich eh nicht.

    Bart wäre bei zwergen schon irgendwie muss. Maskworld hat Echthaarbärte. Aber da du ja wie erwähnt eh zu groß bist würde ich den Zwerg generell ablegen.

    Diese typische "ich bin Sklavenhändlern entkommen" Geschichte lehne ich als ein befürworter von Sklavenhändlern/Jägern ab. Das lässt derartige Charaktere oft ein wenig dumm aussehen.

    Aus dem Parallelbereich kopiert.

  4. #4
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Hm, ich bin 1,75m groß, wiege 95 kg und habe eine Schulterbreite von 58 cm. Aber ich komme irgendwie nicht auf die Idee einen Zwerg zu spielen. Dabei habe ich sogar einen Bart.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  5. #5
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    925
    Ich finds albern, wenn ich zu nem Zwerg hochschauen muss.
    SEMPER PROBUS

  6. #6
    Laduguer
    Laduguer ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Bayern
    Beiträge
    12
    Naja das stimmt schon, dass es etwas verwirrend is wenn man zu einem Zwerg aufschauen muss. Jedoch als Fallensteller/Dieb müsste die Gewandung doch passen oder?

    Mit der Rasse da kann ich mir ja was anderes überlegen, jedoch mit meiner Statur kommt da recht wenig in Frage, hättet ihr mir da nen Tip!
    Mensch wäre die letzte Alternative.

    MFG
    Wer viel schläft, verpasst viel!!

  7. #7
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Laduguer
    Mensch wäre die letzte Alternative.
    Aber für einen Anfänger die beste Herangehensweise.

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Miniork. Nein, keine Ahnung. Relativ klein (aber zu groß für einen Zwerg) und recht rundlich ist halt blöd was Fremdrassen angeht. Zumindest wenn du dich auf Standards beschränkt (Elf, Zwerg, Mensch, Halbling, Ork) kommt da nur der Mensch in Betracht. Du hast jetzt natürlich die Möglichkeiten exotischere Fremdrassen anzustreben, und spätestens bei den Fellhustern wird ja eh jegliche OT-Körperform von kiloweise Pelz geschluckt. Wenn es UNBEDINGT ein Zwerg sein soll, mach halt einen Zwerg. Bedenke dabei aber dass du nicht "everybodys darling" sein willst. Die Erklärung ist relativ einfach. Die meisten weiblichen Zwerge bewegen sich so zwischen 158-162 cm. Da bei humanoiden Männer immer deutlich größer sind wäre 173 vielleicht noch GERADE SO in Ordnung (je nach Con halt). Dann würde ich aber noch deutlich mehr Arbeit in die Gewandung stecken, und vor allen in die Aufgabe breiter (und damit gestauchter) zu wirken. Ein dicker Gambeson, vielleicht Polsterhosen, ein langer Bart und keine(!) Lederrüstteile können da helfen. Das ganze kombiniert mit einen typischen Zwergenhelm und die Sache ist vielleicht schon ganz in Ordnung.

    Generell würde ich jedoch sagen dass du (wie viele Anfänger) das Rassenmerkmal im Larp unterschätzt. Es gibt auf den meisten Cons kaum spezifisches Rassenspiel. Niemand wird dich bewundern weil du einen Zwerg darstellst, und selbst mit Fellhustern wird im Regelfall umgegangen wie mit Menschen (kein Wunder, sonst müssten einige Charaktere sie ja auch töten). Es gibt zwar einige, größere Veranstaltungen auf denen Fremdrassen eigene Lager mit spezifischen Spielinhalten haben, die Regel ist das aber nicht.

    Und nein, die Kleidung passt nicht für einen Dieb. Ein Dieb trögt unauffällige, praktische Kleidung. Keine Kapuze im Gesicht. Und nicht viel schwarz. Er will ja gerade nicht auffallen. Und dass "viel schwarz" nicht auffällt ist ein Irrglaube. Die Kleidung würde vielleicht noch zu einen Räuber passen. Aber der ist auf den wenigsten Cons darstellbar. Mal ganz davon abgesehen das Räuber (in meinen Augen) dann doch wieder eher zu hühnenhaften Menschen passen (oder zu eigenartigen Franzosen mit Schnurbart und Rapier).

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich würde auch sagen, dass der Charakter auf mich noch irgendwie keinen "runden" Eindruck macht. Das hat verschiedene Gründe, die sich irgendwie gegenseitig bedingen und ergänzen, weswegen ich dieses Bauchgefühl mal aufzudröseln versuche:

    Erstens wäre da die Sache mit dem Zwergenspiel. Grundsätzlich freue ich mich über Zwerge im Larp, die man im Gegensatz zu Elfen eher selten sieht, und dem Foto nach zu urteilen bist du auch eigentlich der richtige Typ dafür. Das mit der Größe ist allerdings nicht ganz von der Hand zu weisen, mit 1,73 bist du, wie gesagt, vielleicht ein bisschen unter dem Durchschnitt für männliche Larper, aber vermutlich nicht so, dass du sofort als "klein" auffallen würdest. Grundsätzlich würde ich sagen, dass man mit der Größe einen Zwerg zwar spielen kann, aber sich an der Grenze bewegt, so dass man vor einigem Zusatzaufwand steht, um das Gesamtbild klar überzeugend "zwergig" zu machen und nicht nur symbolhaft mit einem Bart zu vermitteln.

    Zweitens wäre da die Sache mit der Klassenwahl "Schurke". Obwohl diese Klasse in vielen Tisch- und Computerrollenspielen vorkommt, ist sie nur schwer ins Larp zu übertragen:
    Die klassischen Tischrollenspielfertigkeiten dieser Klasse, nämlich Einbruch, Fassadenkletterei, Schleichen, Verstecken, Schlösserknacken und Beutelschneiden, lassen sich nämlich zu weiten Teilen im Larp kaum anwenden, weil es schlicht keine Gelegenheit dazu gibt. Einbrüche sind so gut wie nie Spielinhalt, Schlösser extrem rar, Beutelschneiden auf vielen Cons untersagt oder nur auf bestimmte Kleinigkeiten beschränkt. Schleichen und Verstecken kann man sich zwar ab und an mal, das ist aber keine Klassenfertigkeit, sondern funktioniert halt so gut, wie der Spieler selbst es beherrscht, also bei vielen auf ähnlichem Niveau mit Ausreißern nach oben und unten.
    Die Rolle in Computerrollenspielen, bei der diese Klasse als beweglicher, leichtgerüsteter "Damage Dealer" auftritt, der durch Angriffe aus dem Hinterhalt schweren Schaden auch gegen Schwergerüstete austeilen kann, findet so im Larp meist auch kein Äquivalent. Es gibt zwar in einigen Regelwerken Fähigkeiten wie "Meucheln", diese lassen sich aber nicht im Kampf anwenden und es gibt in der üblichen Spieler-vs-NSC-Situation auch sonst eher wenig Möglichkeiten, diese anzuwenden. Im Kampf ist man mit "leichten" Waffen und leichter Rüstung nicht sehr gut bedient, weil viele der Mechanismen, die solche Dinge in den diversen Spielen ausgleichen sollen, im Larp nicht funktionieren: Ausweichen oder Agilität gibt es nicht als Fertigkeit, bzw. steht sie (in Form von Kämpferschutzpunkten) allen Kämpfern gleichermaßen zur Verfügung, kritische Treffer ebensowenig. Die beste Möglichkeit in dieser Situation hat man vermutlich mit Fernkampfwaffen.

    Die Kombination dieser beiden Dinge, Zwerg und Schurke, bietet jetzt weitere Probleme: Eigentlich passen Schurken nicht ins klassische Zwergenbild, auch wenn ich die diversen Ansätze in dieser Richtung z.B. bei WoW eigentlich durchaus interessant finde. Dementsprechend ist diese Berufswahl nicht gut geeignet, um eine "wackelige" Zwergendarstellung zu unterstützen, sondern behindert sie eher noch.
    So etwas könnte man aber trotzdem machen, indem man sich auf bestimmte machbare Aspekte konzentriert, und versucht, beides mit besonders viel Aufwand umzusetzen, in Form eines Tunnelläufers, Gebirgsjägers oder anderen Konzepten, wie man sie bei WoW, DnD oder Dragon Age findet, und das wäre auch eigentlich recht reizvoll. Die aktuelle Ausstattung ist dafür aber meiner Ansicht nach in vielen Aspekten nicht geeignet: Das ganze schwarze Nietenleder wirkt auf mich eher billig und "möchtegern-böse". Die Tunika und die Pluderhosen finde ich nicht schlecht, und auch das Horn und den Dolch prinzipiell ok, aber irgendwie fehlen noch wichtige Dinge, die auf die Herkunft und den Beruf des Charakters hindeuten. Im Falle eines Zwergen-Scouts (womit ich die Problematik, dass man einem Dieb seine Profession nach eigentlich gerade nicht ansehen dürfte, umgehe) wären das Dinge, die nach langfristigem, autarken Leben abseits eines Nachschubslagers sowie durchgehend nach nichtmenschlicher Handwerkskunst aussehen.

  10. #10
    Lorac
    Lorac ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Brühl
    Beiträge
    793
    Hallo Gerwin, könntest du bitte einfach das Wort Tierwesenspieler an Stelle von Fellhuster verwenden? Schließlich fühle ich mich auch nicht gezwungen in jedem Nordmannthread irgendwas von Wikingerspacken oder ähnlich zu schreiben.

    Ob mit Tierwesen im Regelfall umgegangen wird wie mit Menschen, ist Ansichtssache und ich wage mal zu bezweifeln, dass du in diese Sache sonderlichen Einblick hast.
    Du hast in so weit Recht, dass es sicherlich vorkommt und spätestens mit der Zeit, die sich Charaktere kennen das Verhalten naturgemäß angleicht.
    Reaktionsabweichungen kommen im Regelfall auch eher/stärker bei Erstkontakt vor und deren Reichweite liegt irgendwo bei Verehrung oder Ehrfurcht(hauptsächlich bei primitiven Charakteren), über Neugier bzw. Misstrauen bis hin zu Abscheu und Hass(inklusive daraus resultierender Angriffe).
    Wie stark solche Reaktionsabweichungen sind hat mitunter auch viel mit der Qualität der Rassendarstellung zu tun.
    Es gibt natürlich auch Spieler, die ein Verhalten wie gegenüber Menschen oder ein komplettes Ignorieren auf Grund ihrer Spielauffassung oder zur Konfliktvermeidung für das Sinnvollste halten.

    Was deine Kritik der Lederschulter angeht, hast du sicherlich Recht, dass die hier vorgestellte nicht sonderlich nach Zwerg aussieht. Wobei das eher an der Verarbeitung liegt.
    http://api.ning.com/files/zL7BfrUXGB...VRdfs/Ikke.jpg
    Die Schulter des Herrn rechts im Bild ist ebenfalls Leder, aber meiner Meinung nach schon ziemlich zwergig.

    Denke den Rest was dieses Konzept angeht hat Cartefius schon sinnvoll formuliert.
    Why is it that whenever I go into some spooky woods, mean creatures pop up? Can't I meet deer or something?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Englische Lieder im Fantasy-LARP
    Von Alex im Forum LARP-Musik
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 21:18
  2. Suche günstige Einhandwaffe für Fantasy bzw. Mittelalte Larp
    Von Schmoller im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 10:19
  3. Typ mit Hut und Knarre, Konzept tauglich für Fantasy Larp?
    Von Tentacle im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 19:15
  4. Mutationen für fantasy larp
    Von Cephiro im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 13:53
  5. Fantasy-Larp
    Von Sarah im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de