Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Sidonus
    Sidonus ist offline
    Neuling Avatar von Sidonus

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    66

    Vorstellung meines Charakterkonzepts

    Moin zusammen in dieser doch etwas späteren Stunde,

    Ich bin neu hier in diesem Forum und hab mich nach einiger Zeit, nachdem ich hier einige Beiträge verfolgt hatte, entschlossen mich hier anzumelden.
    Wie dem auch sei wollte ich hier mal mein Charakterkonzept vorstellen bzw. diskutieren und hoffe auf möglichst konstruktive Beiträge!

    Zu meinem Charakter:

    Name: Bruder Sidonus Flavian Ignatius
    Herkunft: Kaiserreich Adrak (eigener Hintergrund meiner Gruppe in der ich aktiv bin)
    Profession: Ordensritter und gleichzeitig Kanzler und Hofkaplan meines Herrn (eines Baronet)
    Ausrüstung:
    - Gambeson
    -Kettenhemd (kurzarm)
    - früher Topfhelm (grobe Einordnung ca. 1200)
    - Plattenhandschuhe
    - Beinschienen
    - Wappenrock (schwarz-violett mit gelben Balkenkreuz)

    "zivile" Bekleidung:
    - Priesterornat (grau mit Stickereien an Kagen und Ärmel)
    - passend zum Ornat ein feierliches Übergewand in schwarz
    - Bundhaube

    restliche Ausrüstung:
    - Gebetsbuch
    - Weihrauchschwenker (+Weihrauch)
    - Schmuck
    - Schreibutensilien
    - Siegel etc.

    Bewaffnung:
    - Normannenschild
    - Rabenschnabel
    - Einhandschwert

    Zum Hintergrund:
    Sidonus Flavian Ignatius wurde im Kaiserreich Adrak geboren. Seine Eltern starben früh und so wurde er früh in die Obhut der Kirche des Gottkaisers gegeben. Dort wurde er erzogen und trat mit der Volljährigkeit in den Orden zur Wahrung und Verteidigung des Wahren Glaubens an den Gottkaiser zu Stavropolis des Kaiserreichs Adrak ein. So wurde er von seinem Ordensmeister in die Obhut des Baronet Viktor aus dem Hause Martas unterstellt. Als sein Hofkaplan und Kanzler sollte er ihm dienen und gleichzeitig als Auge und Ohr der heiligen Kirche des Gottkaisers dienen. Seitdem befindet er sich im Dienste des Baronet.

    Ich habe den Hintergrund bewusst simpel gehalten, da ich denke, dass hier weniger mehr ist.

    Zur Ausrüstung ein kleiner Nachtrag:
    Die Ausrüstung ist noch lange nicht komplett. Geplant für die nahe Zukunft sind Kettenhaube, Kettenbeinlinge und Sporen (alles schon bestellt, müsste bald eintreffen). Zur Bewaffnung ist zu sagen, dass das geliehene Waffen sind und ich mir noch überlege was ich mir für eigene Waffen anschaffe und was für einen Schild. Momentan tendiere ich zu einem Morgenstern und als Zweitbewaffnung ein Schwert oder eine Axt. Als Schild finde ich den Normannenschild sehr schön, da der auch etwas seltener zu sehen ist.


    Das wäre es soweit von meiner Seite, ich hoffe, dass ihr konstruktive Vorschläge habt!

    Gruß, Sidonus.

  2. #2
    Sidonus
    Sidonus ist offline
    Neuling Avatar von Sidonus

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    66
    Gibt es denn keine Kritik, keine Verbesserungsvorschläge?

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Naja dann versuch ich es mal. Die Zivilgewandung hört sich für mich unvollständig an. Unter "Priesterornat" kann ich mir nichts vorstellen. Priester sind aber für gewöhnlich keine Krieger und anders herum.

    Die Rüstung klingt erst einmal gut, kann aber auch sehr schlecht sein. Ein ordentlicher Gambeson ist was feines. Ein Mytholongambeson subjektiv eher nicht.

    Bilder würden helfen bei der Einschätzung. Dass deine Eltern früh gestorben sind finde ich aber eher schlecht.

  4. #4
    Sidonus
    Sidonus ist offline
    Neuling Avatar von Sidonus

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    66
    Okay schonmal danke für die Rückmeldung! Ja Bilder folgen noch definitiv, gerade was die normale Gewandung angeht, ich kann das nur schwer erklären.

    Zum Gambeson: ich hab mir einen bei Battle-Merchant gekauft, mit Schnallen, weiß nicht, ob dir das was sagt.

    Zum Hintergrund: Ja ich war mir da nicht komplett sicher, ich wollte halt vom Hintergrund, dass mein Charakter schon sehr früh dem Orden angehört und da fand ich das recht passend. Was ist denn daran so suboptimal?

    Gruß, Sidonus.

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Menschen deren Eltern früh sterben haben oft Sozialisierungsmängel. Und warum sollte dein Orden einen kleinen, quängelnden Knaben großziehen? Du kannst ja mit 16 zum Orden gestoßen sein. Oder mit 18.

    Du meinst diesen hier? Der ist für Stangenware nicht schlecht, aber irgendwie für einen Ordensritter etwas suboptimal. Finde ich zumindest subjektiv. Jetzt ist das Kind zwar eh im Brunnen, aber so etwas fände ich beispielsweise schöner. Anstelle der Plattenhandschuhe fände ich ein paar Kettenhandschuhe schon besser.

  6. #6
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Adrak? wann geht denn die Kampagne endlich mal weiter? Und ist das Wetter im Hintergrund auch so schlecht? XD
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  7. #7
    Nensio
    Nensio ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    36
    Vorneweg: Vorsicht Anfänger, ich bin selbst nicht bewandert und schreibe nur meine Meinung.
    Zu dem Tod der Eltern: Mir ist auch schon aufgefallen, dass in vielen Charakterkonzepten der ach so tragische Tod der Eltern oder Sonstiges vorkommt und daher schon als verpönte Tragik zu gelten scheint, ich empfinde das ebenso, übertreiben sollte man es wirklich nicht mit der Tragik, dann laufen nur noch arme geschundene Schicksale im Larp herum und das ist auch nicht schön.
    In diesem Fall jedoch würde ich dem zustimmen, vorausgesetzt man weicht noch etwas von der Kriegerrolle ab und begibt sich eher in Richtung des Mönches, der als geistige Unterstützung mit in den Krieg zieht, denn auch das war schließlich in der Historie nicht ungewöhnlich.
    Begründung dafür: Die Verwaisung war meines Wissens eine verbreitete Weise, früh in die Obhut eines Klosters genommen und dort erzogen zu werden. Das oder die Armut der Eltern, die bereits zu viele Kinder hatten, um ein Weiteres aufzuziehen (wäre übrigens auch noch eine Möglichkeit).
    Von daher wäre es ein plausibler Grund für die Geschichte, man muss es ja auch nicht auswalzen, sondern kann auf die positive Erziehung im Kloster überleiten.
    Wenn die Nebenrolle des Geistlichen aber verdrängt oder wegfallen sollte würde ich es ganz weglassen. Meist bekam man ja keine Ausrüstung gestellt, sondern musste sich alles selbst kaufen und das ist als Waisenkind kaum möglich.

  8. #8
    Sidonus
    Sidonus ist offline
    Neuling Avatar von Sidonus

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    66
    https://picasaweb.google.com/1177488...03626891418226

    So hier ein Foto von meiner Rüstung. Das Bild ist nicht von einer LARP-Veranstaltung, deswegen müsst ihr euch die Blankwaffen (Schwert und Dolch) einfach wegdenken.

  9. #9
    Sidonus
    Sidonus ist offline
    Neuling Avatar von Sidonus

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    66
    @ Gerwin: Ja genau den, nur nicht in natur. ist für den Anfang recht brauchbar, aber du hast natürlich recht, dass der Gambeson den du vorschlägst besser ist. Werde auch den Gambeson im nächsten Jahr mal anpassen, weil er echt besser aussieht. Zu den Kettenhandschuhen, da bin ich grade dabei rauszufinden wie ich mir die selber bastel, denn ich hab Flachringe für Kettenhemd und -haube und -beinlinge und dann gefällt mir das nicht, wenn die Handschuhe Rundringe haben.

    Mit dem Hintergrund: ja okay, das würde sich auch anbieten. Allerdings war der frühe Elterntod nicht einmal als tragisches Erlebnis gedacht.

    Bei dem generellen "Spagat" zwischen Kleriker und Ritter hab ich mir gedacht, dass es ist wie bei den Kreuzritterorden. Dort gab es ja auch Brüder die sowohl militärisch visiert waren, als auch klerikale Aufgaben hatten. Nur um Missverständisse vorzubeugen: mein Charakter wirkt keine Magie!! Weder elementare, noch göttliche Magie. Seine Aufgaben beschränken sich rein auf Predigten, das Abnehmen der Beichte und des seelischen Beistands und als Ratgeber für meinen Herrn.


    @ Drogoth: Es soll nächstes Jahr wieder Adrak-Cons geben

  10. #10
    Dossmo
    Dossmo ist offline
    Alter Hase Avatar von Dossmo

    Ort
    München
    Beiträge
    1.546
    Es gibt wieder Adrak-Cons? Na wird Zeit, ist Carsten wieder aus Afghanistan zurück?

    D.
    [Haralds Mutter]
    [Hat den Plan]
    [fumtioniert]

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konzept meines Zukünftigen Charakters
    Von GreyFox im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 11:58
  2. Vorgeschichte meines Charakters
    Von Talfan im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 12:13
  3. Zeug Meines Heilers
    Von Yrider im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 19:38
  4. [Verkaufe] Teile meines Fundus
    Von Cormac im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 10:38
  5. Bau meines ersten Larpschwertes
    Von Kelgar Donnerkeil im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 17:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de