Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54
  1. #11
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Da hier ja zum Glück gar keine magische Rüstung gewünscht ist, verschiebe ich die Antwort mal in den Rüstthread.

  2. #12
    Serk Vastatio
    Serk Vastatio ist offline
    Erfahrener User Avatar von Serk Vastatio

    Ort
    Nea
    Beiträge
    252
    Genau, es handelt sich nicht um Teile magischer Rüstung, sondern einfach um Schmuck mit Steineinfassung und LED.
    Mein Magier (siehe oben) ist definitiv Forscher und kein Krieger.

    Was wären so am besten Kristall-Forscher Utensilien?
    Schaue gerade, für was ich die Ledertaschen (siehe Bild) als reisender Magier in Größe und Form konzepieren muss.
    Denke bisher an
    - Lupe mit Handgriff [zum Untersuchen]
    - Reagenzgläser / Glas mit Verschluss [für Proben]
    - ein paar Trankflaschen (leer zum befüllen bei Bedarf) [Divers]
    - Ab Pausch Papier und Kohle [Schriften abzeichnen]
    - Forschungsbuch [Berichte und Zeichnungen]
    - Schreibmaterial

    Was könnte der Forscher kristalliner Strukturen magischer und alchemistischer Art als Reise Forschungsmaterial dabei haben müssen, um Proben zu nehmen und zu analysieren?

  3. #13
    Graf D'Apcher
    Graf D'Apcher ist offline
    Fingerwundschreiber

    Ort
    Dortmund
    Alter
    37
    Beiträge
    589
    Möchtest du einen nicht kämpfenden, nur ambiente Magier spielen weil dir der primäre Teil des deutschen Liveollenspiels (immerhin gibt es keinen Abenteuer Con ohne Endschlacht) nichts gibt oder um der allgemeinen Foren Meinung, die was gegen Kampfmagier hat, zu gefallen ?

    Wenn du nur auf Kämpfen verzichtest um zu gefallen tust du mir leid denn dir entgeht eine große Menge Spass.
    Larp soll primär dir spass machen und dann irgendwann solltest du an deine Mitspieler denken.
    Ihr Wille hebt das Land
    Den Heiligen zur Ehr
    In Demut für Igraina

  4. #14
    Dossmo
    Dossmo ist offline
    Alter Hase Avatar von Dossmo

    Ort
    München
    Beiträge
    1.546
    Halt die Backen, Graferich. Du redest Blödsinn. Wie üblich.


    Zitat Zitat von Serk Vastatio
    Was könnte der Forscher kristalliner Strukturen magischer und alchemistischer Art als Reise Forschungsmaterial dabei haben müssen, um Proben zu nehmen und zu analysieren?
    Ich empfehle Bohrer, Schneidwerkzeuge, Pickel, Geologenhammer und sonstiges Werkzeug aus dem Bereich. Dazu Mörser und diese Zerbröseldöschen. Da kenne ich aber den genauen Begriff nicht. Stein rein, Deckel drauf, drehen, Brösel.

    D.
    [Haralds Mutter]
    [Hat den Plan]
    [fumtioniert]

  5. #15
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Was wären so am besten Kristall-Forscher Utensilien?
    Die Lupe finde ich gut, ansonsten könnte man sich sowohl bei Geologen als auch bei Goldschmieden umgucken:
    Von ersteren erstmal Dinge zum gezielten Kaputtmachen, also Hämmerchen, Meißel, Feilen, Schleifmittel, Pinsel, und Werkzeuge, um die verschiedensten Eigenschaften von Mineralen testen zu können: Verschieden harte Spitzen (Horn, Kupfer, Eisen, Glas) für Ritzproben, scharf gebündelte Lichtquellen und Filter für Farbbestimmungen, Lösungen und eine Tauchschale zur Bestimmung von Dichte und Löslichkeit.

    Bei den Goldschmieden und Uhrmachern hingegen kann man verschiedene Werkzeuge zur exakten Vermessung entnehmen, von Maßbändern über Feinwaagen hin zu Zehntelmaß und Winkelmesser.

  6. #16
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Ich könnte mir auch irgendeinen Apparatur vorstellen um "in die Kristallstruktur zu schauen". Das magische Elektronenmikroskop, sozusagen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #17
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Ich könnte mir auch irgendeinen Apparatur vorstellen um "in die Kristallstruktur zu schauen". Das magische Elektronenmikroskop, sozusagen.
    Da könnte man ja jede Menge magischen Hokuspokus drumherumbauen, von irgendwelchen Kontakt- und Influenzanalysen, bependeln, bepinseln mit magischen Ölen, Kinesiologie oder was auch immer. Mit meinem Ätherwisschaftler, für den alles mögliche immer auf Wellen und Schwingungen zurückzuführen ist, habe ich z.B. eine Stimmgabel, die ich auf Dinge aufsetze, um ihre "Resonanzvorlieben" zu testen.

  8. #18
    Leander
    Leander ist offline
    Forenjunkie Avatar von Leander

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.505
    Mir fällt gerade noch etwas ein, was du dir eventuell mal ansehen willst:
    Es gibt solche Kästen, um selbst Kristalle zu "züchten" (von Kosmos oder so). Da bekommt man dann wenigstens ein paar sehr farbenfrohe Varianten mit interessanteren Strukturen. So schwer ist es nicht und eine kleine Auswahl in einem Schaukasten mit entsprechenden Plaketten wäre mMn ganz gut für jemanden, der sich ja nur mit Kristallen beschäftigt.
    "It is always a silly thing to give advice, but to give good advice is absolutely fatal." - Oscar Wilde

  9. #19
    Serk Vastatio
    Serk Vastatio ist offline
    Erfahrener User Avatar von Serk Vastatio

    Ort
    Nea
    Beiträge
    252
    Die Ideen finde ich sehr gut, danke sehr.
    Magische und alchemistische Untersuchung sollen sich im Rahmen der Kristallforschung ergänzen, einen ordentlichen Forschungsbericht abgeben.

    A)Magische Untersuchungsarten durch
    1) Resonanz:
    Mit Hilfe einer Stimmgabel die magische Wellenlänge oder Frequenz finden. (Cartefius)

    B)Alchemistische Untersuchungsarten:
    1) Struktur:
    Sieht ein Apparat nicht zu sehr nach anderen Larp Genres aus?
    Also ein Schaukasten mit optischen /akustischen Effekten?
    Vor dem innerem Auge wäre das was mit blubberndem Wasser in Röhrchen, LED Farblichtern, einem Vergrößerungsglas und irgendwelchen Anzeigen an einer Seite.
    (Cartefius, Kelmon)
    2) Materialeigenschaften:
    Mörser, Hämmerchen, Meißel, Feilen, Schleifmittel, Pinsel (Dossmo,Cartefius).
    Das Material wird in seine Bestandteile zerlegt.
    Das Schleifen von Rohkristallen wäre bestimmt ein guter Spielansatz.
    Zwerge und andere Charakter könnte man bestimmt dort mit einbeziehen, oder?
    3) Größe:
    Exakte Vermessung mit Schieber Messgerät. (Cartefius)
    4) Gewicht:
    Apothekerwaagen in Schatullen sind gut bei Ebay zu finden, habe gerade nachgesehen und biete für eine mit.

    C) Untersuchungserkenntnisse:
    Wie die Untersuchung aufs Papier bringen?
    1) Eigenschaftsdiagramm:
    Nur Seiten von Text sind langweilig. Wäre ein Heptagon zur Unterstütung besser? BSP
    http://s7.directupload.net/images/130212/v4z5rnwb.png
    Was wären so die wichtigsten Eckdaten für magische Untersuchungserkenntnisse?
    2) Reproduktionsproben:
    Zur Forschung gehört das auffinden, aber auch die Reproduktion des Erkenntnisgegenstandes.
    Ein Kristallzüchtungsprogramm zum mitnehmen.
    Kann nicht immer klappen, wenn bestimmte kristalline Strukturen bestimmte Vorraussetzungen haben, ist aber ein guter Spielansatz.
    (Leander)

    Also die Fragen zusammengefasst:
    1) Eckdaten Werte der Untersuchungsergebnisse, welche könnten die wichtigsten sein?
    2) Ein Apparat alchemistischer, als auch magischer Untersuchungsnatur steht im Raum, wäre ein solcher Apparat bespielbar, oder würde es ins falsche Larp Genre rutschen? (Steampunk)

  10. #20
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Sieht ein Apparat nicht zu sehr nach anderen Larp Genres aus?
    Also ein Schaukasten mit optischen /akustischen Effekten?
    Vor dem innerem Auge wäre das was mit blubberndem Wasser in Röhrchen, LED Farblichtern, einem Vergrößerungsglas und irgendwelchen Anzeigen an einer Seite.
    Das wäre mir zu viel Steampunk. Ich spiele ja einen Fantasy-Steampunk-Techniker, und selbst für den wäre mir das zu viel Steampunk.
    ;-)
    Nein, da müsste man schon eine Lösung finden, die vom Konzept her nicht den Wundermaschinen eines 30er-Jahre-Sci-Fi-Films entspricht, also mit viel mehr Handarbeit. Ein nettes Beispiel, an dem ich mich auch ein bisschen orientiert habe, ist das hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=XuRnm39-s9I

    Was die Dokumentation angeht: Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, die auch davon abhängen, was du mit den Ergebnissen anfangen willst. Sollen sie schön aussehen, wichtige Informationen für andere Spieler enthalten, dir eine Möglichkeit zur ausführlichen IT-Handwerksarbeit (also Schreib- und Zeichenarbeiten) geben und so weiter. Beispiel: Für die weiße Zitadelle hatte ich ein Glyphensystem zur Beschreibung magischer Gegenstände vorgeschlagen, das war so ähnlich (das ist übrigens ein Hexagon, ein Heptagon hat sieben Seiten), das ist vor allem auf Einfachheit und hohe Informationsdiche ausgelegt. Für Analysen magischer Fähigkeiten hat mein Ätherwissenschaftler hingegen so etwas wie vorgedruckte Karteikarten zum Ausfüllen, die vor allem nett aussehen und die bürokratische und komplexe Natur des Vorgangs unterstützen sollen (außerdem hatte ich über eine bestimmte OT-Verwendung nachgedacht, das muss noch getestet werden.)
    Und zuguterletzt habe ich für meinen Alchemisten Mischungen aus Diagrammen und Text für Alchemierezepte gemacht, die vor allem ausführlich und aufwändig aussehen sollte und bei denen der Spaß am Zeichnen und Schreiben im Vordergrund stand.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drogoth goes Endzeit... oder: Entstehung eines Scavengers
    Von Drogoth im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 20:28
  2. Entstehung eines Fallenstellers/Nordmann!
    Von Laduguer im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 16:57
  3. Entstehung einer Rüstung in Bildern
    Von Valien im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 03:33
  4. Verrückte Idee
    Von Jin im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 18:07
  5. Konzept Idee
    Von Razzzka im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 15:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de