Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Yendor
    Yendor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Luzern
    Beiträge
    49

    Saufeder und "Werkzeugbeil"

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei mir meinen neuen Jägercharakter zusammenzustellen. Er wird in einer Gruppe unterwegs sein und als Bogenschütze und Fallensteller agieren.

    Ich will den Bogen aber eben nur bei der Jagd am Mann haben. Wenn ich zB Fallen stelle oder kontrolliere, will ich keinen Bogen dabei haben. Daher bin ich nach einer weiteren Waffe am schauen. Dachte erst an eine Axt, die ich eben auch dabei haben könnte, wenn ich mit dem Bogen unterwegs bin. Habe mich dann aber in eine „Saufeder“ verliebt. Nur kann ich diese nicht zusätzlich zum Bogen tragen bei der Jagd.

    Bin jetzt so weit, dass ich mir wahrscheinlich eine Saufeder gemäss den Bildern anfertigen lassen werde. Denke da an eine Länge von 2 m.

    Was schätzt ihr, wie teuer die Anfertigung wird?

    Saufeder
    http://www.heimann.info/weber-saufed...tail.jpeg.html
    http://www.bigarchery.it/de/prodotti...dotto=510539#1

    Jetzt suche ich eben zusätzlich noch eine günstigere Axtvariante, die ich als Werkzeug und Notwaffe bei mir tragen könnte. Und da brauche ich eure Hilfe…welche Art Axt/Beil würdet ihr mir empfehlen? Dachte an ein schlichtes Beil wie das Jägerbeil hier… http://www.feinewerkzeuge.de/grans.htm

    Oder wäre auch eine Axt wie hier denkbar? http://www.norse-design.de/norse-des...97#33-00-00-11

    Mir persönlich würde eben eine „Nordmann“-Axt am besten gefallen…ähnlich dieser...http://www.calimacil.com/weapons/axes/erik.html
    Leider passt die aber nicht ins Konzept…

    Was würdet ihr mir also empfehlen? Und kennt ihr evtl. eine solche „Standardaxt“ aus nem Shop eures Vertrauens?

    Oder wird es mit Beil und Saufeder zu viel? Also zu "waffenlastig" für ein Jägerkonzept?

    Danke schon mal im Voraus für eure Tipps!

    Gruss,
    Frank.

  2. #2
    Julia
    Julia ist offline
    Neuling Avatar von Julia

    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    82
    Oder wird es mit Beil und Saufeder zu viel? Also zu "waffenlastig" für ein Jägerkonzept?
    Mal so aus dem Alltag: den Bogen brauchst du um Tiere auf Distanz zu erlegen. Geht das mal schief, grad bei großen Wildtieren, ist die Saufeder sehr sinnvoll, um die Tiere zu erlegen und gleichzeitig ein bischen Abstand zu wahren. Außerdem brauchst du die, wenn dir mal ein großes Stück in die Falle gegangen ist.
    Weder mit dem Bogen noch mit der Saufeder kannst du Feuerholz machen oder dir Hölzer für deine Fallenkonstruktionen zurechthacken.

    Ich fände das nicht zu waffenlastig, hat ja alles seine Berechtigung.

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich finde, dass eine Saufeder eine schöne Jagdwaffe ist, allerdings würde ich bedenken, dass man mit Zwei-Meter-Speer, Bogen, Pfeilköcher und Axt schon ein ordentliches Arsenal mit sich herumschleppt, damit wird es auch schon ohne weitere Ausrüstung herausfordernd, sich in normalen Innenräumen zu bewegen. Meiner Erfahrung nach kommt da schnell der Zeitpunkt, wo man den halben Krempel immer im Lager oder auf dem Zimmer lässt, weil es einfach zu unpraktisch ist.

  4. #4
    Yendor
    Yendor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Luzern
    Beiträge
    49
    Ich wollte ja immer entweder Saufeder oder Bogen dabei haben. Nicht beides...ausser beim Reisen. Nur die Axt wäre immer am Mann.

  5. #5
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    3.579
    Ich würde statt der Axt eher ein großes schweres Messer mit mir führen, mit dem ich

    a) Schwarzwild Notabfangen könnte
    b) Wild zerlegen könnte inkl. Schloss Aufbrechen
    c) einen Unterstand bauen könnte und
    d) mittleres Holz durchtreiben könnte (siehe B und Battoning zur Feuerholzgewinnung - man fällt keine Bäume um sie gleich zu verbrennen)

    Die Klingenform ist kulturell bedingt, vom Sax bis zum Bowie geht alles je nach Charakter.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #6
    Basti
    Basti ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    137
    und was von den unter a) bis d) aufgeführten Punkten kann man mit Axt und Gürtelmesser nicht machen?

    Finde die Axt die schönere Variante. Denn mit der kann er (im Notfall) zusätzlich noch Heringe/Nägel und Orks einschlagen.

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Wie willst du mit einer Axt Wild zerlegen? Das kann doch nicht funktionieren? Und auch Wild abfangen dürfte schwierig werden. Als improvisierte Waffe im Kampf ist das Messer im Regelfall einer Axt (wenn es keine Kampfaxt ist) zumindest gleichwertig. Schau dir doch einmal einen Messerkurs an oder beschäftige dich mit dem Thema übers Internet. Das Messer bietet dir mindestens drei Möglichkeit einen Gegner zu verletzen (stechen, schlagen und schneiden) während die Möglichlichkeit einer Axt beschränkt ist (nämlich auf nur schlagen). Ein Jäger ohne Messer ist ausserdem einfach kein Jäger. So etwas braucht er (anders als die Axt) immer.

    Und im größten Notfall kann man auch mit einem Messer Heringe oder Nägel einhauen. Das macht Messerfreaks wie oliver zwar sicher wütend, funktioniert aber mit der Breitseite wunderbar.

  8. #8
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Zum Wildabfangen ist doch der Speer gedacht. Also wenn ich die Wahl hätte, ob ich mit einem 200cm langen Speer oder einem 50cm Stück Eisen gegen eine wirklich wütende Wildwutz antreten muss, nehm ich doch lieber den Speer. Wenn man so Viecher schon live durchs Gehölz brechen gesehen hat, bezweifele ich das man die Wucht eines Ansturms mit so einem Messer einfach abfangen kann. Ich weiß das das gemacht wurde, aber irgendwie stell ichs mir sehr viel schwerer vor und für Larp finde ichs auch hübscher mit einem Speer.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    , ob ich mit einem 200cm langen Speer oder einem 50cm Stück Eisen gegen eine wirklich wütende Wildwutz antreten muss, nehm ich doch lieber den Speer
    Es geht nicht um "Speer oder Messer" sondern um "Handaxt oder Messer". Und ja, man kann. Und im Regelfall ist man sogar froh das Messer noch bei sich zu haben. Spätestens wenn das Tier angeschossen am Boden liegt wird es nämlich mit dem Sauspieß ziemlich unpraktisch.

    Edit: Natürlich kann man auch Axt, Spieß UND Messer bei sich haben. Wofür gibt es Taschen oder ambientige Rucksäcke. Die Axt ist halt für andere Dinge geeignet. Und kann deshalb in den Rucksack. Die am Gürtel zu tragen ist eh unbequem.

  10. #10
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Hoppla dann hab ich da zu hektisch drüber gelesen. Sorry. Aber nimmt man so ein Vieh direkt im Wald aus? Ich dachte das nimmt man noch mit Heim und am Zelt kann man ja ruhig alles mögliche Waffentechnisch haben.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Andracor" und "Das tapfere Schneiderlein&
    Von Flowyerg im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 15:44
  5. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de