Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Yendor
    Yendor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Luzern
    Beiträge
    49

    Kniebundhose für Jäger

    Hoi zäme,

    ich bin am überlegen, ob ich mir für meinen Jäger eine Kniebundhose nähen soll (habs zwar noch nie gemacht und hab noch kein Schnittmuster...aber wird schon). Jetzt stellt sich für mich die Frage, was eigentlich passend für die Waden ist. Heutzutage werden ja meist Kniestrümpfe drauf gezogen. Wäre das auch hier passend? Was wäre denn für euch "authentisch" und passend? Oder würdet ihr von einer Kniebundhose für nen Jäger abraten und was anderes empfehlen?

    Und dann auch schon die nächste Frage...welche Farbkombinationen sind für euch bei einem Jäger möglich, ohne dass er gleich wie ein Clown ausschaut. Ich will nicht nur bei grün und braun bleiben. Ich dachte zusätzlich (zu grün und braun) an ein leichtes gelb und evtl. ein extremer Farbakzent mit ner roten Gugel oder ähnlichem.

    Danke schonmal für eure Tipps!

    Gruss,
    Yendor

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Hallo Yendor,

    Die Antwort darauf ist ein bisschen schwierig, da ich ja nicht weiß, wie Deine restliche Gewandung aussieht und an welcher Kultur (Realweltlich oder Phantastisch) Du Dich orientiert hast bzw. orientieren willst. Ein Jäger passt eben quasi überall rein. Ebenso wäre interessant, wo Du Dich als Jäger auf der Skala "Reicher/Adeliger Schnösel mit Jagd als Haupt-Zeitvertreib" und "Arme Sau/besserer Wilddieb" siehst.

    Was die Farben angeht würde ich mich da nicht scheuen, auch ein wenig bunt zu sein. Daß ein Jäger "grün sein sollte" (oder anders: Daß es eine "Jagdkleidung" neben der Alltagskleidung gibt) ist eine relativ moderne Erscheinung, der hochmittelalterliche Ritter beispielsweise ist auch mit papageienbunter Kleidung auf die Jagd gegangen.

    In der Tat werden auf eine Kniebundhose normalerweise Kniestrümpfe getragen, die eben beim Bein verhindern, daß man dort mit blanker Haut rumläuft. Ich muß zugeben, daß ich nicht weiß, ob ich mit sowas beruflich durch einen Wald streifen wollte, aber es wurde wohl genau so getan, und heute gehört es auch noch zur Jägertracht.
    Mit dem Bild habe ich Dir auch schon gleich ein Beispiel dafür gegeben womit eben Kniebundhosen typischerweise assoziiert werden: Barock.

    Falls Du ohnehin darin offen bist, woran Du Dich orientierst, könntest Du beispielsweise auf diesen Kleidungsstil gehen, wobei sich eine solche Hose vermutlich auch mit anderen Kleidungsstilen kombinieren läßt, die eben eine Hose im modernen Sinne "brauchen" (Im Gegensatz zu Beinlingen oder Schamlatzhosen). Hier ist es, wie gesagt, schwer, Dir eine konkrete Aussage darüber zu geben, ob das passt oder nicht. Vielleicht magst Du ja ein Photo von Deiner bisherigen Kleidung einstellen?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Was "authentisch" ist oder war (und was nicht) kann man dir erst sagen wenn auch der Rest der Kleidung bekannt ist. Auch ein Römer trug bei entsprechendem Anlass eine Kniebundhose im entferntesten Sinn (sprich, eine enge Hose welche die Waden freilässt, aber natürlich länger ist als spätere Varianten). Somit könntest du einen römischen Jäger mit Kniebundhose basteln und wärst "authentisch". Die wirklichen Kniebundhosen (die dir wahrscheinlich vorschweben) sehen dann eher aus wie das was Kelmon ja schon gezeigt hat. Damit im Wald rumzulaufen (also mit der Hose und entsprechenden Strümpfen) ist kein Problem.

    Die Farbauswahl ist an dem Punkt denke ich eine Geschmacksfrage, wobei sich hier halt die Frage stellt ob du nur einen Kleidungssatz (für Jagd und "Freizeit" gemeinsam) oder 2 haben willst. Willst du 2 kannst du ja zumindest beim zweiten richtig in die Farbkiste greifen. Wie ein Clown sieht das schon nicht aus.

  4. #4
    Yendor
    Yendor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Luzern
    Beiträge
    49
    Danke ihr beiden...da ich mich in den ganzen Epochen wirklich nicht auskenne, ist es eben schon etwas schwierig. Ich wollte mich an folgendem Bild orientieren:



    Und das dann eben etwas abwandeln: Die Tunika kürzer halten (bis Anfang Oberschenkel) und darunter ne Kniebundhose mit eben leicht gelben Kniestrümpfen. Oder wird das dann doch zu heftig? und der Mix zu extrem?

  5. #5
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Da wärst Du mit der kurzen Tunika und der in der abgebildeten Periode noch eher einfach gehaltenen Kleidung vom Gefühl her ungefähr bei der Optik eines Birka-Wikingers. nicht notwendigerweise im Detail (Das wären z.B. eher Wadenwickel als Strümpfe), aber einfach vom oberflächlichen Erscheinungsbild her. Kurze Tunika, eine am Knie aufhörende Hose, enge Unterschenkel, Gugel.

    Wäre das vielleicht ein Stil, der Dir zusagt? (Mann in der Mitte des Bildes). Ich sehe auch gerade, daß Du in einem anderen Thread ja was von Spieß und Bogen sagst, was hier kulturell auch prima dazupassen würde.

    Was das Farbliche angeht: Nein, völlig unproblematisch.

    Wenn Du natürlich in einer Gruppe unterwegs bist, und zu diesen kulturell passen willst (gleiche Heimat) wäre natürlich zu überlegen, ob Du dann vom Kleidungsstil Dich nicht diesen annähern willst.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #6
    Yendor
    Yendor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Luzern
    Beiträge
    49
    Eigentlich wollt ich ja nicht zum Nordmann werden...aber irgendwie passt es eben zu der Beschreibung von mir...daher werd ich den Char vielleicht doch etwas nordisch anhauchen...passt zum Glück trotzdem ins "Gruppenkonzept" einer zusammengewürfelten Jäger/Händler-Gruppe...

    Danke schonmal.

    Gibts bei Tunika und Hose was spezielles zu beachten, wenn ich mich dem Bild angleiche? Welche Schnittmuster würden sich da am besten eignen? Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps?

  7. #7
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Ich bin ja momentan dabei meine Klamotte zu nähen für meinen Thrall. Diese Rushosen sind, wenn man das Prinzip verstanden hat sehr einfach zu nähen eigentlich. Gibt einige Schnittmuster im Internet und bei fragen kann man dir hier sicher weiterhelfen. Die Tunika die man dazu macht ist, wenn einfach gehalten, für alle Frühmittelalterlichen Charaktere eigentlich ganz gut einsetzbar. Ich sehe jedenfalls wenig unterschied zwischen einer französischen Tunika und einer dänischen.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  8. #8
    Yendor
    Yendor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Luzern
    Beiträge
    49
    Hab da folgende Seite gefunden...mal schauen ob ich mit dem Schnittmuster zurechtkomme.

    http://www.wikingerkleidung.de/

  9. #9
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Ist eigentlich ganz einfach, ich habs ohne die Keile gemacht. Zwei große Rechtecke und zwei kleine, die großen dann in Faltenwurf an die kleinen genäht. Hat ganz gut geklappt.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

Ähnliche Themen

  1. Gründe Jäger gruppe
    Von lucweu im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 11:09
  2. Gebamsel für Jäger
    Von Francis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 11:46
  3. Jäger-Schlinge
    Von Windiman im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 21:40
  4. Jäger/-sohn
    Von Nuremor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 13:43
  5. Elf und Jäger
    Von Hermes der Götterbote im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 20:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de