Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 73

Thema: Handelswaren

  1. #21
    Lieselotte
    Lieselotte ist offline
    Neuling

    Beiträge
    70
    Dienstleistungen finde ich ein gutes Stichwort.

    Mit Zuckerzeugs die Beine entstoppeln, Augenbrauen zupfen (am liebsten mit dieser Fadentechnik). Die Richtung.

  2. #22
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Dienstleistungen hört sich ja gut an, ich hatte irgendwann mal die Idee einen Barbier und Bader zu spielen. Das ist letztendlich daran gescheitert, dass es erstmal garnicht so einfach ist mit so einen Klinge zu rasieren und zweitens sollte die steril sein, was sich auf Con nur schwer machen lässt. Habs am Ende dann aufgrund vieler Kleinigkeiten verworfen. Dienstleistungen die man auf Con anbieten kann wären eh Feuerholz ranschaffen oder grade wenn man nicht kämpfen will der Herdfeuerwächter zu sein. Es gibt nichts was so sehr nerven kann, wie wenn man ausrückt, länger wegbleibt als gedacht und das doofe Feuer ist schonwieder aus, dass man nur mit IT Mitteln entzündet hat obwohl das Holz nass ist.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  3. #23
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Wie mariniert ihr denn das Trockenfleisch? Was wäre "ambientig"?
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

  4. #24
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Naja, ohne schon selbst Trockenfleisch hergestellt zu haben würde ich einfach von Gewürzmischungen absehen, die einen eindeutig "exotischen" Touch haben. Also vielleicht nicht gerade "chinesisch süß-sauer", "barbecue" oder "hot & spicy".

    Ich selbst würde wohl einfach mit einheimischen Dingen experimentieren. Honig, Stangenpfeffer, Knoblauch, diverse Zwiebeln, Beeren, verschiedene Kräuter,...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #25
    Hanno
    Hanno ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Hanno

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    191
    @Chevalier:

    Ich mache immer ganz unambientig Beef Jerky mehr oder weniger nach dem Fuenfrocken Rezept (s.u.). Und ich nehme auch ab und an Rauchsalz statt Liquid Smoke, finde den Unterschied nicht soo dramatisch. Nach dem Rezept würde man sich am liebsten ins Jerky reinsetzen! Jack Links und Co kann da einpacken!

    Ich machs übrigens unambientig, da es mir bei dem teuren Rohstoff wichtig ist, dass es mir letztlich auch gut schmeckt!

    Ein ambientigen Versuch hatte ich mit mal mit Salz und Pfeffer und anderen Basics, aber das wird nichts. Einfach zu langweilig für die wohstandsverwöhnte Zunge!

    Das wichtigste ist immer: Kein Fett und kein Öl!!! Überhaupt keins! Selbst am Fleisch muss alles ab, sonst vermindert man die Haltbarkeit, da Fett natürlich ranzig wird.

    http://de.fuenfrocken.com/jerky/jerky.html

  6. #26
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Ich finde es auch vollkommen okay wenn man so ein typisches rauchiges Beefjerky macht das nach Barbecue schmeckt. Der Geschmack reißt mich jetzt nicht aus dem Spiel und ich denke mir höchstens:"Köstlich!" IT kann so eine Art Würze ja durchaus üblich sein daheim. Von Asiatisch Süß-Sauer würd ich eher absehen, weils meiner Meinung nach nicht zu Rind passt.

    Aber süße oder zumindest nicht so scharfe Zwiebeln wären auch eine Idee. Es gibt kaum was besseres, als nach ner anstrengend Waldrunde sich eine Scheibe Brot mit gutem Schinkenspeck und einer kräftigen Scheibe Zwiebel drauf zu gönnen.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  7. #27
    Valerian
    Valerian ist offline
    Neuling

    Ort
    Wien
    Beiträge
    91
    Ick kann selbsgemachtes Beef Jerky mit Koblauchmarinade sehr empfehlen. Absolute Nummer eins.

    Zweite gute Geschmacksrichtung ergibt sich mit Teryaki Sauce (ich hoff ich habs richtig geschrieben).
    Aber bitte das sind nur meine persönlichen Favouriten.

    Worchester habe ich probiert, ist etwas für die harten Gemüter, hat aber einen gewissen....Stil
    Attrition is the proof of absence of strategy

  8. #28
    Violetta/Catalina
    Violetta/Catalina ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Violetta/Catalina

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    110
    Auch wenn da keiner drauf eingeht...ich wollte das Lebensmittel-thema eigentlich schon etwas länger vom Tisch haben. xD Auch wenn es sehr schön ist das ihr da so viele Tipps habt.

    Trockenfleisch würde ich aber zB nicht machen.

  9. #29
    Hanno
    Hanno ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Hanno

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    191
    Hat sich gerade irgendwie verselbstständigt... *hups*

  10. #30
    Valerian
    Valerian ist offline
    Neuling

    Ort
    Wien
    Beiträge
    91
    najo, willst was praktisches verkaufen oder eher klimbim und blinkeblinke?
    Attrition is the proof of absence of strategy

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de