Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Nodnarb
    Nodnarb ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    22

    Das Schwarzproblem.....

    Hallo erstmal,

    nachdem bei ich nun auf mehreren Con´s war, und nun mit einer Gruppe zusammen gekommen bin, die wie ich total auf das "Lied von Eis und Feuer"
    stehen (manchen mag es als Game of Thrones bekannt sein)
    ist nun die Idee im Raum das man eine gemeinsame Gruppe auf der Basis der Nachtwache zu bilden.

    Wer sich auskennt weiß das die Männer der Nachtwache nicht von der Mauer fort dürfen , außer um neue "Brüder" zu rekrutieren ( Freiweilige und zum Tode verurteilte). Eine solche Rekrutierungstruppe wollen wir darstellen. Da wir nur 7 Leute sind ist das auch noch relativ glaubhaft.

    Nun zum Problem: Die Männer der Nachtwache dürfen nur Schwarz tragen.

    Was sagt ihr dazu ? Ist es OK, vor dem Hintergrund nur diese Farbe zu tragen oder ist es zu extrem?

  2. #2
    Ludwig
    Ludwig ist offline
    Grünschnabel Avatar von Ludwig

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    33
    Solange es gut aussieht. Die Gewandung von Ghâsh´Nûrz aus dem Ning ist auch daran angelehnt:

    https://lh6.googleusercontent.com/-6...Unbenannt1.jpg

    Nur leider kann Schwarz auch sehr schnell noobig aussehen, muss man halt abwägen und eventuell mit verschiedenen dunklen Grautönen arbeiten.
    Freispieler aus Leidenschaft

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Meiner Meinung nach ist Schwarz im Larp in erster Linie deswegen verpönt, weil es so oft den billigen, alltäglichen, uninspirierten Weg darstellt.
    Dementsprechend sehe ich auch grundsätzlich durchaus die Möglichkeit, ein Nachtwachenkostüm so zu gestalten, dass es ordentlich aussieht, und trotzdem bei Schwarz als dominanter Farbe zu bleiben.

    Aber: Das erfordert, dass man sich ein bisschen mehr Mühe gibt und ein bisschen mehr Gedanken macht als normalerweise. Also z.B. wenn schwarze Kleidungsstücke, dann nicht irgendwelche billigen Baumwollappen, sondern Stücke, die durch Material (z.B. Wolle), Textur (z.B. derber, natürlich wirkender, leicht melierter Stoff), Zuschnitt (z.B. voluminös und in mehreren sichtbaren, unterscheidbaren Schichten) und Verarbeitung (z.B. Ziernähte, schöne, praktisch wirkende Verschlüsse) wirken.

    Ebenso würde ich bei allen Teilen, bei denen Schwarz nicht vom Rollenhintergrund vorgegeben wird, also z.B. Hemden, Schuhe, Gürtel, Schwertscheiden und so weiter, Schwarz konsequent meiden und zu passenden gedeckten Farbtönen greifen.

    Letztendlich müsste man auch vielleicht überlegen, ob ein Charakter, der vornehmlich durch seinen besonderen Status (ein länderübergreifendes Strafbataillon) und seine besondere Aufgabe (Bemannen einer Felswand gegen einen unsichtbaren Feind) definiert wird, in einem Larphintergrund Sinn macht, in dem es weder das eine noch das andere gibt. Da würde ich versuchen, das Konzept anzupassen, so dass es auch unter Larpbedingungen sinnvolle Spielinhalte und Anknüpfungspunkte gibt.

  4. #4
    Nodnarb
    Nodnarb ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Hannover
    Beiträge
    22
    Also Grundsätzlich hättet ihr persönlich als Spieler kein Problem/Verständnis für die Gewandung?

    Das Problem wird am Ende wohl sein das zu wenige Leute die Bücher gelesen oder die Serie gesehen haben.......glaube ich zumindest.


    @Cartefius: Das Problem bei hochwertigen Gewändern wäre natürlich wieder das die Nachtwache eher ein verarmter Haufen ist. Aber ich glaube du meinst eher hochwertige Gewandung, die aber "arm" aussieht?
    Beispiel: Waffenrocklappen in Schwarz vs. gefütterter, an den Seiten geschlossener, aus Wolle bestehender schwarzer Waffenrock.

    So meintest du es?

  5. #5
    Leonhard
    Leonhard ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    24
    as Problem bei hochwertigen Gewändern wäre natürlich wieder das die Nachtwache eher ein verarmter Haufen ist.
    Das stimmt per se z.B: schonmal gar nicht. Es gibt genügend durchaus reiche Mitglieder der Nachtwache. Nämlich jene, die aus den großen Häusern kommen.
    Als Beispiel sei mal der Anführer genannt, der in der ganz am Anfang der ersten Folge ersten Staffel stirbt.
    Der trägt wenn ich mich recht entsinn (laut Buch) einen Zobel-Pelz und ist gesalbter Ritter. Davon gibt es an sich bei der Nachtwache auch gar nicht mal soo wenige.
    Wenn ihrden Look der Serie anstrebt, ist es wichtig die klamotten ordentlich zu verranzen. Dazu gilt auch was Cartefius sagt.

  6. #6
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Das Problem wird am Ende wohl sein das zu wenige Leute die Bücher gelesen oder die Serie gesehen haben.......glaube ich zumindest.
    Ich hoffe, das ist jetzt feine Ironie.

    Aber ansonsten stimme ich Cartefius zu. Die Wache ist halt sehr.... beschränkt in ihrer Verwendbarkeit. Auf einen GoT Con sicher cool. Aber sonst sehe ich da viele Probleme.

    @Farben Schwarz kann man mMn gut mit Grau (ausgeblichenes Schwarz) auflockern.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  7. #7
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Das die Nachtwache Regelmäßig Jungs ausschickt um Leute zu rekrutieren ist meiner Meinung ein Gerücht. Und dann gleich 7. Der einzige der bekannt ist, ist Yoren, der allerdings da ne Ausnahme bildet. Ansonst nur der Sänger der mit Sam reist und der wendet sich ja recht flott davon ab. Da die Nachtwache immer schwächer wird, glaube ich nicht das einer gleich sieben Mann losschicken würde um Männer zu rekrutieren. Ausserdem, warum sollten die sieben dann ausserhalb von Westeros unterwegs sein? Klar, mein Charakter weiß nicht dass ihr eventuell Fahnenflüchtige sein könntet, aber ich weiß es OT und ich würde mir OT meins dazu denken. Die Nachtwache ist nicht schon immer arm gewesen, die hatten mal Geld, ausserdem bringen neue Mitglieder die aus eher reicheren Verhältnisen stammen (Royce hat ja auch einen dicken Zobbelmantel und Hirschlederhandschuhe und Sam ist auch gut eingepackt) vieles mit. Das wird dann auch mal mit Brüdern geteilt.

    Ich finde das Konzept der Nachtwache ausser auf GoT Cons nicht gut, aber wenn ihr es spielen wollt macht nur. IT würds meinen Charakter nicht jucken, er kennt Westeros nicht, er weiß nicht was die Nachtwache ist. Das ihr ganz schwarz angezogen seid, würde ihn ein wenig verstören vielleicht, die andere die er bisher getroffen hat die als Hauptfarbe schwarz hatten, waren ziemlich übele Gesellen.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

  8. #8
    Kohlhaas
    Kohlhaas ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    165
    Ansonst nur der Sänger der mit Sam reist und der wendet sich ja recht flott davon ab.
    Und der ist ja auch explizit als Ersatz für Yoren gedacht, nachdem der nicht mehr aufgekreuzt ist.

  9. #9
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Ich finde auch, dass die schwarze Kleidung das geringste Problem an dem Konzept ist

    Weshalb sollte man eine Gruppe von sieben Mann ausschicken, um Leute zu rekrutieren? Wenn man schon so viele Leute ausschickt, dann alle einzeln (oder maximal zu zweit), so erreicht man mehr Leute. Sieben auf einen Haufen ist blödsinnige Ressourcenverschwendung, da machen sieben Leute die Arbeit von einer Person, und das bei einer Organisation, die m.W. sowieso schon echt knapp an Personal ist

    Diese Idee ist m.M.n. eigentlich nur auf einem GoT-Con umzusetzen. Weshalb sollte man Leute vom anderen Ende der Welt rekrutieren wollen und wer würde sich darauf einlassen? :ueberleg:

    Auf diese Weise ergibt das ganze Konzept nicht den geringsten Sinn, sondern klingt einfach nur nach "Wir wollen unbedingt das coole Buch-/Filmkonzept umsetzen, ohne nachzudenken", tut mir leid

    Ich würde ja vorschlagen, das Konzept auf ein Larpland zu übertragen und etwas anzupassen. Dann kann man auch eine andere Farbe nehmen (z.B. Dunkelbraun, Dunkelblau o.ä. - alle Mann in einem Farbton gekleidet sieht ja trotzdem beeindruckend aus und vermutlich besser als Schwarz).
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #10
    Naran
    Naran ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Naran

    Ort
    Friedrichsthal (Saar)
    Beiträge
    578
    Was mir auch auffällt, was wollte ihr auch auf einer Con machen? Eigentlich dürftet ihr euch ja nur umhören, gibt es welche die uns beitreten wollen, vielleicht auch welche die müssen (Verbrecher halt) und wenn das verneint wird weiterziehen. Ihr dürft ja nicht euch gegen irgend jemanden wenden, die Nachtwache ist ja die Schweiz von Westeros.
    Mann ohne Bauch? Welch Schmach, diese Verkrüppelung!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de