Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Belma
    Belma ist offline
    Neuling

    Beiträge
    85

    Char- Eigenschaften

    Halöle,

    ich bin gerade am überlegen, wegen meinen Char- Eigenschaften.
    Ich habe ab jetzt: gesittet, hilfsbereit und schweigsam.
    Ich wollte zwei gute und eine schlechte Eigenschaft haben.
    Meine Frage lautet ist schweigsam (nicht stumm!!! Ich rede mit Mitspielern, aber nicht häufig!!) eine schlechte Eigenschaft?
    Ich denke ja, denke ich richtig?

    Grüße

  2. #2
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Du solltest bedenken, dass Larp ein kommunikatives Hobby ist. Das Spiel besteht aus Aktionen, seien es körperliche oder Sprechakte.

    Daher ist ein schweigsamer oder introvertierter Charakter keine gute Idee, damit kommt man schlecht ins Spiel. Ein Freund von mir hat mal einen komplett stummen Charakter gespielt, aber das funktionierte nur, weil er trotzdem die ganze Zeit "geredet" hat - mit Händen und Füßen - und weil er innerhalb unserer Gruppe aktiv angespielt wurde.

    Denn genau das kannst du dann nicht, andere anspielen, viel fragen, viel mitdiskutieren, Sprüche klopfen etc. Und das macht einen Großteil der wirklich wahrgenommenen Larpaktionen aus.

    Als negative Eigenschaften sollte man immer solche wählen, die nicht passiv, sondern aktiv sind. Also z.B. übermäßig neugierig, kindlich-naiv, schreckhaft, angeberisch, habgierig, eitel, zynisch...

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Da stimme ich Maria voll zu. Grundsätzlich ist es immer sinnvoll, sich auf eigenständige, aktive Charaktereigenschaften zu konzentrieren, also Sachen, die du einfach selber machen kannst, ohne von anderen Spielern vorher auf eine bestimmte Weise angespielt zu werden.

    "Hilfsbereit" ist z.B. eigentlich positiv, weil es Interaktion fördert, braucht aber immer auch erstmal jemanden, der um Hilfe bittet.

  4. #4
    Belma
    Belma ist offline
    Neuling

    Beiträge
    85

    Halöle

    Halöle,

    mmh leuchtet ein eure Argumente. Okay dann habe ich:
    positive: Hilfsbereit (Wundheilerrin), gesittet.

    Aber was soll ich jetzt bei negativ nehmen? Habt ihr eine Idee, die zu meiner eigentlichen Idee passt und die ich als Anfänger gut spielen kann?

    Grüße

  5. #5
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    Der Klassiker wäre ja abergläubisch.
    Ansonsten hat Maria einige schöne Beispiel genannt. Eitelkeit finde ich zum beispiel sehr schön.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  6. #6
    Belma
    Belma ist offline
    Neuling

    Beiträge
    85

    MMMh

    Halöle,

    @ Schlachtross: Abergläubisch hört sich lustig an, aber wie spielt man das "authentisch"?

    Grüße

  7. #7
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210

    Re: MMMh

    Zitat Zitat von Belma
    Halöle,

    @ Schlachtross: Abergläubisch hört sich lustig an, aber wie spielt man das "authentisch"?

    Grüße
    Z.b Überlege dir eine Eigenschaft/Gegenstand/Personengruppe/Whatever auf die du reagierst und reagiere dann immer mit z.b einem Schutzzeichen, einem Gebet oder sowas.

    Allerdings "solltest" du dir nix suchen was OT schon behaftet ist. Rote Haare z.b. Wenn du sowas wählst geht hier gleich ein riesen Aufschrei los.

    Vorschlagen könnte ich z.b Elfen in Grünen Gewandungen, Männer mit Strohhüten, Magier mit Symbol XY auf der Gewanung, Frauen mit Helm, irgend sowas abweiges, dem man aber trotzdem ab und an begegnet.

    Und Reaktionen können auch alle Möglichen sein. Z.B. Du wischt dir dreimal die Hände an der Hose ab und drehts dich schnell zweimal im Kreis, Du machst ein kompliziertes Handzeichen, du nimmst x-mal in schneller Folge dein Kopfbedeckung ab und stüplst sie von rechts nach links....
    Du solltest aber auch da irgendwas wählen was du sonst nicht machst. Also nichts was du beiläufig zufällig machst, sonst geht der wiedererkennungswert flöten.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  8. #8
    Belma
    Belma ist offline
    Neuling

    Beiträge
    85

    Grins

    Halöle,

    hätte ich OT das Talent Mut würde das glatt machen, doch dafür bin ich nicht geschaffen.
    Nun gibt es weitere Vorschläge? Kann ja auch was ganz krasses sein was sich von meinen anderen IT Eigenschaften abhebt. Mordlust Achtung das war ein Scherz!!!!

    Grüße

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Vor allem finde ich bei Aberglauben wichtig, dass sich für den Charakter so alltäglich wichtige Ge- und Verbote ergeben: Zum Beispiel der Glaube an "Unglückszahlen", der, auf die Spitze getrieben, es z.B. erfordern könnte, nur in einer geraden Zahl an Gruppenmitgliedern aufzubrechen, die richtige Anzahl an Leuten am Tisch sitzen und morgens die richtige Anzahl Pfeile im Köcher zu haben. Ebenso ist es mit Glück- und Unglückverheißenden Omen, man sollte sich halt die Dinge so suchen, dass sie häufig genug sind, um im Spiel häufig aufzutreten, aber nicht so häufig, dass kein normales Leben mehr möglich ist.

  10. #10
    Belma
    Belma ist offline
    Neuling

    Beiträge
    85

    Hä?

    Leute ich bin gerade völlig verwirrt!
    So wie es Cartefius es erklärt hat habe ich es mir auch gedacht.
    So Kleinigkeiten die auf Aberglaube schließen lassen !
    Verwirrt.

    Grüße

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. erster char
    Von Mitrael im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 10:01
  2. erster char
    Von neuling im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 15:24
  3. Erster Char
    Von Orkiel im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 21:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de