Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Lychor
    Lychor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63

    Lychor überarbeitung eines "Lichti"-Priesters

    Hey Leute,

    Ich habe den Charakter von Lychor einmal völlig überarbeitet.

    Die Story:
    Lychor ist der Bastard eines niedrigen Adligen und wird im jungen Alter an eine Klosterschule abgeschoben. Dort wurde er als Priester der Sidera ausgebildet. Sidera Priester sind Kampf-Priester, die auch selbst Handanlegen, viel mehr aber die Truppen unterstützen.
    Als Adept des Ordens der weißen Flamme wird Lychor in fremde Länder vor rausgeschickt um das Licht zu bringen/zu wahren. Sollte ein Land die Hilfe des Ordens brauchen, so wird Lychor diesen zur Hilfe rufen.
    (Welche natürlich erst nach Con ende eintrifft)
    Als ausgleich zu der Hilfe des Ordens stehen Diplomatische Bündnisse, Handelsverträge und Missionierungsrechte an.

    Glaube(in Kurzfassung):

    Es gibt 3Götter des Lichts. Omniel, Israfil und Sidera. Als die Schatten die Welt verschlingen wollten kämpften die Götter an der Seite der Menschen. Sidera kämpfte an der Front auf der Erde, in direkter Erscheinung neben den Menschen. Omniel und Israfil traten durch das Reich der Schatten und versuchten den Zugriff des Schattenreichs auf die Erde von innen heraus zu vernichten. Dies geschah nur durch das Opfer Israfil, indem er die Kraft der Schatten in sich aufnahm. Um die Verderbnis Israfils aufzuhalten sprach Omniel einen Zauber zur Heilung Israfils, welchen er bis heute spricht.

    Sidera war erbost obgleich des Opfer das ihre beiden Brüder bringen mussten und schwor mit dem Menschen die Schatten zu bezwingen.
    So wurde sie zur Bewahrerin/Kämpferin

    Omniel, der seine ganze Macht für die ständige Heilung seines Bruders
    nutzte, wurde zum Gott der Heilung

    Israfil, welcher die Schatten in sich aufnahm ist nun der viel beseelte, viel Äugige, der für die Weißheit steht.


    Darstellung:
    Ich werde Lychor erst einmal ohne Rüstung, nur in Gewandung spielen. Als Waffe nutze ich einen 2 händigen Streitkolben, wobei ich hier auch vor Vorschläge offen bin. Seine Aufgabe ist es dort zu helfen wo es gebraucht ist, jedoch hält er sich in Kämpfen eher im Hintergrund und schützt die verwundeten.
    Als Ausgebildeter Priester der Sidera, der im Nebenfach zur Theologie(ich lasse mir einen anderen Namen dafür einfallen) auch Kriegskunst lernte, würde ich ihn auch in strategischen Unterhaltungen mit den höheren Herren, in beratender Position spielen können.

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher welche Farben ich für Lychors Gewandung und somit für die Schule der Sidera und den Orden der weißen Flamme verwenden werde. Einleuchtend wäre ja die Farbe weiß, aber welche Kontrastfarbe weiß ich nicht. Ich bin für Ideen offen

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.926
    Hmm, schwierig. Neben den Umstand, dass aktiv kämpfen und Priester sein (oder zum Priester ausgebildet sein) eine schwierige Kombination ist, muss dir halt klar sein, mit dem Streitkolben gewinnst du nichts. Ein Kämpfer mit Streitkolben aber ohne Helm ist recht schnell ein toter Kämpfer. Und auch ansonsten verbinde ich mit "Streitkolben" im Fantasybereich eher schwer gerüstete Krieger die überall reinbrechen und wuchtige Schläge austeilen. So "Typ Paladin" eben.

    Wird der Glaube denn (ausser von dir) noch von einer nennenswerten Gruppe bespielt? Mir sagt er nichts, aber das hat nichts zu heißen.

  3. #3
    Lychor
    Lychor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63
    Klar ist die klassische Aufgabe des Priesters nicht der Kampf, aber ich habe vor mit Lychor später eben genau diesen "Typ Paladin" zu bespielen. Nur fehlt mir OT die Kohle für eine wirklich hochwertige Rüstung, aber noch viel mehr das Alter, damit man mir den Paladin wirklich abkauft.
    Im LARP Wiki wird ja auch geraten sich nicht selbst als Paladin zu betiteln.
    Über den weg des Kriegs-Priesters der Sidera will ich da aber hin kommen.
    Sidera ist ja sowieso die Beschützende/Kämpfende Licht Göttin, also huldigt man ihr doch indem man ihre Aufgabe ausübt.

    Von einer Nennenswerten Gruppe zumindest noch nicht. Der Glaube kommt von mir und meiner Gruppe. Ich habe viel Zeit in der Recherche nach anderen "Licht"Religionen verbracht, erst wollte ich Lychor nach Trawonischen Bahamut glauben spielen, aber es hat alles nicht wirklich zu unseren Vorstellungen gepasst.

  4. #4
    Jeremias
    Jeremias ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    602
    Zur Göttervorstellung: Sehr Rollenspiellastig, wenig realistisch. Wenn man einen Priester darstellen möchte, muss man sich immer wieder Fragen gefallen lassen, vor allem: Warum macht dein Gott es nicht besser auf der Welt? Was bringt dein Gott mir?
    Quasi dieselben Fragen, die auch in der Realität gestellt werden.

    Weitergehend benötigst du noch einige markige Sprüche sowie ein ausgearbeitetes Moralkonzept. Woran hält sich dein Charakter, warum tut er das, was sind die Regeln deiner Gottheit? Gibt es Regeln, die unbequem sind im LARP?
    Als Beispiel: Mein Priester kann bestimmte Sprüche nicht bringen, die ich als Spieler gerne mache wie bspw. "Ach, die drei Kerle" zu einer 20-Mann-Truppe. Warum? Er darf nicht lügen. Nie. Ich kann keine Feinde wirklich überraschen, keine NPCs direkt belügen, keine Wahrheiten direkt verschleiern.
    So etwas hat Vorteile: Man kann sich an dich erinnern, man hat einen Ansatz mit dir zu spielen, du wirkst wirklich wie ein ernsthafter Gläubiger.

    Und, was man irgendwann auch braucht: Gebete, Heiligengeschichten, Gebete, Gebete, schöne Zauber, Gebete.
    Oh, und Stimme. Viel Stimme.

    Bei Fragen und so stehe ich gerne zur Verfügung. Ich bespiele einen Priester einen Sonnengottheit.

    /edit
    Aus welcher Region kommt ihr als Gruppe?

  5. #5
    Lychor
    Lychor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63
    Die Religion wird natürlich noch wesentlich weiter erdacht. Hier habe ich ja sowieso nur die Kurzfassung beschrieben.
    Über die Moral des Priesters haben wir ja schon über pm etwas geplaudert. Danke nochmal dafür!

    Hat jemand gute Ideen für die Farben, die ich für die gewandung gebrauchen könnte?

  6. #6
    Minka
    Minka ist offline
    Neuling Avatar von Minka

    Ort
    Duisburg
    Alter
    32
    Beiträge
    69
    Eine tolle Kriegspriester-Inspiration ist meiner Meinung nach Lenoras Sieglinde.
    Auf ihrer Seite kannst du dir schon ein bisschen was von ihr anschauen:
    http://www.lenora-gewandungen.de/pro...sieglinde.html

    Falls du auf LarpeR angemeldet bist, such mal nach ihrem Bastelblogeintrag zu Sieglinde. Dort findest du bestimmt noch viel mehr Inspiration.

    Weiß bzw. Wollweiß, Senfgelb oder generell ein dunkleres, bräunlicheres Gelb und Gold könnte ich mir gut für so ein Charakterkonzept vorstellen.
    Ist zwar nicht soooo innovativ und noch nie dagewesen, aber man muss ja auch nicht das Rad neu erfinden, um zu einem schönen Ergebnis zu kommen. :wink:

  7. #7
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Für meine Lichmagier-Robe habe ich als Kontrastfarbe zum weißen Stoff rote Schrägbänder als Umsäumungen verwendet.
    Gut wirkt da auch ein kräftiges blau oder Lila. Mitunter wirkt sogar schwarz ganz gut, solange es als eher schmale Verzierung angebracht wird.

    Sei aber vorsichtig mit weißen Gewändern - die Farbe schmutzt unglaublich und ein ehrwürdiger Lichtpriester in weißer Robe mit fettem Tomatensoßenfleck sieht dann doch recht schnell bescheiden aus.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  8. #8
    Lychor
    Lychor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63
    Wow, Sieglinde ist echt richtig cool! Leider sind im LarpeR nicht die einzelnen Schritte zum nähen ihrer Gewandung verzeichnet, aber ich werde sie mal anschreiben. Vorallem das Oberteil mit den Offenen Ärmeln gefällt mir sehr gut!

    Das sind sogar alles mehr oder weniger die Farben, die mir auch vorschwebten

    Weiß und etwas Goldenes würde schon sehr gut passen! Ich war mir nur nicht sicher inwieweit Goldener Stoff existiert, ohne das er aussieht wie diese "Glitzer Fädchen" wenn ihr wisst, was ich meine
    Und bei Gelben Stoff war habe ich an dem Kontrast gezweifelt. Aber stimmt, es gibt ja schon dunklere Gelbtöne, die gut passen würden!

    Rot oder Schwarz dachte ich auch schon! Bei Rot war ich mir unsicher, ob dabei nicht assoziationen zu Assassins Creed geweckt werden... Aber trotzdem kann ich mir ein dunkles kräftiges Rot sehr gut vorstellen!

    Das Ganze muss ja auch noch irgendwie gefüttert werden... Weiße Wolle, gefüttert mit einem hellgrauen Stoff, Rote/Goldene Umsäumung mit Schwarzer Bestickung. Oder was ich mir grade gut vorstelle, Goldene Umsäumung und ein dunkel Rotes Kleidungsstück, ein Tuch, das in der Mitte des Rocks runterhängt. Oder diese Bänder, die Priester generell von den Schultern hängen haben
    Oder vielleicht nehme ich Rot oder Gelb als Farbe zum Füttern!? Ach, es gibt sooo viele Möglichkeiten! Und meine Vorstellungskraft reicht nicht aus um mir das richtig vorzukonstruieren... D:

    Ich habe auch echt Angst vor Dreck! Alleine wenn ich die Kleidung im Zelt ablege, wenn ich schlafen gehe, brauche ich ja am besten einen Kleiderständer! Wobei unser Zelt schon eine Plane als Boden hat... aber trotzdem bin ich etwas vorsichtig...

  9. #9
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.823
    Ich finde man könnte diesen "Angst vor Dreck" = Reinlichkeitsfimmel durchaus auch als Marotte so ausspielen.

    Gerade als frisch Ausgebildetem, dem noch die Glaubenssätze in den Ohren klingeln ( innere Reinheit = äußere Reinheit oder soetwas) der krampfhaft versucht wenn schon sein Tun vielleicht nicht immer mangelfrei ist, aber die Robe ist es immer. Dann würde ich meine Wechselklamotten auf eine Wäscheleine hinters Zelt hängen um auch nach außen zu demonstrieren dass immer frische Wäsche da ist, oder sowas in der Richtung.

    Die Kleidung von der Sieglinde finde ich sehr schön von Schnitt und Farben, allerdings erinnern mich Rote Kleider mit weißem Ärmelbesatz immer an den Weihnachtsmann, diese Kombi würde ich also vermeiden.

    Gelb-weiß finde ich als sehr gut für einen Lichtpriester geeignet, vor allem mit dem Ziel Paladin. Alternativ mehr gelb mit weniger weiß, rot und schwarz würde ich höchstens als Akzent einsetzen.

    Als "aktivere" Farbe könnte ich mir auch ein leuchtendes Orange evt. mit weiß oder rot vorstellen

    Falls du keine warmen Farben tragen willst, könntest du auch über eine Kombi von weiß und hellblau oder hellgrau nachdenken

    Die Weißgelborange Kombi würde ich subjektiv wählen, wenn es mehr in Richtung strahlende Leitfigur gehen soll, weiß Hellblau wenn du eher den Wissensaspekt quasi den Erleuchteten als Ziel hast.

  10. #10
    Lychor
    Lychor ist offline
    Neuling

    Beiträge
    63
    Angst vor Dreck als Marotte klingt echt cool! Das muss ich jetzt nur noch so rüberbringen, dass klar wird, dass es sich um eine IT Marotte und nicht um eine OT Macke handelt.

    Ich könnte mir so eine Borte als umsäumung recht gut vorstellen! http://www.luxus-stoffe.com/WebRoot/...061a-borte.jpg natürlich ohne Kreuze.

    Weiße Gewänder mit dieser Rot/Goldenen Umsäumung stelle ich mir grade ganz nett vor! Bei weniger Weiß mehr Gelb, kann ich mir grade keinen Gelbton vorstellen, der passend wirkt. Hast du vll einen Vorschlag?

    Vielleicht sollte ich mich mal langsam ans Zeichnen machen. Die Schnitte von Sieglinde gefallen mir da sehr gut(natürlich noch ein klein wenige männlicher geschnitten, aber das ja klar ) Hat sonst noch wer Tipps wo ich gute inspiration für die Schnitte her bekomme?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Greetz Niklas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Geistkrieger" bzw. "Schamanenpaladin"
    Von Yendor im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 16:10
  2. Mein Genre heißt "Fantasy" und nicht "histori
    Von Ralf Hüls im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 18:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 17:24
  4. "Soldat" ohne "Söldner"
    Von Dennis im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 12:06
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de