Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Rockerx
    Rockerx ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    6

    Bin neu uns suche rat :)

    Hallo zusammen bin ganz frisch im larp Universum
    Zu aller erst mein Name ist Lukas bin 18 Jahre alt
    ein Arbeitskollege hat mir von larp erzählt und ich fand es interessant
    außerdem mag ich die Fantasy und Mittelalter Welt

    Außerdem hab ich mir ein paar Gedanken zu meinem Char gemacht und wollte euch fragen was ihr davon haltet und mir Vielleicht ein paar Tipps oder Denkanstöße geben könntet

    Mein Char. Der jäger

    Alls junger mann erlernte er die Kunst des Jagens, Spurenlesen und überleben in der Wildnis irgendwann wird ihm das leben in dem ruhigen dorf zu Triest und zieht hinaus um Abenteuer zu erleben um zu überleben geht er einfachen Aufträgen nach wie Jagd Dienste oder Söldner Aufträgen.

    zu meiner Gewandung
    Als Umhang
    http://www.dein-larp-shop.de/de/read...ape-braun.html
    Bogen
    http://www.dein-larp-shop.de/de/larp...gen-140cm.html
    Köcher
    http://www.dein-larp-shop.de/de/k-ch...u-schwarz.html
    Handschutz
    http://www.dein-larp-shop.de/de/hand...r-schwarz.html
    Kurzschwert
    http://www.dein-larp-shop.de/de/larp...wert-60cm.html

    So hab ich mir meinen Char vorgestellt Lg LUkas

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.926
    Willkommen erst einmal im drittschönsten Hobby der Welt.


    Schön dass du dich für Larp interessiert, aber eventuell wäre es sinnvoll sich etwas weiter als bei "dein Larp Shop" umzusehen. Du trägst bisher nur einen Umhang (der noch dazu aus Baumwolle meist recht schnell durchnässt). Das könnte wegen Exhibitionismus zu Problemen führen. Der Bogen ist ganz in Ordnung, beim Rest habe ich so meine Bedenken. Warum braucht ein Jäger zum Bleistift einen Handschutz aber keinen Helm? Einen Umhang kannst du dir aus einer Wolldecke recht leicht selbst herstellen (ohne zu nähen, Rechteckumhang eben), und ehe du nun Unmengen an Geld für Waffen ausgibst solltest du echt darüber nachdenken was du unter den Umhang trägst.

    Denn, so einer Umhang ist zwar schick, aber eigentlich nur was für kalte Nächte oder den Winter. Im Sommer trägt man eher Tunika und Hose, oder Hemd, Kilt/whatever. Und die meisten Cons sind nun einmal im Sommer.

  3. #3
    Bero
    Bero ist offline
    Grünschnabel Avatar von Bero

    Beiträge
    13
    Hallo Rockerx,

    Gerwin hat recht: Gewandung zuerst. Wenn du vorhast, auf eine größere Con, z.B. das Drachenfest, zu gehen, kann es ohne ausreichend Gewandung ganz böse werden.
    - Was machst du wenns regnet?
    - was machst du bei Schweinekälte?
    Da hab ich schon richtig böses erlebt...

    Gibt es einen Grund, warum du dir einen Schaumstoff-Bogen kaufen willst?
    Ich hatte in meinen Bogenkursen auf dem DF einige Leute da, die sowas dabei hatten. Ich bin nicht sehr überzeugt davon. Hast du spezielle Erwartungen an das Gerät?

    Jäger und Söldner gehen für mich nicht ganz zusammen, ich sehe sie als sehr unterschiedlich. Die Anforderungen an die Jagd sind nicht die gleichen wie im Krieg. Jagdliches Bogenschießen ist etwas anderes als kriegerisches. Wie wäre es, sich auf einen der beiden Bereiche zu beschränken? Entweder Jäger ODER Söldner?

    Naja, der Char ist noch nicht vorgestellt, ich weiß nur, dass er noch nicht genau weiß was er beruflich macht

    Zum Handschutz - und das wirklich aus Erfahrung: Bevor du das kaufst, kaufe dir bitte einen Armschutz. Für die ersten Schüsse hilft er gegen blaue Flecken am Unterarm, wenn du's dann richtig kannst hält er den Ärmel zurück so dass er nicht in die Sehne fleddert. Ein Handschutz sieht nett aus... aber Wirkung hat wirklich eher ein Armschutz. Außerdem: Klettverschluss ist nicht so schön

    Gruß
    Bero
    Hüter der Sehnen, Lehrmeister der Bogenlinie (Abenteurer- und Waldläuferzunft Aldradach - AWZA)

    "Töte mich nicht... Ich bin plot-relevant!!!"
    http://www.facebook.com/AbenteurerWa...ZunftAldradach - "Gefällt mir

  4. #4
    Rockerx
    Rockerx ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    6
    oki hab eine neue auswahl getroffen Bezüglich auf Gewand und schaumstoffbogen was haltet ihr denn jezt von der auswahl bin recht zufrieden damit kann ich mich so sehen lassen?

    Bogen
    http://www.mythos-aera.de/artikel_id...ogen---70.html
    Köcher (werde ich verschen mir selber was zu basteln)
    http://www.mythos-aera.de/artikel_id...-Schatten.html
    Hemd
    https://www.elbenwald.de/products/Kl...d-weinrot.html
    Hose
    http://www.mythos-aera.de/artikel_id...---Gaston.html
    Umhang
    http://www.dein-larp-shop.de/de/read...e-schwarz.html
    Armschiene
    http://www.mythos-aera.de/artikel_id...or-Battle.html
    Pfeile von IDV

  5. #5
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Hier noch als Tipp ein sehr interessanter Artikel in Sachen Verkleidung:

    http://larpwiki.de/Ausr%C3%BCstung/G...dungGrundlagen


    Ich finde das Hemd schon fast zu "modern", da es die Silhouette praktisch nicht (zu moderner Kleidung) verändert.

    Auch ein "doofer Hut" (kannste auch im Larpwiki suchen) hilft bei der Erstellung eines individuellen Looks ungemein.

    Umhang aus Baumwolle ist eher mäßig geeignet (schnell nass und braucht ewig zum trocknen).

    Wenn du eh basteln willst, empfehle ich die statt der Hose gleich Beinlinge zu basteln. Geht sehr leicht und bringt den Gesamtlook gleich ziemlich weit von modernen Hosen weg.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  6. #6
    Bero
    Bero ist offline
    Grünschnabel Avatar von Bero

    Beiträge
    13
    zum Bogen:

    Deutlich besser. Ich habe selber noch 4 alte Rattanbogen, 2 selbstgebaut, zwei in dieser Art. Mit denen kann man schon mal gut anfangen.

    Tipp:
    Wenn du ihn kaufst, frage bitte den Händler explizit nach der korrekten Standhöhe. Diese Angabe fehlt (leider mal wieder!!!) bei dem Angebot. Standhöhe ist der Abstand zwischen Griffstück und Sehne im aufgespannten Zustand - die falsche Höhe kann den Bogen auf Dauer beschädigen.

    Hemd:
    Das finde ich ok, Hemden sind für mich eh nur Untergewandung, da ich immer Weste/Wams etc drüber habe. Mut zur Farbe, also ruhig rot. Ich denke es geht dir beim Anfangen ja noch nicht um eine ganz einzigartige Gewandung, oder?

    Hut:
    Jap, du brauchst nen Hut. Oder jedenfalls eine Kopfbedeckung. Auch im Fäntelalter geht kein Mann ohne Hut vor die Tür. Für dich selbst ist das ein Schutz gegen Sonnenstich.
    Tipp:
    Als Bogenschütze gehört kein Hut mit Krempe her. Eine einfache Haube. Krempen behindern die Sehne beim Lösen.

    Umhang:
    Was Kamikaze sagt.
    Baumwolle macht nicht warm. Nachts ist durchaus kalt, das Ding bringt dich nicht weiter. Wenn du was für kalte Stunden willst, dann sollte es Wolle sein. Wenns feucht und kühl ist fängst du dir mit sonem Baumwoll-Butterbrotpapier echt was ein.

    Armschutz:
    Ich glaube du hast mich falsch verstanden: Ich spreche nicht von Armschienen sondern von einem Armschutz - das Ding heisst genau so. Geh mal auf google und gib "Armschutz Bogen" ein. Den trägt man nur links.
    Solche Armschienen sind ungeeignet (ich erinnere mich an ein lustiges Gespräch mit einem Ork, der mich gefragt hat, warum er nichts trifft. Kein Wunder bei dem was da alles in der Sehne gebaumelt hat )

    Gigts weitere Überlegungen zum Char-Hintergrund?

    Gruß
    Bero
    Hüter der Sehnen, Lehrmeister der Bogenlinie (Abenteurer- und Waldläuferzunft Aldradach - AWZA)

    "Töte mich nicht... Ich bin plot-relevant!!!"
    http://www.facebook.com/AbenteurerWa...ZunftAldradach - "Gefällt mir

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.926
    Nur mal auf die schnelle. Dir muss aber klar sein, ein Holzbogen (egal ob nun die Rotannudel oder ein guter Holzbogen) Bedarf Pflege. Einfach mal im feuchten Lager kann man so etwas nicht liegen lassen. Eigentlich sollte man ihn bei jeder Nutzung entspannen. Und das bespannen sollte man sich auch mal zeigen lassen. Sonst gibt es schnell Risse.

    Der IDV-Bogen ist pflegeleicht, schießt recht gut (nicht schlechter als billige Holzbögen) und muss nicht entspannt werden. Einziger Nachteil: Er ist eben hässlich.

  8. #8
    Bero
    Bero ist offline
    Grünschnabel Avatar von Bero

    Beiträge
    13
    Gerwin, sicher braucht auch der Pflege, aber ein Rattanbogen ist noch um einiges verzeihender als mein 2m-Hickory-Eigenbau
    Ein Tropfen Leinöl vor und während der Con und der Bogen ist schon recht gut imprägniert gegen Nebelfeuchtigkeit.
    Klar, Regen und wirkliche Nässe, dann ist die Freundschaft aus
    Dagegen hilft aber ein genähter Bogensack aus gewachstem Leinen.

    Zum IDV: Die Dinge die ich vor Ort gesehen habe: Die Pfeilbefiederung hat den Schaumstoff am Griffstück beschädigt und man glaubt es kaum: Auch diese komischen IDV-Dinger sollte man Abspannen. Den Bogen eines Bekannten hat es tatsächlich verjagt. Ich hatte das auch nicht für möglich gehalten...
    Hüter der Sehnen, Lehrmeister der Bogenlinie (Abenteurer- und Waldläuferzunft Aldradach - AWZA)

    "Töte mich nicht... Ich bin plot-relevant!!!"
    http://www.facebook.com/AbenteurerWa...ZunftAldradach - "Gefällt mir

  9. #9
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Ein zusätzlicher Tipp und Denkanstoß:
    Es wirkt so, als würdest du die Deutung, was "Fantasy" ist bzw. wie es aussieht, im Moment weitgehend den Online-Shops der LARP-Ausstatter überlassen. Diese bieten aber vor allem solche Kleidung und Ausstattung an, welche sich massenhaft und günstig herstellen lässt.
    Wenig davon kann wirklich den Anspruch erheben, "echt Fantasy" zu sein. Ich sehe diese Gewandungsteile als so etwas wie den kleinsten gemeinsamen Nenner an. Man ist gewandet, kann bei 99% der Cons teilnehmen und fällt nicht weiter auf.

    Der umgekehrte Weg kann zum individuelleren Charakter führen (und frühe Fehlkäufe vermeiden): Erst eine Vorstellung entwickeln, wie der angepeilte Charakter aussehen könnte. Und dann schauen, ob man irgendwo Gewandung und Ausstattung bekommen kann, mit welcher die gewünschte Erscheinung Wirklichkeit wird.

    Wenn mir selbst dabei anfangs die Inspiration fehlt, dann führe ich eine Bildersuche im Internet durch. Zum Beispiel mit der Google Bildersuche (z.B. Stichworte "Jäger" und "Fantasy").
    Du kannst auch bei Bilderhostern wie Flickr oder Photobucket suchen.

    Nicht immer zeigen die Ergebnisse sofort das, was man im Sinn hatte. Etwas mit den Suchbegriffen spielen (also z.B. statt "Jäger" mal "Hunter", "Ranger" oder "Waldläufer" eingeben) kann die Trefferlisten verbessern. Da ist deine Phantasie gefragt.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  10. #10
    Rockerx
    Rockerx ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    6
    ich hab noch bischen nachgeforstet und bin auf ein paar interesante gewand klamotten gestoßen
    für die kalte zeit
    http://www.andreas-allerlei.com/Umha...e---Braun.html
    (ich weiß nicht ob das außreicht oder ob man noch mehr wärmende sachen benötigt)
    und alls haube
    http://www.dein-larp-shop.de/de/gewa...e-schwarz.html

    Noch was wie sieht es mit shuhen muss ich mir da extra welche besorgen oder gehen da auch einfache leder stiefel ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de