Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Wegelagerer

  1. #1
    BoothMiltTony
    BoothMiltTony ist offline
    Neuling Avatar von BoothMiltTony

    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    75

    Wegelagerer

    Hallo Leute,

    ich habe erstmal die Frage an euch, ob ein Wegelagerer denn gut zu spielen ist und ob es gegen Wegelagerer irgendwelche Vorurteile oder Ähnliches gibt.

    Dann habe ich für meinen Wegelagerer oder was es am Ende wird auch schon ein bisschen Ausrüstung. Am Anfang sollte es ja ein Holzfäller werden, was ich aber auch noch in meiner Charaktergeschichte erwähnen werde.

    Ausrüstung:
    Ein Streitkolben von der Larp-Fabrik, gekauft auf der Nordcon: Streitkolben
    3 Wurfdolche von Mytholon, gekauft auf der Nordcon: Wurfdolche
    Einen grünen Überwurf, ähnlich einer Tunika
    Einen Gürtel aus grauem Hasenfell
    Ein Trinkhorn
    (Bilder kommen noch)

    Geschichte des Charakters (Ichperspektive):
    Ich war ein junges Kind voller Lebensenergie als ich beschloß ein Holzfäller zu werden. Meine Eltern hatten nichts dagegen und ich bin Holzfäller geworden. Wir hatten genügend Geld, dass ich nicht bei ihnen bei der Arbeit helfen musste. Dann habe ich mit meiner Axt einen Hasen erlegt und war ganz stolz. Um zu testen ob das nur Glück war erlegte ich noch zwei Hasen mit meiner Axt, was schon beachtlich ist und dachte mir, dass ich das Handwerk des Kämpfens weiter ausüben sollte. So kam es, dass ich beim König ganz unten inder Reihenfolge eine einfache Ausbildung zur Miliz machen wollte, doch ich habe mich ein bisschen falsch verhalten und oft geklaut und mich geprügelt, was mein Chef nicht gut fand und mich kurzer Hand rausschmiss. Das war ein Mitverursacher meines Weges zum Wegelagerer (bzw. Söldner), denn danach sind meine Eltern schlimm verarmt, da ihre Farm abgebrannt ist. Ich hatte also kein Geld und wusste nicht woher ich es holen sollte, also beschloß ich loszuziehen und mein Glück zu versuchen. Das hat nicht so gut funktioniert, denn niemand wollte meine Dienste und auf der Suche nach Essen und einem warmen Bett fiehl mir auch, dass ich ja noch die 3 Hasenfelle hatte, die mir mein Kumpel von den 3 von mir erlegten Hasen abgezogen hat. Ich machte mir einen Gürtel aus diesen Fellen, da das Material zu mehr nicht reichte und beschloß auf der Straße außerhalb der Stadt ein paar Leute zu überfallen und mir das Zeug von jenen zu nehmen. So habe ich mit meiner Axt gelegentlich auch wen getötet und meine Kampfesvertigkeiten sind gestiegen, bis mir im Zweikampf bei einem weiteren Überfall meine Axt eine Klippe runtergefallen ist. Ich war entsetzt und schaffte es meinen Gegner, der mit einem Streitkolben bewaffnet war zu entwaffnen und tötete jenen auch sofort mit dem Streitkolben. Das Kampfgefühl mit dem Streitkolben war super und seitdem führe ich diesen Streitkolben. Gelegentlich schlage ich aber auch den Weg des guten ein und biete meine Dienste nach vielen Misserfolgen doch noch an und erledige ein paar Banditen oder Ähnliches für Geld, aber "verdiene" den Großteil meines Geldes mit dem ausrauben von anderen Leuten, was ich neuerdings auch mit ein bis zwei treuen Kompanen betreibe und da ich der Erfahrenste bin auch das meiste Kriege, aber mehr Leute sehen halt bedrohlicher aus

    Diese Geschichte auszudenken hat mich einige Zeit gekostet, ich hoffe das alles funktioniert vernünftig.
    Ich bin ein Anfänger!
    www.youtube.com/boothmilttony

  2. #2
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zum Thema "Wegelagerer" empfehle ich folgenden Thread zu lesen:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/drachenfest-t7706.html

    Kurzfassung: Du machst Dich damit vermutlich hauptsächlich unbeliebt.

    Auf die Geschichte will ich darum nicht groß eingehen, außer mal sagen, daß Du ziemlich sicher keine (wilden) Hasen mit einer Axt getötet bekommst (schonmal einem Hasen nachgelaufen?), sich Hasenfelle, die man dem Tier frisch abgezogen hat, ohne sie zu Gerben, sich nur dann als Gürtel eignen, wenn man Maden und Fäulnisgeruch mag und daß das Töten eines Hasen Dich eventuell zu einem Jäger, aber nicht zu einem Kämpfer macht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #3
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Nein funktioniert nicht.

    Bei deiner ersten Wegelagerei wirst Du aufgrund deinerbmangelhaften Ausrüstung entweder ausgelacht oder sofort umgehauen.

    Alternativ darfst Du außer auf speziellen Kindercons ohne Deine Eltern eh auf kein Con und dann auch nicht kämpfen.

    Es macht in Deinem Alter nur Sinn sich mit LARP zu befassen, wenn Deine Eltern mit Dir auf ein Con gehen,oder es erlauben, dass Du ein Kindercons besuchen darfst.

    Larp ist in der Regel ab 18 und kämpfen auf Cons ist nichts für Jungs in deinem Alter. Außer mal beim Spasskloppen wird eh kaum einer gegen dich kämpfen wollen.

    Stephan

  4. #4
    BoothMiltTony
    BoothMiltTony ist offline
    Neuling Avatar von BoothMiltTony

    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Kelmon
    Kurzfassung: Du machst Dich damit vermutlich hauptsächlich unbeliebt.
    Schade, aber würde dann Söldner oder Ähnliches gehen, auch wenn das viele benutzen?

    Zitat Zitat von Kelmon
    Auf die Geschichte will ich darum nicht groß eingehen, außer mal sagen, daß Du ziemlich sicher keine (wilden) Hasen mit einer Axt getötet bekommst (schonmal einem Hasen nachgelaufen?), sich Hasenfelle, die man dem Tier frisch abgezogen hat, ohne sie zu Gerben, sich nur dann als Gürtel eignen, wenn man Maden und Fäulnisgeruch mag und daß das Töten eines Hasen Dich eventuell zu einem Jäger, aber nicht zu einem Kämpfer macht.
    Dann werde ich mir mal noch etwas anderes überlegen.
    Ich bin ein Anfänger!
    www.youtube.com/boothmilttony

  5. #5
    BoothMiltTony
    BoothMiltTony ist offline
    Neuling Avatar von BoothMiltTony

    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von stephan_harald
    Alternativ darfst Du außer auf speziellen Kindercons ohne Deine Eltern eh auf kein Con und dann auch nicht kämpfen.

    Es macht in Deinem Alter nur Sinn sich mit LARP zu befassen, wenn Deine Eltern mit Dir auf ein Con gehen,oder es erlauben, dass Du ein Kindercons besuchen darfst.

    Larp ist in der Regel ab 18 und kämpfen auf Cons ist nichts für Jungs in deinem Alter. Außer mal beim Spasskloppen wird eh kaum einer gegen dich kämpfen wollen.
    Also bei mir in der Nähe gibt es ein Con, dass speziell für Jugendliche ist und das findet 2 mal im Jahr statt und dort werde ich dann immer hingehen.
    Ich bin ein Anfänger!
    www.youtube.com/boothmilttony

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich finde, Strauchdiebe und Halsabschneider sind eigentlich sehr klassische Fantasycharaktere, die auch im Larp bereichernd sein können. Allerdings ist die Wegelagerei an sich auf den meioten Cons recht schwer umzusetzen, und als einzelner, jugendlicher, schlecht ausgerüsteter Spieler wirst du bei der typischen Waldexpedition, die nur ein Dutzend Mann hoch und schwergerüstet ins Gelände zieht, nur schwer gefährlich genug aussehen, um sie ausrauben zu können.
    Als nettes Charakterleitbild, an dem man sich orientieren kann, auch wenn man die tatsächliche Fähigkeit vor Ort nicht ausüben kann, finde ich das aber prinzipiell nicht verkehrt, das geht Piraten und Jägern ja z.B. meist ähnlich.

    Es gibt in diesem Forum schon diverse Threads in denen das Thema vorkommt, ich greife mal einfach exemplarisch einen auf:
    http://www.inlarp.de/larp-forum/aufb...nde-t3787.html

  7. #7
    BoothMiltTony
    BoothMiltTony ist offline
    Neuling Avatar von BoothMiltTony

    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    75
    Wenn schon soviel doch schon negatives Feedback zu einem Wegelagerer kommt, will ich die Frage anders stellen:
    Was kann man mit einem vielleicht abgewandelten Hintergrund oder ganz neuem und der Ausrüstung denn spielen?
    Ich bin ein Anfänger!
    www.youtube.com/boothmilttony

  8. #8
    Bargan
    Bargan ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34
    Hi
    um ehrlich zu sein kannst du mit deiner "Ausrüstung" beinahe nichts anfangen. Wurfdolche passen schon mal gar nicht in das von dir angestrebte Konzept und auch der Rest würde nicht wirklich für eine Basis reichen.
    Es ist einfach zu wenig um eine anständige Darstellung zu bieten.
    Ich würde dir raten den Kram in eine Ecke zu legen und dir erstmal zu überlegen was du spielen willst. Wenn deine Ausrüstung dann dazu passt, dann kannst du sie in die Gewandung integrieren und wenn nicht, dann lass sie halt verstauben.
    Was du spielen kannst kann man dir zwar sagen, aber du selber musst es spielen wollen, da man so eine viel größere Motivation hat Zeit in dieses schöne Hobby zu investieren. Schau dir einfach mal das Larpwiki an und finde heraus welche Rolle zu dir passen würde, dann schauen wir weiter.

    lg

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das Problem ist, dass die Ausrüstung so wie sie sich aktuell anhört für mich erstmal gar kein stimmiges Bild ergibt, du wirst also kaum herumkommen, da noch recht stark auszubauen bzw. abzuwandeln. Wenn du Was "kämpfendes" spielen willst, könnte ich mir entweder das bereits angesprochene entschärften Räuberkonzept vorstellen, oder etwas simples aus der Richtung "halbprofessioneller Kämpfer". Denkbar wäre da z.B. etwas wie einen einfachen Knecht, der nichts gescheites gelernt hat und der immer als Ladehelfer und Geleitschutz mit Knüppel auf irgendwelchen Karren mitgefahren ist, um Räuber abzuschrecken, und der jetzt ein richtiger Soldat werden will. Das kann man dann ruhig ein bisschen übertrieben simpel und naiv spielen, bis der Charakter ein bisschen Erfahrung gesammelt hat.

    Da könnte man dann den Streitkolben (den ich von der Optik her eigentlich ganz gut, weil schön rustikal halte), den Überwurf und vielleicht den Gürtel wiederverwenden, eins von den Wurfmessern als Alltagsdolch in einer netten, aber simplen Gürtelscheide. Wenn du Lust hast, kannst du ja auch noch ein paar ganz einfache Rüstungsstücke hinzufügen, z.B. ein olles Lederwams, eine Polsterhaube, ein Gambeson oder ähnliches, halt irgendwas was nach schlichtem, handfesten Dörfler aussieht.
    Außerdem bräuchtes du noch was für auf den Kopf, Bundhaube und Filzhut, Lederkappe oder so.

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Generell kannst du damit vieles spielen. Den Streitkolben finde ich gar nicht so schlecht. Wenn ich beim Wegelagererkonzept bleiben wollen würde (oder in Richtung: einfacher, eher mürrischer Jäger gehen) dann rate ich dir zu folgender Vorgehensweise:

    Mach dir ein paar Gedanken über Zivilkleidung. Halte diese möglichst so einfach, dass du sie selbst nähen kannst. Beispielsweise ein paar Pluderhosen und eine einfache, armellose Tunika. Das ist (mit etwas Übung) auch für Nähgastiker machbar. Zeitaufwand für ein paar mit der Hand ungefähr 4-5 Stunden (bei gleichzeitiger Ablenkung durch Videos).

    Besorg dir dann einen möglichst passenden Gambeson. Ich rate hier zu einer Variante die dich wirklich breiter macht, sprich recht dick ist. Vielleicht sowas.

    Dazu dieser Helm und alles ist gut .

    Edit: Mit dieser Ausrüstung würde ich durchaus auch einen vierzehnjährigen Wegelagerer ernst nehmen. Dir muss halt klar sein, dass deine Opfer dann eher weniger vollgerüstete Ritter sondern eher alleinreisende reiche Damen (oder Jünglinge) sind. Gerade durch den breiten Gambeson kann das aber recht gut wirken. Wenn du noch den Helm durch einen Bart ergänzt (also das Rüstungsteil, nicht die Haare) würde ich die Ausrüstung für durchaus komplett halten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de