Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 160
  1. #11
    Xantus
    Xantus ist offline
    Neuling Avatar von Xantus

    Ort
    Karlstadt in Franken
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    also geht ein drow doch??? dachte das geht ned? blick grad nimmer durch. würd schon gern nen drow spielen kann aber auch ein "dunkler" mensch sein. darf ich jetzt einen spielen oder nicht? eigentlich ist mir egal bloß der mensch soll dann halt a bissl düster sein. was würd denn da gehen ausser chaoskrieger oder sklavenjäger? vielleicht dieb? oder irgendwas so dämonisches? also kein dämon sondern so wie in diablo mit dem dämon im körper (mit dem stein zum schluss wenn ihr euch erinnert). bitte bitte ich kenn mich doch nicht aus obwohl ich schon so viel gelsen hab. und meine kumpels haben kein plan...

  2. #12
    Xantus
    Xantus ist offline
    Neuling Avatar von Xantus

    Ort
    Karlstadt in Franken
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    achja, danke für alle tips bisher :-)

  3. #13
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Der Wunsch nach "dunklen" Charakteren ist, gerade bei jungen männlichen Einsteigern, sehr häufig, deswegen wiederhole ich an dieser Stelle einfach einen Text, den ich zu einer anderen Gelegenheit mal gepostet hatte:

    Assassinen oder sonstige Charaktere, die als gefährlich, skrupellos und furchteinflößend gelten, sind nur sehr schwer zu spielen, da du mit so einer Rolle darauf angewiesen ist, dass die anderen Mitspieler so schauspielern, als hätten sie Angst und Respekt vor dir (Menschen, die auf Anhieb und von sich aus sehr furchteinflößend sind sind eher selten, und im Larp fühlt man sich meist unter Freunden und damit entspannter, als im realen Leben in einer dunklen Gasse am Bahnhof). Die meisten Larper möchten aber nicht den ganzen Tag das verschüchterte Mäuschen spielen, das ständig in Angst vor all dem üblen Gesindel um es herum erbebt, weil ein solches Spiel viel Überwindung kostet und auf Dauer ganz schön anstrengend werden kann.

    Deswegen ist, wenn man einen Charakter spielt, der von Anfang an darauf ausgelegt ist, dass Leute ihn fürchten, respektieren oder bewundern, die Enttäuschung vorprogrammiert, und es kann einem durchaus den Tag ruinieren, wenn man eigentlich den finsteren Elitekämpfer spielen wollte, und sich plötzlich der Lächerlichkeit preisgegeben fühlt. Da ist es deutlich netter und entspannter, einen Charakter mit Schwächen und kleinen Fehlern zu spielen, der sich auch mal wie ein normaler Mensch zum Deppen machen und trotzden unverzagt weiterspielen kann.

    Ganz grundsätzlich ist das Spiel "böser" Charaktere wie Vampire, Assassinen oder Drow eine komplexe Sache, zu der es auch in diesem diverse ausführliche Diskussionen gibt, falls du da tiefergehenden Diskussionswunsch hast, kann ich dir da gerne was zum Lesen raussuchen. Häufig bewegt man sich da letztendlich in einem Dreieck aus "Dinge tun, die andere Menschen ablehnen", "eine sinnvolle Motivation entwickeln und spielen" und "verhindern, dass es einem OT an den Kragen geht", und das kann (insbesondere auf manchen Veranstaltungen) ein ziemlicher Eiertanz sein. Sehr häufig erlebt man stattdessen, dass der Wunsch nach einem "dunklen" Charakter in erster Linie der Wunsch danach ist, dass einem die anderen Spieler Respekt und Freiraum gewähren, dieser Wunsch lässt sich aber nicht alleine durch die Wahl eines bestimmten Charakterkonzeptes oder irgendwelcher schwarz eingefärbter Ausrüstung erreichen.

    Und zuguterletzt: In diesem Forum wird es allgemein als höflich gegenüber den anderen Lesern angesehen, sich beim Verfassen seiner Beiträge Mühe zu geben und auf Lesbarkeit und Informationsgehalt zu achten. Ich bitte dich deswegen, ganze, ausführliche Sätze zu schreiben, Groß- und Kleinschreibung sowie Satzzeichen zu verwenden, und vor dem Abschicken deine Beiträge nochmal Korrektur zu lesen. Ich weiß, das macht Arbeit, aber die machen wir uns ja für dich auch.

  4. #14
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Falls du was Düsteres spielen willst und Leute brauchst du dich da noch an die Hand nehmen können - spiel eine NSC-Rolle. Düsteres Futter für die Schlachtbank wird da eigentlich immer irgendwo gesucht. Da reicht eine billige schwarze Basisklamotte -Oberteil und Hose, den Rest gibt dir meist die Orga.

    Dürfte insgesamt (Gewandung, Verpflegung, Zelt, Anmeldegebühr) die günstigste Lösung für Anfänger sein.

  5. #15
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Anders als in Larpforen oft vermittelt gibt es kein "geht nicht" oder "geht" auf Con. Es gibt eine große Auswahl an Veranstaltungen mit gänzlich unterschiedlichen Publikum. Auf manchen kannst du einen Drow spielen. Auf anderen nicht. Auf manchen kannst du einen Dieb spielen. Auf anderen nicht. Es gibt Charaktere die auf fast jeder Veranstaltung zugelassen werden. Mein Nordmann hatte zum Beispiel noch nie Probleme. Drow sind halt Nischencharaktere die nicht unbedingt auf jedes Con passen. Selbiges gilt für Ätherwissenschaftler, antike Soldaten, männerfeindliche Amazonen und auch Diebe. Du müsstest dir für deinen Drow das entsprechende Con aussuchen. Beispielsweise ist ein Drow im schwarzen Lager des DFs noch nie ein ernsthaftes Problem gewesen.

    Das weitaus größere Problem ist aber nicht die Zulassung sondern das Spiel an sich. Ein Drow funktioniert im wesentlichen in einer Gruppe von Drow mit ihren Sklavenrassen und Dienern gut. In dieser Gruppe kann dann auch "fynsteres Rollenspiel" bis hin zu ausgiebigen Folterszenarien dargestellt werden. Warum auch nicht? OT weiß ja jedes Gruppenmitglied worauf er sich einlässt. Der einzelne Drow ist meist nichts anderes als der einzelne Krieger, Söldner oder von mir aus auch Gelegenheitsdieb. Er wird kaum Möglichkeiten haben seine fynstere Seite auszuleben. Was du noch beachten solltest ist, dass männliche Drow nicht unbedingt dem supercoolen Bild welches man manchmal erhält entsprechen. Drow sind eine der wenigen Fantasyrassen die eine relativ ausgeprägte Frauenherrschaft entwickelt haben. Ein männlicher Drow ist, zumindest für viele Larpgruppen, im Regelfall irgendwo zwischen den Herrschenden und irgendwelchen Sklavengewürm anzusiedeln und hat selten recht viel zu lachen. "Drizzt" ist da eher die Ausnahme von der Regel.

    Mein Tipp wenn es ein Drow sein soll: Knüpfe Kontakte zu einer bestehenden Drowgruppe. Die können dir dabei helfen erste Schritte in diese Richtung zu gehen, kennen sich wesentlich besser mit "was geht" und "was geht nicht" aus als die Leute die dir hier Ratschläge geben und wissen auch auf welchen Cons du willkommen bist.

    @ Kelmon: Der Einwand ist durchaus berechtigt, wird aber in meinen Augen dadurch aufgewogen, dass es eben doch einige Drow(gruppen) gibt die gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Eine "Einstiegsgruppe" mit Anfängertipps für Meuchler wäre mir nicht bekannt (mag es aber auch geben).

    Nur mal am Rande: Ich finde es übrigens relativ bezeichnend wie hier munter sexistische Vorurteile zu Lasten von Männern gedroschen werden. Der Wunsch nach dem sexy-mystisch-exotischen Charakterkonzept ist unter Frauen mindestens genauso verbreitet wie unter Männern, lediglich die genaue Ausformung unterscheidet sich auf Grund gesellschaftlicher Konventionen. Beschäftigt man sich etwas länger mit Drow und ihren Anhängseln wird sogar auffallen, dass Frauen in dieser Gruppierung oft eher überrepräsentiert sind. Im Vergleich zu Nordfrauen, Barbarinnen und anderen "klassischen Konzepten" sogar extrem überrepräsentiert. Am Ende sind Drow eben doch irgendwie Elfen und auf ihre verdorbene Weise für manch eine Person sogar "sexy".
    Geändert von Gerwin (02.12.2013 um 19:22 Uhr)

  6. #16
    Xantus
    Xantus ist offline
    Neuling Avatar von Xantus

    Ort
    Karlstadt in Franken
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    Ok :-)
    cartefius: Ich geb mir ab jetzt Mühe mit Rechtsschreibung und Durchlesen, Sorry dafür. Du hast da Recht. Ist blos in den meisten Foren wurscht :-) Zu deinem Tip: Ich will ja gar keinen bösen charakter spielen sondern eher was düsteres aber eben nicht böses. Ich weis nicht ob ich das richtig erklärt hab. Also ich will keinen Killer spielen der alle umbringt oder vor dem alle Angst haben. Ich will aber auch keinen normalen Menschen spielen dafür muss ich ja nicht larp machen, verstehst du? Es soll schon was besonderes sein. Also halt irgendwie nicht böse aber schon zwielichtig mit irgendwas "coolem" dabei :-) Weis nicht wie ich das erklären soll. Irgendwie sowas wie ein Ki-Adept bei Shadowrun.

    bradley: wie geht das mit NSC? Was muss ich da machen?

    gerwin: Ich versteh das nicht so wie du das schreibst. Ich kann also schon nen drow spielen aber halt nicht überall? Wie weis ich wo ich das spielen kann? Also wer sagt mir das? Und würdest du mir dazu raten oder nicht?

    all: Was wäre denn statt einem Drow gut? Also so wie ich das spielen will, mein ich? Was wäre denn mit einem Menschen der iwie was Dämonisches dabei hat und da was besonderes kann? Aber halt kein böser Dämon sondern eher neutral. Es soll halt nur ein bissl was mystisches dabei sein, versteht ihr was ich mein? und auch nicht mächtig, ich bin ja am Anfang auch nicht mächtig. Ich will ja was lernen :-)

    Danke für alle Antworten bisher. Ihr seid ja richtig nett, nicht so wie ich es sonst so gelesen hab :-) :-) :-)
    Geändert von Xantus (02.12.2013 um 19:49 Uhr)

  7. #17
    Violetta/Catalina
    Violetta/Catalina ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Violetta/Catalina

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    110
    Naja wie viele bisher schon schrieben, ist es für Anfänger eigentlich immer ratsam einen "normalen" Menschen zu spielen. Fremdrassen sind meistens sehr sehr anspruchsvoll in der Ausstattung und Spiel. Daher mMn für Anfänger eher ungeeignet.

    Ich denke, das alle verstanden haben, was du dir von einem solchen Konzept erhoffst. Allerdings kann man sich seine Wirkung auf andere nicht nach belieben aussuchen. Dazu gehört viel selbstreflektion um einzuschätzen, was kann ich darstellen und was weniger gut oder garnicht. Wenn du zB "cool" oder "geheimnisvoll" wirken willst, dann muss das auf deine Mitspieler auch so wirken und manches kann man einfach nicht rüberbringen, weil man es einfach nicht ausstrahlt.

    Gerade von der Sorte Cool oder Geheimnisvoll gibt es leider viele die das wollen, aber die meisten wirken eher peinlich, aufgesetzt oder lächerlich (und in ganz schlimmen Fällen alles zusammen).


    Wenn es unebdingt etwas exotisches sein muss, dann wende dich an bestehende Gruppen. Da gibt es im Ning etliche zu allen Themen.

  8. #18
    Xantus
    Xantus ist offline
    Neuling Avatar von Xantus

    Ort
    Karlstadt in Franken
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    ja aber was kann ich denn dann spielen? Ich hab ja schon gesagt das ich keinen Drow spielen muss. Kann auch ein Mensch sein. Ist mir jetzt nach euren Tips eh lieber. Blos was für nen Menschen? Was ist denn ein cooler chari den man auf nem larp auch spielen kann ohne schief angeschaut zu werden? Und ich glaub schon das ich das "coolsein" rüberbringen kann, das mach ich sonst bei uns auch ganz gut im Spiel :-)

  9. #19
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Also, vielleicht mal etwas deutlicher:
    Erlaubt ist fast alles. Es geht also. Theoretisch.
    Praktisch sieht die Sache etwas anders aus: Es gibt extra Cons für "böse" Charaktere wie Drow, aber die sind selten.
    Auf Großcons gibt es teils extra Lager für solche Charaktere.
    Wenn du also gern einen Drow spielen möchtest, wende dich an eine Drow-Spielergruppe, aber rechne nicht damit, den Charakter häufig spielen zu können, denn auf normalen Cons funktioniert das nicht.

    Generell: Vergiss geheimnisvoll, düster, mysteriös. Das geht nicht im Larp.
    In Filmen/Büchern/Spielen gibt es 1 Protagonist (oder eine Handvoll). Für diese Leute gibt es extra geschriebene Szenen, um eine bestimmte Wirkung (z.B. mysteriös) zu erzielen.
    Wenn Aragorn mit Kapuze überm Kopp in einer dunklen Ecke sitzt, wirkt er mysteriös. Wegen der Kameraeinstellung etc.
    Wenn im Larp jemand mit Kapuze überm Kopp in einer dunklen Ecke sitzt, wirkt das einfach nur uninteressant und langweilig.
    Warum sollte ich auf den verschwiegenen Typen, der sich im Schatten rumdrückt, zugehen, anstatt auf den freundlichen Menschen, der vorne neben dem Eingang im Licht sitzt und mich nett anlächelt?
    Der Typ in der Ecke wird eher nicht beachtet. Man spielt mit den Leuten, die Kommunikationsbereitschaft signalisieren, nicht mit denen, die versuchen, Gesellschaft zu vermeiden
    Im Larp gibt es nämlich nicht 1 Hauptperson, sondern 50-5000. Da sucht man sich eben nicht die schwer zugänglichen raus zum Spielen, sondern die leicht zugänglichen.

    Bitte vergiss auch jeglichen dämonischen Elemente. Die sind abgedroschen und nicht darstellbar.

    Und vergiss "cool" (sofern "cool" geheimnisvoll, düster, mysteriös, abgebrühter Kerl mit tollen Fähigkeiten" bedeutet). Das sind Eigenschaften, die sich jugendliche Anfänger sehr sehr gern aussuchen - und genau deshalb sind sie leider ebenso abgedroschen wie dämonische Dinge etc.
    Leider wurden bestimmte Dinge durch Generationen übereifriger Anfänger für die Mitspieler verdorben und sind daher nur noch sehr schwer möglich

    Meine Empfehlung: Such die für normale Cons eine aufgeschlossene, freundliche Rolle aus. Dann wirst du Spiel bekommen. Die "düsteren" Charaktere haben in der Regel nicht viel Spaß.
    Außerdem rate ich ab von Eigenschaften wie "Furchtlos" oder "Schmerzfrei". Denn: Kein Spieler hat Angst, denn die Bedrohungen sind nur gespielt und kein Spieler spürt Schmerz, denn die Waffen sind schaumstoffgepolstert. Wer also keine Furcht zeigt und keine Schmerzen, spielt einfach nicht und das ist uninteressant. "Nichts tun" kann jeder. Um Emotionen darzustellen, muss man aktiv spielen und genau das macht einen interessant.

    Um dir zu einer bestimmten Rolle zu raten, müsste man erstmal wissen:
    Was genau möchtest du auf einem Con denn gerne tun?
    Geändert von Nount (02.12.2013 um 20:23 Uhr)
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #20
    Violetta/Catalina
    Violetta/Catalina ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Violetta/Catalina

    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    110
    Hmm das mag so sein, bedenke aber auch dein Alter und das die Leute um dich rum vermutlich im selben sind. Die meisten auf Con werden älter sein und auf die Cool zu wirken ist nochmal ein anderer Schnack. Da finde ich das immer sehr passend

    Les dir sonst nochmal das hier durch. Da sind wirklich viele Tipps. Überleg dir was du für einen Beruf du darstellen könntest (von irgendwas muss der Charakter leben), dann was für Charakterzüge (Stärken und schwächen, eigenheiten), Herkunft etc. sowas entwickelt sich.

    Ich kann es sehr gut verstehen das man gerade am Anfang etwas besonderes darstellen möchte.
    Und um gerwin recht zu geben...Mädchen/Frauen sind oft kein Stück anders bei ihren Wünschen.
    Ich wollte damals auch eine Drow spielen. Hab mich dann zum Glück zu einem Menschen überreden lassen, der sollte dann eine übernatürlich mysteriös gefährliche Dame sein...hmm naja hat nicht so ganz geklappt wie gedacht und alle anderen waren irgendwie viel cooler, smarter und überzeugender. Da bin ich in mich gegangen und habe das Konzept angepasst, das hat sich über die jahre immer weiter ausgebaut und entwickelt...naja und heute ist der gleiche Charakter auf eine ganz andere Art abgef***** und cool als ich es gedacht hätte.

    Aus welcher Region kommst du denn? Eventuell wäre es für dich hilfreich, erstmal mit erfahrenen Larpern auf eine Con zu fahren.

Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger braucht Hilfe
    Von BoothMiltTony im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 16:04
  2. neuling braucht hilfe!
    Von Elona im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 13:17
  3. Neuling braucht etwas hilfe.
    Von Tharissian im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 10:11
  4. Anfänger braucht hilfe bei der charaktererstellung
    Von Ana95 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 11:04
  5. Neu idee braucht hilfe
    Von Wolfsshade im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 07:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de