Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 160
  1. #21
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    @Xantus: An sich wurde ja nun doch schon recht deutlich von vielen von uns gesagt, was eben von solchen "düsteren" Charakteren zu halten ist - in Anfängerhänden. Wir sagen sowas in der Hoffnung, daß sich Anfänger das zu herzen nehmen und ihre Rolle überdenken - nicht bloß, weil wir dann einen unschönen Charakter weniger im Spiel haben, sondern auch, weil wir Dir es eben ersparen wollen, den gleichen Fehler wie viele Deiner Vorgänger zu machen.
    Nur um das nochmal mit anderen Wörtern zu erklären.

    Was ein "cooler" Charakter ist, ist sicher Ansichtssache. Kann ein Bettler cool sein? Kann ein Bauer cool sein? Für mich: Ein klares ja.
    Wie Nount würde ich vielleicht von der Warte bei der Charaktererschaffung ausgehen, was Du denn auf einer Veranstaltung erleben willst. In dem Sinne, was Dein Charakter an konkreten Handlungen durchführen will. Viel rumlaufen? Viel Kämpfen? Viel Reden? Zaubern? Führen? Folgen? Suppe kochen? Etc.


    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Nur mal am Rande: Ich finde es übrigens relativ bezeichnend wie hier munter sexistische Vorurteile zu Lasten von Männern gedroschen werden. Der Wunsch nach dem sexy-mystisch-exotischen Charakterkonzept ist unter Frauen mindestens genauso verbreitet wie unter Männern, lediglich die genaue Ausformung unterscheidet sich auf Grund gesellschaftlicher Konventionen.
    Was Cartefius und ich sagen sind nunmal Erfahrungswerte nach vielen Jahren Mitlesen bzw. Beraten in Anfängerthreads. Kannst ja gerne mal nachzählen, welches Geschlecht die Diebe, Meuchler, Assasinen, Hexenjäger und Drow hier im Forum so typischerweise haben. Ich würde mal behaupten, Cartefius hat nicht umsonst diesen Standardtext zu dem Thema, den er öfters mal postet.

    Ansonsten sage ich mal: Fehlgeschlagener Versuch, "zurückzuschlagen", nachdem ich auf den Sexismus in Deinen Postings hingewiesen hatte.
    Geändert von Kelmon (02.12.2013 um 20:40 Uhr)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #22
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Also halt irgendwie nicht böse aber schon zwielichtig mit irgendwas "coolem" dabei.
    Japp. Verstehe ich. Das gewisse Etwas, das den Charakter anders als alle anderen macht, ein bisschen schneidig, ein bisschen gefährlich, ein bisschen geheimnisvoll, die Prise Mysterium, das Funkeln in den Augen, das einen innehalten und ein zweites Mal hinblicken lässt, eben alles außer langweilig oder banal. Das wollen viele. Und gerade weil das so viele wollen, und irgendwie nicht richtig wissen, wie, verkehrt sich das ganze ins Gegenteil und ruft Augenrollen oder milde Belustigung hervor.

    So etwas liest man hier in jeder zweiten Charaktergeschichte. Ich habe schon mindestens ein halbes Dutzend Mal gelesen, dass jemand einen "dunklen Kämpfer" oder "dunklen Söldner" spielen wollte, aber noch nie von einem "hellen Söldner" gehört. In den Larpshops verkaufen sich schwarze Baumwollumhänge, Spaltlederarmschienen, Latex-Wurfmesser und Gesichtstücher wie geschnitten Brot. Die Idee, ein bisschen was wie die Hauptfigur aus Assassin's Creed zu spielen, kommt hier alle paar Monate auf, eigentlich immer von Einsteigern unter 20. In der typischen Großcon-Schlachtreihe finden sich mindestens ein Dutzend junger Larper mit Spaltlederrüstung, bemüht finsterem Blick, einem X im Charakternamen und hochkomplexer Hintergrundstory. Die tragisch-schicksalhafte Charakterbiographie, bei der die Familie einem grausamen Gemetzel zu Opfer gefallen ist, aber das Schicksal noch etwas besonders machtvolles, aber auch düsteres für den jungen Protagonisten geplant hat, ist so häufig, dass man das Treffen von einem halben Dutzend schicksalsträchtiger Vollwaisen am Lagerfeuer schon in Larp-Comics als Witz wiederfindet.

    Ich will dich hier nicht veralbern oder mit Gewalt auf meine Sichtweise einnorden, aber es ist nunmal so, dass viele Spieler bestimmte Vorstellungen vom Larp, dessen Ablauf, und den dafür geeigneten Charakterkonzepten haben, die sich in der Praxis häufig als falsch herausstellen. Die wichtigste Grundregel im Larp lautet meiner Ansicht nach: "Es geht nicht darum, was du bist, es geht darum, was du tust.". Und viele der "mysteriösen" Spielercharaktere bieten leider überhaupt keinen Stoff, um etwas zu tun, sondern bleiben eine reine Wunschvorstellung auf dem Papier, von der sich im tatsächlichen Spiel nichts wiederfindet.

  3. #23
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Nachtrag:
    Nur mal am Rande: Ich finde es übrigens relativ bezeichnend wie hier munter sexistische Vorurteile zu Lasten von Männern gedroschen werden. Der Wunsch nach dem sexy-mystisch-exotischen Charakterkonzept ist unter Frauen mindestens genauso verbreitet wie unter Männern, lediglich die genaue Ausformung unterscheidet sich auf Grund gesellschaftlicher Konventionen.
    Es gab mal einen (leider verschollenen) Text über typische, geschlechtsspezifische Rollenwahl im Rollenspiel, welcher zwei (stark verkürzt gesprochen) stereotype Grundzüge postulierte:
    Männer wollen, wenn sie im Rollespiel ihre Wunschphantasien verwirklichen, häufig Macht und Unabhängigkeit, Frauen häufig Bewunderung und Loyalität.
    Rollen, die diesem Vorurteil entsprechen, erlebe ich mit schöner Regelmäßigkeit, und weise dann auch darauf hin. Den Wunsch nach einem Assassinencharakter habe ich in diesem Forum oder im Tischrollenspiel glaube ich noch nie von einer weiblichen Spielerin zu Gesicht bekommen, den Wunsch nach einem hellseherisch begabten Tänzer noch nie von einem männlichen.

  4. #24
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    Um nochmal auf die Frage zum NSC zurückzukommen - denn NSC halte ich für eine super Möglichkeit, tatsächlich mal eine "finstere" Rolle zu spielen:
    Erstmal eine kurze Definition im Larpwiki.
    Wenn du dich als NSC anmeldest, gibt dir die SL/Orga eine Rolle vor. Bzw. sehr häufig springt man zwischen verschiedenen Rollen und sitzt zwischendrin OT im NSC-Lager/-Raum. Und meist kennt man den Plot.
    Diese Rollen sind häufig die "Bösen". Da kann man Ork sein, Räuber, Drow, Kultist, gegnerischer Soldat, je nach Con. Oft sind es reine Prügeleinsätze, aber es gibt auch längere Rollen, in denen man mehr Spiel hat.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #25
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Was Nount sagt. Dazu will ich aber noch anmerken, daß viele Orgas die eher "wichtigen" Rollen (mit viel Spielerkontakt und freie(re)m Aktionsspielraum) eher für erfahrene, bzw. ihnen bekannte Spieler reservieren. Ich würde also nicht mit der Erwartung rangehen, daß man jetzt auf der ersten Con gleich die NSC-Rolle des Oberbösewichtes bekommt.
    Ein Bonus ist hier sicher, wenn man für die Rolle, die die Orga bespielt haben will, eigene Ausrüstung parat hat, oder man diese eben davon überzeugen kann, daß man die Rolle perfekt ausfüllen könnte.
    Geändert von Kelmon (02.12.2013 um 21:25 Uhr)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  6. #26
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Es gibt eine Larp Gruppe in Würzburg - Allasdair MacManner müsste dir dazu mehr sagen können schreib ihm doch einfach mal eine PM. Da findest du vielleicht Anschluss

  7. #27
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Der Wunsch nach Drow ist aber nun einmal nicht "typisch männlich" oder "typisch weiblich". Aber die Diskussion führt bekanntlich zu nichts.

    Um aber mal zurückzukommen zur Beratung: Ich halte recht wenig von dem NSC-Einstieg als Drow. Als NSC bist du halt meist das typische "Opfer", und ich denke nicht dass du das sein willst. Am Ende ist die Entscheidung für einen ersten Charakter aber leicht. Willst du kämpfen, heilen oder zaubern? Dann entscheidest du dich ob eher weite Kleidung wie bei frühen oder antiken (Fantasy)Charakteren oder eher spätere Schnitte interessieren. Wenn du dich nicht in komplexe Kostümfragen einlesen willst hilft eigentlich schon ein bebildertes PnP Regelwerk (ich empfehle DSA). Wenn die Optik feststeht denkst du darüber nach ob du diese auch umsetzen kannst. Als Faustregel dürfte gelten, je eng anliegender und komplexer ein Schnitt, umso aufwendiger ist deine Arbeit. Und je mehr Arbeit, umso teurer wäre auch ein Kauf (wenn du nicht nähen willst). Erst wenn das feststeht machst du dir Gedanken über die Hintergrundgeschichte. Hier kann als Faustregel gelten, seh die Hintergrundgeschichte einfach als ersten Teil eines langen Buches. Vielleicht die ersten 10 Seiten. Auf diesen Seiten lerne ich den Helden ja meist als relativ normale Person kennen. Frodo führte vor seinen Aufbruch ein ganz normales Leben im Auenland, Simon aus dem Drachenbeinthron war sogar eher der "Losertyp". Die besonderen Entwicklungen, Frodos tragischer Kampf mit dem Ring, die Entwicklung vom Küchenjungen zum Helden machen das Buch aus und nicht die ersten Kapitel.

    Im allgemeinen willst du (wie die meisten von uns) etwas besonderes sein, dass irgendwie aus der Masse heraussticht. Daher wohl auch der Wunsch nach Drow oder dämonen(besessenen). Aus eigener Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass dieser Wunsch meist nach hinten losgeht. Es ist einfacher den dritten Mann von links (Karl den Wykinger der irgendwann genug von seinen Eltern/seiner Alten/seiner Heimat hatte zu spielen als Karlus Magnos, seines Zeichen Anführer der Sippe vom Drachenbaum Großbann). Auch weil Karl sich eben entwickeln kann. Und gerade diese Weiterentwicklung sollte ja auch dein Charakter (nicht nur auf dem Bogen) durchmachen.

    P.S.: Es sei hier noch angemerkt, dass mystische Charaktergeschichten nicht funktionieren, weil fast niemand deine Charageschichte hört. Würde ich (selbst auf einer kleineren Veranstaltung) jede Geschichte hören, ich würde gar nicht zum spielen kommen.
    Geändert von Gerwin (02.12.2013 um 21:52 Uhr)

  8. #28
    Xantus
    Xantus ist offline
    Neuling Avatar von Xantus

    Ort
    Karlstadt in Franken
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    wow!!! Das waren jetzt echt viele Antworten, wo fang ich da an? Erstmal vielen Dank und dann der reihe nach.

    nount: also Drow nur in ner Gruppe und nicht alleine. Und allgemein eher schlecht für Anfänger. richtig? Also lass ich das mal und spiel lieber nen Mensch. :-)
    hmm mysterisch und geheimnissvoll versteh ich nicht warum das beim larp nicht geht? Also ich mein das spielt doch in nem fantasy Universum, oder? Also wie in HdR oder bei Salvatore oder Diablo oder WoW oder in allen anderen Spielen und Büchern. Da gibts doch auch dunkle und mystische Figuren, das gehört doch zu so einer Welt dazu. Wenn alle nur gut sind und nett lächeln dannist es doch langweilig. Es muss doch auch geheimnissvolle Charis geben, wo bleibt sonst die Spannung? Und nsc sind ja bloß zum bekämpfen da und nicht so zum spielen, oder? Also muss es doch auch Leute geben die so interesante und nicht nur langweilige normale Charis spielen oder versteh ich da was nicht?

    violetta: ich komm aus Franken und du? Was spielst du denn jetzt?

    Kelmon: Bauer oder Bettler find ich nicht so cool. das mag ich nicht spielen. Ich mag schon auch kämpfen und was erleben und nicht blos rumsitzen und mein Kostüm herzeigen. Und so normale Menschen sind ja auch nicht so interessant das andere mit ihnen sprechen, oder? Also ich würd schon eher nen dunklen Kerl in der Ecke ansprechen als nen Bettler, der hat bestimmt mehr Infos und so.

    cartefius: Assassins Creed ist auch blöd, wer spielt denn sowas? Und ist schon klar, das man nicht blos sagt das man geheimnissvoll ist sondern auch im larp was geheimes tut. also botschaften überbringen oder irgendwen ausspionieren oder auf jemanden nachts im Wald warten oder so sachen. Das könnt ich schon, glaub ich.

    all: also ich will mir euren Rat und eure Tips schon zu Herzen nehmen, dafür hab ich mich ja angemeldet und ich kenn mich ja auch nicht aus. Ich versteh jetzt auch, das ich einen Drow nicht spielen soll sondern eher einen Menschen. Aber ich will halt nix normales spielen, also Bauer oder Bettler oder sowas.
    Was ich gerne auf nem larp machen würde (weil ihr mich ja gefragt habt): kämpfen, nachts im Wald jemanden suchen oder jagen oder so, jemanden beobachten und ausspionieren, vielleicht was mit Gift machen, irgendwie schon auch was mit Magie aber keinen Zauberer (die find ich doof, was ich bisher im Video gesehen hab. also so Bälle schmeissen und rumschreien, ich weiss nicht... ;-) ) also halt was interessantes und nichts normales. Wenn ihr meint das was dunkles auch nicht geht, dann weis ich aber jetzt auch nicht was. Nix böses aber auch nix gutes. Neutral halt, nur auf seinen Vorteil bedacht. Jemand der auch Aufträge annimmt und für Geld was für andere macht. Also das waren bisher so Ideen. Und Xantus soll er halt heissen, ich find das passt nicht zu was gutem :-)
    was meint ihr könnt ich denn da spielen, mit dem was ich gerade geschrieben habe?
    Vielen Dank schonmal und warum seit ihr bei mir so nett? Ich hab da andere threads gelesen, da habt ihr die Leute voll fertig gemacht? :-)

  9. #29
    Xantus
    Xantus ist offline
    Neuling Avatar von Xantus

    Ort
    Karlstadt in Franken
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    gerwin: Ich will schon kämpfen und fände eine schwarze lederrüstung ganz passend. Also für nen Drow. Aber wenn ich keinen Drow spiele, dann vielleicht ne braune weil schwarz doch scheiße ist, hab ich gelesen. Ne Geschichte für den Drow hab ich schon udn auch schon Ideen wie er ausschauen soll. Aber wenn ich jetzt was anderes spielen soll dann muss ich mir wieder was neues überlegen.
    ach ja: In der Geschichte soll keiner sterben, oder? das ist auch blöd, hab ich gelesen. Auf was muss ich noch aufpassen?

  10. #30
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Und so normale Menschen sind ja auch nicht so interessant das andere mit ihnen sprechen, oder?
    Dass ist ein Trugschluss. Je nach Con (gerade auf größeren Veranstaltungen) sind normale Menschen eher die seltenen "Exoten". Ich persönlich freue mich eigentlich eher wenn jemand einen ganz normalen Menschen spielt. Insbesondere im Gegensatz zu (oft nicht darstellbaren) Sonderformen die immer größer werden. Garou und ihre Kinfolk in jeglicher Gestalt, Dämonen, dämonisch besessene, (teilweise) minimal gekleidete Tierwesendarsteller, und wenn überhaupt mal ein Mensch, dann recht schnell irgendwelche Führungspersonen. Die Sache mit dem dunklen Typ in der Ecke MAG funktionieren, wenn da nur eine Person sitzt. Dummerweise gehen sehr viele Charakterkonzepte in diese Richtung, und nicht wenige bleiben drauf sitzen. Nun hat aber jedes Haus oder Zelt nur vier Ecken in die man sich setzen könnte (daher sind ja auch runde Zelte besonders beliebt). Wenn ich ein Wirtshaus betrete und in diesem mehr "fynstere Gestalten" als freundliche Bürger sind, dann verlasse ich dieses Wirtshaus wieder. Mit solch fynsteren Pack gibt sich nämlich mein Charakter nicht ab.

    Du solltest dich im wesentlich pro Charakter auf EINE Hauptfertigkeit festlegen. Kämpfen tun Krieger/innen, spionieren meist Kundschaftler, Waldläufer und ähnliches, Magie ist Zauberergebiet und Gifte sind (wenn überhaupt) nur bei einer einzigen Larperin cool. Ich kann verstehen, dass Larp interessant ist und du am liebsten gleich "alles" machen willst. Im wesentlichen definiert sich ein Charakter aber oft über die (vielen) Dinge die er nicht kann. Nicht über die (hoffendlich) wenigen die er kann. Mein Charakter hat zum Beispiel schon wesentlich mehr Spiel generiert weil er WEDER lesen NOCH tanzen kann, als wenn er nun lesen oder tanzen könnte.

Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger braucht Hilfe
    Von BoothMiltTony im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 16:04
  2. neuling braucht hilfe!
    Von Elona im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 13:17
  3. Neuling braucht etwas hilfe.
    Von Tharissian im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 10:11
  4. Anfänger braucht hilfe bei der charaktererstellung
    Von Ana95 im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 11:04
  5. Neu idee braucht hilfe
    Von Wolfsshade im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 07:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de