Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Szorak
    Szorak ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    40
    Beiträge
    3

    Gedanken zum ersten Char

    Guten Abend,
    so, ich bin jetzt in meiner Char-Erstellung m.E. etwas fortgeschritten. Da es sich ja um einen Kräuterkundigen handeln soll und ich gerne "Rampensau" bin, lag für mich persönlich der Weg zum Druiden nahe. Als Name würde ich Zacharias Rubinstein wählen. Rampensau deswegen, da ich mir durchaus vorstellen könnte, ein Arbeits- und Zeitaufwendiges Ritual vorzubereiten, sofern das dann in den Plot passt. Sei es eine spirituelle Heilung oder eine Beschwörung, Geistreise oder ähnliches. Da kann man sich ja als wirrer Geist einiges ausdenken. Zumindest stelle ich mir dann so ein Ritual schon so vor, das es den anderen Mitspielern etwas bietet.
    In die Lehre ging er bei einem anderen Druiden (welch Überraschung) aber auf freiwilliger Basis. Diese "wurde den Eltern abgekauft blööblöö"- Schiene ist zu sehr ausgelutscht denk ich mal.
    Meine Klamotten werde ich mir noch nähen. Ich tippe mal auf zwei Gewandungen: einmal Alltag, will heissen Tunika und Hose in Erdtönen und ein Zermoniegwand. Da würde ich möglichst weit weg von Schwarz tendieren. Ich denke als Grundfarbe der Robe vielleicht weiß, und die Zeichen der Elemente drauf gestickt. Wird noch ein Haufen Arbeit, aber soll ja auch hübsch werden.
    Ansonsten vermeidet Zacharias bearbeitetes Metall in jeglicher Form. Somit also Gürtelschnalle aus Knochen, Holzbesteck etc pp. Metall durchbricht nach seiner Glaubensauffassung den Fluß der Energie der Natur, die ja Leben und Sterben darstellt. Ansonsten werde ich mir da noch mehr theologische Grundlagen überlegen. Vielleicht tut sich ja mal eine Diskussion mit andersgläubigen auf. Wie man vielleicht rausliest, interessiert mich das interagieren zwischen Spielern mehr als Gekloppe.
    Lange Rede kurzer Sinn,
    mal als Frage an euch mit Erfahrung. Ist es denn überhaupt vorstellbar, derartige RItuale darzustellen, oder bekommt da die durchschnittliche SL Weinkrämpfe vom feinsten? Wenn ja, würde ich die wohl rausnehmen müssen, und mehr auf Alchemist gehen.
    Danke schon mal für eure Antworten.

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Was interessiert dich die "durchschnittliche SL"? Relevant ist doch nur die SL (und die Mitspieler) auf Cons die du besuchst. Persönlich versuche ich Dingen wie Beschwörung oder Geistreise eher aus den Weg zu gehen, da es doch meist eine ziemliche Tellingshow ist (zumindest wenn für die Geistreise nicht ein wahnsinniger Aufwand betrieben wird der mehrere Statisten erfordert). So etwas sollte in meinen Augen dann doch eher NSCs vorbehalten bleiben. Aber es gibt sicher auch für dich das richtige Umfeld. Die durchschnittliche SL zumindest der Cons die mich in letzter Zeit interessieren würde Geistreisen eher kritisch gegenüberstehen.

    Persönlich würde ich vielleicht bei Druiden noch an ein (oder mehrere) Masken denken, was dann aber wieder eher in die Schamanenrichtung geht.

  3. #3
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Lange und aufwändige Rituale sind gern gesehen, so lange sie unterhaltsam sind.
    Ich für meinen Teil finde nämlich 95% aller Rituale im Larp unglaublich langweilig und meide sie deswegen weitestgehend.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  4. #4
    Szorak
    Szorak ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    40
    Beiträge
    3
    Dann streiche ich mal das "durchschnittliche" weg, bevor es an so einer Floskel scheitert. Die Geistreise war auch nur als Beispiel gedacht. Aber da ihr ja mehr Erfahrung in Sachen Con habt als ich, ist mir natürlich die Meinung Altgedienter lie und teuer. Aber Du hast recht. Es wären wohl einige Statisten vonnöten. Und da stellt sich mir natürlich die Frage, ob das realisierbar ist, da ich mal denke, das NSCs bereits von der SL im Normalfall verplant sind, oder?
    Masken fallen bei mir als Brillenträger, zumindest bisher erfahrungsgemäß aus. Ich denke dann wäre wohl ein gut dargestellter Alchemist sinnvoller oder? Ihh will natürlich einen Char darstellen, der auch wirklich das Gekonnte visualisieren kann. Sonst wirds ja doof. In dem Zusammenhang wäre dann für mich noch eine Frage sinnvoll.. Gibt es denn überhaupt Cons, die mehr Wert auf das Spiel zwischen den Chars legen? Sei es in meinem Fall z.B. eine Art Alchemisten/Druidentreffen oder sowas in der Richtung?

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Szorak Beitrag anzeigen
    Aber Du hast recht. Es wären wohl einige Statisten vonnöten. Und da stellt sich mir natürlich die Frage, ob das realisierbar ist, da ich mal denke, das NSCs bereits von der SL im Normalfall verplant sind, oder?
    Statisten für deine Rituale musst du selbst mitbringen
    Und ja, ein Alchemist wäre dann sinnvoller.

    Es gibt Ambientecons, aber da sind eher seltener Alchemisten oder Druiden unterwegs. Meist sind die nämlich relativ historisch orientiert.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Mir war nicht klar, dass ein Druide ein guter Charakter für Rampensäue wäre. Bisher verbinde ich diese Art Geistlichen eher mit Stille und Zurückgezogenheit. Also jemand, der Uneingeweihte bestenfalls widerwillig an seinem Wissen und Können teilhaben lässt, was öffentlichkeitswirksame Rituale eher unwahrscheinlich macht.
    Da wäre auch die Sache mit den geheimen Kraftlinien, heiligen Hainen, Quellen, etc., die in mächtigen druidischen Ritualen oft eine besondere Rolle spielen. Typischerweise wären diese dort, wo die Masse der Uneingeweihten sich gar nicht oder nur in Ausnahmefällen aufhält. Eigentlich sollte der Druide kein Interesse daran haben, Uneingeweihte z.B. durch öffentliche Rituale auf solche Orte aufmerksam zu machen.

    Bitte nicht missverstehen: Sicher gehören Druiden ins Fantasy-LARP. Nur für eine bekennende Rampensau müsste ein wild trommelnder, exstatisch tanzender, von Rauchkräutern berauschter barbarischer Schamane doch viel interessanter sein.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ganz grundsätzlich würde ich sagen, dass das wie ein guter Ansatz für solche Charakterkonzepte klingt. Auf Interaktion fokussierte Konzepte kommen üblicherweise gut an, und auch die Grundidee, Magie von der Seite der Inszenierung her anzugehen, halte ich für sinnvoll.

    Wenn ich mal so mutmaße, dann sind die meisten SL der Idee, dass ein Spieler ein aufwändiges Ritual anschiebt, recht angetan, und viele gängige Conlösungen beinhalten größere Gruppenrituale. Ich würde mich allerdings nicht darauf verlassen, dass die SL dir dafür Ressourcen in Form von NSC zur Verfügung stellt, oder dass die anderen Spieler von sich aus auf dich zugehen, um dich als Ritualleiter zu engagieren. Das Spiel mit anderen Magiercharakteren kann meiner Erfahrung nach manchmal etwas heikel sein, weil es "Plotjäger" oft in diese Rollen zieht, und die neigen oft dazu, einem bei einem Kooperationsangebot den Plot aus den Händen zu nehmen und damit im stillen Kämmerchen zu verschwinden. Hier hilft es, einerseits gut sichtbar aufzutreten und sich bei vielen Leuten ins Gedächtnis zu bringen, interessante Spieloptionen in Form von gut vorbereiteten Aktionen oder Requisiten zu bieten, und auch einfach mal hartnäckig zu sein und dran zu bleiben.

Ähnliche Themen

  1. Für die Zukunft: Ein paar grundlegende Gedanken für Umfragen
    Von Gerwin im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 17:55
  2. Brauche hilfe für meinem ersten Char
    Von surtur im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 14:58
  3. Auch ich habe mir mal Gedanken gemacht...
    Von Xram im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 09:44
  4. Gedanken zum Adel
    Von Francis im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 19:18
  5. Gedanken zur Dragonsys Magie (Erweiterung V.01)
    Von Alair (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 19:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de