Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605

    Erkennungszeichen für Söldnergruppe

    Wir haben da ja so eine Söldnergruppe in der Mache (Ein Rawald'scher Haufen) mit mittlerweile auch einigen Interessenten. Jedenfalls haben wir uns Gedanken gemacht, was man denn als gemeinsames Erkennungszeichen nutzen könnte. Wir wollten uns eigentlich eine kleine Standarte anschaffen (braunes Eichenblatt auf gespaltem rot-grünen Wappen). Ist halt einfach auch was Schönes für's Lager, auch wenn es vermutlich nicht sehr sinnig ist als Söldnerhaufen ein Wappen zu führen. Dann war halt die Frage, womit man die einzelnen Mitglieder ausstatten könnte. Wir wollen uns auf jedenfall von diesen Wappenlappengruppen abheben. Als Ideen standen im Raum ein ca 5-7cm großes Eichenblatt aus Zinn zum anpinnen und das Wappen verkleinert auf die Gugel/den Mantel. Letzteres finde ich nicht so pralle. Wirkt in meinen Augen irgendwie so offiziell und uniform. Wie ein moderner Patch.

    Habt ihr noch irgendwelche andere Ideen?

  2. #2
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Üblicherweise bieten sich Wappen in einem Fantasyhintergrund immer gut als Erkennungszeichen an. Bei der Gestaltung von Wappen sollte man, meiner Meinung nach, versuchen die Grundzüge der realen Heraldik zu beachten, was Farbwahl und Symbolentscheidungen betrifft. Dann ist das Wappen erkennbar. Für einen Söldnerhaufen würde sich eine Symbolik mit Waffen als Figuren anbieten. Aber auch das Eichenblatt ist sicher eine interessante Wahl.

    Die Kombination rot-grün wäre, unter heraldischen Gesichtspunkten nicht richtig und die Farbe braun erst recht nicht. Man kann sich natürlich mit Absicht über diese Regeln hinwegsetzen, um zu zeigen 'Das ist kein Adelswappen' - vielleicht würde es sich aber auch anbieten, dann nur eine der Regeln zu brechen. Option eins: Geteilter Schild, auf der einen Seite rot, auf der anderen Seite grün und das Blatt in Gegenfarbe nur auf einer der Seiten - möglicherweise auch ein gevierteltes Wappen und die Figur dann nur in einem Quadrant. Alternativ könnte man natürlich überlegen, gold mit hinzuzunehmen und entweder rot/gold oder grün/gold (beides wäre heraldisch korrekt) oder braun/gold - zu kombinieren (und damit wieder absichtlich die Regel zu brechen).

    Als Erkennungszeichen würden sich dann entsprechend gefärbte Wappenröcke anbieten. Die Idee mit dem Eichenblatt zu anpinnen finde ich interessant.

    In dem Bezug könnte man auch überlegen ob man als Farbkombination silber/grün oder silber/rot verwendet - wenn man heraldisch korrekt bleiben wollte ...

  3. #3
    Sadayori
    Sadayori ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sadayori

    Beiträge
    164
    Ich finde die Idee gut, sich ein Banner mit dem Wappen zu machen, würde aber für den zusammengewürfelten Söldnerlook auf Wappenröcke verzichten. Stattdessen kann man ja mit der Kleidung die Farben aufgreifen, z. B. einen Beinling in grün, einen rot, oder eine rote Gugel mit grünem Futter
    "Wenn ich doch nur ein Schwert hätte!"

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Sofern ihr als Gruppe kleidungstechnisch einen gemeinsamen Stil habt (Also nicht z.B. Mann, 1250 neben Mann, 1450 neben Mann, 3. Zeitalter Mittlerde), bietet sich mMn auch ein gemeinsames Kleidungsstück sehr gut an um einen uniformen Look zu erzeugen. Als historisches Vorbild könnten hier z.B. die vom "Geldgeber" des Haufens ausgegebenen Uniformjacken (d.h. ein Stück oberbekleidung im gleichen Farbton) dienen, die gegen Ende das Mittelalters hier und da aufkamen. Die Embleton-Bücher (ich glaube im "The Medieval Soldier") hatten da ein nettes Beispiel, und die Company of Saint George hat in ihrem Gewandungsleitfaden auch eine solche drin.
    Bei zu ungleicher Gewandung kann es auch helfen, wenn sich jeder einfach irgendein passendes Kleidungsstück im Kompanie-Farbton herstellt - der eine eben Beinlinge, der andere Hut und Gugel, der dritte eine Tunika.

    Ich würde übrigens EricPoehlsen zustimmen, was die Heraldik angeht: Wenn das noch geändert werden kann, würde ich mich an gängige heraldische Regeln halten - oder andererseits dafür sorgen, daß es überhaupt nicht mit etwas Wappenähnlichem verwechselt werden kann, was aber schwierig sein dürfte. Man denke hier vielleicht vom Stil her an römische Feldzeichen.
    Geändert von Kelmon (14.12.2013 um 21:05 Uhr)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.823
    So ein Feldzeichen könnte ich mir gut vorstellen. Wenn man die Formensprache eher an mittelalterliche Formen anlehnt dürfte das auch gut als "nichtrömisch" erkennbar sein.
    Man könnte dann auch ein paar Zinneichenblätter daran befestigen, so das der Zusammenhang Feldzeichen = Einzelperson für jeden ersichtlich wird.
    Etwa so:
    Eichenzeichen.jpg

  6. #6
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Die Truppe der ich angehöre ist da recht locker. Das Wappen der Truppe soll jederzeit offen und gut sichtbar an der Kleidung getragen werden und die Kleidung soll überwiegend die Farben des Wappens wiedergeben. Wie jeder das nun verwirklicht bleibt ihm selbst überlassen. Maschinengestickte oder handgestickte Patches, als Gürtelwappen, Wappenrocke, auf dem Schild etc. kommt alles vor.

    Natürlich ist das erstmal Aufwand Kleidung in den Farben zusammenzustellen, aber der Freiraum in der individuellen Ausgestaltung sorgt mE. dafür dass es im Endeffekt nicht zu uniform aussieht.

  7. #7
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    3.579
    Mein Vorschlag ist, auf Heraldik im Sinn eines klassischen farbigen Wappens zu verzichten.

    Farblose/-arme Symbole als Erkennungszeichen gibts seit dem Hochmittelalter als sogenannte "Hauszeichen", die können durchaus recht bildlich sein und bilden mMn einen wahrnehmenbaren Kontrast für Außenstehende.

    So ein Eichenblatt mit einem Spiess oder Bolzen durch als augenzwinkernde Anspielung auf das klassische "Mutterherz-Tattoo" fänd ich durchaus witzig und passend, bei dem was ich bisher darüber weiß.

    SG,

    Oliver
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  8. #8
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Bei unserer Söldnergruppe haben wir uns klar gegen farbenbindung entschieden. Das Wappen wird in Weiß oder Schwarz (je nach Farbe des Untergrundes) einfach irgendwo auf Kleidung oder Rüstung getragen
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  9. #9
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605
    Ja die Idee mit der Hausmarke ist echt gut. Quasi ein einfarbiges Wappen mit nem einfachen Symbol. Dazu dann als Erkennungszeichen den Anstecker. Das wirkt sehr schön schlicht.

  10. #10
    bogenschütze
    bogenschütze ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von bogenschütze

    Beiträge
    144
    Was hältst du von einem farbigen tuch um den oberarm?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berliner Larp-Söldnergruppe sucht Mitglieder
    Von Paul Langbein im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 16:33
  2. Söldnergruppe
    Von Rakin (Archiv) im Forum Diverses LARP
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 19:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de