Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11
    Ellio
    Ellio ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    18
    Beiträge
    16
    So hier sind mal zwei Bilder
    P1060581.jpgP1060590.jpg
    Leider habe ich Gürtelzeug (wie Waffenhalter und Beutel) nicht gefunden, genau so wenig wie die Hose.
    Im Moment bin ich nur auf Tageslarps, deswegen habe ich mich noch nicht um Lagerausrüstung gekümmert.
    Zu den zwei Dolche wurde mir sogar mal IT geraten (vorher hatte ich nur einen) von einem Waldläufer der dadurch gerade aus einem Räuberlager geflohen war.
    Bei den Nachnahmen habe ich mir jetzt eine kleine Auswahl zusammengestellt, aus der ich mir noch einen aussuche

    Ps: Ja ich habe vor mit dem Charakter auf die FdE zu gehen, steht aber noch nicht ganz fest.
    Geändert von Ellio (06.04.2014 um 15:21 Uhr)

  2. #12
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    31
    Beiträge
    1.283
    Zu den Bildern:

    Der Stoff der Tunika sieht mir sehr knitterig aus, was auf Baumwolle oder Leinen hindeutet.
    Beides wärmt nicht gut - insbesondere, wenn es einmal nass geworden ist.
    Baumwolle trocknet dazu sehr langsam. Leinen trocknet zwar schneller, lässt dich aber genau so schnell auskühlen, wenn es nass ist.
    Für die nächsten Gewandungsteile verwendest du besser Wollstoff. Der wärmt auch, wenn er mal nass geworden ist ganz passabel und nimmt Wasser von vorn herein deutlich schlechter auf.

    Der "Umhang", bzw. das Cape in Braun sieht mir nach einem sehr ähnlichen Stoff aus. Da ein Umhang üblicherweise vor Wind und Wetter schützen soll, empfiehlt sich hier dicker Wollstoff - sog. "Mantelwolle" oder gleich Loden. So wie er auf dem Bild aussieht, kann ich mir nicht vorstellen, dass er dich bei Regen oder Kälte vor irgend etwas schützt.

    Am Gürtel fehlt noch Kleinkram und Beutel. Das hast du aber ja selbst schon festgestellt.

    Allgemein: Wenn du (wie ich aufgrund des Umhangs vermute) eher "abgeranzt" und heruntergekommen wirken möchtest, empfehle ich dir noch Flicken an der Kleidung an zu bringen. Am besten in anderen Farben, als der Grundstoff - dann sind sie auffälliger. Siehe dazu auch im LarpWiki: http://www.larpwiki.de/LarpDreck

    Das Fuchsfell wirkt auf mich etwas deplatziert, wobei es zumindest die Brustpartie mit Details bereichert, was wiederum gut ist. Siehe dazu auch: http://www.larpwiki.de/Ausr%C3%BCstu...dungGrundlagen

    Fürs FdE ist die Klamotte schon tauglich. Auf anderen Cons wirst du damit vermutlich nicht all zu negativ auffallen.
    Das bezieht sich natürlich nur auf das, was auf den Bildern zu sehen ist und für mein übliches Con-Umfeld. Den Rest kann ich ja nicht beurteilen.

    Zur Lagerausrüstung: Es heißt nicht, dass du damit wirklich übernachten musst. Es ist jedoch nur logisch, dass ein Charakter, der abseits fester Gebäude lebt, dafür sorgen wird, dass er auch entsprechend trocken schlafen und Wind und Wetter trotzen kann. Natürlich ist es umso cooler, wenn so ein Charakter am Abend wirklich sein Gepäck ausbreitet und sich eine behelfsmäßige Schlafstatt einrichten kann.
    Generell bin ich der Meinung, dass im LARP viel zu wenig IT-Gepäck unterwegs ist und ganze Zeltstädte plötzlich auf dem Congelände auftauchen - gleichzeitig aber viele Larper schon überfordert sind, wenn es darum geht eine Wasserflasche oder einen Trinkschlauch zum Schlachtfeld mit zu nehmen. Ganz zu schweigen von einer Brotzeit oder einem Krug, einem Seil, oä... Gerade bei armen Charakteren, die offensichtlich keinen (imaginären) Tross dabei haben, der das Zeug schleppt und aufbaut würde ich das eigentlich viel öfter erwarten.

    Nachtrag: Ein Hut oder eine Kappe passt zu jedem Charakter und schützt außerdem vor Ästen, Gummiwaffen und Sonnenstich.
    Geändert von Kamikaze (06.04.2014 um 16:13 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  3. #13
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Stört das Fuchsfell beim Bogenschießen? Sieht zumindest etwas danach aus. Ich würde daraus eher eine Umhängetasche nähen.

  4. #14
    Sadayori
    Sadayori ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sadayori

    Beiträge
    164
    Ich kann mich eigentlich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Die Tunika finde ich, auch von der Farbe, ganz schön, als unterste Schicht finde ich es auch eine gute Idee, Leinen oder Bauwolle als Material zu nehmen. Später kann man sich noch ein kurzärmeliges oder ärmelloses Keidungsstück besorgen, um es da drüber zu ziehen, das würde ich dann aus Wolle machen. Gerade ein ärmelloses Oberteil ist leicht selbst zu machen und braucht nicht viel Stoff, das wird auch aus Wolle nicht so teuer.

    Den Umhang würde ich definitiv durch einen aus Wolle ersetze, der auch etwas länger ist, das was du jetzt hast erfüllt nicht das, wozu ein Umhang eigentlich da ist, nämlich vor Wind und Wetter zu schützen. Statt einem (teuren) Umhang kannst du aber auch eine Gugel aus Wolle nehmen, die stört nicht beim Bogenschießen und durchs Unterholz kriechen. Hast du halt bloß abends nichts zum kuschlig drin einwickeln, aber im Sommer braucht man das ja nicht unbedingt.

    Irgendwann würde ich mich nach einem schöneren Gürtel umsehen (z. B. bei Lederkram.de unter "Mittelaltergürtel") und mir einen Köcher aus Leder besorgen, vielleicht auch zum an der Hüfte tragen statt auf dem Rücken, das ist, nach allem was ich gehört habe, praktischer.

    Und das Fuchsfell würde ich so auch weg lassen. Die Idee mit der Tasche von Bradley find ich beispielsweise gut, aber einfach ein Fell über die Schulter find ich sinnlos.
    "Wenn ich doch nur ein Schwert hätte!"

  5. #15
    Ellio
    Ellio ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    18
    Beiträge
    16
    Das der Umhang "abgeranzt" aussieht war eher ein Nebenprodukt, da ich es als Stoffrest gekauft habe. Ich fand das aber irgendwie passend. Einen Umhang würde ich auf jeden fall behalten wollen. Bei Mytholon gibt es im Moment einen Umhang im Angebot, https://www.mytholon.com//product_in...05102095d62f7d dieser wirkt aber sehr "schwer" und künstlich. Hat jemand Erfahrungen mit dem? Eine Gugel könnte man doch sonst noch zusätzlich zu einem Umhang ohne Kaputze nehmen oder? Allerdings finde ich den langen Zipfel bei vielen Gugeln nicht so schön :/. Die Idee mit der Umhängetasche finde ich auch nicht schlecht, aber ich habe noch nie Leder genäht... Kann mir da jemand Tipps geben?

  6. #16
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    900
    Der "lange Zipfel" ist aber sehr praktisch. Der lässt sich toll als Schal verwenden, wenn es so richtig lausekalt ist, man kann ihn sich um die Stirn wickeln, wenn man verhindern will, dass der Wind in die Kapuze pfeift oder der Helm drückt und das Beste: Man kann Kram drin verstecken. ^.^
    SEMPER PROBUS

  7. #17
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    31
    Beiträge
    1.283
    Der verlinkte Umhang ist wieder Baumwolle --> nicht gut zum Schutz gegen Wetter.

    Einen Rechteckmantel aus einem Streifen Wollstoff zu machen dürfte auch nicht nennenwert mehr kosten, aber du hast ein Kleidungsstück, das du vermutlich auch in ein paar Jahren noch gerne tragen wirst. Eine Einfache Anleitung dazu findest du z.B. dort: http://www.larpwiki.de/Selbermachen/Mantel
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  8. #18
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Der Mytholon-Umhang ist Mist. Kauf/mach dir einen aus Wolle.

  9. #19
    Ellio
    Ellio ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    18
    Beiträge
    16
    @Kamikaze Danke für den Link. Werde ich machen, sobald ich dazu komme

  10. #20
    Ellio
    Ellio ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    18
    Beiträge
    16
    Hab die Fuchsfelltasche jetzt angefangen, es fehlt aber noch der Trageriemen. Zum Verschluss habe ich mir auf einer Globetrotter outdoor veranstaltung nen schönen Knopf aus einem Hirschgeweih gekauft, und werde diesen wahrscheinlichzusammen mit einem Lederband als Verschluss benutzen.

    Ausserdem habe ich mir spontan am Samstag im Mytholon (wo ich eigentlich eine Fibel kaufen wollte) zwei Armschienen gekauft, und zwar diese hier: https://www.mytholon.com//product_in...c8ea7f17d16ac7
    was haltet ihr davon die Reste des Fuchsfelles al Rand der Armschienen anzubringen, so das das Fell ein wenig unter den Armschienen hervorschaut? Ich fand das ganz Praktisch und wollte mal eure Meinung hören

    Sonst werde ich wahrscheinlich diesen Samstag braunen Wollstoff kaufen, und anfangen einen Rechtecksumhang zu nähen. Diesen würde ich dann wahrscheinlich zusammen mit dieser Kaputze tragen: https://www.mytholon.com//product_in...c8ea7f17d16ac7 (in braun)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de