Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ROOTS VI

  1. #1
    Calandryll (Archiv)
    Calandryll (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Calandryll (Archiv)

    Beiträge
    197

    ROOTS VI

    Hi alle!
    Ich war vom 27.12-1.1.06 auf dem Roots VI bei Kassel. Hier bekommt ihr mal meine Meinung *g*

    Vorab weis ich, dass die meistens DragonSys Cons nicht so mögen, aber ich war schon auf genial DragonSys Cons ( Necronomicon II und III), sodass ich das System nicht bewerte

    Das Gelände:

    Super. Viel mehr bleibt da nicht zu sagen. Schönes Haus, Wald, ein See, viele kleine Hütten, in denen man gewohnt und die auch bespielt waren. Auch das Haus im inneren war sehr schön und toll zum spielen.

    Die JH an sich:
    Auch klasse. Leckeres Essen, gute Betten, in jeder Hütte eine Toilette und die Duschen waren auch gut und sauber, klasse.
    Dazu sehr tolerante Herbergseltern, die viel zugelassen haben.

    Jetzt zum Con an sich.

    Die SL:
    Uff. Nett waren sie, ohne Frage und sie haben sich viel Mühe gegeben. Überall hinten Bilder, Schreine, Gedichte und Legenden im Haus, es gab viel zu entdecken, aber leider war es das auch schon.
    Wir haben einmal 4 Stunden auf eine SL gewartet, obwohl wir ständig nachgefragt haben.
    Es standen auch mal 40 SCs im Schnee und warteten 2h auf eine SL, obwohl wir direkt vor der Gruft standen, das war schon übel, denn es war mehr als nur schwierig mal eine SL zu bekommen.
    Weiterhin hat mich gestört, dass die SL oft unterschiedliche Infos rausgaben.
    Die eine SL sagte z.b. zu mir, um den Eingang ist eine magische Barriere, da kommst du nicht hin. 5 Min später gucke ich mir es genauer an, andere SL da und diese sagt, 2 direkt, du bist zu nah am Eingang, Falle ausgelöst, als ich ihn darauf hinwies, dass da eigentlich eine Barriere sein müsste, ging er weg, kam 20 Min später wieder und meinte, die Tür ist offen, nichts passiert ?( . Sowas kam öfters vor, vorallem bei magischen Sachen.
    Ich weis nicht ob es an uns oder an der SL lag, aber es gelang uns gar nichts. Ob man was untersuchte oder Ritualisierte, es gelang nicht...
    Ein paar Spieler haben ein Plotunrelevantes, aber Chararelevantes Ritual machen wollen. Ewig lang Schnee geschippt, Kreise gezogen etc.
    Sie haben es 2mal probiert, beides male sind Untote drüber gestapft, aber immer zur perfekten Zeit, wo der Kreis noch nicht fertig war.
    Und meine Meisterin hat mit ein paar weiteren Leuten ein magisches Schwert für einen SC schmieden wollen. Nur magisch, nicht mehr und mit noch ein paar Nachteilen. Der Typ, der das Schwert wollte, hat mehrere Cons gebraucht, bis er das Zeug hatte, Mithril und so.
    Auf jedenfall schmiedet der Zwerg ( in einem echten Ofen und glühendem Metall) und meine Meisterin zaubert, das Ritual ging 6-7 Stunden und am Schluss klappt es nicht, weil angeblich was mit dem Feenstaub nicht stimmte... Naja, viel Frust für uns alle.
    So war es öfterst und irgendwann denkt man sich, ich lass es lieber gleich, SL lässt es eh nicht zu.

    Von demher, fand ich die SL eher enttäuschend.

    Der Plot:
    Weltuntergang.... Nekromant will ein Wesen befreien, welches mächtiger als die Götter ist und die Welt vernichten würde. Eigentlich noch ganz witzig, wenn ich auch solche Szenarien zu heftig find.
    Aber es gab sehr viele Hintergründe und man musste sehr viel lesen, bis man darauf kam, von demher war es nicht lieblos dahingeklatscht, sondern wohl durchdacht.
    ABER!!!
    Ich habe mich vor allem die ersten 3 Tage gelangweilt...
    Ich bin eigentlich der absolute Plotjäger, aber es ging nix. Wir hatten keine Anhaltspunkte, es hat nix geklappt, keine Angriffe, keine neuen Infos und die SCs haben EXTREM gegeneinander gearbeitet... die letzten 3 Tage gab es wenigstens tolle kämpfe, aber viel mehr hab ich persönlich nicht gemacht, da ich als Lehrling nur wenig Stiche hatte und eher daneben stand, während die Meister und Großmeister gehandelt haben, es war eher ein Plot für "mächtige Charaktere", ich hatte nur wenig Möglichkeiten.

    Die Gruft war anscheinend auch nicht so prickelnd, ich war nur ganz kurz drin, da man halt einen Lehrling nicht unbedingt mitnimmt ( sowas ist extrem deprimierend), aber was ich gehört hab, hat es sich nicht wirklich gelohnt.
    Zwar schön dargestellt und auch ein paar Fallen, aber was ist ein Dungeon ohne Gegner...

    Bitter war auch, dass wir erst am letzten Abend wirkliche den vollen Plotumfang begriffen, die Tage davor haben wir einfach irgendwas gemacht um was zu machen, wenn wir uns nicht gerade gelangweilt haben...
    Vielleicht lag es auch an uns, aber ich glaube es war ein wirklich schöner Plot, der aber für zu viel Spieler gemacht war, bei weniger Spielern, hätte glaub ich alles besser geklappt.

    Das Ende war aber wirklich bitter...
    Am Sylvesterabend marschierte die feindliche Armee auf, wir kämpften. Die Schlacht hat mir echt Spaß gemacht, die Krieger hatten tolle kämpfe und die Magier lieferten sich Duelle bis zum krachen. Windstösse, Feuerbälle, Antimagie usw. flogen nur so durch die gegend :respect: , sehr geil. Ich hab 200 Punkte verballert in einem Kampf, meine Meisterin sogar 400, hat echt Spaß gemacht.

    Aber irgendwann verpufften die Untote und die Magier verschwanden mit den Worte: WIR HABEN ES VOLLBRACHT!

    und wir dachten uns, MIST, irgendwas lief schief und wirklcih hatte die feindliche Armee einen magischen Stein geklaut, allerdings auch einen verloren, somit war alles gerade noch in ordnung.

    Die SL sagte dann noch extra, DER CON IST NICHT VORBEI, denn es war erst 20.00 Uhr.
    Wir rechneten mit einer weiteren Schlacht oder sonstwas, aber dann...
    Der feindliche Nekromant wurde von dem über Wesen getötet, weil er seine Aufgabe noch nicht erfüllt hatte. Was nen Käse. Gut er hatte den einen Stein verloren, aber wir hatten fast keine Chance gehabt, der hätte uns überrennen können, aber dann wäre ja die Welt untergegangen und das geht ja nicht, blödes Ende. Sehr unbefriedigend...

    NSC:
    SUPER. Die haben toll gespielt, sehr viel Spaß gemacht.

    SCs:
    Sehr gemischt. Viel geheimniskrämerei, aber es gab einige, die super gespielt haben
    Aber es gab in meinen bescheidenen Augen auch einige "Pappnasen", die viel zu mächtig waren, Halbdrachen und Vampiere und der gleichen...


    Fazit:
    Es war das erste mal, dass ich mir ein Con nicht gefallen hatte. Viel Langeweile und noch mehr Frust, obwohl ich vorher nur gute Sachen über ROOTS gehört hatte.
    Wenn die Orga noch einmal einen Con macht, werde ich es mir gut überlegen, hinzugehen.
    Denn sie hatten tolle Ansätze und sich viel Mühe gegeben, aber die Durchführung hat leider nicht geklappt, woran das genau lag oder ob wir zu doof waren, weis ich nicht.

    gruss
    Calandryll
    Jeder strebt nach Wissen,
    Jeder strebt nach Macht,
    Jeder strebt nach Reichtum,
    doch im Frieden liegt die Kraft.

    Bylas den Karynth an seinen ehmaligen
    Schüler Calandryll

  2. #2
    Unregistered (Archiv)
    Unregistered (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    6
    Ich war auch auf dem Roots VI, als Nsc. Ich fande es recht spaßig, trotz der anfänglichen Leerläufe.
    Kommst du zufällig aus Baden Wüttemberg oder da in der Nähe?

    *Gerade quer durch die Welt schreibt und Spieler sucht gg*

  3. #3
    Calandryll (Archiv)
    Calandryll (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Calandryll (Archiv)

    Beiträge
    197
    Hi,

    naja, ich erwarte etwas mehr von einem Con, der 185? kostet, wenn der jetzt 100 gekostet hättet, hätte ich gesagt ok, für den preis wars akzeptabel.
    Aber so, aber egal, es war wirklich viel Pech bei der Orga dabei, wie ich inzwischen weis.

    Was das andere betrifft

    Ich komme aus Bawü *g*, genaugenommen aus Freiburg im Breisgau im Badenländle


    gruss
    Calandryll
    Jeder strebt nach Wissen,
    Jeder strebt nach Macht,
    Jeder strebt nach Reichtum,
    doch im Frieden liegt die Kraft.

    Bylas den Karynth an seinen ehmaligen
    Schüler Calandryll

  4. #4
    Ashen (Archiv)
    Ashen (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ashen (Archiv)

    Beiträge
    462
    Jaja, ein Badner und dann auch noch Magier......aber wer will denn kritisch sein....

    Was deine Beschreibung angeht...

    Ich spreche bzw. schreibe da aus Erfahrung und ich muss gleich vorweg nehmen, dass ich keine Ahnung habe wie es bei dieser Con war, denn ich war dort ja nicht.

    SC sind für eine Orga leider immer wieder unberechenbar. Das ging mir selbst schon so. Da hat man manchmal Dinge und denkt, dass man da den Plot doch gar nicht übersehen und verfehlen kann und doch springt darauf keiner an. Ich bin gespannt auf deinen Bericht nach CL 9 :grinz:
    Nur ein Soldat der das Blut seines Feindes trinkt ist ein guter Soldat!

    Die verstoßenen Wölfe werden das Rudel wieder vereinen....

  5. #5
    Calandryll (Archiv)
    Calandryll (Archiv) ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Calandryll (Archiv)

    Beiträge
    197
    Also wenn CL 9 nur halb so gut wird wie CL 8,5, dann wirs MEGA!!!!


    gruss
    Calan
    Jeder strebt nach Wissen,
    Jeder strebt nach Macht,
    Jeder strebt nach Reichtum,
    doch im Frieden liegt die Kraft.

    Bylas den Karynth an seinen ehmaligen
    Schüler Calandryll

Ähnliche Themen

  1. ROOTS VII - Das Blut des Lebens
    Von Gath (Archiv) im Forum NSC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 15:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de