Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Abraxus
    Abraxus ist offline
    Neuling Avatar von Abraxus

    Ort
    Nettetal
    Alter
    47
    Beiträge
    75

    Drachenfest, Conquest & Co

    Hallo Ihrs,

    also da ich immer noch Neuling in Sachen Larp bin, hier noch mal ein paar Fragen oder eher Erfahrungsberichte. Ich hab mir in den letzten Wochen viele Videos angeschaut vom Drachenfest, Conquest, Empire etc - also fast alles, was ich irgendwie über Larp finden konnte (Do & Donts für Larper, Wochenendkrieger etc).

    Mir ist klar, dass ich erst mal eine kleine Veranstaltung besuchen werde, habe auch gesehen, dass es hier in MG Veranstaltung "Zum tanzenden Kobold" gibt/nennt, die ich aufsuchen werde (weil's einfach räumlich nah ist und für Neulinge/Einsteiger wie mich geeignet sein soll.

    Mich würden aber Eure Erfahrungen oder Vorschläge interessieren? War von Euch schon mal jmd auf den Cons wie im Titel beschrieben, was ist besser - groß oder klein? Was hat Euch gefallen etc....

    Ich sauge momentan alles auf, was ich darüber finden kann und freue mich auf neues.

    Danke schon mal vorab!
    ...unser Ehr gehört dem Kampfe...

  2. #2
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Das Thema scheint mir so alt zu sein, wie es Großcons gibt. Es wird z.B. hier ausdrücklich thematisiert: Großcons vs. kleinere Veranstaltungen
    In Ansätzen findest du die Diskussion aber auch in anderen Großcon-Threads.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  3. #3
    Jeremias
    Jeremias ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    602
    In der Gegend sind ja viele kleinere Veranstaltungen (schamlose Eigenwerbung: Auch der Grenzwacht 19 von unserem Verein), insofern sollte es unproblematisch sein, einen solchen zu besuchen.

    Ob gross oder klein am Anfang besser ist, ist nicht abschliessend beantwortet. Es hängt von dir und deinen Möglichkeiten genauso ab wie vom Zufall. Ich persönlich würde empfehlen, auf kleinere Veranstaltungen am Anfang zu gehen.

  4. #4
    Abraxus
    Abraxus ist offline
    Neuling Avatar von Abraxus

    Ort
    Nettetal
    Alter
    47
    Beiträge
    75
    Also ich wollte jetzt kein altes "Gesabel" neu aufmachen. Hätte ja sein können, dass jmd mitteilungsbedürftig ist. Mich hätte es gefreut, aber ich klick mich hier auch gerne mal durch
    ...unser Ehr gehört dem Kampfe...

  5. #5
    Occitane
    Occitane ist offline
    Neuling

    Beiträge
    58
    Ich war dieses Jahr auf 2 Cons: Dem ConQuest(ca 7000 Teilnehmer) und einem kleinen Con hier in der Gegend (50 Teilnehmer).
    Als Anfänger fand ich es gut, mir das Ganze auf dem ConQuest erstmal anschauen zu können ohne gleich "mitten im Plot" zu sein. Auch konnte man hier mal ganz "unverbindlich" sein geplantes Charkterkonzept testen (bei mir war es z.B. so dass ich am zweiten Tag des ConQuest mein gesamtes Charakterkonzept umgeschmissen habe )
    Der zweite kleine Con war dann auch toll, da man eben von Anfang an mit integriert war. Wäre es mein erster Con gewesen, wäre ich allerdings etwas überfordert gewesen (als z.B. 10 sec nach dem TimeIn Untote das Lager angriffen ... )

  6. #6
    Abraxus
    Abraxus ist offline
    Neuling Avatar von Abraxus

    Ort
    Nettetal
    Alter
    47
    Beiträge
    75
    haha - ok....

    ja, mit meinem Charakter weiß ich auch noch nicht wohin die Reise geht. Das müsste ich auch erstmal antesten...
    ...unser Ehr gehört dem Kampfe...

  7. #7
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Achtung, Einleitung:
    Bei einer anderen oft geführten Diskussion geht es um die Frage, ob es besser wäre als NSC oder als SC mit LARPen anzufangen. Für beide Arten des Anfangens werden Vorteile gefunden und gute, nachvollziehbare Begründungen gebracht.

    Achtung, Pointe:
    Am Ende steht meist die Erkenntnis, dass jeder LARPer nur ein einziges Mal in seinem Leben mit LARP anfangen kann. Daher kann jemand, der seine erste Con als NSC begonnen hat nur schwer nachvollziehen, wie er dieselbe Con als SC erlebt hätte, und umgekehrt.
    Das gleiche gilt natürlich auch für die Frage "Großcon oder 'Normal-Con' als Einstieg". Wenn man auf einer "Normal-Con" seinen Einstieg hat, hat man seinen Einstieg eben nicht auf einer Großcon erlebt, und umgekehrt.

    Achtung, Schlussfolgerung:
    Um anzufangen mit LARP, muss man ganz einfach anfangen mit LARP. Sich vorab informieren wird dir den Einstieg in vielen praktischen Aspekten erleichtern, kann aber nicht alle theoretisch denkbaren Überraschungen vorwegnehmen und Lösungen liefern.

    Rückblickend kann man nach Jahren lustvollen LARPens (oder beim Ausstieg aus dem Hobby) vielleicht sagen: Die Anschaffung von XYZ war damals ein teurer Fehlkauf. Oder: Ich hätte auf Empfehlung YXZ hören sollen. Oder aber: Ich würde heute alles noch einmal genauso machen.
    Am Ende läuft es auf eine schlichte Entscheidung hinaus:
    a) Entweder du gehst auf eine Con und probierst das LARPen aus.
    b) Oder du gehst nicht auf eine Con und ersetzt das Erlebnis "LARP" durch Überlegungen, wie es wäre, wenn ...

    Um die Entscheidung für a) etwas leichter zu machen:
    Du kannst auf einem Con der Einfachheit halber dich selbst in einer Fantasy-Welt spielen, viel zuschauen, lernen und natürlich ein wenig mitmachen. Dazu kannst du auch mit kleinem Budget und etwas Improvisation eine einfache, aber brauchbare Grundausstattung zusammenstellen.
    Dieser "Charakter" wäre zum Ausprobieren und Kennenlernen des Hobbys LARP. Wenn dir LARP gefällt, werden die ausgefeilteren Charakterideen schon kommen. Wenn es dir nicht gefallen sollte, hast du dies wenigstens schnell und mit überschaubaren Investitionen herausgefunden.

    Nebenbei: Mit "einfach mal anfangen" haben wahrscheinlich die meisten aktiven LARPer begonnen.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #8
    Abraxus
    Abraxus ist offline
    Neuling Avatar von Abraxus

    Ort
    Nettetal
    Alter
    47
    Beiträge
    75
    Hallo Michael,

    danke für die Info - aber meine Entscheidung ist schon ziemlich gefallen, also das ich nächstes Jahr auf jeden Fall dabei sein werden. Es gibt hier in Wegberg im Frühjahr eine Con die von den Sturmrheydtern veranstaltet wird - zumindest lese ich das so im Netz. Ich habe diese schon angschrieben und warte auf Antwort bevor ich mich da anmelde, weil ich einige Dinge noch erläutert haben möchte. Um einen Anschluss an eine Gruppe zu finden, habe ich mich an die Versina gewandt, vielleicht ist es dadurch nochmal einfach mit gleichgesinnten den Einstieg zu finden. Bei beiden steht Antwort noch aus.

    Was das Rüstzeug betrifft würde ich das ausgegebene Geld nie bereuen. Ich liebe ausgefeilte und mit Aufwand gestaltete Kostüme. Sollte wider Erwarten das Larpen nichts für mich sein, habe ich im Keller ein paar Schaufensterpuppen, die ich dekorativ in meinem Heim aufstellen und bekleiden werden - und wer weiß wann ich mich dann wieder oder wofür ins Kostüm schmeiße!

    ...unser Ehr gehört dem Kampfe...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de