Hallo,

Wir, die Argath'yl-ORGA teil der Fjorlande e.V., veranstalten vom 12.12.2014 bis zum 14.12.2014 ein Wintercon.

Es findet in einem kleinen Mittelalterdorf in Fürstenberg(Niedersachsen) statt, was sehr viel zum Ambiente beiträgt.
Bei diesem Con handelt es sich um die Fortsetzung von Grüne Flut 1 - Roter Schnee.
Aber man muss nicht beim ersten Teil dabei gewesen sein um jetzt den Argath'yler zu helfen das kleine Dorf Norhausen,
was anfang des Jahres von den Orks erobert wurde,
zu retten und eventuell mit hilfe einer alten Legende auf dauer vor den Orks und anderen unheiligen Wesen zu schützen.

Der Anmeldeschluss wurde auf den 06.12.2014 verlängert.
Kostenpunkt isr 85,00€
Darin enthalten ist Schlafplatz in der Jugendherberge (Mehrbettzimmer Mit Dusche),
Frühstück und Abendessen in der Herberge,
Übertag Snacks und einfache Getränke(Tee, Wasser, Kaffee, Milch, Saft) in der Dorf Taverne,

Softdrinks und Met können kostengünstig in der Taverne erworben werden.

Eure IT Motivation findet ihr in der Anmeldung sowie alle relevanten Informationen zu dieser Veranstaltung.

Wir freuen uns auf eure Hilfe.
Argath'yl ORGA teil der Fjorlande e.V

ZUR ANMELDUNG





Grüne Flut 2 - Die Wiedervereinigung
Die nördlichste Siedlung im Lande Argath’yl wurde vor dem letzten Winter gerade noch rechtzeitig wiederaufgebaut,
sodass die ersten Bewohner dort den Winter verbracht haben.

Zu Beginn dieses Jahres, im Monat der Schneeschmelze, nutzte eine Gruppe
Orks die Gelegenheit um über das Dorf herzufallen.
Die Bewohner schafften es nur mit Mühe den Angriff abzuwehren und wussten, sie würden dies kein zweites Mal schaffen.
Daher fragten sie das Haus der Eisenwölfe um Hilfe, welches damit begann gegen
Norden zu ziehen.

Auf ihren Weg dorthin sammelten die Wölfe jeden ein, der freiwillig oder gegen Münzen bereit war, ihre Sache zu unterstützen.
Der Plan bestand darin, die Orks mit einer großen Anzahl von Kämpfern schnell und nachhaltig zu vertreiben.
Nach ihrer Ankunft wurden einige Angriffe erfolgreich abgewehrt, aber die Zahl der Verletzten stieg sehr schnell an,
trotz der Zahlenmäßigen Überlegenheit.
Dies war eine Folge der vielen kleinen Gruppen, welche anstatt gemeinsam die Orks zu bekämpfen,
sich lieber gegenseitig in Konflikte verwickelten.

Nachdem eine Niederlage unausweichlich schien, wussten sich die Bewohner von Norhausen nicht anders zu helfen,
als einen Pakt mit dem Feind zu schließen.
Diese überzeugten die Orks davon, dass sie lebend mehr Wert waren als Tod und boten an, längerfristig Nahrung und Metalle aus der nahen Mine zu liefern. Die einstigen Helfer mussten sich ihre Niederlage eingestehen und sich zurückziehen.
Norhausen war an die Orks verloren, aber wenigstens rückten diese, mangels Stärke erstmal nicht weiter ins Land ein.

Aus Tagen wurden Wochen, aus Wochen Monate und die Dorfbewohner leben und
leiden seitdem unter der "Schutzherrschaft" ihrer neuen Herrscher…

Erneut neigt sich das Jahr dem Ende zu und die unwirkliche Zeit des Winters steht kurz bevor.
Doch die verschiedenen Häuser in Argath‘yl schieben sich gegenseitig die Schuld an der Situation zu.
Uneinigkeit, Missgunst und Zwietracht verhindern ein benötigtes Bündnis zwischen ihnen,
um die Männer und Frauen zu entbehren, die nötig wären um Norhausen aus dem Joch der Orks zu befreien.
Einige Häuser haben die Siedlung längst aufgegeben und sind nicht bereit ihre Soldaten der Gefahr auszusetzen.
Andere begrüßen die Situation, da es ihnen so möglich ist einen gefährlichen Tauschhandel mit Orks, gegen Profit zu betreiben.
Doch ein Haus weigert sich, all dies zu akzeptieren und die Situation im kommenden Schnee verwehen zu lassen.

Die Eisenwolf-Sippe ruft nun wieder auf eigene Faust Verbündete, freie Söldner und Abenteurer zu sich, um sich der Bedrohung zu stellen welche jederzeit erstärken und sich wie eine grüne Flut ausbreiteten könnte.
Werden die Helfer aus der Vergangenheit lernen und dieses Mal gemeinsam an einem Strang ziehen, um die Bedrohung zu besiegen?

Die Chancen scheinen mehr als ungünstig, aber der Wille ihres Anführers
Tjron und der Glaube an eine Alte Legende führt die Eisenwölfe und ihre Verbündeten wieder in den Norden, um sich der Gefahr noch einmal zu stellen...

http://fjorlande.webling.eu/web.php/Xvghuk/Events.html