Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452

    Suche Abenteuercons

    Hallo!

    Ich hab das Gefühl, die Abenteuercons sterben aus - all die Orgas, bei denen ich in den letzten Jahren auf guten Cons waren, veranstalten nichts mehr
    Der Larp-Kalender gibt auch sehr wenig her.

    Kennt ihr Abenteuercons, die nicht im Larpkalender stehen (oder habt ihr gute Erfahrungen mit welchen gemacht, die drinstehen?). Sie sollten vom Norden NRWs aus erreichbar sein, also eher nicht unbedingt an der dänischen, tschechischen oder Schweizer Grenze

    Vollverpflegung und Haus-/Hüttenunterbringung wäre super, ist aber kein Muss (ich verzweifle langsam!).
    Nur bitte keine Ambientecons.
    Bin für alle Hinweise dankbar
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  2. #2
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Häng ich mich drann...
    Is echt dünn geworden.

  3. #3
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Kann ich bestätigen: Wir, aka. Condra, haben ja immer klassische Abenteuer-Cons veranstaltet, aber weil alle von uns langsam alt werden und keine Studenten mehr sind, sind die inzwischen so geschrumpft, dass das nur noch unaufwändige interne Kleinveranstaltungen sind. Und ich habe das Gefühl, es kommen für die klassischen Con-Formen keine Orgas mehr nach...

    Gute Erfahrungen gemacht habe ich 2015 mit der Sturmbrecher-Orga, das Con "Sturmbrecher 2: Licht und Schatten" auf der Tannenburg war zwar eigentlich auch eine quasi-interne Veranstaltung der Gruppe "Die Sturmbrecher", aber für uns als Externe ein erstaunlich plotlastiges Con mit vereinzelten Fantasy-Elementen und Detektivarbeit.

  4. #4
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    357
    Mir gehts da genauso. Ich komme ausm Süden, nähe Ulm, aber da gibts kaum was, bis gar nichts, was nicht ca. 200 km weit entfernt ist. Und auch davon gerade mal 2 - 3 pro Jahr.

    Gibt es denn noch andere Suchmöglichkeiten, als den LARP-Kalender? Fratzenbuch und co. komen bei mir nicht unbedingt in Frage.

  5. #5
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Wir versuchen mittlerweile mit unserer aktuellen Kampagne wieder ein bisschen Abenteuerlastiger zu werden... Dann kommt aber auch wieder das Problem mit dem NSC Mangel...
    @Maria: Weist bescheid

  6. #6
    KarstenD
    KarstenD ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von KarstenD

    Beiträge
    192
    Und ich habe das Gefühl, es kommen für die klassischen Con-Formen keine Orgas mehr nach...


    Kann ich verstehen, bei der heutigen Erwartungshaltung (auch meiner eigenen) was ein gutes
    (tm) Con ausmacht, hätte ich vor zwanzig Jahren auch nie angefangen Abenteuercons zu organisieren. Die harte Währung in der Con-Veranstalter üblicherweise bezahlt werden (Ruhm und Anerkennung) kann man mit den üblichen Mitteln, die Leuten Anfang zwanzig zur Verfügung stehen, im Abenteuerbereich kaum ergattern - außer man beschränkt sich auf Cons für Kinder und Jugendliche. Aber das ist ein Thema bei dem ich schon länger dieses "da müsste man mal was tun"-Gefühl habe ...

    Wie üblich gilt dabei mein Neid unseren Nachbarn im Norden. Die größte dänische Larp-Organisation hat gerade umgerechnet 400.000 € zur Verfügung gestellt bekommen, um in den nächsten Jahren junge Leute beim Organisieren von Cons zu unterstützen.
    Konquistadoren 1504 - PvP-LARP mit Sandbox-Elementen – 3. bis 6. Juli 2014, Utopion
    www.konquistadoren.de

  7. #7
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.439
    Kenne das Problem.

    Vier relativ klassische Cons (der Dunkle Chroniken fällt etwas raus wegen preis und Location), auf die ich dieses Jahr fahre:

    Tirat Ment - Kalte Wälder, 22.-24.04.2016
    Dämonicon 5 - Mojaroks Verbannung, 04.-08.05.2016
    Dunkle Chroniken - Staub der Toten: 10.-12.06.2016
    Adrak 9 - Die Vergeltung - 01.-04.09.2016
    Geändert von Chevalier (14.01.2016 um 00:20 Uhr)
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  8. #8
    Echidna
    Echidna ist offline
    Grünschnabel Avatar von Echidna

    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von KarstenD Beitrag anzeigen


    Wie üblich gilt dabei mein Neid unseren Nachbarn im Norden. Die größte dänische Larp-Organisation hat gerade umgerechnet 400.000 € zur Verfügung gestellt bekommen, um in den nächsten Jahren junge Leute beim Organisieren von Cons zu unterstützen.
    Gut zu wissen!
    Ich trage mich schon des längeren mit dem Gedanken, nach Dänemark zu ziehen.

    Gibt es eine Seite, wo man mehr über den dänischen Larp erfahren kann?

  9. #9
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    @Jocke: Staatsprüfungen Februar und März plus den normalen Semesterendsklausuren - also leider mal wieder nicht.

  10. #10
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    3.580
    Zitat Zitat von KarstenD Beitrag anzeigen
    Kann ich verstehen, bei der heutigen Erwartungshaltung (auch meiner eigenen) was ein gutes[/COLOR](tm) Con ausmacht, hätte ich vor zwanzig Jahren auch nie angefangen Abenteuercons zu organisieren. Die harte Währung in der Con-Veranstalter üblicherweise bezahlt werden (Ruhm und Anerkennung) kann man mit den üblichen Mitteln, die Leuten Anfang zwanzig zur Verfügung stehen, im Abenteuerbereich kaum ergattern - außer man beschränkt sich auf Cons für Kinder und Jugendliche. Aber das ist ein Thema bei dem ich schon länger dieses "da müsste man mal was tun"-Gefühl habe ...
    Entspricht zu 100% dem Feedback aus meinem Bekanntenkreis. Jeder vermisst es, aber investiert die eigene wenige Zeit lieber in Eventprojekte.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de