Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    566

    deleted

    In God we trust, the rest we monitor.
    Geändert von Section31 (09.10.2014 um 22:05 Uhr)
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Habe es mir in Ruhe angeschaut. Leider kam nur auf wenigen Fotos für mich ein Star Trek-Feeling auf. Das liegt sicher an der Lokation. Die Gebäude auf der Erde wirken zwar auch nicht in der Serie futuristisch, aber doch irgendwie anders. Sicher ist es schwer, da an eine Lokation zu kommen.

    Hinzu kommen, das einige Kostüme nicht über Fashingsniveau hinaus kommen. Auf den Videos hat man auch öfter das Gefühl, dass das ganze öfter mal zu witzigem Slapstick verkommt. Auch wenn ich die Idee mit dem vierarmigen Pianisten klasse fand. Ein paar einzelne Charakter und die Starfleet wissen durchaus zu überzeugen, so dass ein paar Bilder auch ein entsprechendes Feeling vermitteln. Was aber bitte sollte die Symbole in Wasserfarbe gemalt bedeuten? Erinnerten irgendwie an Grundschule.

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    566
    posting deleted
    Geändert von Section31 (09.10.2014 um 22:05 Uhr)
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hallo Jörg,
    hui, es sollte sicher nicht "Dat sieht alles Mist aus" heißen, sorry, wenn es so rüber gekommen ist. Sicher kenne ich keine bessere Lokation und von außen fand ich die Lokation in Ansätzen schon passend. Das SF-Genre im allgemeinen hat es nunmal mit Lokationen sehr viel schwieriger als das Fantasy-Genre. Die bestimmten Untergenres wie ST noch viel mehr.

    Das viele Charaktere nur Einmalcharaktere waren, konnte ich nicht wissen, sorry. Das wertet das natürlich auf.

    Bierernst muss auch nicht alles sein, gerade ST hat ja auch gerne mal ein paar Seitenhieben in den Serien. Ich denke, der Pianist wäre da an sich generell auch gut vorstellbar, aber nicht in dem Outfit, das kam einfach nicht rüber, leider. Zumindest bei mir nicht. Ich bin aber sicher auch nicht das Maß aller Dinge.

    Zur Erwartungshaltung: Das ist nur natürlich. Das Fantasy-Genre an sich bespielt ja nicht den HdR oder sonstwas. Es ist freie Fantasy und die Schnürlederhelden kann ich in manchen Fernsehumsetzungen auch "bewundern". Die sind nicht mein Ding und für viele auch völlig unpassend, aber für manch andere nicht gleich der Spielkiller. Das ST-Universum ist da viel festgelegter, weil ja keine allgemeine DF gespielt wird, sondern eben nur ST. Das wäre dann auch so, wenn ein abgegrenzter HdR-Con bespielt wäre. Ein Warcraft-Skaven würde da schon störend wirken. Ich hoffe, Du kannst das Zweierlei-Maß jetzt auch verstehen. Wobei der Schnürlederhosenpirat auf Fantasy-Cons von vielen ja auch schon angeprangert wird.

    Mal zum Hintergrund, warum ich mich überhaupt zu Wort gemeldet habe. Ich spiele ja kein SF-LARP. Ich habe aber durchaus eine Begeisterung für SF. Star Trek gucke ich zB mal ganz gerne, Star Wars finde ich spitze, von Star Gate bin ich richtig begeistert, Kampfstern Galaktika mag ich in der alten, wie in der neuen Fassung etc. Nur halte ich all diese Settings für seeeehr schwer Darstellbar, so lange man das Spiel nicht auf Außenmissionen oder kleinen Räumlichkeiten, wie einer Brücke, beschränkt. Deshalb schaue ich mir immer wieder gerne Fotos etc von SF-LARPs an. Mit der Intention: "Wenn irgendeine Orga das so hinkriegt, dass ich schon von den Fotos das richtige Feeling bekommen würde, würde ich auch glatt mal Lust kriegen da auch mitzumachen." Ein HdR-Feeling oder ähnliches kriege ich beim LARP auch nicht. Ein Fantasyfeeling aber durchaus, deshalb mache ich LARP: Um in die Welt einzutauchen. Bisher habe ich im SF-Sektor leider nichts gefunden, wo ich sagen könnte "Wow, das sieht echt aus". Außer bei vereinzelten Endzeit-LARPs, aber die lasse ich mal raus, das ist nicht ganz mein Subgenre.

    Aufgrund dieser Vergleiche bin ich auch immer noch der Überzeugung, es wäre nicht unbedingt unklug, eine eigene SF-Welt für eine LARP-Kampagne zu erfinden, die soweit daran angepasst ist, dass man das meiste Darstellen kann bzw. es in dieser Welt genug Ecken gibt, die man darstellen könnte. Ausbauen kann man immer noch. ST-LARP wird es da IMHO so lange schwer haben, wie man das Gefühl der Serien nicht richtig einfangen kann. Wenn ich mir teilweise Brückenaufbauten und was man schon so alles mit PCs, die man ins Setting integriert hat, erreich hat, muss ich mental schon öfter meinen Hut ziehen. Aber noch sind das leider genialste Einzelkulissen in einem sonst leider nicht überzeugenden Aufbau.

    Ich hoffe, Du nimmst das ganze nicht als Mießmacherei, sondern als ernst gemeinte und konstruktiv gedachte Kritik eines Außenstehenden, der gerne auch mal in dieses Genre schauen würde, aber recht hohe Ansprüche hat.

    Bisher habe ich auch gedacht, das es fast unmöglich ist, bei irgendeiner Film-Vorlage das Setting richtig einzufangen. Und ausgerechnet ein Harry Potter-LARP oder besser gesagt die Fotos davon haben mich eines besseren belehrt. Das ist sogar soweit gegangen, dass ich bei sowas mittlerweile zu gerne mal mitmachen würde, obwohld as sicherlich nicht mein liebstes Genre wäre. Aber ich könnte das, was ich gelesen und auf der Leinwand gesehen habe, da erleben. Zumindest habe ich von den Fotos ein entsprechendes Gefühl. Und darum gehe ich im Juli auch auf das Zombie Apocalypse. Weil ich glaube, das kann man gut umsetzen und das traue ich auch der Orga zu. Ich bin auch kein riesiger Fan von Zombiefilmen. Ich finde sie unterhaltend und mag sie zumindest. Aber ich glaube, ich kann da richtig eintauchen.

    Liebe Grüße,
    Alex - Will halt erleben, was er spielt

  5. #5
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    566
    Hallo Alex,

    ich bedaure, dass ich einige deiner Aussagen nach wie vor nicht nachvollziehen kann. Bitte nimm das auch nicht persönlich, du stehst nur stellvertretend für einige Kritiker (vgl. auch hier) von denen ich immer wieder dasselbe höre: "Das Ambiente-Problem". Ich habe in der Vergangenheit schon viel Kritik gehört, die sich bei genauerem Nachfragen als Luftnummer herausgestellt hat. Ich wiederhole daher noch einmal meine Frage:

    Wie muss eine Lokation aussehen, damit sie (für Star Trek) "passend" ist?
    Bisher konnte mir diese Frage niemand befriedigend beantworten. Bisher konnte mir auch noch niemand sagen, wo ich eine "passende" und bezahlbare Location finde. Und solange ich da keine Antwort kriege, betrachte ich die Kritik auch nicht als konstruktiv, sorry. Wie du weißt, arbeiten wir kontinuierlich am Ausbau und der Verbesserung unserer Kulissen und damit des Ambientes. Ich hätte kein Problem damit, eine Halle zum perfekten Raumschiff mit TFT-Monitoren und allem Schnickschnack umzubauen - wenn mir das jemand finanziert. Sämtliche Kritiker lassen jedoch die Finanzierbarkeit/Machbarkeit ihrer Ansprüche außer acht. Der Hinweis "Na wenn's nicht perfekt geht, dann lasst es halt", den ich auch schon gehört habe, ist da auch wenig konstruktiv.

    Zu genau dieser Erwartungshaltung: ich kann das Messen mit zweierlei Maß nach wie vor nicht verstehen. Ich kann zwar in einem gewissen Maße nachvollziehen, dass es beim Fantasy-Larp keine (einheitliche) Vorlage gibt und dementsprechend keine Vergleiche mit dieser Vorlage gezogen werden (können), die LARPs mit Vorlage aber daran gemessen werden. Aber ich kann absolut nicht verstehen, dass auf Fantasy-LARPs parkende Autos, Strommasten, die nächste stark befahrene Bundesstraße in 50 m Entfernung, Bier- und Plastikflaschen, Kippen & Feuerzeuge und sonstige Outtime-Dinge toleriert werden, die das Ambiente offensichtlich kaputt machen oder besser gesagt garnicht erst aufkommen lassen - während im SF-Genre kritisiert wird, wenn die Umgebung nicht wie ein "echtes" Raumschiff aussieht.

    Wenn irgendeine Orga das so hinkriegt, dass ich schon von den Fotos das richtige Feeling bekommen würde, würde ich auch glatt mal Lust kriegen da auch mitzumachen.
    Nach dieser Aussage dürftest du auf keine einzige Fantasy-Con gehen. Auf keiner Fantasy-Con, auf der ich jemals war, kam für mich "das richtige Feeling" auf. Ich bin bisher noch auf keiner Fantasy-Con "in die Welt eingetaucht". Z.B. sog. Feuerelementare in quietschbunten gelb-orange-roten Klamotten oder Luftelementare kann ich nicht ernst nehmen (den Aufwand dafür anerkennen schon).

    Gruß,

    Section31
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  6. #6
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Das kann ich jetzt aber nicht so stehen lassen. Warum soll ich oder wie (womit "die Kritiker" gemeint sind), Deine Probleme lösen? Ich kenne keine guten und bezahlbaren ST-Lokationen. Aber wenn jemand in Essens Innenstadt versucht ein Fantasy-LARP aufzuziehen und ich von den Fotos am Ambiente zweifle, würde ich auch dort den Anspruch, dass ich jetzt für die Leute eine Lokation suchen muss, als ziemlich dreist empfinden.

    Bitte Jörg, ich glaube, dass ihr euch da ziemlich viel Mühe macht und auch ein Schweinegeld investiert. Deshalb bewundere ich diese ganzen Projekte sehr und habe meine Hochachtung gerade vor den Kulissen in der Vergangenheit mehrfach zum Ausdruck gebracht. Aber jetzt driftest Du gerade meiner Meinung nach auf eine Schiene ab, die ich nicht als richtig empfinde.

    Ich habe Dir gesagt und ich sage Dir wiederholt, dass ich Deine Probleme nicht lösen kann. Weder mit den Lokationen noch mit der Darstellung. Und ich betone noch einmal, dass das alles lediglich meine ganz private Sicht der Dinge ist. Ich habe NIEMALS geschrieben "Lass es sein". Wenn euch eure Kompromisslösung gefällt, dann ist doch alles wunderbar. Ich habe nur geschrieben "Ich lasse es so lange sein, wie es mich nicht überzeugt." und ich denke, das ist auch mein gutes Recht, oder siehst Du das anders?

    Aber ich kann absolut nicht verstehen, dass auf Fantasy-LARPs parkende Autos, Strommasten, die nächste stark befahrene Bundesstraße in 50 m Entfernung, Bier- und Plastikflaschen, Kippen & Feuerzeuge und sonstige Outtime-Dinge toleriert werden
    Wie Du weißt, würde ich sowas auch kritisieren und habe ich auch in der Vergangenheit gemacht. Muss ich die Threads und meine "Doku" zu einer gewissen Orga, die in 20 m zu einer Bundesstraße gelarpt hat, wieder raussuchen oder reicht Dir die Erwähnung. Von zweierlei Maß kann mir gegenüber also nicht die Rede sein.

    Nach dieser Aussage dürftest du auf keine einzige Fantasy-Con gehen.
    Und doch tue ich das und doch tauche ich da teilweise ein. Vielleicht sind meine Erwartungshaltungen einfach entsprechend. Da hier aber eine direkte Vorlage fehlt, dürfte es müßig sein, zu "beweisen" dass diese Dinge nicht hinreichend dargestellt sind. Und genau da liegt der Punkt. Wenn ich auf eine Fantasy-Con gehe, erwarte ich dass ich einen Elementar als solchen erkenne. Das tue ich auf den Großcons, auch wenn ich zugeben muss, mit starken Abstrichen dessen, was ich mir selbst vorstelle.

    Wenn ich auf ein Shadowruncon gehe, habe ich nicht nur die Bilder meiner Fantasy und verschiedener Quellen. Nein, die Quellen sind ziemlich einheitlich und die Bilder proklamieren ein relativ einheitliches Bild, auch wenn es, je nach Künstler, gewisse Variationen gibt, das Bild ist in einem dichten Maße ähnlich. Wenn dann das, was ich vor Ort sehe, nicht diesem Bild entspricht, sehe ich das, merke ich das, realisiere ich das, fange an drüber nachzudenken und das hält mich vom Spiel und vom "eintauchen" ab. Das muss kein allgemeines LARPer-Problem sein. Aber es ist mein Problem. Und aus diesem Grund schreibe ICH, dass ICH nicht auf solche Cons gehe und was MIR daran fehlt. Ist das jetzt besser für Dich nachvollziehbar?

    Ich sehe hier, dass Du (verständlicherweise) ein paar "Beißreflexe" entwickelt hast und nehme Dir das auch nicht krumm. Aber ich weise Dich darauf hin, weil Du Dir und dem Genre somit evtl. mehr verbaust als hilfst. Deine "Missionarsarbeit" in allen Ehren. Aber ein "Es ist noch nicht perfekt und wahrscheinlich stellenweise noch weit davon entfernt, aber dafür, dass die meisten Charaktere One-Time-Shots sind, musst Du zugeben, dass die doch recht überzeugt haben, oder?" hätte dem ganzen meiner Meinung nach viel mehr gebracht als ein "Ihr Fantasyspieler seit doch viel schlechter/auch nicht besser.", was ich nicht nachvollziehen kann, ist die Lage der Vorlagen doch eine ganz andere.

    Liebe Grüße,
    Alex

  7. #7
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    566
    Hi Alex,

    Warum soll ich oder wie (womit "die Kritiker" gemeint sind), Deine Probleme lösen?
    Also zuerstmal sind das streng genommen deine und nicht meine Probleme. Unsere Spieler fanden die Location, wie bereits gesagt, sehr schön.

    Zweitens, du kannst sagen "die Location finde ich unpassend". Okay, ist eine Meinung, akzeptiere ich. Allerdings hast du mir immernoch nicht Beispiele für eine passende Location gezeigt oder auch nur gesagt, was für dich eine passende Location wäre. Ich hätte es als konstruktiv empfunden, Vorschläge zu hören, wie die Location passender hätte sein können.

    ...das ist auch mein gutes Recht, oder siehst Du das anders?
    Drittens: du hast einiges von dem, was ich schrieb, leider doch persönlich genommen. Es liegt mir nichts daran, das zu vertiefen aber auf das Folgende muss ich dennoch nochmal eingehen. Meines Erachtens steht die Aussage "Wie Du weißt, würde ich sowas [OT störende Dinge] auch kritisieren" im Gegensatz zu "Und doch tue ich das [gehe auf Fantasy Cons] und doch tauche ich da teilweise ein." Ich schätze dich eigentlich so ein, dass du recht hohe Ansprüche hast (ich vermute, dass du das auch aussagen wolltest). Aber du kannst gleichzeitig "mit starken Abstrichen" miese Darstellungen auf den Großcons und parkende Autos akzeptieren. Und genau das verstehe ich nicht. Warum kannst du das auf Großcons im Fantasy-Larp aber nicht in anderen Genres wie Shadowrun? "Aufgrund einer fehlenden Vorlage" halte ich für eine sehr schwache Ausrede. Drei grüne Striche im Gesicht machen keinen Ork, spitze Ohren keine Elfe, eine mäßig dekorierte Jugendherberge keine mittelalterliche Burg und eine LED-Taschenlampe keinen Lichtzauber - auch ohne jemals Herr der Ringe gesehen zu haben. Das ist es, was ich als "mit zweierlei Maß messen" meine und was mich zur Weißglut bringt. Aber sei's drum, ich habe gesagt, was ich zu sagen hatte.

    Deine "Missionarsarbeit" in allen Ehren.
    Ich betreibe keine Missionsarbeit (mehr). Jeder soll das spielen, was ihm Spaß macht.

    Freundschaftliche Grüße,

    Section31
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  8. #8
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Ach Mensch, Jörg. Ich kenne keine gute Lokation für Star Trek. Das habe ich Dir schon mal geschrieben. Wenn Dich meine Meinung und die anderer potentieller Spieler mit ähnlichen Ansichten nicht kümmert, ist das ganze wirklich nicht Dein Problem. Ich muss nicht unbedingt ST-LARP spielen, es würde mich zwar reizen, wenn es darstellbar wäre, so muss ich es aber nicht. Und damit ist es auch nicht mein Problem.

    Es gibt in ST ein paar sehr einfache Häuser auf der Erde (z.B wo Picard seine Familie besucht etc., aber such mal Bilder davon im Netz), aber selbst die haben eine ganz andere Innenausstattung als unsere heutigen Gebäude.

    Wenn ich darüber hinaus die Gebäude der Sternenflotte sehe, dann ist das weit dessen, was ich für Darstellbar halte:
    http://picasaweb.google.com/mmorpg.g...37133302543090

    Das geht ja sogar soweit, dass man in der alten Serie sogar gemalte Kulissen hatte:
    http://www.dippold.org/startrek/serien/tos/1_23.PHP

    In welchen Preiskategorien sich ein perfekter Ausbau einer Lokation bewegen würde, darüber brauchen wir nicht reden. Das sähe dann im schlimmsten Fall so aus, aber das verlange ich ja gar nicht:
    http://www.thedigeratilife.com/blog/...-of-your-life/

    Zu dem zweierlei Maß: Parkende Autos kritisiere ich und habe ich selten. Gleiches gilt für bescheiden dargestellte Charaktere. Und ich betreibe ja permanent Verbesserungsvorschläge bei der Magiedarstellung und setze sie auch um. Mein magisches Licht wirst Du nicht als LED erkennen. Ich war ein einziges Mal in einer mäßig abgetarnten Jugendherberge spielen und das war soooo bescheiden und wurde von allen Spielern bemängelt. Ich habe mich gerade hingesetzt und bin Confotos von Cons mit Gebäuden durchgegangen, wo ich mal war. Der Stilbruch war nur ein einziges Mal so groß, wie ich es bei Deinen Fotos empfunden habe. Und das war bei genannter Jugendherberge.

    Ich nehm Dir schon nichts persönlich, keine Panik.

    Ebenso freundschaftliche Grüße,
    Alex

  9. #9
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    566
    Ok, jetzt habe ich eine ungefähre Ahnung, was du erwartest. Belassen wir es dabei.

    Gruß,

    Section31
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  10. #10
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Nur das wir uns nicht falsch verstanden. Ich habe keine besseren Bilder gefunden. Ich erwarte sicher nicht das Starfleet HQ. Aber ich warte (Nicht erwarte) auf etwas, dass sich in das Ambiente einfügen würde. Das Gebäude auf den Fotos tut es von Außen schon halbwegs. Aber die Innenausstattung leider gar nicht. Und nein, ich meine auch nicht so eine Ausstattung, wie bei dem Ausbau. Aber ich meine z.B. das die Stühle nicht nach 21. Jahrhundert Herbergsstühle aussehen sollten.

    Liebe Grüße,
    Alex - Bevor jemand rum erzählt "Der Alex erwartet beim ST-LARP das SFHQ" oder sowas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Starfleet Operations Con 21 - "Echelon"
    Von Section31 im Forum Cons
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 12:01
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 23:07
  3. [Bilder] Starfleet Operations Shuttle
    Von Section31 im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 18:41
  4. [Bilder] Starfleet Operations Con 15
    Von Section31 im Forum Cons
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 21:34
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 21:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de