Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Nightfall
    Nightfall ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    12

    FATUM - 12.-14.11.2010 - JH Glörsee




    FATUM – Ein Nightfall Fantasy-LARP

    Datum: 12.-14.11.2010
    Ort: JH Glörsee (58339 Breckerfeld/ Sauerland/ NRW)
    SC-Beitrag: 89 EUR
    NSC-Beitrag: 49 EUR
    Genre: Fantasy
    Verpflegung: Vollverpflegung
    Mindestalter: 18 Jahre

    Veranstalter: Nightfall-Team | http://www.nightfall-events.de


    Der wyinedanische Krieg tobt weiter und siegessicher treibt der Gottkaiser seine Armeen gegen die wenigen freien Provinzen. Doch jene die lange Zeit in die dunkelsten und abgelegensten Winkel von Wyinedan verdrängt wurden, schließen sich erneut zusammen um das Schicksal des Reiches zu ändern. Zu lange haben sie auf diese Fügung gewartet, als dass sie diesen Augenblick ungenutzt verstreichen lassen könnten...



    "….In den entlegensten Winkel von Wyinedan warteten wir seit Jahren auf den Tag unserer Genugtuung. Doch endlich, nach all der Zeit, rieche ich es in der modrigen Luft der Sümpfe, schmecke es in den trüben Gewässern der Seen und fühle es in den Spitzen meiner geschundenen Finger. Unser Zeitpunkt ist gekommen..."


    Mit FATUM möchten wir wieder eine spannende Fantasycon veranstalten, die Euch neben aufregenden Kämpfen und intensivem Charakterspiel auch wieder aussergewöhnliche Rätsel und stimmungsvolles Ambiente bieten wird.
    Liebevolle Dekoration und stimmige Bauten werden dabei ebenso wenig fehlen wie Kostüme, Maske und Schminke.

    Austragungsort ist die idyllisch gelegene Jugendherberge Glörsee, die mit dem direkt angrenzenden See und dem großen Waldgebiet eine stimmungsvolle Kulisse bietet. Auch die Innenräume werden mit der entsprechenden Dekoration ins Spiel eingebunden.
    Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern, auch Bettwäsche wird gestellt. Vollverpflegung ist im Preis mit inbegriffen.
    Ausserdem wird es eine In-Time-Taverne geben, in der man kleine Snacks und Getränke zu gewohnt moderaten Preisen erhalten kann.

    Gespielt wird 24h In-Time nach modifiziertem DragonSys Classic.

    Natürlich suchen wir auch wieder engagierte NSCs für die unterschiedlichsten Fest- und Kämpferrollen! Setzt euch gerne im Vorfeld mit uns in Verbindung, um die Rollenmöglichkeiten mit uns zu besprechen.
    Masken, Schminke und spezielle Gewandungen werden von uns gestellt.

    Weitere Information, die Online-Anmeldung und die Fotos unserer letzten Veranstaltungen findet ihr auf www.nightfall-events.de

    Bei Fragen könnt ihr uns jederzeit gerne eine E-Mail schreiben an info@nightfall-events.de

    Wir freuen uns auf euch!
    Euer Nightfall-Team

  2. #2
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Nach ein bisschen Überlegung und der guten Erfahrung mit Orga und SL auf dem "Undying Love" kommt meine kleine Gruppe dann doch aufs FATUM.
    Sonst noch jemand, würd mich ja schon freuen ?
    Basically... RUN!

  3. #3
    Kadomann
    Kadomann ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    37
    Tja, und ich hab mich wieder dazu entschieden, als NSC in diesem Sauhaufen mitzumischen Kann es mir doch nicht entgehen lassen, eventuell wieder laut brüllend durch die Horde der SC zu marschieren und so meiner Rampensau Abbitte zu tun

  4. #4
    Kadomann
    Kadomann ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    37
    Dann will ich mal mit Feedback anfangen... vielleicht kommt ja noch was.

    Ich hab selten so viel Regen auf einem Platz gesehen. Heftig. Die ganze Zeit nur. Die Anreise war ein Horror. Wir haben natürlich die Autobahnen vermieden wegen der grausamen Staus. Dann ewig gebraucht, durch blöde Innenstädte. Und dann die letzten 1 1/2h durch den Regen und Matsch in Dunkelheit im Sauerland, auf Straßen, die maximal 1 Auto nebeneinander zuließen. Was war ich froh, dass mein Navi mich nicht verlassen hat.

    Apropos verlassen. Das Funkloch war ja auch ganz heftig. Ich hatte durchgehend 0 Balken. Blöd, wenn man Kollegen einweisen oder Kontakt zur Heimat halten möchte Aber gut.

    Die Jugendherberge war in Ordnung. Essen reichlich und voll im Rahmen. Ich fand's gut, dass sich die Herbergseltern und Außenstehende angenehm im Hintergrund gehalten haben, sodass sie kaum gestört haben. Was gestört hat, waren die Autos auf dem Parkplatz vor der Herberge, obwohl ein Shuttle-Service angeboten wurde, dass man sein Auto auf einem weiter entfernten Parkplatz abstellen konnte. Blöd, auch für die Kämpfe nachher, die da stattfanden (-finden sollten).

    Vom Plot hab ich nicht viel mitbekommen. Ich weiß aber, dass den Spielern sehr stark auf die Beine geholfen werden musste, gerade gegen Ende, damit das alles noch ein gutes Ende nimmt. Das wird zum einen dem Wetter geschuldet sein, dass sich kaum jemand nach draußen zu den Plotlocations verirrt hat, zum anderen hatte ich bei der Lektüre des Plotbuchs den Eindruck, dass auch etwas zu viel für die kurze Zeit insgesamt geplant war. Aber hey, die Insel ist nicht untergegangen (wie bei Ahn'Kiraz 4), und in der allerletzten Sekunde wurde das letzte Rätsel gelöst und die Mor'Beth gerettet. Ziemlich gut!

    Die Kämpfe in der Dunkelheit fand ich müßig. Wieder mal das Wetter als Punkt. Zu kräftig zugeschlagen haben wohl Kandidaten von NSC wie auch SC Seite. Ich hab im Prinzip nur in der Endschlacht heftige Treffer einkassiert, ansonsten war alles sehr piano. Das krasseste was ich erlebt habe, war, als ich einen Sprint hinter die Reihen der Spieler hingelegt habe, und einer der Paladine mit seinem Schranktür-Schild meine Bewegungsenergie in eine andere Richtung abgelenkt hat. Vornehm ausgedrückt. Seitdem weiß ich, was ein ordentlicher "Schildschlag" ist. Dass ich nicht mit meinem Gesicht gebremst habe, war alles; ordentlich geflogen (OT) bin ich trotzdem. Gut. Ne krasse Aktion, und sah bestimmt auch gut aus. In der Dunkelheit der Endschlacht fand ich das aber fast schon ein bisschen _zu_ krass. Nu gut.

    Gewandungstechnisch haben mir die Spieler im Prinzip alle gut gefallen. Ein paar sehr schöne Darstellungen, tolles Eye-Candy dabei. Bei den NSC waren teilweise Schnürhemden mit Lederhose dabei, ohje. Und die Wappenröcke von Greenfay mit den gesprayten Logos waren auch echt nicht das Wahre. Und warum das Schwert aussah wie ein Phallus - gut. Unser Gottkaiser Phallus Maximus ist halt omnipotent, ne ;D

    Mein persönliches Highlight war die Besetzung der kleinen Hütte vor dem Haupteingang, in der wir es uns schön bequem gemacht hatten, und dann von Zeit zu Zeit ein Pfeil auf die rauchenden SC im Eingang geflogen kam. Das war wirklich cool. Die Bauern-Aktion vor und in der Taverne/Besprechung war auch unterhaltsam. Ansonsten war's mir - vor allem bei dem Wetter - zu schlachtenlastig, sodass ich zwischendurch ne Auszeit nehmen musste. Das war schon harter Tobak...

    Und wie hat die Con sonst gefallen? Als NSC kriegt man ja noch nicht mal die Hälfte mit...

  5. #5
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Hmm, hier mal meine Eindrücke:

    2 Tage Dauerregen, dadurch nur Action ums Haus rum und z.T. demotivierte Spieler, weil das Gelände total verschlammt und unzugänglich war.

    Ein recht einfach strukturierter Plot (Löse Rätsel, um eine Truhe mit einer Prophezeiung zu öffnen und schütze gleichzeitig eine Schwesternschaft), der aber durch den Regen und durch die komplizierten Rätselaufbauten nicht in der Zeit gelöst werden konnte.
    War halt zu kompliziert und zuviel zu tun, erst 5 Runenrätsel lösen, um einen Schrein zu öffnen. Dann 6 verschlüsselte Schriftrollen aus dem Schrein entschlüsseln und 6 Gegenstände im Wald finden, die jeweils den Farben und Stelen um den Altar herum zugeordnet werden mussten, damit sich die Kiste dort öffnet.
    Die Prophezeiung musste dann nochmals entschlüsselt werden, damit der Plot gelöst werden konnte.

    Die Kämpfe an sich waren okay, auch wenn sie sich eigentlich nur um Eingangsbereich der JH abspielten, was dem Wetter geschuldet war. Allerdings war es eine schöne Erfahrung für mich, dass sich tatsächlich die anderen Spieler durch einfache Befehle haben leiten lassen, wenn man als Beispiel voran geht.

    Allerdings eine "Endschlacht" im strömenden Regen bei fast absoluter Dunkelheit (10 Kerzenfackeln und 4 SL Taschenlampen) auf dem Sportplatz oberhalb der Jugendherberge gegen 15 NSC in 4 heillos untergehenden Wellen nachts um halb eins, damit der Plot auch gelöst ist.
    Unschön war halt, dass ich 3 Kopftreffer aus dem eigenen Reihen abbekam aufgrund von Dunkelheit und übermotiviertem Rumgefuchtel, was mich dann dazu veranlasste, nach hinten zu gehen.
    Aber die Form der Endschlacht war einfach Mist, da gibts bessere Ansätze als sowas unter Zwang durchzuziehen.
    Von den NSC kann ich nicht behaupten, dass sie unfair oder zu hart gekämpft hätten.

    Die 3-4 Stunden Warten zwischen "wir rödeln jetzt auf, gleich gehts los" und "wir gehen raus und schützen den Altar " vor der Endschlacht war auch mies, mir war noch nie so langweilig auf Con und man hat noch nie so deutlich gemerkt, dass die SL und Orga den Plot durchziehen wollte. Diese Wartezeit begründetet sich darin, dass man zwar die 6 Schriftrollen hatte, aber dann erst in der heranbrechenden Dunkelheit erkannte, dass man noch 6 Gegenstände im Wald finden musste, um den Altar zu öffnen. Da hat dann die SL eingegriffen und 3 Schlösser wegen eines Gebets entfernt -> doof.

    Schön war allerdings der Herr Francis als Heerführer während der Endschlacht, das mit dem umklappen der Flanken, Neuformieren und der festen Aufstellung hat hervorragend funktioniert. Das sollte mal wiederholt werden

    Die Verpflegung war okay, allerdings hätte ich zu dem Preis auch das Abendbuffet erwartet, dass die JH früher angeboten hat (kann natürlich sein, dass es nicht mehr angeboten wird).
    Ansonsten empfinde ich kein kostenloses Wasser für nicht mehr zeitgemäß und habe mich da im Vorfeld schon selbst versorgt.

    Fazit: Ich überleg mir, ob ich wirklich aufs NEXUS fahren möchte. Das Undying Love war gut, das FATUM wäre wahrscheinlich bei trockenem Wetter okay gewesen, aber bei dem Regenwetter hat die SL es nicht geschafft, mehr im Haus machen zu lassen bzw. sich auf die Situation einzustellen, dass die Spieler halt eher im Haus bleiben. Und ich mag es auch nicht, dass man merkt, dass der Plot durchgezogen werden musste, egal was die Spieler anstellen oder wie spät es dann wird.
    Basically... RUN!

  6. #6
    Lainiell
    Lainiell ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Lainiell

    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    203
    Bei dem Dauerregen am Wochenende habe ich an die armen Bekannten auf diesem Con gedacht.
    Was war ich froh im trocknen zuhause zu sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 12:00
  2. Dunkle Jahre 3 - Zerbrochenes Bündnis 03.06.2010 - 06.06.2010
    Von Kalidor (Archiv) im Forum Conventions / Veranstaltungen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 02:32
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 12:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 12:22
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 17:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de