Wwestport 2.0 - Die Suche nach dem goldenen Schädel

Eine Schlachten-Abenteuercon in greifbarer Reichweite aus Köln oder dem Ruhrgebiet, in Rufweite von Marburg oder FfM
Herborn!

Wir brauchen dringend mehr Ork- NSCs. Liebe Orkspieler, bitte schaut es euch an, ihr werdet es nicht bereuen. Und bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen...

Die ersten 10 NSC:
#1 bis 31.7.2010: 0€ (5€ Pfand)
Conzahler: 5€ (+5€ Pfand)

Kurzabriss:
- Trigardon & Friends vs Orks u.Ä.
- Um es mit den Worten eines Freundes zu beschreiben: Supergeiles Gelände
- Geringer Preis
- Back to the Roots
- Besiegbare Gegner - auf beiden Seiten





Für Fremde:
"… Was auch immer die ach so stolzen Trigardonier eine Kolonie nennen… Das hier ist nichts weiter als ein völlig unkultivierter Landstreifen mit einer handvoll Siedlungen inmitten eines Flickenteppichs aus Sümpfen und Wäldern. Dennoch scheinen es gute Menschen zu sein- zwar etwas eigen und grob aber mit dem Herz am rechten Fleck.
‚Ein Goldklumpen, so groß wie ein Schädel'… Was steckt da hinter? Dem Schreiben nach zu urteilen wurde ein Ork gefoltert und gab Informationen über ein orkisches Heiligtum preis, welches zum Teil aus purem Gold besteht… Dafür kann man doch gut ein paar Tage oder Wochen auf die Wärme des trauten Heimes verzichten. Also, stolzen Schrittes stramm voran, Der Schatz kommt nicht zu dir, wenn du ihn nur freundlich darum bittest…"

Für Trigardonier:
"… Die Reise nach Evoerrshaven war ruhig. Das Wetter entsprach der spätsommerlichen Jahreszeit und die Winde schienen uns durch die Götter gelenkt genau zu diesem Punkt führen zu wollen. Ein langer Fußmarsch nach Jardoheim und weit darüber hinaus sollte uns zu dem Ort führen, welchen die Obrigkeit für den Ausgangspunkt unserer Expedition gewählt hat…
Die Spuren der Orken an der Furt ließen wir unbeachtet. Wir sind nicht hunderte Meilen gereist um einem kleinen Trupp nachzustellen, vielmehr um den Grund der orkischen Pilgerreisen zu erfahren und zum Wohle unseres Landes von Riaplots Leib zu tilgen. Die Mitgereisten Beutejäger scheinen tapfere Männer und Frauen zu sein, einige jener haben aber bis heute kein Wort gesprochen. Doch für Zweifel ist nun keine Zeit, wir werden wohl bald erfahren, wie sehr man sich auf sie verlassen kann…"

Für NSCs:
"Kein guter Schamane lässt neue Geister in diese Welt, wenn er nicht von ihnen überzeugt ist. Kein guter Schamane schickt uns durch diese von Menschen, Elfen und anderem Gezücht durchwachsene und verpestete Welt um einen neuen Gott zu ehren, wenn nicht die Ahnen ihm davon erzählt hätten. Slarot ist ein guter Schamane. Und er hat uns losgeschickt..."
Dein Stamm ist nicht groß, aber Kampferfahren und stark, mutig und geradlinig. Wer sich euch in den Weg stellt muss mit dem schlimmsten rechnen, denn Gefangene macht ihr nur, wenn ihr sie verkaufen könnt. Seitdem euer Schamane die Vision von Hamakabula hatte seid ihr auf den Beinen um das Erwachen des Ältesten mit euren Opfergaben zu besiegeln. Leider jedoch steht sein Grabesbaum in einem Land, welches vor Jahren eine furchtbare Säuberung erlebt hat. Neue Menschen erdreisten sich dieses urheilige Land der Orks als ihr eigen anzusehen. Na denn, lasst uns tun, was Orks am besten können!

Uns ist klar, dass mit den Jahren die Motivation zum NSC-Dasein nachgelassen hat. Deshalb bieten wir euch diesmal besonders niedrige Preise und einen eigenen kleinen Plot, den es zu verkacken gilt. Wir wollen einen starken aber besiegbaren Gegner generieren, der nicht dummermaßen in Wellen angreift und seine Gefallenen zurücklässt. Ihr seid Ork Pilgerer, keine Untoten. Wir machen uns nichts vor, nicht jeder, der sich bei uns anmeldet hat die Möglichkeit sich eine filmtaugliche Orkausrüstung zuzulegen, jedoch sollte das Gesamtbild doch passen. Deshalb sprechen wir gezielt Ork-Spielergruppen an, die unter Umständen ihre Clans animieren können auf dieser Con ein wenig kalte Brutalität walten zu lassen. Das wird ein Spaß!

Liebe Leute,

Wir sind wieder da! Viele werden sich noch an die vergangenen Wwestport Cons erinnern. Gesellige Tavernen, actionreiche Tageslarpis und hier und da mal größere Veranstaltungen prägten das Bild einer längst entschlafenen Kampagne. Das Ende war bescheiden, das sehen wir ein, und nicht nur deshalb haben wir eine kreative Pause eingelegt.
Nun geht es wieder los. Ein neues Spielgebiet, eine neue Geschichte, ein alter Hintergrund… Die Preise sind wie gewohnt niedrig, das Spielgebiet trotzt jeder Beschreibung und der Termin bietet eine brauchbare Alternative zum Mythodea Battleground (Dies ist KEINE Gegenwerbung, lediglich ein Alternativangebot).

Art und Rahmenbedingungen:

Wir bieten ein Selbstverpfleger - Zeltcon zu einem sehr übersichtlichen Preis. Es gibt feste Sanitäranlagen (Duschen und WCs, outdoor Waschbecken), eine Gemütliche Taverne 2 min vom Lager entfernt (mit WC) ein riesiges Spielgebiet, eine erstklassige Autobahnanbindung und bekannte Fastfoodrestaurants in 2 min Entfernung (für jene die zu faul zum Essenmachen sind / UND UM MISSVERSTÄNDNISSE AUSZURÄUMEN: Die Taverne ist KEIN Fastfoodrestaurant, sondern eine von uns bewirtete Grillhütte *g*).

Die Preise

SC:
#1 bis 31.12.2009: 35€
#2 bis 30.4.2010: 40€
#3 bis 31.7.2010: 45€
#4 bis 31.8.2010: 50€
#5 bis 4.9.2010: 55€
Conzahler: 65€

NSC:
#1 bis 30.4.2010: 15€
#2 bis 4.9.2010: 20€
Conzahler: 25€

Die ersten 10 NSC:
#1 bis 31.7.2010: 0€ (5€ Pfand)
Conzahler: 5€ (+5€ Pfand)

Die Ersten 10 NSCs kommen wie oben aufgeführt kostenfrei (oder für 5€) rein, jedoch mit einem Pfand von 5€, damit wir nur ernst gemeinte Anmeldungen bekommen.

Die Location:
Gespielt wird auf einem sehr schön gelegenen Zeltplatz am Fuße des Westerwaldes bei Hörbach. Ausgehend von diesem Zeltplatz breitet sich das Gelände in Richtung Westen aus. Die Grenzen des Spielgebietes sind leicht erkennbar, sobald ihr an eine Ortschaft oder größere Straßen stoßt ist Ende. Dies kann, je nach Richtung aber auch erst nach 3-4 Stunden Fußmarsch der Fall sein. Auf dem Gelände befindet sich ein Segelflugplatz. Dieser ist nach Möglichkeit nicht zu betreten
Die Taverne ist 2 min zu Fuß entfernt, ist jedoch im Spiel durchaus schon mal ein gefährlicher Ort.
Solltet ihr das Gelände Googlen: Lasst euch nicht von der nahen Bundesstraße oder der benachbarten Firma beeinflussen. Dies alles befindet sich hinter natürlichen Wällen und ist weder sichtbar noch hörbar.

Die genaue Adresse bekommt ihr mit der Anmeldebestätigung.

Für Zugreisende: der Bahnhof Herborn (Lahn-Dillkreis) ist nicht sehr weit entfernt und es wird sich sicherlich einrichten lassen, das wir den einen oder anderen dort einsammeln. Meldet dies bitte vorher an und sagt rechtzeitig bescheid, wann ihr dort ankommt.

Ansprechpartner:

(Anmeldungen, NSCs, Logistik, Plot)
Dominik Hofmeister
Martener Str. 312
44379 Dortmund
0176/83001867
Dominik.Hofmeister@Trigardon.de


Daniel Mohr
(SCs, Requisite, Plot)
Collenbusch 22
42277 Wuppertal
joy.net@email.de
0177/4254836

Weitere Info: www.Trigardon.de

Die Anmeldung findet ihr unter:
www.flutlan.de/Space/ww2anm.doc

bitte per Email an:
Dominik.Hofmeister@Trigardon.de

Conbeitrag geht an:

Inh: Dominik Hofmeister
Kto: 210908756
BLZ: 66010075 (Postbank)
Verwendungszweck: Ww2, OT Name[/b]