Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569

    Gasthaus zur Goldenen Katze 3

    Okay, jetzt bin ich wider zurück von meinem ersten Con über mehrere Tage.

    Vielleicht interessiert es jemanden ja, wie ein Neuling sowas aus seiner subjektiven Sichtweise erlebt.

    Zunächst das, was offiziell angegeben war:

    (aus dem Larp Kalender):

    Das Haus am Meer hat für eine Weile wieder Ruhe gefunden. Die Geschäfte florieren und auch einigen Ortsansässigen scheint es besser zu gehen. Doch immer noch ist das Rätsel des Schreins nicht gelöst und so gären bereits neue Probleme unter der scheinbar friedlichen Fassade... Und wieder scheint das Schicksal Reisende an zu locken, deren Schicksal sich mit den Geschehnissen des Ortes verbinden und tiefe Narben hinterlassen. Die Goldene Katze ist eine Ambiente-Abenteuercon bei dem wir besonderen Wert darauf legen auch die Geschichten der Charaktere weiter zu führen. Schickt also bitte nicht nur Anmeldung und Charakterbogen sondern auch einen aussagekräftigen Hintergrund! Wir freuen uns auf vielschichtige Charaktere und tiefe Träume!

    35 SC und 17 NSC

    Ging vn Fr bis So, aber aber am Sonntag war nur die Abreise.



    Tag 1 Freitag

    Anreise, Check in Zimmer bekommen, Check in war ab 17 Uhr. Time in war ab 19 Uhr.

    Angereist, Zimmer bezogen, umgezogen. Das Ganze war eine Jugendhberge, umgeben von Seen/Weihern und Waldstücken, gute Location, das Haus an sich sehr komfortabel, aber zu Modern, quasin nicht abtarnbar.

    Okay, Time In:

    Erst Ansprache von der Orga. Dann Ausspielen der Anreise. Eine Nette Wanderung durch den dunklen Wald. Mittendrin Überfall! Oha! Helm auf! Losgehts! Dämonen/Monster/Räuber mit gruseligen Masken niedergstreckt. Bei all dem Chaos bin ich über einen gefallenen NSC drübergelaufen. Hab ihn einfach übersehen. Mich entschuldigt und sicher gegangen, dass alles ok war. Ist aber zum Glück nichts passiert.
    In der Taverne angekommen, IT Zimmer bezogen, dann in den Saal. Dort als Leibwächter angeheuert. Das erste Augenbrauenhochziehen gleich beim Vertrag aushandeln. Im Gefolge der Arbeitgeberin war eine Halbdrow. Aber von der Kuschelvariante. Also schwarz angemalt, aber keine Perrück, dunkelblondes Haar. Oooookay. Wems Spaß macht. Drei Orks tauchen auf. Keine Schminke zwischen Halbmaske und Mund. Man sieht die Übergänge deutlich. Augenbraue wandert weiter. Die sind super nett und totaaal zivilisiert. Augenbraue erreicht Haaransatz. Einer hat ein Tribal im Gesicht. So so. Zwei von ihnen sind schwarz/grün. Der dritte ist weiß. Albino oder was? Und auch ein Tribal, aber auf dem Rücken der Jacke/Robe. Ne, nach Rumfragen kein Albino. Klamotten sahen für mich nicht nach Ork aus. Also gar nicht. Hose, Tunika, helles Kettenhemd drüber. Gut, mir Wurscht, ich mag IT Orks nicht wirklich, als ignoriere ich sie, soweit es geht. Nach dem Essen (welches echt gut war), einen Übungsfaustkampf mit einem IT Kumpel. Entspannung macht sich breit. Die Leute trinken entweder in der Taverne oder sitzen davor. Eine Shisha darf auch nicht fehlen. Klar, geht ja nicht ohne. So LARP ohne Shisha, Man ist ja auch keine anständiger Ritter, wenn man keine hat. Die Leute rauchen offen vor der Taverne Zigaretten, Flaschen stehen rum. Ist nun schon wirklich IT oder wars das bis morgen. Dann... boah! Ich dachte, das ist alles Klischee und total übertrieben hier im Forum aber da hab ich meine erste Katzenfrau gesehen. Mit Tigerfelllook Strümpfen, Ärmlen und angemalten Gesicht. Maske? Nope, nur angemalt. Und Kontaktlinsen. Hab sie natürlich prompt angesprochen IT. Kenn sowas ja nicht. Sie hat sich als Gestaltwandlerin erklärt. Augenbrau wandert weiter...

    Plötzlich Lärm, Schreie.
    Um die Ecke kommen so 8-10 von diesen "Wesen" aus dem Wald gerannt. Kleine Klopperei, alles niedergestreckt. Einige Spieler (mit mir mittendrin) sichern das Gelände, schauen angespannt in die Dunkelheit. Ist ja auch unheimlich sowas. Die Gruppe die vor der Taverne saß, trinkt und raucht Shisha, als wäre nichts passiert. Immersion nicht vorhanden, wenn hinter einem die Leute OT labern und sich gegenseitig erzählen, wie toll ihr Charakter ist. Ja, Charakter. Ich steh da, versuch mit einigen anderen herauszufinden, ob jemand verletzt wurde, was los ist usw und hinter mir "ja, aber mein Charakter wäre ja immun, ich hab schon 80 Contaga mit ihm" und "ne, ich steh heute nimmer auf" "hey, die da vorne geben aber ne gute Show ab" "ja, meine XBOX ist so geil" Was zur Hölle?

    Okay, die Angriffe wiederholen sich in enigen Abständen. Bis die NSCs auch trinken wollen. So ab 22 Uhr wurden die Angreifer immer weniger. Einige SCs, die sich als "die Wächter" ausgegeben haben (ua die Katzenfrau und ein Elf) haben sich angeboten, uns bei der Suche nach der Quelle dieser Angriffe morgen zu unterstützen. Die OT Blase hat schon gewaltig genervt. Das ist der SL offensichtlich auch aufgefallen. Ein Dämon wirft einen Feuerball in ihre Richtug an uns vorbei und die Ansage ist "Alle Umstehenden 2 direkt", damit sich vll auch mal was tun. Reaktion? Der Shisharitter "ne, bin immun dagegen" einige "da war ich doch zu weit weg" der Rest gar keine Reaktion. Na ja, bin um 1 ins Bett, mal schauen, was der morgige Tag bringt. Angeblich wurde ein Geist in der Taverne gesehen.

    Samstag:

    So gegen 8 aufgewacht. In der Nacht sind wohl Süßigkeiten bei uns im Raum erschienen. Wir waren zu fünft. Eine Hexenjäger und eine Dämonenjäger, beides OT Bekannte von mir, ich, ein jünges Bürschchen (er war 14, hab ich am Ende erfahren!) und ein Magier whatever, auf jeden fall totaaaaaal mächtig, hatte aber kaum Interaktion mit ihm.
    Also, aufgewacht, geduscht, Frühstürck. Immerhin alle in Gewandung, die Orks aber ohne Masken. Alles total OT. Ok, gefrühstückt. Vor der Taverne versammeln sich einige Söldner, Eisenwölfe, Eisenpfoten? weiß es nicht mehr. Zwei davon sogar mit Eisenhut. Das wars. (Insgesamt hab ich 2 Eisenhüte, einen Normannenhelm (den aber nur kurz), einen Lederhelm (auch nur ab und zu) gesehen) Mit mir 5 Helme, sogar der Ritter hatte keinen.
    Der Trupp will den Friedhof suchen, weil der Geist ja vll von da kommt. Hallo? Wir werden ständig von Dämonen angegeriffen? So auch am morgen. Aber ok, ich hab mich denen angeschlossen. Rumgewandert, schöne Gegend angeschaut. Schilf, Seen, alles echt schick. Nur... kein Friedhof. Zurück. NSC Bauern geschnappt. Der führte uns zu einer Stelle, wo nichts war. Nach einigem Bauernverprügeln, Suchen, magischen Analysen hat sich rausgestellt, hier war ein Friedhof, ist aber verschwunden. Ok. Zurück. Unterwegs Angriffe. Gerade noch rechtzeitig. Größerer Angriff auf die Taverne. Abgewehrt. Was nun? Es erscheint ein Dämon mit grooooßer Waffe und glühndem Schild. Allo oooh, aber nö, es wird einer der "Wächter" herausgefort. Niemand kann eingreien, Schutzkreis und so. Er schafft es endlich, dann kommen andere Dämonen. Ich kämpfe mit, vertreibe die Viecher von den Verwundeten, werde niedergestreckt, falle um. Und werde liegengelassen... sogar als die von mir geretteten Verwundeten geheilt werden, hält es niemand für nötig, mir zu helfen. Na ja, irgenwann kam die "Herrin" mit ihrem Gefolge vorbei, die haben mich aufgeklaubt. Tja, der Wächter hat den Schild erbeutet. Anscheinend ist jeder Wächter einem Element zugeordnet und mit ihren Artefakten können sie dann was gegen die Plage tun. Aber der Schild ist verseucht. Also muss ein Ritual her. Erstmal Mittagessen. Dann also Ritual. Daneben gibts eine Ruine eines ehemals heiligen Ortes, der auch mit einem Ritual wiederhergestellt werden kann. Man muss nur zu seinem Gott beten. Egal zu welchem. Also zwei Rituale. Ich stehe auch gerne Wache. Die Camarilla um die Wächter reinigt also den Schild, die religiös veranlagten beten sich die Seele aus dem Leib. Der Rest steht Wache und freut sich schon auf den Angriff. Aber denkste! Irgendwann heißt es, es steigt Rauch auf, die TAverne brennt. Die Eisen...leute ziehen ab. Ich war mir sicher, es ist nur eine Falle. Jetzt werden wir jeden Augenblick angegerifen. Aber nein. De Rituale sind fertig. Heiliger ort wieder Heilig, wobei der eine Ismit mit dem SigmarHexenjäger und der Met Anhängerin (Met, wie der Honigwein, drei mal dürft ihr Raten, wofür der Gott steht) zusamen betet. Der Wächter hat einen schicken neuen Schild. Zurück zur TAverne. Die wurde echt angegriffen. Meine Auftrageberin kreischt mich an, wo ich denn war. Verständlich. Aber da ich bei der iwie nie einen Unterschied zwischen OT und IT bemerkt haben, und sie auch ein T-SHirt mit "Herrin" trägt, wenn sie nicht in Gewandung ist, quittiere ich den Dienst. Tja, die Dämonen greifen wieder einige Male an. Dann gesellen sich Fischmenschen dazu. In den Pausen versuchen wir die Spieler dazu zu bringen, doch endlich mal zu versuchen, was dagegen zu tun, außer sie immer wieder niederzuschlagen. Der Elf von diesen "Wächtern" erklärt uns, dass sie erst alle ihre Artefakte brauchen. Na dann! Nope, hier gibts keine weiteren, erst auf der Nachbarinsel. Also auf dem nächsten Con?

    Okay, nach einer Art "Endschlacht" (6-7 Dämonen, 3 Fischmenschen gegen vll 15 Kämpfer) scheint wohl alles (ja was eigentlich?) vorbei. Ist ja auch schon 20 Uhr! Nach dem Abendessen (sehr lecker) tauchen 2 Dämonen in der Taverne auf. IN! DER! TAVERNE! Der Wirt sagt aber, die sind ok und damit wars ok. Die Katze wollte sie anfallen, wurde aber beiseite gewischt. Der Hexenjäger hat versucht, Leute zu motivieren, gegen die Brut vorzugehen, während sie gemütlich mit den anderen einen trinken (der Tavernensaal war wieder größtenteils voller OT Gespräche, Gitarrenspiel uä)

    Na ja, es gab nachts einige weitere Dämonenangriffe, die niedergeklopft wurden, die oberdämonen aus der TAverne waren anscheinend sauer und haben die niederen Dämonen immer wieder wegge...killt...gebannt.
    Schließlich wurde es dem Hexenjäger zu viel und er hat sich alleine auf einen getürzt. Wir haben ihn dann aufgelesen, heilen lassen (klar, au dn stürzen sich 3 magier, 2 priester und 4 Heiler, aber mich ließen die auf der Wiese liegen), ihn ins Zimmer getragen und IT bin ich mit ihm und einigen wenigen anderen, denen die TAverne mit Dämonen, Orks und ähnlichem nicht geheuer war, abgehauen.

    Sonntag:

    Kein Spiel mehr. Frühstücken, Aufräumen, Zusammenpacken.


    Fazit:

    Das Haus: Sehr Komfortabel. Duschen, Toiletten, nette Zimmer. Aber leider zu modern und mMn nicht, oder nur sehr schwer ambientig zu gestalten.

    Das Essen: War top. Kanns nur loben.

    Die NSCs: Also deren Engament kann ich nur loben. Die flogen nur so rum, lieferten eine gute Show. Waren sehr engagiert. Aber leider nicht überzeigend ausgestattet. Hatten nur Masken, die sie dämonische wirken lassen sollten. Manchmal auch Schminke. Die Fischmenschen hatten blaue Shirts an mit aufgemalten Schuppen und waren auch blau angemalt ( mit Schuppen)

    Der Plot: 'Äh, was für ein Plot? Ich hatte das Gefühl, dass es Plot nur für die Wächter, die Spätzel der SL gab. Ich hab ja versucht, diese Wächter anzuspielen, war aber wohl nicht erwünscht. Der Großteil der Spieler wollte auch nicht wenigstens etwas tun, die meisten waren mit Metsaufen und ab und zu einen der Dämonen, die vor der Taverne auftauchen, niederzukloppen. Bei der Beschreibung stand zwar, dass eigene Geschichten erwünscht sind und weitergeführt werden, aber ich ging davon aus, dass es schon was zu erleben geben wird. Lag es an der Motivationslosigkeit der meisten anderen? Manchmal kam ich mir wirklich vor, wie ein ungebriefter NSC, der mit den anderen einen schicken Hintergrund für die Abenteuer der Wächter bieten soll. Sowas mag ich absolut nicht.

    Die anderen Spieler: So einige schräge gestalten. Eine Halbdrow, Kuschelorks, ein Albinoork, die Katzenfraugestaltwandlerin. Dann gabs da einen "Ritter" mit Gefolge, der immun gegen alles war. Beherrschungsmagie, Feuerbälle, sich bewegen, sich nicht lächerlich machen. Dämonen kreischen, wir drängen uns zusammen, Waffen gezückt. Er staht davor und tut.... nichts. Ich will ihn in den Schutz der Schlachtreihe zerren, er winkt und ab und meint nur mit einem selbstgefälligem Grinsen" Keine Angst, die schaff ich schon". Klar, der ist ja immun
    Die Eisen...hunde(?) EIne an sich sehr nette Gruppe. Nette und vor allem sehr gute Heiler. Deren Hauptmann ist zwar dieser typische "ich bin so verbittert und rebellisch, ich halte nichts von diesen... Göttern von denen ihr da redet" aber wie gesagt, insgesamt nette Truppen, wenn auch leider größtenteils unter sich.
    Und die wächter halt. Einer dramatischer als der andere. Klar, habe auch eine Inselkette zu retten.
    Nach dem Con einige sehr lächrliche Gespräche gehört, wieviele hunderte (ja, wirklich, einer hat echt 500 gesagt) Contage dieser oder jener mit seinem Char hatte und was der so alles kann.

    Immerhin kann ich verstehen, warum manche hier bei gewissen Themen so abgehen, hab nun einiges selber mit eigenen Augen gesehen.

    Die anderen beiden Cons von dieser Orga haben mir gefallen, dieser hier weniger. Wenn ich da nochmal hingehe, werd ich mir wohl auch eine dramatische Geschichte ausdenken und mal schauen, ob die auch realisiert wird. Aber für 70 Euro erwarte ich ein Abenteur. So viel mir das Sich Kloppen Spaß macht, das kann ich mit Kumpels hinterm Haus auch haben.

    P.S.

    Ich hoffe mal, das ist das richtige Unterforum. Sollte es doch sein, oder?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  2. #2
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Hehe jetzt weißte ja wieso wir hier immer so reden...

    Grüße
    Aeshma

  3. #3
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Futter für die Kritiker: Von ca 50 Anwesenden hatten nur 4-5 ambientige Schuhe.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  4. #4
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Na und hattest du welche? :lol:
    Schwannis vult!

  5. #5
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Sieht man doch auf dem jüngs geposteten Foto im Rüstungsthread, was ich an hatte. Aber über Weihnachten sollen welche angeschafft werden.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Hmm, danke für diesen interessanten Bericht. An der Sache mit den Helmen merkt man, dass du von uns Forenlarpern erfolgreich indoktriniert worden bist, gut, gut!

    Alles in allem klingt der Con für mich ziemlich scheußlich, aus deiner Beschreibung der anwesenden Klientel schließe ich aber, dass die sich auch in einer anderen Ecke des Spielumfelds befinden als ich normalerweise - Geschmackssache halt. Diese komische Bevorzugung der eigenen Bekannten unter den SCs hingegen finde ich grundsätzlich ziemlich affig, das ist ja leider ein recht häufiges Problem.

  7. #7
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Na, das mit den Helmen fand ich schon toll, bevor ich LARP angefangen hab (fand Helme schon immer toll)
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  8. #8
    Letho
    Letho ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    36
    War bisher auf 3 Cons dieser Orga. Allerdings nur Wandercons mit Tavernenabend. Auf dem fraglichen Con war ich nicht und der Beschreibung nach hab ich da wohl auch nichts verpasst. Klingt echt übel. Erstaunlich ist nur, dass ich die Cons auf denen ich war völlig anders erlebt hab.

    Z.B. das mit dem Schatziplot. Beim ersten mal waren wir zu Dritt dort. Eine aus unserer Gruppe hatte ihren ersten Larp und nicht gerade einen aussagekräftigen Hintergrund. Ergebnis war trotzdem, dass sie gleich einen tollen Extraplot bekommen hat und voll mit einbezogen wurde. Das sponn sich bei den anschließenden Cons auch so weiter und jeder von uns hat spätestens beim zweiten Con irgendwas auf sich geschrieben bekommen. Da stört es mich nicht wirklich, wenn die "Wächter" auch ihren Plot bekommen. Wenigstens scheint es da sowas wie einen roten Faden zu geben.

    Die Leute, die ich kennengelernt hab, waren offen für neue Mitspieler und es wurde auch keiner liegen gelassen. Man muss dabei betonen, dass aus unserer Gruppe keiner heilkräftig war.

    Der Ausrüstungsstandard der typischen Spieler ist aus meiner Sicht tendenziell eher weniger anspruchsvoll. Auch die gut motivierten NSC haben mich in dieser Hinsicht nicht aus den Socken gehauen. Für Leute die sich wirklich an sowas stören ist das Ambiente vermutlich nicht so geeignet. Um das Thema Helme wieder aufzugreifen, kann ich als Helmträger sagen, dass Helme dort tatsächlich eher Mangelware sind. Seis drum.

    Einen Typen mit ca.500 Contagen hab ich dort übrigens auch mal kennengelernt. Andere Anwesende haben mir bestätigt, dass dieser sehr schlicht gekleidete Grossmeister der Magie tatsächlich jahrelang von einem Con zum nächsten gefahren ist. Obs tatsächlich stimmt weiß ich nicht.

    Die OT Tavernengespräche kann ich bestätigen. Hängt aus meiner Sicht aber sehr davon ab, zu wem man sich hinsetzt. Tavernendämonen, Drow, etc. sind mir bisher nicht ins Auge gesprungen. Dafür aber jedesmal die Katzenfrau.

    Meine Kollegen und ich sind bisher auf jedem Con auf unsere Kosten gekommen und werden wieder hingehen.

  9. #9
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Bei der nächsten Katze werde ich wohl NSC und schau mir dann mal die andere Seite an.

    Mit dieser Orga hatte ich ja den Wandercon (der super cool war) und den Tavernencon (der auch schick war). Deswegen war ich ja so verstört, weil ich eigentlich was viel besseres von ihnen gewohnt bin.
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  10. #10
    Letho
    Letho ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    München
    Beiträge
    36
    Tja da bin ich gespannt was Du diesmal erzählen kannst! Wir wollten auch hingehen, aber irgendwie hat keiner von uns Zeit.

    Ist ja jetzt im März. NSC-Plätze sind übrigens schon voll. Also falls Du noch nicht angemeldet bist, könnte es schwierig werden.

    Vielleicht treffen wir uns ja auf dem nächsten Wandercon. Würde mich freuen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine fremde Gestalt betritt das Gasthaus ohne einen Laut.
    Von Stipo im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 18:47
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 09:22
  3. Von der Katze zum Säbelzahntiger - Bastelbericht
    Von luthien368 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 14:06
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 19:15
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 08:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de