Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Yamur
    Yamur ist offline
    Grünschnabel Avatar von Yamur

    Ort
    mittten in Deutschland
    Beiträge
    6

    6.-9.9.2012 Kavallerie Trainings Con

    Larp mit Pferden?
    Pferde für mehr als nur einen ambientigen Auftritt?
    Ist das machbar. Wir sagen: Ja natürlich.
    Im Reenactment und Living History wird das schon seit längerem praktiziert.
    Aus diesem Grund wollen wir, das sind erfahrene Reiter; Rossfechter und Fußkämpfer sich treffen und Pferde, Reiter und ganz wichtig NICHT REITER, trainieren. Eingebaut ist das ganze in einen Plot, allerdings steht Ambiente und Training im Vordergrund.

    Eigene Pferde können mitgebracht werden, Leihpferde stehen im sehr begrenzten Umfang zur Verfügung, nicht Reiter erwünscht.
    Wer einfach nur mal zuschauen möchte natürlich auch.
    NSC kostenlos, Vollverpflegung möglich.

    Mehr INFOs:
    www.karawanseray.de

    oder schickt mir eine PN.

    Die Veranstaltung findet in Liebenau/Niedermeiser statt, das ist zwischen Warburg, Kassel, Göttingen, Paderborn gelegen...jedenfalls so ungefähr und mitten in Deutschland...
    Preis für SC ohne Pferd 20 Euro, NSC zahlen nichts!

  2. #2
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Ahh, da hätte ich ja schon Lust drauf, aber ich fürchte das ich zu früh bin für eure Darstellung.
    Schwannis vult!

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Wie muß man sich das denn vorstellen, wie Fußkämpfer und Reiterkämpfer auf der Con in der Schlacht zusammentreffen? Alles außer "Fußkämpfer gegen Fußkämpfer und Reiter gegen Reiter" hört sich für mich erstmal unglaublich gefährlich an. Vor allem dürften die meisten Teilnehmer ja nicht gerade Pferde besitzen, die schlachterprobt sind.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Ich frage mich auch, wie das gefahrlos gehen soll, außer "wir reiten an Fußkämpfern vorbei".
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  5. #5
    Lorenz
    Lorenz ist offline
    Alter Hase Avatar von Lorenz

    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.392
    Also der Punkt, das mit normalen, untrainierten Pferden zu machen, irritiert mich auch ein wenig.
    Vom Konzept her klingts allerdings spannend, das muss ich zugestehen.
    Basically... RUN!

  6. #6
    Yamur
    Yamur ist offline
    Grünschnabel Avatar von Yamur

    Ort
    mittten in Deutschland
    Beiträge
    6
    Also wer lesen kann ist klar im Vorteil...
    ES IST EIN TRAININGS CON

    Das heißt, Pferd und Reiter werden lernen...
    Fußgänger auch...
    Hier werden also nicht wahllos untrainierte Pferde auf furchtsame Fußgänger losgelassen....


    Und wir haben sowohl Pferde als auch Leute dabei die über einiges an einschlägiger Erfahrung verfügen.

    Natürlich geht es nicht mir jedem Pferd, und nicht jeder Reiter kann es , ebenso nicht jeder Fußgänger...

    Pferde sind weit weniger gefährlich als man gemeinhin glaubt, sie können weitaus mehr als man ihnen zutraut und nein Pferde rennen nicht den ganzen Tag panisch herum, treten und schlagen Menschen.

    Die Leute die dabei sind haben alle einschägige Erfahrungen und sind keine Profi Stuntmen oder ähnliches. Ich habe die Leitung und bin Fachübungsleiter und trainiere seit vielen Jahren Pferde und Menschen.

    Auf dieser Trainings Con geht es auch darum ab zu klären ob die mitgebrachten PFerde geeignet sind, wie man sich an das Metier heran wagen kann, welche Übungen zur Vorbereitung sinnvoll sind usw.

    Gleichzeitig werden Nichtreitern Grundzüge des Verhaltens von Pferden beigebracht damit sie lernen diese richtig ein zu schätzen und sich adäquat zu verhalten.

    Im Mai war ich auf einer Living History Veranstaltung, wir waren mit mehr als 20 Pferden vor Ort, z.T. auch Pferde die noch nie so etwas gemacht haben. Selbst ich, war trotz jahrelanger Erfahrung äußerst erstaunt wie souverän selbst hoch im Blut stehende PFerde (Vollblutaraber!!!!) mit der Situation umgegangen sind.
    Die Pferde sind sogar in die Feldschlacht geritten unter Beschuss, selbstverständlich nur die Tiere die das ganze ohne Probleme akzeptieren. Ich könnte jetzt noch einiges darüber schreiben wie unglaublich umsichtig und interessiert die Pferde waren aber das erzähl ich gern auf der CON.

    DSC_4831.jpg

    @Schwannis - ist für die Trainingscon nur ein loser Zeitrahmen, schick mir eine PN

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von Yamur
    Also wer lesen kann ist klar im Vorteil...
    ES IST EIN TRAININGS CON

    Das heißt, Pferd und Reiter werden lernen...
    Fußgänger auch...
    Hier werden also nicht wahllos untrainierte Pferde auf furchtsame Fußgänger losgelassen....
    Danke, aber ich kann lesen.
    Daß es eine TRAININGSCON ist sagt für mich aber nunmal nichts darüber aus, was ich dort zu erwarten habe. Eine Trainingscon ist in meinem Verständnis eine IT-Feldübung oder ähnliches, sprich: OT würde ich ungefähr das gleiche Spiel erwarten wie auf einer Schlachtencon o.ä. (Kämpfe eben, aber IT mit Holzwaffen/stumpfen Waffen). Deswegen frage ich ja nach. Was verstehst Du denn konkret darunter? Ein OT-Üben? Ein IT-Üben? Eine Mischung davon?

    Meine Frage zielte darauf ab, zu klären, wie dieses "aneinander Gewöhnen" denn stattfinden soll, bzw. was eben das Ziel der Übung ist. Geht es also darum, daß da einfach irgendwo Pferde für sich auf einem Schlachtfeld rumlaufen, oder sollen die Pferde in irgendeiner Weise in Kämpfe mit den Fußkämpfern eingebunden werden?

    Während ich beispielsweise immer für was historisch angehauchtes zu haben bin, wäre für mich eine Veranstaltung, bei der ein Pferd auf mich als Fußgänger auf kurze Distanz herankommt, leider ein no-go.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Yamur
    Yamur ist offline
    Grünschnabel Avatar von Yamur

    Ort
    mittten in Deutschland
    Beiträge
    6
    Tut mir leid wenn Du es pampig findest, aber die Website erklärt einiges.

    Wenn Du explizied wissen möchtest wie man die Leute und die Pferde aneinander gewöhnt..dann kann ich Dir in diesem Rahmen nur ein völlig unzureichendes Bild vermitteln, zumal für einen Nichtreiter. Ich versuchs also einmal, bitte nicht böse sein wenn es nicht vollständig ist.

    Grundsätzlich setze ich einmal voraus das die Pferde eingeritten, geländetauglich und normal in Physis und Psyche sind. Ansonsten wie in den Bedingungen beschrieben nehme ich sie aus der VA raus!

    Zuerst einmal werden wir anhand verschiedener Übungen aus zu loten wie geeignet die jeweiligen Pferde sind. Dazu gehören sowohl Trail Aufgaben (aus dem Westerreiten- Aufgaben wie sie auf einer Ranch für Pferde zu bewältigen sind, flatternde Planen, komische Dinge am Boden, Klappersäcke hinterher ziehen etc)
    Dann lernen die Pferde die Gegenstände um die es geht kennen (Lanze, SChwert, wehende Mäntel, klappernde Schilde etc)

    Nun werden die Fußgänger dem Pferd erst einmal begegenen. Vorher lernen Sie ein PFerd führen, sie fassen Pferde an, machen sich mit ihnen Vertraut. Das ist eine Übung für Pferd und Mensch.
    PFerde die keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht haben reagieren nicht unkontrolliert, sie treten nicht und sie laufen auch bei ungewohnten Situationen nicht panikartig davon. PFerde die von Menschen schlecht behandelt wurden gehören nicht in so eine VA, sie müssen erst einmal auf Null gebracht werden.

    Nun werden mit einfachen Übungen, wir reiten am Fußgänger vorbei, Fußgänger berühren die Pferde mit ihrer Waffe, Pferd und Fußgänger berühren einander in der Bewegung usw Das ganze wird immer mehr gesteigert....

    Letztendlich werden feste Abläufe erlernt für Reiter, PFerd und Fußgänger nach denen die Begegnungen ablaufen. Also auch die "Nahkämpfe"
    Natürlich ist nicht alles für jeden möglich, aber eine kleine Basis an Abläufe und Kampfhandlungen kann fast jeder erlernen.
    Dazu kommt das die Handlungen - durch die festen Abläufe- (z.B: ich halte mein Schwert flach nach rechts- mein Gegner weiß nun was ich tue und wie er es zu parieren -auch nach einem festern Schema-hat, das Pferd kennt den Ablauf und reagiert eben souverän und gelassen)
    Hört sich jetzt sehr statisch an ist es aber nicht, weil letztlich jeder Kamfp so ähnlich abläuft auch zu Fuß. Richtig eingeübt kann das sehr flüssig und dynamisch werden.

    Letztlich geht es nicht darum ein Pferd (sei es noch so geschult) gegen einen ahnungslosen Fußkämpfer antreten zu lassen(das ist für mich ebenso ein NO GO), sondern geschulte Teams von Fußkämpfern und Pferden gegeneinander antreten zu lassen. Das es geht zeigte sich auf dem Landsknecht Hurra, wo sich einige Hundert Leute drauf eingelassen haben und an 5 Tagen niemand dadurch zu schaden kam. Und das ganze mit Metall-nicht mit Larpwaffen.

    Eines möchte ich ganz klar sagen, geschulte geeignete Pferde sind nicht gefährlich. Jedenfalls nicht gefährlicher als Fußball oder Autofahren. Viele zur Zeit moderne Sportarten sind gefährlicher, dennoch sind die Vorbehalte hier - wohl auch aus Ahnungslosigkeit - größer!
    Ich für meinen Teil halte Downhill für wesentlich risikoreicher!

    Ich hoffe das ich Dir das jetzt verständlich machen konnte. Allerdings ist das nichts was man einfach so und ohne wirkliche Kenntnisse zuhause in seinem Reitstall ausprobieren sollte, bitte!

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Sorry, hatte das etwas hart formuliert und bevor Du gepostet hattest nochmal mein Posting geändert.

    Ok, also heißt dann, daß das Ganze lediglich ein OT-Training ist? Oder soll's dann nach Ende der Gewöhnungszeit noch ins IT gehen?


    "Pferde berühren mich" und "Pferde reiten in Waffenreichweite an mir vorbei" sind für mich als Tierskeptiker (und -phobiker) leider eher Alpträume an Sicherheitsbedenken als irgendwas, mit dem ich auf einer Veranstaltung - es sei denn als Zuschauer - konfrontiert werden möchte. Schade, aber ich wünsche Dir bzw. Euch natürlich viel Spaß dabei!
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Yamur
    Yamur ist offline
    Grünschnabel Avatar von Yamur

    Ort
    mittten in Deutschland
    Beiträge
    6


    Es ist ein OT Training eingebaut in einen IT Rahmen.
    Damit es ambientiger wird. So haben wir das auf dem LK Hurra auch gemacht und es hat prima funktioniert.

    Das jemand Angst vor Pferden hat, kann ich durchaus nachvollziehen und verstehen. (ich kenne auch Pferde die mir Angst machen...meist sind aber die Besitzer schuld)
    Nein im Ernst, das ist absolut verständlich. Wir machen einen Con mit Pferden im Oktober wo die Pferde auch IT sind und es ist so gestaltet das Leute die Angst vor Pferden haben nicht mit diesen in Kontakt kommen müssen.

    Dieses Training ist für Leute gedacht die gern mit Pferden arbeiten möchten, vom Boden wie vom Sattel aus. Falls Du es Dir anschauen möchtest bis Du herzlich eingeladen und ich garantiere Dir das Du kein Pferd näher als 10 Meter an Dich ran lassen mußt. Ausserdem gibts ja einen Zaun. Falls Du allerdings doch mal die Lust verspürst Pferde näher kennen zu lernen, ich mache Seminare in Ruhe und ohne Con Stress.
    Dich würde ich gern einfach mal so dazu einladen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drachenfest 2012 24.07. bis 29.07.2012
    Von Pirat_fred im Forum Cons
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 12:33
  2. 14.06.2012-17.06.2012 - De la Rocca 3 - Fiesta del Amor
    Von Violetta/Catalina im Forum Cons
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 15:37
  3. 28.06.2012-01.07.2012 - Konquistadoren 1502
    Von KarstenD im Forum Cons
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 18:27
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:32
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de